Volles Haus in der Villa Leon

Freuen sich über die große Resonanz beim CSU-Integrationsempfang in der Villa Leon: Ismail Akpinar, der türkische Vizekonsul Mustafa Uludüz, MdB Michael Frieser, Staatsminister Markus Söder, Irina Fixel, CSU-Fraktionschef Sebastian Brehm und der russische Generalkonsul Andrey Grozow (v.l.n.r.).       Foto: oh
  • Freuen sich über die große Resonanz beim CSU-Integrationsempfang in der Villa Leon: Ismail Akpinar, der türkische Vizekonsul Mustafa Uludüz, MdB Michael Frieser, Staatsminister Markus Söder, Irina Fixel, CSU-Fraktionschef Sebastian Brehm und der russische Generalkonsul Andrey Grozow (v.l.n.r.). Foto: oh
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Integrationsempfang der CSU

NÜRNBERG - Über 150 Gäste von Vereinen und Verbänden vor allem aus Russland und der Türkei konnten CSU-Bezirksvorsitzender Dr. Markus Söder und der Integrationsbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Nürnberger CSU-Bundestagsabgeordnete Michael Frieser beim Integrationsempfang der CSU in der Villa Leon begrüßen.

Auch 2013 soll die Integrationspolitik einen der Schwerpunkte in der politischen Arbeit der CSU in Nürnberg und der Region bilden. ,,Gemeinsam wollen wir weiter dafür arbeiten, dass unser Land eine Willkommenskultur für diejenigen bietet, die es hier durch Engagement und Leistung zu etwas bringen und sich aktiv für die Gesellschaft engagieren möchten", so Michael Frieser in seiner Grundsatzrede. Zuvor hatte Finanzminister Markus Söder in seinem Grußwort auf die im aktuellen Doppelhaushalt des Freistaats noch einmal deutlich erhöhten Mittel für Integrationsmaßnahmen verwiesen. Die Gäste waren von Ismail Akpinar, dem Leiter des CSU-Arbeitskreises Integration, begrüßt worden. Irina Fixel, Leiterin des Russisch-Deutschen Kulturzentrums, mahnte in ihrem Schlußwort eine noch engere Einbindung von Migrantenorganisationen in die Stadtgesellschaft an.

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.