Diesel nicht mehr so gefragt
Hybrid-Elektroantrieb jetzt bei Neuzulassungen vorn

Auto mit Plug-in-Hybrid-Antrieb an der Ladesäule.
Foto: Christoph Soeder/dpa
  • Auto mit Plug-in-Hybrid-Antrieb an der Ladesäule.
    Foto: Christoph Soeder/dpa
  • hochgeladen von Uwe Müller

BRÜSSEL (dpa/mue) - Rund jeder fünfte Autokäufer in der Europäischen Union hat sich im dritten Quartal für ein Fahrzeug mit Hybrid-Elektroantrieb entschieden. Damit waren diese erstmals begehrter als Dieselautos, wie der europäische Herstellerverband Acea mitteilte.


Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum wurde demnach knapp ein Drittel mehr an Hybrid-Fahrzeugen zugelassen (vor allem in Deutschland, Italien und Frankreich), was 455.000 Fahrzeugen oder einem Marktanteil von knapp 21 Prozent entspricht. Plug-in-Hybride und reine Elektroautos machen jeweils etwa 10 Prozent der Neuzulassungen aus, der Anteil der Dieselfahrzeuge liegt bei knapp 18 Prozent.


Bei den meisten neu zugelassenen Fahrzeugen handelt es sich aber nach wie vor um Benziner, wobei auch hier die Tendenz weiter zurückgeht: Im dritten Quartal wurden demnach fast 855.500 Fahrzeuge mit einem solchen Antrieb zugelassen, was im Vorjahresvergleich einem Minus von 35 Prozent entspricht. Der Anteil der Benziner rutschte insgesamt auf unter 40 Prozent.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen