Alles zum Thema Ilse Aigner

Beiträge zum Thema Ilse Aigner

Lokales
Haben beide Grund zur Freude: Landtagspräsidentin Ilse Aigner und ihr Erster Stellvertreter Karl Freller.

Karl Freller ist jetzt Vize-Chef des Bayerischen Landtages

REGION - (pm/vs) - Ein großer Tag für Karl Freller: Diese Woche ist der CSU-Landtagsabgeordnete aus Schwabach mit großer Mehrheit zum Ersten Vizepräsident des Bayerischen Landtages gewählt worden. Es ist der bisherige Höhepunkt seiner politischen Laufbahn, die 1982 begonnen hatte. Karl Freller war damals mit 26 Jahren der zu dieser Zeit jüngste Abgeordnete in diesem Haus. Bei der Abstimmung erhielt Freller 184 von 203 Stimmen. Der CSU-Politiker wertet dies auch als Vertrauensbeweis für sein...

  • Schwabach
  • 09.11.18
Lokales
Landtagspräsidentin Ilse Aigner vereidigt den alten und neuen bayerischen Ministerpräsidenten.
6 Bilder

Dr. Markus Söder erneut zum Bayerischen Ministerpräsidenten vereidigt

NÜRNBERG (nf) - Der 18. Bayerische Landtag hat Dr. Markus Söder  am 6. November 2018 mit 110 von 202 abgegebenen Stimmen zum Bayerischen Ministerpräsidenten gewählt. Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Es ist mir persönlich eine ganz große Ehre, diesem Land zu dienen. Ich werde das Beste geben, was ich zu geben habe, meinen ganzen Einsatz.“ In geheimer Abstimmung erhielt der erst im März 2018 (Söder folgte auf Horst Seehofer, der nach Berlin wechselte) zum Ministerpräsidenten gewählte Söder...

  • Nürnberg
  • 07.11.18
Lokales
Karl Freller - hier am Redepult - ist von seiner Fraktion für das Amt des 1. Vizepräsidenten nominiert worden.

Wird Karl Freller der 1. Vizepräsident des amtierenden Bayerischen Landtages?

REGION (pm/vs) - Dieser Tage ist der Schwabacher Landtagsabgeordnete Karl Freller mit großer Mehrheit von seiner CSU-Fraktion als Kandidat für das Amt des 1. Vizepräsidenten des Bayerischen Landtages nominiert worden. Die Wahl von Freller sowie von der designierten Landtagspräsidentin Ilse Aigner und den voraussichtlich fünf weiteren Vizepräsidenten – jede Fraktion erhält vermutlich einen – wird dann in der konstituierenden Sitzung des neuen Bayerischen Landtags am 5. November stattfinden....

  • Schwabach
  • 26.10.18
Lokales
Verkehrskonferenz der fränkischen Wirtschaftskammern in Nürnberg mit Staaatsministerin Ilse Aigner.
2 Bilder

Staatsministerin Aigner bei der Verkehrskonferenz in Nürnberg

Zwölf Verkehrsprojekte mit hoher Priorität NÜRNBERG (pm/nf) - Vor rund 200 Wirtschaftsvertretern der IHK, HWK, Politik- und Bauverwaltung sprach heute (25. Juli 2018) Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner über die Bedeutung einer gut ausgebauten Verkehrsinfrastruktur aus Sicht des Freistaates bei der Verkehrskonferenz der fränkischen Wirtschaftskammern in Nürnberg. Acht fränkische Wirtschaftskammern haben sich zu einer Kooperation zusammengeschlossen und ihre verkehrspolitischen...

  • Nürnberg
  • 25.07.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Staatssekretär Franz Josef Pschierer und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner überreichen Staatsmedaille und Urkunde an Christine Bruchmann (Mitte).

Hier ehrt Ministerin Aigner eine der stärksten Frauen Frankens

NÜRNBERG (mask) - Sie gibt 4300 Menschen in Deutschland Arbeit. Dafür wurde sie jetzt geehrt: Die Inhaberin der Fürst Gruppe und Vizepräsidentin der IHK für Mittelfranken, Christine Bruchmann (58)! Aus den Händen von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bekam sie die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft. Bruchmann, seit 2005 Geschäftsführende Gesellschafterin der Moritz Fürst GmbH & Co. KG (Sauberkeit, Personal, Sicherheit, Outsourcing), habe das...

