Jörg Volleth

Beiträge zum Thema Jörg Volleth

Lokales
Foto: © Albrecht Börner

Corona-Krise fordert alle
Einkaufshelden unterwegs!

ERLANGEN (ab) - Die Corona-Krise fordert uns alle, schon für andere einzukaufen kann helfen. Der Erlanger Oberbürgermeister-Kandidat Jörg Volleth (l.) unterstützt die Aktion „Einkaufshelden“ der Jungen Union, damit zum Beispiel ältere Mitbürger zu Hause bleiben können und zum Einkaufen nicht extra aus der Wohnung müssen. Auf unserem Bild kaufen die Erlanger JUler Sophia Schenkel und Kai Stürmer gemeinsam mit Jörg Volleth für einen 91-jährigen Erlanger und eine 86-jährige Erlangerin...

  • Erlangen
  • 20.03.20
Lokales
3 Bilder

CSU ist stärkste Fraktion
Sitzverteilung für neuen Erlanger Stadtrat steht fest!

ERLANGEN (pm/mue) - Das vorläufige Ergebnis der Kommunalwahlen in der Hugenottenstadt steht fest: Neun Parteien bzw. Gruppierungen sitzen ab Mai im neuen Stadtrat. Die CSU liegt mit 30,3 Prozent vor Grüner Liste mit 22,4 Prozent und der SPD mit 21,7 Prozent. Auf 5,7 Prozent kommt die ÖDP, für die FDP votierten 4,6 Prozent. Jeweils 3,9 Prozent der Stimmen gingen an Freie Wähler/F.W.G. sowie die Klimaliste Erlangen. Die Erlanger Linke kommt auf 3,8 Prozent, die AfD auf 3,7 Prozent....

  • Erlangen
  • 19.03.20
Lokales
Gehen am 29. März in die Stichwahl in Erlangen: Amtsinhaber Florian Janik (SPD / Foto: © Hendrik Steffens) und Jörg Volleth (CSU / Foto: © David Hartfiel).
3 Bilder

OB-Wahl in Erlangen
Janik und Volleth auch im Stichwahl-Krimi!

Update am 16. März 2020, 10.09 Uhr: ERLANGEN (pm/mue) - Für die Entscheidung, wer künftig im Rathaus regieren soll, müssen die Erlangerinnen und Erlanger in zwei Wochen noch einmal an die Wahlurnen. Keiner der acht Kandidierenden für den OB-Chefsessel hatte am Sonntag mehr als die nötigen 50 Prozent im ersten Wahlgang erreicht. Amtsinhaber Florian Janik (SPD) liegt mit 39,2 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen auf Platz eins, gefolgt auf Platz zwei von CSU-Kandidat Jörg Volleth mit...

  • Erlangen
  • 15.03.20
Lokales
Gehen am 15. März ins Rennen um den Chef-Sessel im Erlanger Rathaus (v.l.n.r.): Dr. Florian Janik / SPD (Foto: © Hendrik Steffens), Jörg Volleth / CSU (Foto: © David Hartfiel), Susanne Lender-Cassens / BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/Grüne Liste (Foto: © Simon Geiger), Prof. Dr. Holger Schulze / FDP (Foto: © Fotografschaft) und Anette Wirth-Hücking / Freie Wähler Bayern/Freie Wählergemeinschaft Erlangen F.W.G. (Foto: © StudioLine Erlangen).
2 Bilder

Wahl am 15. März
Das sind die Erlanger OB-Kandidat*innen!

ERLANGEN (mue) - Am Sonntag, 15. März, werden die wahlberechtigten Erlangerinnen und Erlanger wieder an die Wahlurnen gebeten. Neben der Wahl des neuen Stadtrates gilt es auch, sich wieder für einen Oberbürgermeister bzw. eine Oberbürgermeisterin zu entscheiden. Die Kandidat*innen für den OB-Job finden Sie im Kurzportrait in unserer Bildergalerie.

  • Erlangen
  • 04.03.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Teamgeist ist alles: Ministerpräsident Markus Söder (M.), Walter Nussel MdL, OB-Kandidat Jörg Volleth, Kreisvorsitzende Alexandra Wunderlich, Innenminister Joachim Herrmann, Landrat Alexander Tritthart und Stefan Müller MdB (v.l.n.r.).
Foto: © A.Börner

„Der Klimawandel ist real!“
Markus Söder beim Neujahrsempfang der Erlanger CSU

ERLANGEN (pm/mue) - Zum traditionellen Neujahrsempfang der Erlanger CSU konnte Kreisvorsitzende Alexandra Wunderlich neben 800 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auch den Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder begrüßen. Dieser ging in seiner Rede auf die aktuellen Themen Klimawandel, Antisemitismus und Demokratie ein. Kritischen Stimmen, die ihm unterstellen, er sei „grün“ geworden, erteilte er eine Abfuhr: „Nein, ich bleibe blau-weiß. Aber der Klimawandel ist real“....

