Klabautermann e.V. engagiert sich trotz Coronakrise ++ Wichtige Unterstützung nach Klinikaufenthalt
„Wir sind weiterhin für die Familien da“

Das Team Bunter Kreis Nürnberg Familiennachsorge Klabautermann e.V. am Klinikum Nürnberg Süd bei einer Dienstbesprechung unter Corona-Bedingungen mit Mundschutz.
4Bilder
  • Das Team Bunter Kreis Nürnberg Familiennachsorge Klabautermann e.V. am Klinikum Nürnberg Süd bei einer Dienstbesprechung unter Corona-Bedingungen mit Mundschutz.
  • Foto: Uwe Niklas
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf)  - Auch in der Corona-Krise ist das Team Bunter Kreis Nürnberg Familiennachsorge Klabautermann e.V. für die Familien auch in deren häuslichem Umfeld im Einsatz. Die Nachsorge-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mussten jedoch ihre Arbeit wegen Corona umstellen, um die coronabedingten Hygiene-Vorgaben einzuhalten um den Schutz der Familie und den Eigenschutz  zu gewährleisten. Dabei ließ sich das Nachsorge-Team von der Hygieneabteilung des Klinikums Nürnberg beraten und steht in ständigem Austausch mit der Kinderklinik im Klinikum Nürnberg Süd. Rund 50 Familien werden vom Team derzeit gleichzeitig betreut.

„Wir danken unseren Kinderkrankenschwestern und unseren psychosozialen Fachkräften ganz herzlich für ihren Einsatz in dieser schwierigen Zeit. Und in Gedanken sind wir bei allen Familien und wünschen Eltern und Kindern ganz besonders viel Kraft. Kommen Sie gut durch diese Zeit. Immerhin kann ich als Vorsitzende sagen: Wir sind als Klabautermann e.V. weiterhin für Familien mit chronisch kranken Kindern da!“, sagte Hanne Henke, Vorsitzende des Vereins Klabautermann. Leider mussten wegen Corona alle Veranstaltungen, Fortbildungen und Gruppentreffen, wie etwa der Geschwistertreff, die Frühchengruppe oder der Vätertreff abgesagt werden. Allerdings gibt es auch hier zum Teil telefonische oder virtuelle Ersatzangebote.

Karola Miller und Uwe Groß, kooperative Leitung der Nachsorge betonen, dass sie und das Team die Familien in dieser schwierigen Zeit nicht ohne Unterstützung lassen. „Die Anzahl der früh- und risikogeborenen Kindern hat ja wegen Corona nicht nachgelassen, wir haben die persönlichen Kontakte mit den Familien nur etwas reduziert und beraten mehr telefonisch. In dringenden Fällen, v.a. wenn die Eltern dies wünschen, machen wir weiterhin Hausbesuche nach der Klinikentlassung.“ Dies betrifft v.a. die Kinderkrankenschwestern. Die SozialpädagogInnen können zu den meisten Themen, wie Unterstützung bei Anträgen, sehr gut telefonisch und per E-Mail beraten. Erschwerend für die Familiensituation ist momentan auch die fehlende Betreuung der Geschwisterkinder in KiTas und Schulen.

„Wir merken, dass das Thema Corona die Familien verunsichert und belastet. Die Situation ist für Familien mit einem kranken Kind oder einem Frühchen ohnehin schon schwer zu bewältigen – nun kommen auch die weiteren Herausforderungen durch Corona hinzu. Wir helfen wo wir können am Telefon oder vor Ort persönlich“ verdeutlicht Karola Miller. Hinzu kommt, dass die notwendige Schutzkleidung momentan nicht leicht zu organisieren ist. „Auch unsere Psychologin bietet für die besonders belasteten Familien weiterhin Beratungstermine an, jedoch größtenteils am Telefon“ ergänzt Uwe Groß. „Insgesamt stellen wir uns mit gewohnter Flexibilität auf die veränderten Bedingungen und Einschränkungen ein, stimmen uns im Team regelmäßig ab und passen unsere Arbeitsabläufe immer wieder neu an“

Auch in Corona-Zeiten ist der Klabautermann e.V. weiterhin auf Spenden angewiesen.
Begünstigter: Klabautermann e. V.
IBAN: DE75 7605 0101 0012 4469 85
BIC: SSKNDE77XXX
Kreditinstitut: Sparkasse Nürnberg

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen