Alles zum Thema Integration

Beiträge zum Thema Integration

Lokales

Plus von 3,9 Prozent
Mehr Auszubildende in Oberfrankens Betrieben

OBERFRANKEN (pm/rr) – Im vergangenen Jahr haben die oberfränkischen Betriebe aus Industrie, Handel und Dienstleistungen mehr Auszubildende eingestellt. Für 2018 verzeichnet die IHK für Oberfranken Bayreuth insgesamt 3822 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge, ein Plus von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wie in den Vorjahren blieben viele Lehrstellen mangels Bewerber jedoch unbesetzt. Die Arbeitsagentur sprach zuletzt im Oktober von über 3.000 Ausbildungsplätzen in der Region Oberfranken,...

  • Oberfranken
  • 11.03.19
Lokales
Innen- und Integrationsstaatssekretär Gerhard Eck hat gemeinsam mit Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz den Integrationspreis der Regierung von Oberfranken verliehen: Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken, (Zweite von links), Innen- und Integrationsstaatssekretär Gerhard Eck, MdL, (Zweiter von rechts), Oberbürgermeister Norbert Tessmer, Stadt Coburg, (rechts) und die Mitglieder des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Coburg e.V.
4 Bilder

Herausragende Initiativen für ein positives Miteinander

Integrationspreis der Regierung von Oberfranken verliehen OBERFRANKEN (pm/rr) – Bayerns Innen- und Integrationsstaatssekretär Gerhard Eck hat gemeinsam mit Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz den Integrationspreis der Regierung von Oberfranken verliehen. Als „leuchtende Vorbilder“ hat Eck die Finalistinnen und Finalisten bezeichnet. Seit 2007 wird der Integrationspreis im Regierungsbezirk an Initiativen und Projekte vergeben, die helfen, die Integration von Migrantinnen und Migranten...

  • Oberfranken
  • 07.12.18
Lokales
Zum Abschluss ihres Besuches trugen sich Minister und Botschafter im Beisein von Oberbürgermeister Florian Janik und Bürgermeisterin Elisabeth Preuß in das Goldene Buch der Stadt Erlangen ein. Foto: oh

Kanadischer Minister zu Besuch

ERLANGEN (pm/mue) - Auf seiner Reise durch verschiedene europäische Städte hat der Minister für Einwanderung, Flüchtlinge und Staatsbürgerschaft des Staates Kanada, Ahmed Hussen, Erlangen besucht. Die kanadische Botschaft von Kanada ist über das europäische Netzwerk Intercultural Cities auf die Stadt Erlangen aufmerksam geworden. Im Mittelpunkt des Besuchs stand ein Austausch über die Strategien und Maßnahmen der Stadt Erlangen im Bereich Integration von Migranten und Flüchtlingen. Der...

  • Erlangen
  • 03.08.18
Lokales
Landrat Matthias Dießl und die Bürgermeister des Landkreises Fürth arbeiten Hand in Hand bei der Integrationspolitik
(nicht im Bild: Friedrich Biegel, Erster Bürgermeister Großhabersdorf, Thomas Zwingel, Erster Bürgermeister Stadt Zirndorf, Kurt Krömer, Erster Bürgermeister Stadt Stein)

Landkreis Fürth zeigt starkes Zeichen der Geschlossenheit

ZIRNDORF (pm/ak) - “Im Laufe der letzten Monate wurden die Integrationsleitlinien in allen Gemeinde- und Stadtratssitzungen thematisiert”, erläuterte Matthias Dießl. Dabei beschlossen alle Städte und Gemeinden des Landkreises ihre Unterstützung durch eine gemeinsame Unterzeichnung der Integrationsleitlinien. Matthias Dießl stellte klar: “Beim Thema Integration denkt man meistens zuerst an Flüchtlinge. Tatsächlich sind es aber überwiegend Menschen aus anderen EU-Ländern, die bei uns eine...

