Corona-Testzentrum

Beiträge zum Thema Corona-Testzentrum

Lokales
Foto: © Bojan / stock.adobe.com

Mehr Service für Stadt und Landkreis
Corona-Hotline jetzt auch samstags erreichbar!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Termin-Hotline (0800-1440000) für das gemeinsame Corona-Testzentrum von Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt ist jetzt auch samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr geschaltet. Darüber informierten der Arbeiter-Samariter-Bund als Betreiber des Testzentrums und die Stadt Erlangen. Wichtig, so die Verantwortlichen, sei zudem ggf. eine Abmeldung über die Hotline, falls ein vereinbarter Termin doch nicht wahrgenommen werden könne. Das gemeinsame Testzentrum befindet...

  • Erlangen
  • 17.09.20
Panorama
Ein Hinweis auf die Corona-Teststation am Flughafen München.

Problem in der Datenverarbeitung
Corona-Testergebnisse von Bayerns Flughäfen verzögern sich

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bei der Übermittlung der Ergebnisse von Corona-Tests, die an bayerischen Flughäfen gemacht wurden, gibt es Verzögerungen. Das teilte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit am Donnerstagabend mit. Bei den Proben seien - mit Blick auf die Übermittlung in einem Zeitraum von 48 Stunden - ab dem 29. August «wachsende Rückstände bei der Befundübermittlung erkannt», teilte eine Sprecherin am Donnerstagabend mit. Wie viele Menschen betroffen sind, war...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama
Reiserückkehrer werden auf das Coronavirus getestet.

Fünf Fragen, fünf Antworten zu den PCR-Tests
Verdacht: Falsch positive Ergebnisse bei Corona-Tests

Von Valentin Frimmer und Marco Krefting, dpa BERLIN (dpa) - Der Verdacht kursiert schon seit einiger Zeit: Könnte es sein, dass bei der momentanen Teststrategie viele Corona-Nachweise falsch positiv sind, die Betroffenen also doch gar nicht infiziert sind - mit weitreichenden Folgen? Christian Drosten, dessen Labor für fachlichen Rat bei Coronaviren zuständig ist, sieht dieses Problem nicht. Bei den Rechnungen seien entscheidende Faktoren wie Mehrfachtests nicht berücksichtigt. Ein...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama
Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU).

Gesundheitsministerin Huml
Corona-Testungen von Reise-Rückkehrern erfolgreich verlaufen

REGION (pm/nf) - Die bayerischen Corona-Testungen von Reise-Rückkehrern sind an diesem Wochenende erfolgreich verlaufen. Bis zum Sonntagmittag wurden an den Autobahnteststationen Heuberg, Hochfelln-Nord und Donautal-Ost mehrere tausend Personen getestet. Genaue Zahlen werden in den nächsten Tagen vorliegen. Auch die Teststation am Münchner Zentralen Omnibusbahnhof ist am Samstag erfolgreich gestartet. Dort wurden am gestrigen Samstag rund 200 Personen getestet. Bei den Testungen an den...

  • Nürnberg
  • 30.08.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales

Bürgertelefon geschaltet
Neues COVID-19-Testzentrum am Flughafen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg nimmt am Montag, 31. August 2020, ein zusätzliches COVID-19-Testzentrum am Albrecht-Dürer-Flughafen, Flughafenstraße 100, in Betrieb. In dem Testzelt auf dem Parkplatz 7, das von der Firma Ecolog Deutschland GmbH betrieben wird, können zunächst bis zu 3.000 Tests am Tag durchgeführt werden. Die Tests sind für die Nutzer kostenfrei. Geöffnet hat das Testzentrum Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr. Die Einrichtung ist Teil des Angebots von 96...

  • Nürnberg
  • 28.08.20
Anzeige
Lokales
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mit Mundschutz.

MarktSpiegel-Umfrage: Leserinnen und Leser geben Markus Söder mehrheitlich recht
Söder fordert längerfristiges Krisenmanagement

BERLILN (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat vor den Beratungen zur Corona-Strategie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten gefordert, längerfristig zu planen. «Es wär mal gut, wenn wir versuchen, jetzt ein langfristiges Management zu entwickeln», sagte er mit Blick auf den Umgang mit Reiserückkehrern aus Risikogebieten am Donnerstag im ZDF-«Morgenmagazin». Labore und Gesundheitsdienste bräuchten eine längerfristige Perspektive für ihre...

  • Nürnberg
  • 27.08.20
Panorama
Sicherheit geht vor: Für Reiserückkehrer gibt es momentan eine Menge zu beachten.
Foto: © H_Ko / stock.adobe.com

Wichtige Hinweise für Reiserückkehrer
Quarantäne nach dem Urlaub?

