Bahn

Beiträge zum Thema Bahn

Lokales
In den Stoßzeiten DIE Horrormeldung für alle, die auf die S-Bahn angewiesen sind.

Coronagefahr und Zugausfall
Riskante Fahrt mit der S2 nach Nürnberg

Ein Kommentar von MarktSpiegel Redakteur Victor Schlampp Mein persönlicher Erfahrungsbericht vom heutigen Tag, Montag, 12. Oktober: Als Berufspendler nutze ich zu unterschiedlichen Zeiten die S2 – Roth-Nürnberg. Schon auf dem Weg zum Bahnhof - heute ausnahmesweise gegen 7:10 Uhr -  ahne ich Schlimmes, da kaum jemand in der gleichen Richtung unterwegs ist, obwohl die Bahn von Rednitzhembach Richtung Nürnberg planmäßig um 7:16 Uhr abfahren sollte. Da ich mich nicht vorab im Internet informiert...

  • Schwabach
  • 12.10.20
Lokales

Am Freitag steht der ÖPNV still
Erneuter Warnstreik: VAG stellt Fahrbetrieb komplett ein

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Freitag, 9. Oktober 2020, wird die VAG Nürnberg von Betriebsbeginn bis 14.00 Uhr erneut durch die Gewerkschaft ver.di bestreikt. Betroffen sind alle Linien sowie das KundenCenter am Nürnberger Hauptbahnhof. Begründet wird der Warnstreik mit der Forderung der Gewerkschaft ver.di nach einem bundesweit einheitlichen Mantel für alle Beschäftigten im ÖPNV.„Besonders ärgerlich sind die Warnstreiks für unsere Fahrgäste, die am Freitagvormittag nach Alternativen zum ÖPNV...

  • Nürnberg
  • 08.10.20
Panorama
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In Lehrberg bei Ansbach
Anschlag auf haltenden Güterzug geplant?

LEHRBERG (dpa/lby) - Unbekannte haben in Mittelfranken zwei Waggons eines haltenden Güterzugs abgekoppelt und Betonplatten auf die Gleise gelegt. Die Bundespolizei ermittelt jetzt unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, wie es in einer Mitteilung am Dienstag hieß. Der Güterzug hatte am Samstag am Bahnhof in Lehrberg (Landkreis Ansbach) wegen einer Baustelle im Gleis etwa eine halbe Stunde lang gehalten. In der Zeit machten sich die Täter unbemerkt an den Wagen zu schaffen...

  • Mittelfranken
  • 06.10.20
Panorama
Das erste Sturmtief kündigt das Ende des Sommers an.

Auswirkungen in der ganzen Region spürbar
Sturmtief: Märkte abgebrochen und Bahnstrecken blockiert

REGION (dpa/lby) - Sturmtief "Kirsten" hat in Mittelfranken erste Schäden angerichtet. Die Deutsche Bahn musste die Strecke zwischen Fürth und Zirndorf am Vormittag für etwa eine Stunde sperren, weil ein umgestürzter Baum die Gleise blockierte. Zwischen Roth und Schwabach gab es Schäden an der Oberleitung, so dass die Regionalbahnen ab Mittags nicht mehr fahren konnten. Sollte die Streckensperrung länger dauern, werde ein Ersatzverkehr eingerichtet, sagte ein Bahnsprecher am Mittwoch. In...

  • Fürth
  • 26.08.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Ein Reisender mit Mundschutz in der Bahn. Der Konzern will sicherstellen, dass alle Fahrgäste Maske tragen.

Gemeinsam mit Bundespolizei ++ MarktSpiegel-Umfrage
Bahn will Maskenpflicht auch mit Zug-Verweisen durchsetzen

BERLIN/REGION (dpa) - Die Bahn will die Einhaltung der Maskenpflicht in Zügen zum Schutz vor dem Coronavirus notfalls mit Verweisen durchsetzen. «Wenn eine Minderheit geltende Regeln missachtet, ist dies für uns nicht hinnehmbar», erklärte der bundeseigene Konzern in Berlin. Bei Fahrgästen, die sich hartnäckig weigern, seien solche Verweise bereits möglich. Zusammen mit der Bundespolizei werde dies auch «konsequent» umgesetzt. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) pflichtete bei:...