  • Erlangen
  • 27.01.20
Anzeige
Lokales
Jörg Volleth und Fraktions-Kollegin Alexandra Wunderlich schlagen für den Ausbau der Rad-Infrastruktur eine Nutzung vorhandener Potentiale vor – wie hier am Main-Donau-Kanal.
Foto: © Uwe Müller

Vorhandene Ressourcen nutzen
Erlanger CSU schiebt das Thema Radwege neu an

ERLANGEN (mue) - Alternativ zu bereits existierenden Planungen für einen Radschnellweg nach Nürnberg hat die CSU-Fraktion im Erlanger Stadtrat vorgeschlagen, vorhandenes Potential entlang des Main-Donau-Kanals zu nutzen. Fraktions-Chef Jörg Volleth unterstreicht: „Es geht darum, vor allem auch mit Blick auf den Klimawandel eine echte Verkehrswende hinzubekommen. Und das sollte möglichst bald passieren. Ein Umstieg vom Auto aufs Rad ist hierbei ein super Weg“. Die erwähnten Planungen bergen...

  • Erlangen
  • 27.11.19
Panorama
Die Erlanger CSU hat entschieden: Alle 50 KandidatInnen für die Kommunalwahl im kommenden Jahr sind nominiert.
Foto: CSU Erlangen

Wahl wirft ihre Schatten voraus
CSU Erlangen hat ihre StadtratskandidatInnen nominiert

ERLANGEN (pm/mue) - Die Erlanger CSU hat bei einer Mitgliederversammlung ihre Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt. Dabei wurde über 50 Stadtratsplätze abgestimmt. Unter Vorsitz der Wahlleiter Joachim Herrmann und Konrad Beugel stand die Liste bald fest: Angeführt wird sie von OB-Kandidat Jörg Volleth, danach wechseln sich bis Platz 17 Frau und Mann ab. Die Junge Union ist unter den ersten 21 Plätzen mit vier Kandidaten vertreten, alle Ortsverbände und Arbeitsgemeinschaften...

  • Erlangen
  • 23.07.19
Lokales
OB-Kandidat Jörg Volleth (3.v.l.), Sandra Volleth (2.v.l.), CSU-Kreisvorsitzende Alexandra Wunderlich und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Foto: © Kurt Fuchs
2 Bilder

„Ja, ich traue mir das zu!“
Jörg Volleth als OB-Kandidat der CSU nominiert

ERLANGEN (pm/mue) - Fraktions-Chef Jörg Volleth verkörpert die Hoffnungen der Erlanger CSU auf eine Rückkehr ins Erlanger Rathaus: Durch seine Partei wurde er vergangene Woche als Spitzenkandidat für das höchste Amt im Rathaus nominiert. Von den 127 anwesenden CSU-lern im kleinen Saal der Heinrich-Lades-Halle stimmten 126 für den Kandiadaten. Somit will Jörg Volleth am 15. März 2020 gegen Amtsinhaber Florian Janik (SPD) antreten. Dieser hatte bereits signalisiert, dass er sich – das Votum...

  • Erlangen
  • 25.03.19
Lokales
Die Publikation „Rathausplatz 1“ stößt auf heftige Kritik bei der CSU-Fraktion im Erlanger Stadtparlament.
Quelle: www.erlangen.de

CSU-Fraktion fordert Einstellung der Publikation
Streit um den „Rathausplatz 1“

ERLANGEN (pm/mue) - In einem Antrag der Erlanger CSU-Stadtratsfraktion fordern die Stadträte Jörg Volleth und Birgitt Aßmus Oberbürgermeister Florian Janik auf, die Stadtzeitung „Rathausplatz 1“ sofort einzustellen. Dies sei die logische Konsequenz aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs zu kommunalen Stadtzeitungen, so Volleth. Der Bundesgerichtshof hatte sich in einem Urteil im Dezember 2018 zu den Inhalten und Aufmachungen von kommunalen Stadtzeitungen geäußert (Urteil vom 20. Dezember...

  • Erlangen
  • 01.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.