  • Nürnberg
  • 12.12.17
Anzeige
Freizeit & Sport
Bayerns Medienministerin Ilse Aigner übergab in Bayreuth den mit 15.000 Euro dotierten Spitzenpreis an Christian Ilg vom Babylon-Kino in Fürth.

Babylon-Kino in Fürth als Bayerns bestes Programmkino ausgezeichnet

FÜRTH/BAYREUTH – (web) Ein Oscar ist es zwar nicht, aber eine große und bedeutsame Auszeichnung allemal. Das Babylon-Kino in Fürth wurde im Rahmen der FFF Filmtheater Programmprämien-Verleihung mit dem Sonderpreis in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. „Das war echt eine tolle Überraschung“, freute sich Kinoinhaber Christian Ilg über den Spitzenpreis, zumal das Babylon erst vor wenigen Wochen auch unter den Preisträgern bei den bundesweiten Top30-Auszeichnungen war. Das Jahresfilmprogramm...

  • Fürth
  • 01.12.17
Panorama
Robert Gattenlöhner - Vorsitzender der Partei für Franken - DIE FRANKEN

Partei „Die Franken“ fordert Rücktritt von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner

Leserreporterbeitrag Invest in Bavaria“ hilft nur Oberbayern Nürnberg - Die Partei für Franken fordert den Rücktritt der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU). Grund sind die aktuellen Zahlen der Agentur „Invest in Bavaria“ des Freistaats Bayern. Auftrag von „Invest in Bavaria“ sei es, Wirtschaftsansiedlungen in ganz Bayern zu betreuen und vermitteln. Die Bilanz seit 2006 zeigt ein deutliches Ungleichgewicht zwischen Franken und Oberbayern, das unter Ilse Aigner sogar noch...

  • Bayern
  • 10.12.16
Lokales
Legten den Grundstein für das Haus der Wirtschaft (v.l.): Peter Heil, Geschäftsführer des ausführenden Bauunternehmens Otto Heil GmbH & Co. KG in Eltingshausen, Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, IHK-Präsident Dirk von Vopelius, Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel, IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch und Wolf Maser, stellvertretender Vorsitzender des IHK-Bauausschusses.
24 Bilder

Haus der Wirtschaft an traditionsreichem Standort: Grundstein ist gelegt

NÜRNBERG - Gemeinsam mit Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel legten IHK-Präsident Dirk von Vopelius, IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch, Wolf Maser, stv. Vorsitzender des IHK-Bauausschusses, und Peter Heil, Geschäftsführer des ausführenden Bauunternehmens Otto Heil GmbH & Co. KG in Eltingshausen, symbolisch den Grundstein. Das neue Haus der Wirtschaft entsteht am traditionsreichen Standort am Hauptmarkt, wo schon seit 1563 der...

  • Nürnberg
  • 10.10.16
Lokales
Nürnberg bekommt im Dezember die Trophäe ,,Drehort des Jahres" (Symbolbild).

Nürnberg wird Drehort des Jahres 2015

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Initiative Filmkulisse Bayern hat einen neuen Preis ins Leben gerufen: Drehort des Jahres. Eine fünfköpfige Fachjury hat entschieden, dass Nürnberg der erste Preisträger der neuen Trophäe sein wird. Entscheidung für die Wahl war, ob und in welcher Qualität die infrage kommenden Orte in diesem Jahr folgende für Dreharbeiten wichtige Bedingungen erfüllt haben: Drehgenehmigungen, geldwerter Vorteil, Preis-Leistungs-Verhältnis, Motive, Räume, Platz, Infrastruktur,...

  • Nürnberg
  • 04.11.15
Lokales
Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, Staatsministerin Ilse Aigner und Staatsminister Dr. Markus Söder bei der Übergabe des Förderbescheides in Höhe von 749.927 Euro.
2 Bilder

Start der Gründer-Initiative Startup.Digital.Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat gestern, 22. September 2015, gemeinsam mit Finanzminister Dr. Markus Söder an Nürnbergs Wirtschaftsreferenten Dr. Michael Fraas den Förderbescheid für die Initiative Startup.Digital.Nürnberg des Wirtschaftsreferats überreicht und damit den Startschuss gegeben. Startup.Digital.Nürnberg bietet Gründerinnen und Gründern aus der digitalen Wirtschaft in der Startphase Beratungs- und Coaching- Angebote, vergünstigte...

