Fotowettbewerb

Beiträge zum Thema Fotowettbewerb

Lokales
Der richtige Moment und eine ruhige Hand und schon ist das Rotkehlchen perfekt abgelichtet.

Bilder können bis 9. September im Landratsamt Roth eingereicht werden
Fotowettbewerb ist gestartet: Vögel in unseren Gärten

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege hat unter der Schirmherrschaft von Landrat Herbert Eckstein wieder einen Fotowettbewerb ausgelobt. Das Thema lautet: „Vögel in unseren Gärten“. Vielleicht gibt es tolle Schnappschüsse während des Winters am Vogelhäuschen oder im Sommer beim Plantschen im Vogelbad? Fotos im Format DIN A4 , dies entspricht 20 auf 30 Zentimeter - bitte nur als Ausdruck oder Papierabzug und nicht in digitaler Form - können noch bis zum 9....

  • Landkreis Roth
  • 28.08.19
Freizeit & Sport
Bürgermeister Thomas Zwingel freute sich über den Besuch von Kian Sander, dem im bayernweiten Fotowettbewerb „Natur im Fokus“ das Siegerbild in seiner Altersklasse gelungen ist.
2 Bilder

14-jährigem aus Zirndorf gelingt das beste Bild
Schüler gewinnt Fotowettbewerb

ZIRNDORF (pm/ak) - Der 14-jährige Kian Sanders hat beim bayernweiten Fotowettbewerb „Natur im Fokus“ den 1. Platz in seiner Altersklasse erreicht. Bürgermeister Thomas Zwingel ließ es sich nicht nehmen, den Zirndorfer persönlich zu sich ins Rathaus einzuladen und mit ihm über Fotografie zu plaudern. Die Fotografie ist Kians Hobby, mit sechs Jahren gab es die erste Kamera. Am Wochenende geht die Familie häufig Wandern, dadurch kam der Bezug zur Naturfotografie. Vor allem Tiere und Vögel,...

  • Landkreis Fürth
  • 08.03.19
Lokales
Plastikbügel "Twiggy London Girl" aus dem Jahr 1967.

Aufgehängt & abgehakt: Nürnberg sucht den schönsten Kleiderbügel!

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit dem Fotowettbewerb #aufgehängtundabgehakt zur kommenden Ausstellung „Aufgehängt und abgehakt. Eine kleine Geschichte des Kleiderbügels“ sammelt das Museum Industriekultur Selfies, Schnappschüsse und sonstige Fotos mit Schätzen aus den Kleiderschränken Nürnbergs. Bilder können ab sofort über die Website des Museums hochgeladen werden. Einreichungsschluss ist der 14. März 2019. Kleiderbügel sind stets zu Diensten, tragen die Lieblingsklamotten und finden sich in...

  • Nürnberg
  • 24.01.19
Freizeit & Sport
Der Musikpavillon in der Dr.-Konrad-Adenauer-Anlage ist nach der Renovierung ein echter „Hingucker“.

Endspurt für Fotowettbewerb „Fürths schönste Seiten“

FÜRTH (pm/ak) - Der Fotowettbewerb „Fürths schönste Seiten“ gehört zum Programm 200 Jahre eigenGlanz und läuft nun bereits seit Ende April. Annahmeschluss der Bilder ist am Dienstag, 31. Juli 2018. Das Bürgermeister- und Presseamt lädt dabei alle Bürgerinnen und Bürger ein, ihren ganz persönlichen Lieblingsort oder eine besondere Impression ihrer Stadt fotografisch festzuhalten. Eine Jury wählt die 40 stimmungsvollsten Motive aus, die dann in einer Ausstellung vom 26. September bis zum 25....

  • Fürth
  • 19.07.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
Vor 30 Jahren eröffnete Karin Dötzer ihre Goldschmiede in Forchheim. Ihr erster Auszubildender war ihr Bruder Markus Stegmeyer.

Fotowettbewerb zum Jubiläum - 30 Jahre Goldschmiede Karin Dötzer

Die Goldschmiede Karin Dötzer feiert Geburtstag: FORCHHEIM (rr) – Vor 30 Jahren eröffnete Karin Dötzer die erste Goldschmiede in Forchheim. 1976 begann sie die Lehre bei der Goldschmiede Neuner in Bamberg. Später unterstützte sie ihre Eltern im Fachgeschäft Uhren Stegmeyer. Drei Jahre nachdem sie den Meisterbrief in den Händen hielt, eröffnete Sie 1988 ihre eigene Werkstatt. Ihr erster Auszubildender war ihr Bruder Markus Stegmeyer, der bis heute dabei ist. Bisher hat sie 11 Lehrlinge...