  • Nürnberg
  • 05.08.20
Anzeige
Panorama

Was ist mit Auto-, Bahn- und Schiffsreisenden?
Viele offene Fragen für Corona-Tests von Rückkehrern

FRANKFURT/BERLIN (dpa) - Die Pläne der Landesgesundheitsminister, Reiserückkehrer aus Risikogebieten verpflichtend auf das Coronavirus zu testen, werfen bei Medizinern und Flughafenbetreibern Fragen auf. Man stehe zwar «bereit, alles umzusetzen, was hilft und behördlich umzusetzen ist», sagte ein Sprecher des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport am Donnerstag. Zunächst müsse man aber die genauen Vorgaben der Behörden abwarten. Auch in München seien die Betreiber in Gesprächen, es müsse aber...

  • Nürnberg
  • 23.07.20
Lokales
Ein neuartiges Informationsdisplay im Fahrtgastraum im neuen Triebwagen der Deutschen Bahn.

Moderne Elektro-Triebwagen
Nürnberger S-Bahn bekommt modernere Züge

NÜRNBERG (dpa/lby) - Die Nürnberger S-Bahn modernisiert ihre Flotte. Die 30 Jahre alten S-Bahnzüge werden von modernen Elektro-Triebwagen abgelöst, teilte die Bahn mit. Vom Fahrplanwechsel am 14. Juni an fahren zehn neue S-Bahnen auf den Linien S4 (Dombühl-Ansbach-Nürnberg) und auf der neuen S5 (Nürnberg-Allersberg). Die restlichen der 27 neuen Züge sollen dann zum Fahrplanwechsel im September eingesetzt werden. Die Züge sind nach Bahnangaben komfortabler als die bisherigen, verfügen über...

  • Nürnberg
  • 09.06.20
Lokales
Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer informierte über Änderungen im Öffentlichen Personennahverkehr.

Fahrpläne ++ Meldestelle für volle Züge und Busse
Pflicht zur Mund- und Nasenbedeckung ab Montag!

REGION (pm/nf) - Genau wie Bayerns Geschäfte und Schulen Schritt für Schritt wieder öffnen, sollen künftig auch wieder mehr Züge und Busse durch Bayern fahren. Der Schienenpersonenverkehr (SPNV) und der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) sollen bis Mitte Mai schrittweise auf die normalen Fahrpläne umgestellt werden. Zur Hauptverkehrszeit sollen zusätzliche Busse vor überfüllten Zügen und S-Bahnen schützen. Seit Ende März fahren die Züge in Bayern einen reduzierten Fahrplan. Da mit der...

  • Nürnberg
  • 22.04.20
Lokales
An der Bahnstrecke zwischen Bamberg und Forchheim wird immer noch gebaut. Hier in Eggolsheim wird die Bahnstrecke vierspurig ausgebaut. Der Bahnübergang musste weichen.

Zugverkehr teilweise gesperrt
ICE-Ausbau Richtung Berlin geht weiter

REGION (pm/rr) – Auch in der Corona-Krise wird am viergleisigen Ausbau der Strecke Nürnberg–Ebensfeld nördlich und südlich von Bamberg weiter gebaut. Dafür müssen auch die sonst befahrbaren Gleise, die neben den Baustellen liegen, gesperrt werden. Busse statt Bahnen Von Freitag, 17. April, 22.00 Uhr bis Montag 20. April, 22.00 Uhr und von Freitag 24. April, 22.00 Uhr bis Montag, 27. April, 22.00 Uhr werden alle Regionalzüge zwischen Bamberg und Lichtenfels durch Busse ersetzt. Umleitung...

  • Forchheim
  • 07.04.20
Lokales

Sichere Schulwege statt LKWs, Anwohner-Parkplätze
Nürnberg: Initiative der Grünen für Bauernfeind

Betonschwellen, Abfälle, Ersatzteile für Lokomotiven – schwere LKW rollen ständig die dafür viel zu schmale Bauernfeindstraße entlang, durch enge Kurven und die Pauli- und Schnorrstraße zu den DB-Cargo-Werken und den Bahn-Baustellen am Rangierbahnhof. Der ein oder andere Fahrer ist mit dem Handy am Ohr zu beobachten. Diese Route ist gleichzeitig der Schulweg für Kinder der Grundschule, führt am städtischen Hort und einer Wohngemeinschaft für Senioren vorbei. Bei einem Ortstermin zu den vom...

