Feuer

Beiträge zum Thema Feuer

Panorama
Hinter der Kirche Santa Maria della Guardia in Belpasso bei Catania bricht Lava aus einem Krater des Ätna.

Größere Schäden sind nicht bekannt
Ätna und Stromboli wieder ausgebrochen!

CATANIA (dpa) - Mit meterhohen Lavafontänen haben der Ätna auf der italienischen Insel Sizilien und der Stromboli auf der gleichnamigen Vulkaninsel erneut für ein nächtliches Naturschauspiel gesorgt. Der mehr als 3300 Meter hohe Ätna spuckte in der Nacht zu Freitag wieder aus seinem Krater auf der Südost-Seite Feuer, wie das nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) am Freitag in Catania mitteilte. Die Lava ergoss sich über den Hang des Berges, und eine Rauchsäule stieg meterhoch...

  • Nürnberg
  • 18.06.21
Lokales
Symbolfoto: © satori / stock.adobe.com

Warnung vom Landratsamt ERH
Achtung, hohe Waldbrandgefahr!

LANDKREIS (pm/mue) - Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen besteht derzeit auch im Landkreis Erlangen-Höchstadt hohe Waldbrandgefahr. Darauf hat das Landratsamt Erlangen-Höchstadt hingewiesen. Besonders gefährdet sind demnach der Sebalder Reichswald sowie Wälder auf leicht sandigen Standorten mit geringem Bewuchs, sonnige Waldlichtungen und Waldränder. Der Waldbrandgefahr- und Graslandfeuerindex des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagt für Erlangen-Höchstadt auch in den nächsten Tagen...

  • Erlangen
  • 17.06.21
Lokales
Feuerwehrleute sind nach einem Brand in einer Praxis für Kieferchirurgie im Einsatz.

Kompressoren explodierten in Nürnberg
Rauchwolken über der Nürnberger Altstadt

NÜRNBERG (dpa/lby/nf) - Zwei Kompressoren für Baustellen sind am Montag in Nürnberg explodiert und haben ein Gebäude in der Innenstadt in Mitleidenschaft gezogen. Gegen 14:30 Uhr gingen mehrere Notrufe in der Integrierten Leitstelle der Feuerwehr Nürnberg ein. Im Gräslein in der St. Lorenzer Altstadt wurde ein heftiges Feuer nach einer vermuteten Explosion gemeldet. Wegen dieses Lagebildes alarmierte die Leitstelle bereits ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst an die Einsatzstelle....

  • Nürnberg
  • 01.06.21
Lokales
Rauchwolken stehen über dem Kraftwerk.
3 Bilder

Bürgertelefon wird eingestellt
UPDATE7: Feuer im Großkraftwerk in Gebersdorf - erste Ergebnisse der Kripo

Die Stadt Nürnberg hat den nach dem Brand des Großkraftwerks Franken in Gebersdorf am vergangenen Dienstagmorgen, 9. Februar 2021, ausgerufenen Katastrophenfall am heutigen Donnerstag, 11. Februar, aufgehoben. ++ UPDATE: 11. Februar 2021, 11.20 Uhr Die Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und kommt zu ersten Ermittlungsergebnissen. Gegen 17:00 Uhr war das Feuer im unteren Kesselhaus des Blocks 1 des Kraftwerks ausgebrochen. Bis zu 120 Einsatzkräfte der Berufs- und...

  • Nürnberg
  • 08.02.21
Lokales

St. Johannis
Eine tote Person nach Wohnungsbrand - Haus ist unbewohnbar

NÜRNBERG (dpa/lby/nf) - Bei einem Wohnungsbrand im Nürnberger Stadtteil St. Johannis ist in der Nacht zu Donnerstag eine Person tot aufgefunden worden. Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte, blieb zunächst unklar, ebenso wie die Brandursache, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Das Feuer war im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die restlichen Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Bereits bei der Anfahrt zum gemeldeten Einsatzort waren Flammen und Rauch aus dem...

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Lokales
Am Mittwochabend war die Feuerwehr bei einem Hausbrand in Schwabach im Einsatz.

Einsatz am Mittwochabend
Fünf Verletzte bei Hausbrand in Schwabach

SCHWABACH (dpa/lby) - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schwabach sind fünf Menschen verletzt worden. Sie seien am Mittwochabend mit ein Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei mit. Die Brandursache war zunächst unklar.
Nach Informationen der Polizei hatten Nachbarn aus einer Wohnung im zweiten Stock des Hauses dringenden Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus der Wohnung. Der Feuerwehr...

  • Schwabach
  • 12.11.20
Lokales
Symbolbild.

Saisonarbeiter betroffen
Lagerhallen-Brand in Höfles: Sachschaden sechsstellig

NÜRNBERG (ots/nf) - Am späten Mittwochnachmittag (8. Juli 2020) brannte es in einem landwirtschaftlichen Anwesen im Nürnberger Stadtteil Höfles. Das betroffene Anwesen ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Für die Bewohner konnten entsprechende Unterkünfte organisiert werden. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich. Gegen 17:15 Uhr teilte die Intergrierte Leitstelle der Einsatzzentrale Mittelfranken einen aktuellen Brand in einem Gehöft in der Höfleser...

