Hospizarbeit

Beiträge zum Thema Hospizarbeit

Panorama
Die Führungsriege des Hospizverein Fürth e.V. erhält aus den Händen des Managing Director der Deutsche Finance Group die großzügige Spende über 10.00 Euro (v.l.n.r.): Eberhard Reitter, Schatzmeister, Dr. Roland Hanke, 1. Vorsitzender, Holger Fuchs, Deutsche Finance Group, Kerstin Mederer-Gößwein, Vorsitzende, Dekan André Hermany, und Esko Fritz, Schriftführer.�

Hospizverein Fürth e.V. bekommt 10.000 Euro
Hilfe mit Rat und Tat

FÜRTH (pm/ak) - Der Hospizverein Fürth e.V. freut sich über eine Spende von 10.000 Euro. Die Deutsche Finance Group unterstützt damit die Arbeit der ehrenamtlichen Begleiter. Das Engagement des Finanz-Konzerns hilft mit, die Arbeit der rund 100 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Hospizverein Fürth e.V. zu finanzieren.Sie alle fühlen sich dem Leben verpflichtet und sind bereit, Zeit in die Begleitung Bedürftiger zu geben. Das der Tod zum Leben gehört und für uns alle unausweichlich ist wird oft...

  • Fürth
  • 09.08.19
MarktplatzAnzeige

Hospizarbeit in Nürnberg Mögeldorf

Jahr für Jahr werden mehr als 160.000 Euro an Spendengeldern benötigt Im Hospiz im Mathilden-Haus wird ein selbstbestimmtes Leben bis zuletzt ermöglicht, es ist ein Ort der Ruhe für todkranke Menschen in der letzten Lebensphase. Ergänzend dazu, unterstützt der ambulante Hospiz- und palliative Beratungsdienst für Schwerkranke die Möglichkeit einer Pflege daheim, in vertrauter Umgebung. Mit medizinischer, pflegerischer und menschlicher Zuwendung wird ein würdevolles Leben und Sterben in der...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
Die EXPERTEN
2 Bilder

Im Sterben nicht allein sein

Die moderne Hospizbewegung feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen Die moderne Hospizbewegung wurde 1967, also vor genau fünfzig Jahren, von Dr. Cicely Saunders in London begründet. In den 80-er Jahren wurden auch hier bei uns die ersten hospizlichen und palliativen Einrichtungen gegründet, um eine ange- messene Betreuung schwerstkranker Menschen zu gewährleisten. Eine Betreuung, die den körperlichen, sozialen, psychischen und spirituellen Bedürfnissen am Lebensende umfassend Rechnung...

  • Nürnberg
  • 01.06.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Im Sterben nicht allein sein

Die vielfältigen Aspekte der Hospiz- und Palliativarbeit Die aktuelle Diskussion um Sterbehilfe macht deutlich, dass es nach wie vor einen großen Informations- und Aufklärungsbedarf zum Thema Hospiz- und Palliativarbeit gibt. Fragen, die immer wieder gestellt werden, lauten zum Beispiel: • Welche Angebote gibt es? • Was können hospizliche Begleitung und palliative Versorgung leisten, wo können sie helfen? • Wer ist Ansprechpartner für schwerstkranke oder sterbende Menschen und...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN
2 Bilder

Hospizarbeit im Nürnberger Osten

Jährlich müssen rund 100.000 € an Spendengeldern aufgebracht werden Sterben bleibt wohl die schwerste Aufgabe im Leben eines Menschen. Wahren Trost bekommen wir nur, wenn wir füreinander da sind, wenn wir Menschen eine wohltuende Begleitung und Stütze sind. Ein Hospiz ist ein Zuhause für schwerstkranke Menschen in der letzten Phase ihres Lebens. Hospize ermöglichen ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben bis zuletzt – Tod und Krankheit werden nicht verdrängt. Der ambulante Hospiz- und...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Anzeige
Lokales
uniVersa unterstützt ambulante Kinderhospizarbeit. Im Bild (v.l.) Dirk Münch, 1. Vorsitzender Hospiz-Team Nürnberg, uniVersa-Vorstandsmitglied Michael Baulig und Renate Leuner, Koordinatorin ambulante Kinderhospizarbeit.

uniVersa unterstützt Kinderhospizarbeit mit 5.000 Euro

Wenn Kinder unheilbar erkrankt sind, befinden sie sich selbst und ihre Angehörigen in einer extrem belasteten Lebensphase. Der ambulante Kinderhospizdienst des Hospiz-Team Nürnberg e.V. bietet Familien in dieser Situation umfangreiche Hilfen und Begleitung an. Die uniVersa Versicherungsunternehmen unterstützen die ambulante Kinderhospizarbeit mit einer Spende von 5.000 Euro. „Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit helfen wir hier sehr gerne", erklärte Vorstandsmitglied Michael Baulig....

  • Nürnberg
  • 17.03.16
Lokales

Hospizarbeit: Angebot für engagierte Bürger

FORCHHEIM (pm) - Der Christliche Palliativ- und Hospizdienst des Caritasverbandes Forchheim bietet für interessierte und engagierte Bürger auch dieses Jahr eine Ausbildung zum ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter an. Diese haben neben den hauptamtlichen Mitarbeitern direkten Kontakt zu schwerkranken und sterbenden Menschen und begleiten diese sowie deren Angehörige in der letzten Lebensphase. Die Ausbildung zum ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter setzt sich aus Grund- und Aufbaukurs zusammen und...

  • Forchheim
  • 28.05.15
Die EXPERTEN

Hospizarbeit im Nürnberger Osten

Jährlich müssen rund 140.000 € an Spendengeldern aufgebracht werden Sterben bleibt wohl die schwerste Aufgabe im Leben eines Menschen. Wahren Trost bekommen wir nur, wenn wir füreinander da sind, wenn wir Menschen eine wohltuende Begleitung und Stütze sind. Ein Hospiz ist ein Zuhause für schwerstkranke Menschen in der letzten Phase ihres Lebens. Hospize ermöglichen ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben bis zuletzt – Tod und Krankheit werden nicht verdrängt. Der ambulante Hospiz- und...

  • Nürnberg
  • 12.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.