Windräder

Beiträge zum Thema Windräder

Panorama
Bayerns Landesvorsitzender des Bunds Naturschutz Richard Mergner in München.
Aktion

Umfrage: Soll die 10-H-Regel für Windräder fallen?
Bündnis fordert Klimaneutralität in Bayern bis 2035

GRAINAU (dpa/lby) - Ein Bündnis von 16 Verbänden und Parteien fordert mehr Anstrengungen zum Klimaschutz in Bayern. Unter anderem solle der Freistaat vom Jahr 2035 an klimaneutral werden, fünf Jahre früher als bisher von der Staatsregierung geplant, wie aus dem Forderungskatalog hervorgeht, den Vertreter des Bündnisses auf der Zugspitze vorstellten. Zudem wollen die Verbände und Parteien die 10H-Regel abschaffen, laut der Windräder mindestens das Zehnfache ihrer Höhe von der Bebauung entfernt...

  • Nürnberg
  • 03.09.21
Panorama
Symbolfoto: Jens Büttner / dpa-Zentralbild / dpa

Betrugsprozess hat begonnen
Millionen für vorgetäuschte Windparkprojekte gescheffelt!

OSNABRÜCK (dpa/mue) - Wegen mutmaßlichen Millionenbetrugs mit vorgetäuschten Windkraftprojekten muss sich jetzt ein Ex-Unternehmer aus dem Emsland vor Gericht verantworten.
 Mit dem 31-Jährigen sind drei Mitglieder seiner Familie sowie ein Geschäftspartner angeklagt. Zu Prozessbeginn am Landgericht erhob die Staatsanwaltschaft den Vorwurf von banden- und gewerbsmäßigem Betrug gegen die Angeklagten. (Az.: 2 KLs 1/21). Der Hauptangeklagte war im vergangenen Jahr im Berliner Nobelhotel Adlon...

  • Nürnberg
  • 31.08.21
Lokales
Windkraftanlage in Oberfranken, Schesslitzer  Berg.

Erweiterung des bestehenden Windparks „Oberngrub“ ++ Infoveranstaltung am 25. Juli 2021
Markt Buttenheim plant den Bau von Windkraftanlagen

BUTTENHEIM/HEILIGENSTADT (nf) - Der Markt Buttenheim prüft derzeit die Voraussetzungen für die Errichtung von Windenergieanlagen auf dem Gemeindegebiet. Aufgrund der topographischen Lage und der damit verbundenen Windhöffigkeiten, so eine Infobroschüre, böte sich eine westliche Erweiterung des bestehenden Windparks „Oberngrub“ des Marktes Heiligenstadt an. Das Vorhaben wurde durch den Markt Buttenheim initiiert und soll auch durch den Markt Buttenheim federführend umgesetzt werden. Unterstützt...

  • Nürnberg
  • 22.06.21
Panorama
Blick auf einen Windpark mit zwei Windkraftanlagen.

Grüne drohen mit Volksbegehren
Söder will Abstandsnorm für Windräder beibehalten

MÜNCHEN (dpa) - Ungeachtet der massiven Kritik auch von den Freien Wählern will die CSU die umstrittene 10H-Abstandsregel für den Bau von Windrädern in Bayern beibehalten. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Mittwoch nach Angaben von Teilnehmern in einer Rede bei der Klausur der CSU-Landtagsfraktion in München an. Die seit 2014 in Bayern geltende 10H-Regel besagt, dass ein Windrad mindestens das Zehnfache seiner Höhe von Wohnbebauung entfernt sein muss. Um davon abweichen zu...

  • Nürnberg
  • 12.05.21
Panorama
Windräder vor dem Braunkohlekraftwerk Niederaussem.

Sofortprogramm geplant
Neues Klimaschutzgesetz passiert Bundeskabinett

BERLIN (dpa/nf) - Deutschland wird bis 2045 klimaneutral und bekommt bis dahin verbindliche Emissionsziele für die 20er und 30er Jahre. Das ist der Kern des neu aufgelegten Klimaschutzgesetzes, das das Bundeskabinett an diesem Mittwoch beschlossen hat. Bislang hatte die Bundesregierung bis 2050 angestrebt, nur noch so viele Treibhausgase auszustoßen, wie wieder gebunden werden können. Dieses Ziel der Treibhausgasneutralität wird mit dem neuen Gesetz um fünf Jahre vorgezogen. Das Zwischenziel...

  • Nürnberg
  • 12.05.21
Panorama

An der 10-H-Regel wird nicht gerüttelt
CSU lehnt Ende der Mindestabstandsregel für Windräder ab!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die CSU bleibt bei ihrem strikten Nein zu einer Aufhebung der umstrittenen Mindestabstandsregel für Windkraftanlagen. CSU-Generalsekretär Markus Blume und Bauministerin Kerstin Schreyer (CSU) wiesen einen Vorstoß von Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler), die sogenannte 10H-Regel zu kippen, am Mittwoch entschieden zurück. Diese besagt, dass ein Windrad grundsätzlich mindestens das Zehnfache seiner Höhe von der nächsten Wohnbebauung entfernt sein muss. «An der...