ERLANGEN (pm/mue) - Mit einer Übersicht auf der Internetseite www.erlangen.de/corona informiert die Stadtverwaltung, was Urlaubsrückkehrer bzw. Einreisende aus Risikogebieten angesichts der Corona-Pandemie beachten müssen. Für die Meldung an die Ordnungsbehörde der Stadt steht dort auch ein Online-Formular zur Verfügung, mit Hilfe dessen man sich melden muss. Ausnahmen legt §2 der Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) fest. Sollte keine der dort aufgeführten Ausnahmen zutreffen, besteht die...

  • Erlangen
  • 27.08.20
Panorama
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert höhere Strafen und mehr Konsequenzen bei Corona-Verstößen.

Corona-Warn-App erreicht nicht erhoffte Reichweite
Corona-Verstöße: Söder fordert höhere Strafen und Konsequenz

BERLIN (dpa) - CSU-Chef Markus Söder hat sich vor den Beratungen der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise an diesem Donnerstag für höhere Strafen für Masken-Verweigerer und Quarantänebrecher ausgesprochen. Die Bußgelder müssten angehoben und Verstöße konsequent geahndet werden, forderte Söder am Mittwoch nach der Sitzung des Koalitionsausschusses vom Vorabend in Berlin. Er setze zudem darauf, dass sich die Runde auf eine bundesweit...

  • Nürnberg
  • 26.08.20
Lokales
In einem Vor-Ort-Termin am Nürnberger Airport überzeugten sich die zuständigen Gesundheitsbehörden von den getroffenen Maßnahmen. Hier: Schutzscheiben in der Passagier-Sicherheitskontrolle.

Zwei Drittel weniger Passagiere an bayerischen Flughäfen
Wegen Corona: Massive Rückgänge bei Starts und Landungen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Corona-Pandemie brachte den Flugpassagierverkehr im zweiten Quartal 2020 fast vollständig zum Erliegen. Auch die Halbjahreswerte sanken infolgedessen massiv ab. So meldeten die bayerischen Verkehrsflughäfen*) München, Nürnberg und Memmingen nach Auswertungen des Statistischen Bundesamts im ersten Halbjahr 2020 insgesamt 8,7 Millionen Passagiere im gewerblichen Luftverkehr (einschl. Transitverkehr), das sind 65,7 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres....

  • Nürnberg
  • 26.08.20
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.
Aktion

Aktuelle Umfrage ++ Bund will bei Urlaubern auf Quarantäneregelung setzen
Söder: Abschaffung der Corona-Testpflicht wäre ein Fehler

MÜNCHEN (dpa) - Eine Abschaffung von verpflichtenden Corona-Tests für Reiserückkehrer wäre nach Ansicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein Fehler. «Corona ist gefährlich, die Infektionszahlen schnellen hoch, deshalb müssen wir testen», sagte der CSU-Chef am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in München. Zugleich würden immer mehr Risikogebiete ausgewiesen, auch das zeige, wie groß der Bedarf eigentlich sei. Sollte der Plan wirklich umgesetzt werden, wäre dies aus seiner Sicht...

  • Nürnberg
  • 25.08.20
Panorama

114 Kontaktpersonen ermittelt
Corona-Infizierter auf Party: Bislang alle Tests negativ

BODENWÖHR (dpa/lby) - Nach einer Feier mit einem Corona-Infizierten im oberpfälzischen Bodenwöhr sind bislang alle weiteren Testergebnisse negativ. Dem Landratsamt Schwandorf zufolge lagen am Montag bei 112 der 114 ermittelten engen Kontaktpersonen die Testergebnisse schriftlich vor. Bei den beiden weiteren Ergebnissen gebe es bereits telefonisch die Vorab-Information, dass auch diese negativ seien, sagte ein Sprecher des Landratsamtes. Ein nach einer Italien-Reise positiv auf das...

  • Nürnberg
  • 25.08.20
Panorama
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Kompletter Lockdown muss vermieden werden
Söder fordert bundesweite Standards im Kampf gegen Corona

MÜNCHEN (dpa) - Die steigenden Corona-Fallzahlen in Deutschland machen aus Sicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein einheitliches Vorgehen der Länder erforderlich. «Wenn es keinen verbindlichen Rahmen gibt, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir die negative Entwicklung bei Corona nicht mehr verhindern können», sagte der CSU-Chef am Montag in München. Deshalb sei es jetzt notwendig, dass sich Bund und Länder am Donnerstag bei ihrer Videokonferenz auf einen einheitlichen...