  • Forchheim
  • 02.05.18
Anzeige
Lokales
"Diese farbgewaltige Aufnahme des Walberlas im Sonnenuntergang ist einfach überwältigend“, staunt Andreas Schwarz.
2 Bilder

Das Walberla hängt jetzt in Berlin

Der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz (SPD) hat die Gewinner seines Heimat-Fotowettbewerbs gekürt. BERLIN/FORCHHEIM (pm/rr) - In der neuen Legislaturperiode hat der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz ein neues Büro im Paul-Löbe-Haus bezogen, das er mit Bildern aus Bamberg und Forchheim heimatlich dekorieren wollte. Deshalb hat Schwarz einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. „Ich bin überwältigt, wie viele Fotos mir in den letzten zwei Wochen...

  • Oberfranken
  • 06.04.18
Lokales
Ausgewählt werden die Fotos für die Instagram-Ausstellung in der Forchheimer Stadtbücherei von einer Jury, bestehend aus dem Forchheimer Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, der Fotografin Nicole Endres und dem Gewinner aus 2017, dem Instagramer Marc Schechtel (im Bild rechts).

Neuer Wettbewerb, neuer Look: FORCHHEIMSHOTS 2018

FORCHHEIM (pm/rr) – Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr geht der Instagram-Contest der Stadt Forchheim inklusive Ausstellung in die zweite Runde: Die 100 schönsten Fotos für die Instagram-Ausstellung in der Forchheimer Stadtbücherei werden aus all den Bildern ausgewählt, die bis zum 15. Juni mit dem Hashtag #forchheimshots18 in Instagram gepostet werden. Eine Jury wählt die Bilder aus Ausgewählt werden die Fotos von einer Jury, bestehend aus dem Forchheimer Oberbürgermeister Dr....

  • Landkreis Forchheim
  • 04.04.18
Lokales
Herrliche Beleuchtung von Ronald Schneider aus Behringersdorf: ,,Dieses Jahr hatte ich bereits ca. 25.000 Lämpchen als Beleuchtung angebracht. Meine Arbeit und Mühe wird mir jeden Abend u. Morgen, wenn die
Lichter zum Strahlen kommen,  von den vielen Menschen, die vor dem Haus stehen, um mit leuchtenden Augen und Staunen das geschmückte Haus betrachten, belohnt."
53 Bilder

Zeigt uns Eure schönste Weihnachtsbeleuchtung: Tolle Bilder aus der Region

MarktSpiegel sucht die schönsten Weihnachtshäuser NÜRNBERG/REGION (nf) - Was wären Adventszeit und Weihnachten ohne Lichterketten, Christbaum, Weihnachtsmann und Engel? Viele kreative Köpfe verlagern den Wohnzimmerschmuck auch nach draußen und lassen ihre Häuser und Fenster in einem wahren Lichtermeer erstrahlen. Die weihnachtlichen Gesamtkunstwerke erhellen die Straßen und lassen auch andere am Zauber teilhaben. Wenn auch noch Schnee liegt, sehen die liebevoll dekorierten Gärten oder...

  • Nürnberg
  • 11.12.17
Freizeit & Sport
Auf den gut ausgeschilderten Wanderwegen gibt es viel zu entdecken.

Bis 22. Oktober: Durch den Landkreis Roth wandern und gewinnen!

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Noch bis zum 22. Oktober 2017 steht der Landkreis Roth ganz im Zeichen des gemütlichen Spazierengehens. Beim Wanderherbst können Wanderbegeisterte die vielfältigen Landschaften und die einzigartige Natur der Region. erkunden. Außerdem locken ein Gewinnspiel und ein Fotowettbewerb mit attraktiven Preisen. Der Landkreis Roth entwickelt sich immer mehr zum Eldorado für Wanderbegeisterte und die Wandererlebnisregion wartet darauf erkundet zu werden. Im Wanderherbst wird...