  • Nürnberg
  • 23.09.15
Lokales
Der EnCN ist eine interdisziplinäre Plattform für Energieforschung in Bayern. Im EnCN werden in der Metropolregion Nürnberg existierende Kompetenzen aus Universität, Hochschule und angewandter Forschung auf dem Gebiet der Energie zusammengeführt.

Der Energie Campus Nürnberg kann erfolgreichen Kurs fortsetzen

NÜRNBERG - Bayerns Technologieministerin Ilse Aigner und Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle haben die Eckpunkte für eine zweite Förderphase des Energie Campus Nürnberg (EnCN) bis 2022 vorgestellt. Die bislang schon erfolgreiche Forschungsarbeit auf dem ehemaligen AEG-Areal ist mit weiteren 20 Millionen Euro für die nächsten Jahre gesichert. Der Energie Campus ist Teil der neuen Wissenschaftsmeile zwischen Nürnberg und Fürth (wir berichteten) und steht sinnbildlich für die dortige...

  • Nürnberg
  • 06.08.15
Lokales
Oberbürgermeister Franz Stumpf füllt den Grundstein, neben ihm Projektleiter Viktor Naumann und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (v.l.n.r.). Foto: Stadt Forchheim

Medical Valley Center: Grundstein ist gelegt

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Bau des Medical Valley Center hat begonnen: Mit einem feierlichen Akt wurde dieser Tage der Grundstein gelegt. Die traditionellen Hammerschläge führten die stellvertretende Ministerpräsidentin und Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Forchheims Oberbürgermeister Franz Stumpf und der Geschäftsführende Vorstand des Medical Valley EMN e.V. Prof. Dr. Erich R. Reinhardt vor rund 100 geladenen Gästen aus. Mit dem Medical Valley Center in Forchheim wird ein Gebäude...

  • Forchheim
  • 13.05.15
MarktplatzAnzeige
Sterne (v.l.): Ilse Aigner (Bayerische Wirtschaftsministerin), Bernd Siegl (Hoteldirektor Arvena Messe Hotel), Jörg Schlag (Geschäftsführer Arvena Hotels), Ulrich N.Brandl (Bayerischer Präsident DEHOGA).

Erneut Sterne am fränkischen Gastgeber-Himmel

Arvena Hotels erneut klassifiziert durch den DEHOGA Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und DEHOGA Bayern-Präsident Ulrich N. Brandl ehren bayerische Gastgeber NÜRNBERG (pm/nf) - Erneute Sterne am bayerischen Gastgeber-Himmel: Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und der Präsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, Ulrich N. Brandl, verliehen im Rahmen der HOGA -Fachmesse für Hotellerie gleich zwei erneuerte Sterne-Klassifizierungen an das Arvena...

  • Nürnberg
  • 27.02.15
Lokales

Aigner gegen Mindestlohn-Kontrollen

BERLIN / MÜNCHEN - Vor einem Koalitionstreffen in Berlin habe Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) eine sofortige Aussetzung der Mindestlohn-Kontrollen gefordert, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Statt ständiger Kleinstkorrekturen würde Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) sofort praxistaugliche Regelungen vorlegen müssen. „Die jetzige Verordnung gehört in den Papierkorb“, wird Aigner zitiert. Bis zur Vorlage einer praktikablen Lösung erwarte sie, dass die Kontrollen...

  • Fürth
  • 26.02.15
Lokales
Tucher Geschäftsführer Fred Höfler nahm aus den Händen von Bayerns Wirtschaftsministerin 
Ilse Aigner und Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (r.) den „Pionier Marketingpreis“ der HOGA für vorbildliches, nachhaltiges Messe-Marketing entgegen.
25 Bilder

HOGA feiert ihre 65sten Geburtstag

NÜRNBERG - Seit 1950 vereint die HOGA fachliche Kompetenzen mit einer Trend- und Produktschau. Unter dem damaligen Namen Süddeutsche Fachschau für Hotel-Gaststätte und Konditorei in Nürnberg wurde die Messe bereits 1950 von der heutigen AFAG Messen GmbH veranstaltet, in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Hotelierverband und dem Landesverband des bayerischen Konditorhandwerks. Zur Messeeröffnung der Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie & GV 2015 in Nürnberg ehrte Staatsministerin Ilse Aigner...