  • Nürnberg
  • 25.08.20
Panorama
Ankommende Fluggäste gehen zu einem Corona- Testcenter am Flughafen München.

RKI: Fast 40 Prozent haben sich im Ausland angesteckt
Immer mehr Corona-Infektionen bei den Reiserückkehrern

BERLIN (dpa) - Fast 40 Prozent der zuletzt in Deutschland positiv auf das Coronavirus getesteten Menschen haben sich im Ausland angesteckt. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Von den bekannten Corona-Neuinfektionen in Meldewoche 33, bei denen es eine Angabe zum wahrscheinlichen Infektionsland gab, lag der Anteil der Ansteckungen im Ausland bei 39 Prozent. Zum Vergleich: In der Meldewoche 32 hatten sich 34 Prozent wahrscheinlich im Ausland infiziert, in der Meldewoche...

  • Nürnberg
  • 20.08.20
Panorama
Klaus Holetschek (CSU), nimmt an einer Pressekonferenz teil.

Krisenmanager Klaus Holetschek kommt
Corona-Panne: Söder baut Kabinett um

MÜNCHEN (dpa) - Nach der zigtausendfachen Panne bei den Corona-Tests von Urlaubsrückkehrern baut Ministerpräsident Markus Söder sein Kabinett um: Zur Verbesserung des Pandemie-Krisenmanagements wechselt der bisherige Bau- und Verkehrsstaatssekretär Klaus Holetschek ab diesem Donnerstag unbefristet ins bayerische Gesundheitsministerium. Der Jurist soll die zuletzt massiv in die Kritik geratene Ministerin Melanie Huml (beide CSU) im Kampf gegen das Virus unterstützen, wie die Deutsche...

  • Nürnberg
  • 20.08.20
Panorama

120 Menschen in Quarantäne
Corona-Infizierter feiert Geburtstagsparty

BAYERN (dpa/lby/nf) - Ein Reiserückkehrer feierte Geburtstag, ohne das Corona-Testergebnis abzuwarten. Nun müssen 120 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Kontakte seien im privaten Bereich geschehen, teilte das Landratsamt auf seiner Seite mit. Laut «Mittelbayerischer Zeitung» hatte ein nach einer Italienreise positiv getesteter Mann an einer Geburtstagsparty mit rund 100 Gästen teilgenommen, noch bevor er sein Ergebnis erhalten hatte. Die anderen 20 Menschen seien weitere Kontaktpersonen...

  • Nürnberg
  • 18.08.20
Panorama
Melanie Huml (l, CSU), Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, und Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

Söder versicherte der Ministerin sein Vertrauen
Melanie Huml bot zweimal den Rücktritt an!

MÜNCHEN (dpa/nf)) - Der Druck war ihr während der Pressekonferenz zur Panne bei den Corona-Tests an den bayerischen Autobahnen deutlich anzusehen. Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) hat Ministerpräsident Dr. Markus  Söder zweimal den Rücktritt angeboten, doch er vertraut seiner Ministerin. Huml wolle die ,,Scharte" auswetzen.  Söder: ,,Wir können uns dafür auch nur entschuldigen letztlich», sagte er. «Das tut der gesamten Staatsregierung leid, dass diese Fehler passiert sind"  Die...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Panorama
Andreas Zapf, Präsident des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL).

Der Internist leitete das Landesamt in Erlangen zwölf Jahre
LGL-Chef Zapf wechselt jetzt ins Gesundheitsministerium

MÜNCHEN/ERLANGEN (dpa) - Die Panne im Umgang mit Corona-Tests bei Reiserückkehrern sorgt für bundesweite Aufregung. Erste Konsequenz ist der Wechsel des Leiters des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Andreas Zapf, ins bayerische Gesundheitsministerium. Ministerpräsident Dr. Markus Söder (CSU) gab die Personalie am Donnerstag bekannt. Der Betrieb der kommunalen Testzentren wird künftig vom Innenministerium gesteuert werden. Grund: Dieses sei näher an den...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Panorama
Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, spricht bei einer Pressekonferenz.

BRK kritisiert die Behörden
Spahn: Testpanne in Bayern muss schnell behoben werden

BERLIN (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich relativ zurückhaltend über die Panne bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern geäußert. «Ministerpräsident Markus Söder hat ja selbst gesagt, das sei sehr ärgerlich. Das ist ohne Zweifel so. Gleichzeitig ist es so, dass in außergewöhnlichen Zeiten auch Fehler passieren», sagte der CDU-Politiker am Donnerstag im ZDF-«Morgenmagazin». «Entscheidend ist, dass sie transparent gemacht werden und sie dann schnell behoben...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Panorama
Melanie Huml (CSU), Staatsministerin für Gesundheit und Pflege in Bayern.