  • Nürnberg
  • 06.03.20
Lokales

Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart gibt der DB grünes Licht
Bahnhof Pegnitz wird barrierefrei ausgebaut

PEGNITZ (pm/rr) – Die Planungen für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs im oberfränkischen Pegnitz durch die Bahn können beginnen. „Dass dieses wichtige Projekt jetzt in den Startlöchern steht, freut mich sehr. Wir haben der Bahn grünes Licht für den vorzeitigen Maßnahmenbeginn gegeben“, verkündete Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart. Der Freistaat Bayern finanziert die Planungen des Ausbaus auf freiwilliger Basis und investiert hierfür rund 700.000 Euro. Insgesamt rechnet die DB aktuell...

  • Oberfranken
  • 24.09.19
Panorama
Der Verbundpass ist Grundlage, damit Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende Zeitkarten für den öffentlichen Nahverkehr - wie hier für die S- und Regionalbahnen - erwerben können.

Anlaufstelle in Schwabach ist das Bürgerbüro
Schüler und Azubis können Verbundpässe jetzt schon verlängern lassen

SCHWABACH (pm/vs) - Zur Vermeidung von längeren Wartezeiten können die Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende schon jetzt ihre Verbundpässe im Bürgerbüro im Rathaus neu beantragen oder verlängern lassen. Das teilt die Stadt Schwabach mit. Dazu ist der „Bestellschein Verbundpass“ ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen, ab dem 15. Geburtstag muss die Bestätigung der Schule beziehungsweise Ausbildungsbetriebes auf der Rückseite unterschrieben und abgestempelt sein. Bei Neubeantragung...

  • Schwabach
  • 26.08.19
Panorama

Bürger zeigen großes Interesse
Aurachtalbahn Erlangen-Bruck - Herzogenaurach

In den letzten Wochen ist die Aurachtalbahn wieder in das Interesse der Bürger gerückt. Nun erschien jüngst die 2. Auflage folgender Broschüre Lokalbahn Erlangen-Bruck - Herzogenaurach -- Schienenstrang im unteren Aurachgrund. 125 ereignisreiche Jahre sind zwischenzeitlich vergangen, seit Herzogenaurach die Grundlage für ein gedeihliches Wachstum erhalten hatte. Nach hartnäckigem Streben bildete erst der südlich von Erlangen abzweigende Schienenweg die Basis zur rasanten Entwicklung...

  • Erlangen
  • 15.07.19
Lokales
Zur Einweihung des Pendlerparkplatzes „Bahnhof in Kersbach“ durschnitten Landrat Dr. Hermann Ulm (links) und Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (2. v. re.) gemeinsam ein Band vor dem Linienbus 261. In der Mitte Forchheims Bürgermeister Franz Streit.
2 Bilder

109 neue Stellplätze für Autos und 80 für Fahrräder
Pendlerparkplatz „Bahnhof in Kersbach“ eingeweiht

FORCHHEIM (bk/rr) – „Hand in Hand“ haben die Stadt Forchheim und der Landkreis Forchheim eine wichtige gemeinsame Aufgabe für ihre Bürger erledigt, erklärte zufrieden Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein bei der Einweihung des Pendlerparkplatzes „Bahnhof in Kersbach“. Zusammen mit Landrat Dr. Hermann Ulm übergab er die Anlage offiziell an die Öffentlichkeit. Umweltfreundlich und barrierefrei „Der Titel ist offiziell Pendlerparkplatz, doch dieses Projekt ist noch viel mehr!“, lobte...

  • Forchheim
  • 11.07.19
Lokales
Sozialdemokraten werben dafür, dass es im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) ein gemeinsames Votum für eine Aussetzung der Tariferhöhung gibt.

Fahrpreise in Bus und Bahn sollen 2020 eingefroren werden
Sozialdemokraten fordern Verschnaufpause bei Tarifen

NÜRNBERG/FÜRTH/ERLANGEN (pm/nf) - Die beiden SPD-Oberbürgermeister Thomas Jung und Florian Janik sprechen sich zusammen mit dem Nürnberger OB-Kandidaten Thorsten Brehm dafür aus, für das Jahr 2020 die Fahrpreise in Bussen und Bahnen einzufrieren. „Der zugesagte Zuschuss des Freistaats (12,8 Millionen Euro) verschafft uns eine kleine Verschnaufpause. Leider fordert er eine Kofinanzierung in gleicher Höhe aus der Region. Trotzdem sollten wir die Mittel aufbringen um grundsätzlich zu überlegen,...

