Statement von FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger
„Das richtige Signal!“

FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger.
Foto: © Uwe Müller
  • FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger.
    Foto: © Uwe Müller
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Die Ankündigung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, ein Milliardenprogramm für Forschung und Innovation aufzulegen, wird von Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) begrüßt:

„Wir haben uns riesig gefreut, als wir die Nachricht gelesen haben. Denn sicher werden von diesem Programm auch unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der FAU mit ihrer Forschung profitieren. Aber unabhängig vom Eigeninteresse bin ich tatsächlich davon überzeugt, dass es eine sehr gute Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung ist, auf Wissenschaft und Innovation zu setzen. Wenn neben der Bereitstellung von Mitteln für die notwendigen Sanierungen an Bayerns Universitäten nun obendrein die eigentliche Forschungsarbeit unterstützt wird, sendet sie damit das richtige Signal nach innen – und nach außen: Solche Initiativen werden tatsächlich dafür sorgen, dass Bayern als Standort auch für exzellente ausländische Forscherinnen und Forscher attraktiv und relevant bleibt.Ein nächster Schritt ist dabei aus meiner Sicht auch, die Kooperation zwischen Wirtschaftsunternehmen auf der einen und Universitäten und Hochschulen auf der anderen Seite weiter zu fördern. Die große Stärke der bayerischen Unis und auch der bayerischen Industrie liegt im Systems Engineering. Also genau da, wo das Zusammenspiel von Komponenten in hochkomplexen Systemen gefragt ist, etwa in der Automobilindustrie oder bei der Energiekette. Das ist es, was wir im Moment in Bayern wirklich hervorragend beherrschen – und da haben wir auch einen echten Vorsprung gegenüber zum Beispiel dem Silicon Valley.“

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.