  • Landkreis Fürth
  • 19.07.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Ermittlung des Pokalsiegers durch Würfeln
6 Bilder

Geflüchtete Kinder begeistert vom Museum

Nürnberg (li) Der Bericht erzählt von drei geflüchteten syrischen Kindern, die jetzt mit ihren Familien in Nürnberg leben, und begeistert die Angebote des Museums Industriekultur, speziell im Technik- und Matheland wahrnahmen. Auch das alte Klassenzimmer und der Film über die erste Eisenbahnfahrt von Nürnberg nach Fürth, sowie das beleuchtete Volksfest und "die Fahrt" auf einem alten Motorrad mit Beiwagen bereiteten ihnen viel Vergnügen. Mathematik im Matheland ist anschaulich und lädt zum...

  • Nürnberg
  • 22.02.18
Anzeige
Panorama

Bewerber für Bayerischen Integrationspreis 2018 gesucht

Der Bayerische Landtag, das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung vergeben in diesem Jahr wieder den „Bayerischen Integrationspreis“. Er steht heuer unter dem Motto „Startklar für Ausbildung und Beruf - Integration in den Arbeitsmarkt“. An der Ausschreibung können sich Personen, Vereine, Institutionen, Projekte oder Initiativen beteiligen, die sich im Bereich Arbeitsmarktintegration...

  • Nürnberg
  • 31.01.18
Lokales
Gruppenfoto nach dem gelungenen Neujahrsempfang (v.l.) Volker Bauer, Manfred Lunkenheimer, Joachim Herrmann, Sebastian Ehard und Cornelia Grießbeck.

Innenminister Joachim Herrmann: Innere Scherheit muss Thema Nummer 1 werden!

ABENBERG (pm/vs) - Hoher Besuch bei der CSU-Abenberg: Beim gut besuchten Neujahrsempfang konnten die Veranstalter den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann als Frestredner begrüßen. Als Erfolg in den Sondierungen mit der SPD nannte Herrmann steuerliche Entlastungen. „Wir wollten mehr, aber das war mit der SPD nicht zu machen“, sagte er. Außerdem würden 90 Prozent der Steuerzahler vom Soli entlastet, zitierte Herrmann aus den Sondierungsvereinbarungen. Als „Kern der künftigen Politik in...

  • Landkreis Roth
  • 24.01.18
Panorama
Hermann Imhof MdL

Freistaat Bayern unterstützt weiterhin Hauptamtliche Integrationslotsen

Auch Nürnberg profitiert von neuer RichtlinieIm Frühjahr 2017 startete der Freistaat Bayern ein Modellprojekt zur Förderung hauptamtlicher Integrationslotsen. Auch die Stadt Nürnberg gehörte zu den insgesamt 27 Städten und Landkreisen, die sich an dem Projekt beteiligten. Nun hat das Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration entschieden, die Förderung auf Grundlage einer ab dem 01. Januar 2018 gültigen Richtlinie zu verstetigen. Für das Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 14.12.17
Panorama
Hermann Imhof MdL

Bayerisches Sozialministerium fördert Lotsen für den Arbeitsmarkt

Ausbildungsakquisiteure sollen Flüchtlinge in Nürnberg bei der Berufssuche unterstützen Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration stellt 131.400 Euro für die Arbeit von zwei weiteren Ausbildungsakquisiteuren in der Stadt Nürnberg zur Verfügung. Die Ausbildungsakquisiteure sollen Unternehmen und junge Flüchtlinge bei der Berufsausbildung unterstützen. Sie fungieren als Lotsen, Netzwerker und Partner und helfen den Flüchtlingen durch ihre Beratung,...

  • Nürnberg
  • 04.12.17
Lokales
Ist stolz auf das Erreichte: Mdyan Alrahhal vor seinem Geschäft in der Münchener Straße.

Mdyan Alrahhal oder das Beispiel einer gelungenen Intregration

ROTH (pm/vs) - Mdyan Alrahhal ist ein hervorragendes Beispiel für vorbildliche Integration. Dieser Tage hat der ehemalige Flüchtling aus Syrien einen Lebensmittelmarkt in der Münchener Straße eröffnet. Dort werden Lebensmittel und Spezialitäten aus dem arabischen Raum angeboten. Alrahhal hat eine Berufsausbildung als Jurist und wohnt mit seiner Familie in Heideck. Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer freut sich über die Erweiterung des Lebensmittelangebotes in der Stadt: „Ein Beispiel, wie...