  • Nürnberg
  • 28.06.19
Lokales
Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler (l.), die Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel und Wolfgang Hauber, Landrat Armin Kroder, Günter Finzel und Bürgermeister Robert Ilg (6.u.7.v. l.) lauschen den Ausführungen von Matthias Trykowski von der DB-Netz-Agentur (5.v.l.).

Eisenbahnbrücken sind über 130 Jahre alt
Für die Bahn im Pegnitztal – Kampf um die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale

NÜRNBERGER LAND (pm/nf/lra) – Die Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Marktredwitz mit Abzweig nach Bayreuth führt durch das Pegnitztal, in dem viele marode Zugbrücken stehen. Bei deren Umbau oder Erneuerung müssten jetzt die Weichen gestellt werden, damit die Bahnstrecke über die kommenden Jahrzehnte von Elektrobahnen befahren werden kann und eine Zukunft hat – doch es gibt Hindernisse. Landrat Armin Kroder appellierte bei einer Besichtigungstour an hochranginge Politiker, sich für...

  • Nürnberger Land
  • 26.04.19
Lokales
Hier am Bahnhof in Forchheim ist der Ausbau der ICE-Strecke weitgehend fertig.
3 Bilder

Spitzentreffen im Landratsamt
Schulterschluss beim Ausbau der ICE-Strecke

HIRSCHAID (pm/rr) – Großer Bahnhof im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes: Landrat Johann Kalb hat die Spitzen aus Politik, Bahn und Straßenbauverwaltung zusammengerufen. Sein Ziel: Gemeinsam den Ausbau der ICE-Strecke Nürnberg-Erfurt im südlichen Landkreis Bamberg so voranzubringen, dass die Menschen von Altendorf über Hirschaid bis Strullendorf davon profitieren können. Mit diesem Projekt werden auch im Süden des Landkreises Bamberg Weichen für die nächsten Jahrzehnte gestellt,...

  • Forchheim
  • 06.03.19
Lokales
Der verkehrspolitische Sprecher der Nürnberger SPD-Stadtratsfraktion Thorsten Brehm möchte ein Finanzierungskonzept für das Azubi-Ticket erwirken.

Günstiger mit Bus und Bahn unterwegs: SPD macht sich für Azubi-Ticket stark

NÜRNBERG (pm/nf) - Die SPD-Stadtratsfraktion macht sich dafür stark, in Nürnberg ein Azubi-Ticket für den Nahverkehr einzuführen. „Wer eine berufliche Ausbildung macht, hat keinen dicken Geldbeutel. Wir sollten deswegen überlegen, wie wir auch Auszubildenden ein rabattiertes Angebot machen können, damit sie in die Berufsschule und ihre Betriebe kommen“, meint Nürnbergs SPD-Vorsitzender und Stadtrat Thorsten Brehm. Bereits mit der Tarifreform 2015/2016 wurde Schülerinnen und Schülern...

  • Nürnberg
  • 23.11.18
Lokales
Besucher des Altstadtfestes sollten möglichst mit den Öffentlichen in die Stadt fahren.

Altstadtfest & verkaufsoffener Sonntag: VAG verstärkt ihr Angebot

NÜRNBERG (pm/nf) - Während des Altstadtfestes, das heute (12. September) startet, und während des verkaufsoffenen Sonntages am 16. September 2018 verstärkt die VAG  ihr Fahrtenangebot. Die Besucher können so entspannt mit Bus und Bahn in die Innenstadt fahren, ganz ohne nervige Parkplatzsuche. An allen Tagen des Altstadtfestes setzt die VAG auf der U- Bahn-Linie 2 (Röthenbach – Flughafen) montags bis freitags ab zirka 19.00 Uhr und samstags ab etwa 14.00 Uhr Langzüge ein. Das Angebot...

  • Nürnberg
  • 12.09.18
Panorama
Körperkameras sollen Beweismittel sichern und eventuelle Angreifer abschrecken. Das Sicherheitspersonal mit Bodycam erhält ein zusätzliches Schild, welches die Videoaufnahme anzeigt.