  • Landkreis Roth
  • 04.10.17
Lokales
Gewinnerfoto von Bernhard Anderlik des Fotowettbewerbs ,,Mein Bezirk! Meine Heimat! des Bezirks Mittelfranken.
3 Bilder

Gewinnerfotos des Wettbewerbs „Mein Bezirk! Meine Heimat!“

REGION (pm/nf) - Von Rothenburg o.d. Tauber bis Erlangen, von Nürnberg bis Schwabach: über 200 großartige Bilder aus der Region wurden zum Fotowettbewerb „Mein Bezirk! Meine Heimat!“ des Bezirks Mittelfranken eingereicht. Die Auswahl fiel der Jury nicht leicht, vor allem da jede Aufnahme eine andere Sicht auf Mittelfranken zeigt. Doch nun stehen die Gewinner fest: Bernhard Anderlik überzeugte mit seinem Foto eines traditionellen Traktors in herrlicher Umgebung an einem Weiher nahe...

  • Nürnberg
  • 07.07.15
Lokales

Fotowettbewerb: „Coole Mädchen und Jungs“

LK ERH (pm) - Was macht wirklich coole Mädchen in den Augen von Jungs aus? Und welche Jungs, meinen Mädchen, sind wirklich cool? Genau das wollen der Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt, Claudia Wolter vom „Arbeitskreis Mädchen“ und Klaus Böhm vom „Arbeitskreis Jungen“ wissen. Daher veranstalten sie einen Fotowettbewerb für alle Jungs und Mädels im Landkreis, die zwischen zehn und 21 Jahren alt sind. Dabei gilt: Jungen fotografieren Mädchen und Mädchen fotografieren Jungen. Bis Freitag, 15....

  • Erlangen
  • 09.04.15
Lokales
Foto: oh

Fotowettbewerb: Gemeinsamkeiten und Gegensätze

ERLANGEN (pm/mue) - Das verständnisvolle Miteinander von Menschen in unterschiedlichen und zum Teil auch sehr gegensätzlichen Lebens- und Erfahrungswelten ist Gegenstand eines Fotowettbewerbs, den „wabe e.V. – Verein zur Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen“ ins Leben ruft. Das Motto „Gegenseitig leben – Gegensätze und Gemeinsamkeiten“ rückt dabei ein zentrales Anliegen des Vereins in den Mittelpunkt: Es soll verdeutlichen, wie leicht, aber auch wie schwer ein Miteinander unter stark...

  • Erlangen
  • 27.05.14
Lokales
Das Thema Gold - hier ein Kunstwerk, das im Rahmen der Ortung 2013 im Rathaus ausgestellt worden war - steht beim aktuellen Fotowettbewerb im Mittelpunkt.

Fotowettbewerb rund ums Thema "Gold"

SCHWABACH (vs) - Zusammen mit der Schwabacher Firma Photolux hat die Stadt im Vorfeld der „goldschlägernacht 2014“ einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Angenommen werden Fotobeiträge von Hobby- und Profifotografen zum Thema „Gold“. Bei der Erstellung gibt es keine Vorgaben. Traditionelle und innovative Motive haben genauso Chancen wie Fotos in Farbe oder Schwarz-Weiß. Drei Vorgaben sind jedoch verpflichtend zu beachten. Die Fotos müssen digital erstellt werden und brauchen eine Auflösung...

  • Schwabach
  • 31.03.14
Lokales
Die Wildpferde sind ein beliebtes Fotomotiv.       Foto: oh

„Unser Naturschutzgebiet Tennenloher Forst“

Fotowettbewerb mit tollen PreisenREGION - Unter dem Motto „Unser Naturschutzgebiet Tennenloher Forst“ veranstaltet der Landschaftspflegeverband Mittelfranken e.V. einen Fotowettbewerb, bei dem auch attraktive Preise winken. Außerdem ist geplant, im Jahr 2014 einen Kalender mit den schönsten Aufnahmen herauszubringen und eine Ausstellung im Walderlebniszentrum Tennenlohe zu gestalten. Einsendeschluss ist der 1. April 2013. Das Naturschutzgebiet Tennenloher Forst lockt mit seinen...

  • Erlangen
  • 24.03.13
Lokales

Demenz durch die Linse betrachtet

Fotowettbewerb für JugendlicheBAMBERG - Auch Jugendliche erleben Veränderungen von Großeltern, Nachbarn und Bekannten oft hautnah mit. Fragen statt ignorieren, wissen statt wundern, handeln statt wegsehen lautet deshalb die Devise des Jugendfotowettbewerbs „Blitzlicht ins Land des Vergessens“. Hier erhalten Jugendliche Gelegenheit, sich dem Thema Demenz altersgerecht anzunähern und dazu „durch ihre eigene Linse“ kreative Aussagen zu gestalten. Vorurteile und...

  • Forchheim
  • 17.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.