  • Nürnberg
  • 05.05.21
Panorama
Thorsten Glauber (Freie Wähler).
Aktion

MarktSpiegel-Umfrage: Über 80 Prozent wollen Mindestabstand halten
Freie Wähler wollen 10-H-Regelung kippen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Im Ringen um mehr und effektiveren Klimaschutz fordert Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) mit dem Ruf nach mehr Windkraftanlagen Ministerpräsident Markus Söder und die CSU heraus. Glauber kündigte am Mittwoch noch für diesen Mai die Vorlage eines neuen Klimaschutzgesetzes für Bayern an - noch etwas schneller als von Söder und ihm selbst zuletzt angedeutet. Und einer seiner Punkte: Er werde sich «für die Aufhebung der 10-H-Regelung» einsetzen, sagte...

  • Nürnberg
  • 05.05.21
Panorama
Martin Stümpfig (Bündnis 90/Die Grünen) glaubt an einen Feldzug gegen Windräder. Windrad-Gegner nennen viele Argumente für ihre Sichtweise. U.a. die gefährdete Gesundheit der Anwohner sowie mangelnden Tier- und Artenschutz.

Gesetzesänderung
Landtag erlaubt minimale Ausnahmen beim Bau von Windrädern

MÜNCHEN (dpa/lby/nf) - Der Landtag hat die umstrittene 10-H-Abstandsregel für Bau und Modernisierung von Windkraftanlagen minimal gelockert. Eine von CSU und Freien Wählern angestoßene und am Mittwoch beschlossene Gesetzesänderung gestattet den Bau geringfügig größerer Anlagen, sofern diese schon vor dem 20. November 2014 genehmigt wurden oder zumindest genehmigungsfähig waren. Jahrelange Verzögerungen zwischen Genehmigung und Bau kann es etwa wegen juristischer Streitigkeiten geben. Die in...

  • Nürnberg
  • 08.07.20
Lokales
Die sogenannte 10 H-Regelung für Windkraftanlagen sind im Wesentlichen mit der Bayerischen Verfassung vereinbar. So urteilte heute der Bayerische Verfassungsgerichthof.

Streit um Windräder vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof: 10-H Regelung hat Bestand

Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann und Energieministerin Ilse Aigner begrüßen die Entscheidung REGION (nf/pm) - Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat heute, 9. Mai 2016, entschieden, dass die 10 H-Regelung für Windkraftanlagen in den wesentlichen Punkten mit der Bayerischen Verfassung vereinbar ist. Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann und Energieministerin Ilse Aigner begrüßen einhellig die Entscheidung des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs. Dieser urteilte heute,...

  • Nürnberg
  • 09.05.16
Lokales

Windpark bei Brunn: Regionalwerke wollen Versachlichung

REGION (pm/nf) - Mit Fakten zum geplanten Bürgerwindpark im Heiligenstadter Gemeindeteil Brunn wollen die Initiatoren des Klimaschutzprojekts in den kommenden Wochen den ,,emotionalen" Vorbehalten gegen das ökologische Vorzeigeprojekt begegnen. „Wir brauchen eine Versachlichung der Diskussion über den Bürgerwindpark“, so Hubert Treml-Franz, Geschäftsführer der Regionalwerke Bamberg: „Wer Klimaschutz und regionale Wertschöpfung möchte, stimmt am 20. Juli beim Ratsbegehren in Heiligenstadt für...

  • Nürnberg
  • 02.06.14
Lokales
Monika Schenk Gräfin von Stauffenberg (l.) und Rudolf Herbst, Ortssprecher Hohenpölz, übergaben das Bürgerbegehren an Bürgermeister Helmut Krämer (r.).
5 Bilder

Keine Windräder im Landschaftsschutzgebiet!

Die Bürgerinitiative Hohenpölz übergab das Bürgerbegehren ,,Stoppt Windräder in Landschaftsschutzgebieten und in der Nähe von Wohnhäusern" an Bürgermeister Helmut Krämer, Heiligenstadt HEILIGENSTADT (nf) - Grund des Bürgerbegehrens ist, dass der Markt Heiligenstadt beabsichtigt, in der Gemarkung Brunn auf 186 Hektar (circa 230 Fußballfelder nach FIFA) einen Windpark zu errichten. Zur Zeit sind acht Windräder mit einer Gesamthöhe von 200 Metern geplant, gelegen auf einem markanten Höhenzug...

  • Nürnberg
  • 29.04.14
Lokales
Derzeit werden keine Windkraftanlagen in Bayern genehmigt.

Windkraftanlagen: Momentan keine Genehmigungen!

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Bayerische Kabinett hat entschieden, jetzt die Regionalplanfortschreibung zur Steuerung der Windenergienutzung in der Industrieregion Mittelfranken nicht für verbindlich zu erklären. „Alle die Windenergie betreffenden Fragen werden mit allen Beteiligten im Januar entschieden“, so Dr. Markus Söder, Finanzminister. Söder weiter: „Damit werden derzeit in Bayern keine neuen Windkraftanlagen genehmigt.“, so Söder weiter. Die Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner arbeite...

  • Nürnberg
  • 05.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.