  • Nürnberg
  • 24.02.15
Lokales
Wirtschaftsministerin Ilse Aigner überreicht N-ERGIE Vorstands-Chef Josef Hasler die Auszeichnungsurkunde. Foto: oh

N-ERGIE erhält Auszeichnung

Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner überreichte vergangene Woche eine Auszeichnung als „Gestalter der Energiewende“ an Josef Hasler, Vorsitzender des Vorstands der N-ERGIE Aktiengesellschaft. Die Übergabe fand im Rahmen der offiziellen Eröffnung der Messetour „Energie für Bayern: sicher, bezahlbar, sauber“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi) auf der Consumenta in Nürnberg statt. „Ich bin stolz, dass auch unser Wärmespeicher,...

  • Nürnberg
  • 05.11.14
Lokales
Prof. Dr. Wolfgang Arlt (EnCN) und StM Ilse Aigner.

Energie Campus Nürnberg erhält Auszeichnung als „Gestalter der Energiewende 2014“

Bayerns Energieministerin Ilse Aigner überreicht dem Energie Campus Nürnberg (EnCN) die Auszeichnung „Gestalter der Energiewende 2014“ und bekräftigt ihre wohlwollende Unterstützung für eine zweite EnCN Förderperiode. NÜRNBERG/ERLANGEN (pm/nf) - Am 27.10.2014 fand das Symposium „Energietechnik im Wandel“ statt. Die Veranstalter, die Fraunhofer Institute IISB, IIS und ISC, stellten ihre großen Bayerischen Energieforschungs- projekte im Museum für Industriekultur in Nürnberg vor und...

  • Nürnberg
  • 29.10.14
Lokales
Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Innenminister Joachim Herrmann (2.v.r.) besuchen das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts in Erlangen. Links im Bild Christoph Marquardt, Leiter der Forschungsgruppe und rechts der Vizepräsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Joachim Hornegger. Foto: R. Rosenbauer

Lichtquanten für mehr Sicherheit

ERLANGEN (rr) - Die NSA könnte es künftig schwer haben, den E-Mail Verkehr abzuhören – und zwar dann, sobald sich eine Technik durchsetzt, die Erlanger Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts erforschen: die so genannte Quanten-Kryptografie. Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner waren jüngst im Max-Planck-Institut zu Gast, informierten sich dort über die aktuellen Entwicklungen und besuchten auch die Baustelle des...

  • Erlangen
  • 26.09.14
Lokales
Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner: ,,Der Mittelstand soll vom Breitband profitieren".

,,Digitale Agenda" der Bundesregierung ist gestartet

Wachstumsmotor für die Wirtschaft REGION (pm/nf) - Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner verspricht sich von der ,,Digitalen Agenda" deutliche Impulse für ein digitales Deutschland. Aigner: „Die Digitalisierung ist eine Mammutaufgabe, der sich die Bundesregierung und der Freistaat Bayern stellen. „Das Web ist ein Innovationstreiber und Wachstumsmotor für die Wirtschaft“, sagt Aigner. Bis 2018 investiere allein der Freistaat 1,8 Milliarden Euro in digitale Projekte. Das Ziel, Bayern und...

  • Nürnberg
  • 22.08.14
Lokales
Bayerns Medienministerin Ise Aigner.

Aigner: „Bayern muss Medienstandort Nummer 1 in Deutschland bleiben!“

Bayerns Medienministerin im Gespräch mit Medienunternehmern MÜNCHEN/NÜRNBERG (pm/nf) - Bayerns Medienministerin Ilse Aigner will den Medienstandort Bayern für die Zukunft rüsten. In einem Spitzengespräch mit Medienunternehmern unterstrich die Ministerin, dass die Rahmenbedingungen in Bayern günstig seien. Es gehe jetzt darum, die gute Ausgangsposition zu nutzen, um die internationale Sichtbarkeit des Standortes zu erhöhen und die Innovationskraft sowie die Gründerdynamik zu stärken, sagte...

  • Nürnberg
  • 11.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.