Grünes Licht für "Body-Cams" bei der Deutschen Bahn

NÜRNBERG - Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn AG (DB) tragen künftig in ganz Deutschland Bodycams bei ihren Einsätzen auf großen Bahnhöfen und im Umfeld von Sport- und Großveranstaltungen. Die Kameras sollen so für mehr Sicherheit bei DB-Mitarbeitern und Bahnkunden sorgen. „Bodycams sichern Beweismaterial und schützen vor Angriffen", erklärte der für Sicherheit zuständige DB‑Vorstand Ronald Pofalla und verwies auf die positiven Testergebnisse. Dabei waren im Zeitraum August 2016 bis März...

  • Nürnberg
  • 30.06.17
Lokales
Die CSU-Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler (6.v.l.)mit Dienststellenleiter Polizeidirektor Albert Blersch (7.v.l.), dem stellvertretenden Vorsitzenden des Personalrates Wolfgang Stolz (1.v.l.) und weiteren Mitarbeitern der Bundespolizeiinspektion Nürnberg.

Mortler besucht Bundespolizei in Nürnberg: Brennpunkt Hauptbahnhof Nürnberg

Bis 2019 werden rund 2.100 neue Polizistinnen und Polizisten ausgebildet - Schlechter Empfang beim Digitalfunk – Großer Personalaufwand bei Fußballspielen und Großveranstaltungen NÜRNBERG (pm/nf) - Die Sicherheit von Millionen Bahnreisenden liegt in den Händen der Bundespolizeiinspektion Nürnberg. Um sich ein Bild von den bahnpolizeilichen Aufgaben zu machen, besuchte die Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Roth/Nürnberger Land Marlene Mortler die Dienststelle Nürnberg. Empfangen wurde...

  • Nürnberg
  • 09.02.17
Panorama
Wie jedes Jahr werden am zweiten Sonntag im Dezember in der gesamten EU die Fahrpläne umgestellt.

Fahrplanwechsel im Bahnland Bayern

Ab 11. Dezember gibt es Änderungen im bayerischen Regional- und S-Bahn-Verkehr REGION (pm/nf) - Wie jedes Jahr werden am zweiten Sonntag im Dezember in der gesamten EU die Fahrpläne umgestellt. Auf den meisten Linien im bayerischen Regional- und S-Bahn-Verkehr bleibt das bewährte Fahrplanangebot bestehen. Allerdings konnte die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahn-Verkehr im Auftrag des Freistaats plant, finanziert und kontrolliert, das Angebot an einigen...

  • Nürnberg
  • 10.12.16
Freizeit & Sport
Weitere Informationen – auch Fahrplandetails – gibt es im Internet unter der Adresse www.dfs.ebermannstadt.de sowie unter Telefon 09194 / 794541. Foto: Archiv / R. Rosenbauer

Nostalgische Erlebnisfahrten und „rollende Bierproben“

EBERMANNSTADT (rr/mue) - Endlich wieder Volldampf! Am Sonntag, 1. Mai, wecken die Museumseisenbahner der „Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V.“ in Ebermannstadt ihr bald 80 Jahre altes Dampfross aus dem Winterschlaf. Zum ersten Mal in diesem Jahr zieht die alte Dame dann schnaubend und zischend die nostalgischen Züge von Ebermannstadt durch das Wiesenttal nach Behringersmühle und retour. Rund 45 Minuten dauert eine Fahrt mit der historischen Eisenbahn vorbei an Streitberg, Muggendorf und...

  • Forchheim
  • 25.04.16
Lokales

Verkaufsoffener Sonntag: Mit Bussen und Bahnen zum Einkaufsbummel

NÜRNBERG (pm/nf) - Am verkaufsoffenen Sonntag, 22. März 2015 verstärkt die VAG von 13.00 bis 19.00 Uhr ihr Fahrtenangebot. Zwischen Eberhardshof und Messe unterstützt die U11 die U1 (Fürth Hardhöhe – Lang- wasser Süd). Auf dem Streckenabschnitt fährt dann alle fünf Minuten ein Zug. Die Straßenbahnlinien 4 (Gibitzenhof – Thon), 5 (Worzeldorfer Straße – Tiergarten), 6 (Doku- Zentrum – Westfriedhof), 8 (Tristanstraße – Erlenstegen), und 9 (Doku-Zentrum – Hauptbahnhof) sowie die Busse der...

  • Nürnberg
  • 20.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.