  • Nürnberg
  • 09.07.20
Ratgeber
Brandgefahr: Mund-Nasen-Schutz mit Draht nicht in der Mikrowelle desinfizieren.
Video

Im Video: Mund-Nasen-Schutz fängt Feuer
Das passiert, wenn Sie Gesichtsmasken mit Draht in der Mikrowelle desinfizieren!

REGION (pm/nf) - Wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken sollten nach dem Tragen – mindestens einmal täglich – desinfiziert werden. Eine schnelle und bequeme Lösung für diese neue Alltagsaufgabe scheint die Mikrowelle zu sein. Doch Vorsicht: Bei Masken mit eingearbeitetem Draht kann es in der Mikrowelle schon nach wenigen Augenblicken zum Brandausbruch kommen, warnt das IFS (Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung).  Die elektromagnetischen Wellen in einem Mikrowellenherd versetzen die...

  • Nürnberg
  • 20.05.20
Lokales
Brand im Augustiner Zur Schranke
6 Bilder

+++ Update: Brandfahnder ermitteln +++
Feuer im "Augustiner Zur Schranke"

NÜRNBERG - Dichter Qualm drückt aus der Dachgeschosswohnung im dritten Stock. Von der Drehleiter aus kämpfen Feuerwehrleute gegen die Flammen im Fachwerkhaus am Tiergärtnertor: Feuer-Alarm im bekannten Wirtshaus Augustiner Zur Schranke! Gegen 08:20 Uhr teilten Zeugen der Einsatzzentrale Mittelfranken einen Brand in einem Anwesen in der Albrecht-Dürer-Straße mit. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits deutliche Rauchentwicklung wahrnehmbar. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg übernahm sofort die...

  • Nürnberg
  • 05.03.20
Panorama
Bis aus einem kleinen Feuer ein unkontollierbarer Waldbrand wird, vergehen oftmals nur wenige Minuten.

Ab morgen sind in Mittelfranken Aufklärungsflugzeuge in der Luft
Extremtemperaturen erhöhen massiv die Waldbrandgefahr!

REGION (pm/vs) - Es scheint zu einer Art Dauergefahr zu werden: Die Regierung von Mittelfranken hat im Einvernehmen mit dem regionalen Waldbrandbeauftragten der Bayerischen Forstverwaltung schon wieder eine vorbeugende Luftbeobachtung für den Regierungsbezirk Mittelfranken angeordnet. Diese gilt für den Zeitraum vom 25. bis 28. Juli. Der Grund sind die für die kommenden Tage erwarteten sehr hohen Temperturen und der weiterhin fehlende Niederschlag. Wegen der außerdem sehr niedrigen Bodenfeuchte...

  • Mittelfranken
  • 24.07.19
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly dankt der Polizei für den umsichtigen Einsatz.

Ärger in Gostenhof ++ Jetzt macht der Oberbürgermeister eine Ansage
OB Maly: „Der Jamnitzer Park ist für alle da“

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg appelliert vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse an alle Nutzerinnen und Nutzer des Jamnitzerplatzes in Gostenhof Rücksicht aufeinander zu nehmen und Sicherheit und Ordnung nicht zu stören. In der Nacht zum Samstag, 6. Juli 2019, hatten so genannte Autonome in dem zurzeit stillgelegten Brunnen ein großes Lagerfeuer abgebrannt. Gegen Mitternacht waren nach Polizeiangaben rund 200 Personen versammelt, die laut feierten. Die Polizei leitete mehrere...

  • Nürnberg
  • 10.07.19
Lokales

Feuer in der Agnesgasse
Großer Rauchpilz über Nürnberger Altstadt

Schon wieder behinderten Falschparker die Zufahrt für die Feuerwehr! NÜRNBERG (pm/nf) -  In den frühen Morgenstunden des Samstags wurde die integrierte Leitstelle der Feuerwehr Nürnberg kurz nach 05:10 Uhr von einem Bewohner per Notruf 112 über eine Rauch- und Flammenentwicklung in der Agnesgasse in der Sebalder Altstadt informiert. Den alarmierten Kräften der Feuerwachen 1,2 und 3 bestehend aus zwei Löschzügen ließ ein großer schwarzer Rauchpilz, der über die Sebalder Altstadt stand, vermuten,...

  • Nürnberg
  • 17.05.19
Ratgeber
Rauchmelder machen schnell und zuverlässig auf einen aufkommenden Brand aufmerksam. Mit den neuen Montagesockeln für das Modell Invisible sind die kleinen Lebensretter in wenigen Minuten einsatzbereit, denn sie werden einfach an die Zimmerdecke geklebt. Bohren und Schmutz gehören der Vergangenheit an.

Rauchmelder können Lebensretter sein

REGION (djd/vs) - Am 13. November ist der bundesweite Tag des Rauchmelders. Die Gründe für einen Brand sind sehr unterschiedlich: Oftmals lösen ihn defekte elektrische Geräte oder vergessene Kerzen aus. Ohne einen Rauchmelder kann dies zu einer tödlichen Gefahr werden, vor allem nachts. „Denn dann ist auch der Geruchssinn im Schlafmodus und der Mensch riecht nichts. Bereits drei Atemzüge hochgiftigen Rauches können tödlich sein“, erklärt Oliver Schönfeld, Bauen-Wohnen-Experte beim...

  • Nürnberg
  • 26.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.