  • Landkreis Roth
  • 24.10.17
Lokales
Tägliches Aufwärmen in den großzügigen Räumlichkeiten der Schwaiger JuBar
4 Bilder

„Phantasia“ – ein Theatertraum aus dem Theaterworkshop „Du, ich, wir! Begegnet euch!“

„Zeichen abholen“ hieß es gestern zu Beginn der Werkschau „Phantasia“, die an vier Workshop-Tagen im Rahmen des Schwaiger Sommerferienprogramms entstand. Jede Zuschauerin und jeder Zuschauer erhielt eine leere Verpackung angeheftet – von Kekspackungen über Chipsdosen, Strohalmen bis hin zu Tetrapacks war alles dabei. So gekennzeichnet ging die Reise nach Phantasia in sekundenschnelle. Dort wurden sie – mitten im Publikum – von den Bewohnerinnen und Bewohnern Phantasiens begrüßt, einem...

  • Nürnberger Land
  • 11.08.17
Lokales
Evi Grau-Karg erhält die Goldene Bürgermedaille aus den Händen von Oberbürgermeister Matthias Thürauf.

Evelyn Grau-Karg erhält die Goldene Bürgermedaille der Stadt Schwabach

SCHWABACH (pm/vs) - Evelyn „Evi“ Grau-Karg hat die Goldene Bürgermedaille der Stadt Schwabach erhalten. Damit wird unter anderem das jahrzehntelange Engagement für Menschen gewürdigt, die aus sozialien Gründen auf der Schattenseite des Lebens stehen. „Sie sind eine herausragende Persönlichkeit, wir schätzen Ihr ehrenamtliches Engagement in Schwabach sehr und wir brauchen es auch“, sagte Oberbürgermeister Matthias Thürauf in der Laudatio im Rahmen seines Sommerempfangs. „Über die Grenzen der...

  • Schwabach
  • 28.07.17
Ratgeber
Vorstellung der Arbeitgeber für Gesundheitswesen und Soziales
11 Bilder

Gelingende Integration als Plegekraft

Nürnberg (li) Das Programm FIFaA für Flüchtlinge vom privaten Vermittlungsunternehmen Ingeus hilft anerkannten Flüchtlingen, eine passende Arbeitsstelle auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu finden. So fand nun ein Arbeitgebertag mit dem Thema Gesundheitswesen und Soziales statt zu dem viele arbeitswillige Interessenten gekommen waren. Gerade die Pflege braucht dringend Menschen, die eine Ausbildung zum Altenpfleger oder Krankenpfleger machen möchten. Ein syrischer Flüchtling sagte im Gespräch:...

  • Nürnberg
  • 14.07.17
Lokales
Matthias Thürauf übergibt Ayse Biyik die Urkunde und die Medaille.

Bundesverdienstkreuz für Schwabacherin Ayse Biyik

SCHWABACH (pm/vs) - Sie ist der Motor, wenn es um die Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger geht, und Initiatorin der Städtepartnerschaft zwischen Schwabach und Kemer. Dieser Tage hat Ayse Biyik für ihr Engagement eine hohe und verdiente Auszeichung erhalten. Die Schwabacher Bürgerin Ayse Biyik wurde dieser Tage mit der „Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“, dem Bundesverdienstkreuz, geehrt. Die Auszeichung des Bundespräsidenten überreichte...

  • Schwabach
  • 06.04.17
Lokales
Die Ingegrationskonferenz - hier ein Bild aus dem Jahr 2016 - ist eine hervorragende Möglichkeit, sich über Projekte und Ziele der Zuwanderungsarbeit zu informieren.

9. Integrationskonferenz lädt am 27. Januar nach Erlangen ein

ERLANGEN (pm/vs) - „Ankommen, erwachsen werden, Arbeit finden ­– welche Bildungsangebote brauchen junge (Neu)-Zuwanderer?“ - Das ist das Thema der 9. Integrationskonferenz, die am Freitag, 27. Januar 2017, von 12.30 bis 18 Uhr im Erlanger Rathaus stattfindet. Prof. Dr. Magdalena Michalak vom Lehrstuhl für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache an der FAU Erlangen-Nürnberg wird mit ihrem Vortrag „Sprachliche Förderung und Begleitung ins Berufsleben – wie schaffen wir das?“ einen besonderen...