900 Corona-Positive kennen Testergebnis noch nicht
Zahl der Menschen an den Teststationen wurde unterschätzt

MÜNCHEN (dpa/lby/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und der Präsident des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) Prof. Dr. Andreas Zapf informierten im Rahmen einer Pressekonferenz über aktuelle Entwicklungen an den bayerischen Corona-Teststationen für Reiserückkehrer. Dabei haben die Verzögerungen bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern deutlich dramatischere Ausmaße als bisher bekannt: 44.000 Reiserückkehrer warten nach Tests...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Panorama
Corona-Testzentrum Nürnberg Hauptbahnhof.

Bayerische Corona-Testzentren in der Übersicht
Mehr als 400 positive Befunde bei Reiserückkehrern!

REGION (dpa/lby/nf)) - Mehr als 400 Corona-Tests an der Autobahn 3 bei Passau sind bisher positiv ausgefallen. Bei knapp 17 000 analysierten Proben am Testzentrum an der Raststätte Donautal-Ost entspreche das einer Quote von 2,4 Prozent, teilte das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Dienstag in Passau mit. Damit liegt der Anteil positiver Befunde dort deutlich höher als der Durchschnitt an den bayerischen Testzentren für Reiserückkehrer an Flughäfen (ein...

  • Nürnberg
  • 11.08.20
Lokales
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

Gestiegene Infektionszahlen ++ Maskenpflicht im Unterricht
Wegen Corona: Söder ruft Kabinett zur Videokonferenz

NÜRNBERG (dpa/lby) - Angesichts der aktuellen Corona-Entwicklungen ruft Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am kommenden Montag (10. August) außerplanmäßig sein Kabinett zusammen - zu einer Videokonferenz. Söder wird die Schalte vom Heimatministerium in Nürnberg aus leiten, wie die Staatskanzlei mitteilte. Söder und sein Kabinett wollen über die aktuelle Corona-Situation beraten, insbesondere über die bundesweit wieder gestiegenen Zahlen auch durch Reiserückkehrer. Zudem dürfte der...

  • Nürnberg
  • 07.08.20
Panorama
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Spahn will ,,auf Nummer sicher gehen"
Ab Samstag: Testpflicht bei der Einreise aus Risikogebieten!

REGION (dpa) - Einreisende aus internationalen Risikogebieten müssen sich von diesem Samstag an bei der Rückkehr nach Deutschland auf das Virus testen lassen. Das hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angeordnet, wie er auf einer Pressekonferenz mitteilte. Welche Länder als Risikogebiete gelten, steht auf einer Liste des Robert-Koch-Instituts - aus der EU sind es derzeit Luxemburg, die belgische Provinz Antwerpen und die drei spanischen Regionen Aragón, Katalonien und Navarra. Zentrales...

  • Nürnberg
  • 07.08.20
Panorama
Der bayerische Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber (Freie Wähler).

Schwarzen Schafen Handwerk legen
Staatliche Prüfstelle nimmt Schutzmasken ins Visier

MÜNCHEN (dpa/lby) - Im Freistaat nimmt ab sofort die «Bayerische Prüfstelle für Schutzgüter» ihre Arbeit auf und prüft beispielsweise Schutzmasken und Handschuhe. «Die Menschen müssen sich darauf verlassen können, dass die Schutzgüter auf dem Markt auch funktionieren. Schwarzen Schafen muss das Handwerk gelegt werden», teilte Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) am Donnerstag mit. Die Prüfstelle in München ist dem Verbraucherschutzministerium zufolge die bislang erst...

  • Nürnberg
  • 30.07.20
Lokales

Gesamtzahl ist wieder gestiegen
Neue Corona-Fälle in Feucht und Schnaittach

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis Nürnberger Land ist auf 660 gestiegen. Es gibt also seit gestern drei neue Fälle (zwei in Feucht, einer in Schnaittach). Unverändert gelten 590 Personen als genesen. Die Zahl der an Corona Verstorbenen beträgt nach wie vor 45. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 13 – bezogen auf 100.000 Einwohner bei 7,65. Im Detail (Nennung ab 5 Fällen): Altdorf: 44, Burgthann: 32, Feucht: 51, Verwaltungsgemeinschaft...

  • Nürnberger Land
  • 29.07.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.