Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen Zwickau: Ultras randalierten

NÜRNBERG (nf/ots) - Am Rande des gestrigen Testspiels zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FSV Zwickau im Sportpark Valznerweiher kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Anhängern beider Mannschaften. Die Polizei nahm sieben Personen vorübergehend in Gewahrsam.

Die Auseinandersetzung ereignete sich kurz nach Spielbeginn, gegen 17.45 Uhr, vor dem Sportgelände am Valznerweiher. Im Bereich des Fan-Shops gingen etwa zehn Angehörige einer Nürnberger Ultragruppierung auf Anhänger einer Ultragruppierung aus Zwickau los, die sich zu diesem Zeitpunkt beim Kartenkauf befanden. Hierbei kam es insbesondere seitens der Nürnberger Anhänger zu Angriffen mit Fußtritten und Faustschlägen. Einsatzkräfte der Nürnberger Polizei verhinderten durch frühzeitiges und konsequentes Eingreifen eine Eskalation. Beim Einschreiten der Polizeibeamten wurde ein Fußballfan aus Zwickau verletzt und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Insgesamt nahm die Polizei sieben Personen aus Reihen der Nürnberger Ultragruppierung vorübergehend in Gewahrsam.

Im restlichen Verlauf des Testspiels kam es zu keinen weiteren Sicherheitsstörungen. Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen und ein Strafverfahren wegen Landfriedensbruch eingeleitet.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.