  • Erlangen
  • 20.01.17
Lokales
(vorletzte Reihe v.l.) Lieselotte Niekrawitz (Rektorin Zugspitzschule), Lisa Werner und Sandra Lichtenstein (Drittkraft und Schulleiterin Bartholomäusschule) sowie (hintere Reihe v.l.) Siglinde Schweizer (Rektorin Dr. Theo-Schöller-Mittelschule), Sigrid Guthmann (Konrektorin Robert-Bosch-Mittelschule), Dr. Heike Weishart (Schulrätin am Staatlichen Schulamt der Stadt Nürnberg), Ulrich Reh ((Elternbeirat Bartholomäusschule) und Dr. Jonathan Daniel (Privatkundenvorstand Sparkasse Nürnberg.
2 Bilder

Integration durch Bildung: 
Sparkasse Nürnberg unterstützt Schulen mit 22.600 Euro

Hilfe für Kinder aus Flüchtlings- und Migrantenfamilien NÜRNBERG (pm/nf) - Sprache und schulische Bildung sind für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund besonders wichtig, 
um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Für die Schulen in der Stadt Nürnberg bedeutet das eine anspruchsvolle Aufgabe. Im Rahmen ihres Bildungsengagements vergab die Sparkasse Nürnberg im Schuljahr 2015/2016 deshalb 22.600 Euro an 15 Grund- und Mittelschulen gezielt für die Integration von...

  • Nürnberg
  • 13.11.16
Lokales
In Anwesenheit der Ministerin unterschrieb der Geschäftsführer der Barmherzigen Brüder Gremsdorf, Günther Allinger, den Ausbildungsvertrag der 23-jährigen Rebecca Stuber – v.l.n.r.: die Behindertenbeauftragte Irmgard Badura, der Leiter des Integrationsunternehmens Martin Widera, Elektrohelferin Rebecca Stuber, Staatsministerin Melanie Huml und Günther Allinger. Foto: oh

Vorbildlich gelebte Integration

GREMSDORF (js/rr/mue) - Anlässlich der bundesweiten „Informationswoche der Integrationsunternehmen“ hat die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, die Gremsdorfer Einrichtung für Menschen mit Behinderung besucht. Von der Handkreissäge bis zum Starkstromkabel, vom Pflegebett bis zur Nachttischlampe oder auch vom Kopier- bis zum Laminiergerät – all dies steht auf der Prüfliste der Integrationsfirma Intakt. Diese ist seit rund einem Dreivierteljahr auf dem...

  • Forchheim
  • 21.10.16
Panorama
Thomas de Maizière (r.) im Gespräch mit Michael Frieser.

Integration bringt Pflichten mit sich

REGION (pm/jrb) - Vergangene Woche war der Bundesinnenminister Thomas de Maizière (r.) zu Gast bei den Arbeitskreisen Innen und Arbeit und Soziales und stellte den Entwurf des Integrationsgesetzes vor. Dazu erklärt der innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Michael Frieser: „Der intensive und vertrauensvolle Austausch mit dem Bundesinnenminister im kleinsten Kreis zeigt deutlich, dass die Koalition mit dem Integrationsgesetz die Integration in...

  • Nürnberg
  • 07.06.16
Panorama
Ministerin Michaela Marksová (2.v.r.), Markus Rinderspacher (r.) und Arif Tasdelen im Gespräch mit Carmen Trautner von Refukitchen (Kochprojekt).

Beispiele gelungener Integration

NÜRNBERG (jrb/vs) - Die tschechische Arbeits- und Sozialministerin Michaela Marksová hat sich auf Einladung der SPD-Landtagsfraktion in Nürnberg darüber informiert, wie die Integration von Flüchtlingen gelingen kann. Der Landtagsabgeordnete und integrationspolitische Sprecher Arif Tasdelen hat die Delegation gemeinsam mit dem Fraktionschef Markus Rinderspacher in seiner Heimatstadt Nürnberg empfangen und dort Projekte gelungener Integration besucht.

  • Nürnberg
  • 18.05.16
Lokales
Laudator Georg Jordan und Lebenshilfe-Vorsitzender Thomas Jung bedankten sich bei Hanh und Cuong Xuan Nguyen (v.re.n.li.) für deren großes und vorbildliches Engagement.

Herr und Frau Nguyen geben ein großes Stück vom Glück zurück

FÜRTH - (web) Bereits zum zehnten Mal hat die Lebenshilfe Fürth ihren Integrationspreis verliehen. In diesem Jahr an das Ehepaar Cuong Xuan Nguyen und Hanh Nguyen. Die Gastronomen („Blue Elephant“ in Fürth) haben im Laufe der Jahre ein ganz besonderes Verhältnis zur Lebenshilfe entwickelt. Das liegt nicht zuletzt auch in der Vita der beiden in Vietnam geborenen Wahl-Fürther begründet. Beide sind im Alter von Anfang 20 unabhängig voneinander aus Vietnam geflüchtet, als „Boat People“ über...

  • Fürth
  • 20.04.16
Freizeit & Sport

Endlich dabei!

Schon seit mehr als einem Jahr trainieren bei der A- und B-Jugend des TSV Cadolzburg Jugendliche verschiedener Nationen, die zur Zeit in Cadolzburg wohnen. Mit Unterstützung des Vereins und der Aufgeschlossenheit aller Beteiligten, gelingt es immer besser, die Fußballer verschiedener Nationen zu integrieren. Im Training verständigt man sich gestenreich und mit verschiedenen Sprachfetzen, meist englisch, türkisch und zunehmend auch deutsch. Unsere ausländischen Neuzugänge kommen immer gerne und...

  • Landkreis Fürth
  • 04.01.16
Lokales
Die Flüchtlingsmannschaft "Welcomers" mit ihrem Trainer Jörg Endres (Mitte, stehend) gönnen sich im Training eine kurze Teepause. Foto: Privat

Spielerische Integration beim Doppelpass

FÜRTH - (web) Wo andere lange über Integration reden, lebt Jörg Endres sie einfach vor und hat in Fürth mit den „Welcomers“ eine Fußball-Mannschaft für Flüchtlinge gegründet. Sport verbindet. Diese oft nur so dahin gesagte Formel wird bei den „Welcomers“ mit Leben erweckt. Dabei offenbart der Sport, und hier insbesondere der Fußball, seine ganze integrative und Grenzen überwindende Kraft. Seit Herbst vergangenen Jahres trainiert das Welcomers-Team mehrmals wöchentlich auf dem Humbsersportplatz...

  • Nürnberg
  • 30.12.15
Lokales
Der Integrationsrat  der Stadt Schwabach vertritt die Interessen aller Menschen mit Migrationshintergrund, die in der Goldschlägerstadt wohnen.

Neuwahl Integrationsrat der Stadt Schwabach: Bewerbungsfrist endet

SCHWABACH - (pm/vs) - Am 18. Januar 2016 findet die Neuwahl des Integrationsrates statt. Noch bis zum 17. Dezember können dazu Bewerbervorschläge beim Wahlamt eingereicht werden. „Machen Sie mit! Nutzen Sie die Chance, das Leben von Menschen mit Migrationshintergrund in Schwabach aktiv mitzugestalten“, ruft Sozialreferent Knut Engelbrecht dazu auf. Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen in Schwabach gemeldet und mindestens 18 Jahre alt sein. Im Wahlvorschlag muss außerdem angeben werden, für...

  • Schwabach
  • 15.12.15
Lokales

Integrativer Chor singt für kranke Kinder

Kurz vor Nikolaus hatte Chor des integrativen Kindergartens "Zabolino" aus Nürnberg einen ganz besonderen Auftritt. Die Kindergartenkinder fuhren zum Klinikum in Fürth, wo sie im Therapeutischen Spieltreff Kinder besuchten, die aufgrund ihrer Krankheit die Vorweihnachtszeit in der Klinik verbringen. Gemeinsam mit der zwölfjährigen Julia und dem Bären MAX brachte der integrative Zabolino-Chor die kranken Kinder zum Lachen und Mitsingen. Superheld MAX macht mit seinem Lied den Kindern Mut, dass...

  • Fürth
  • 15.12.15
  • 1
  • 2