Landkreis Erlangen-Höchstadt

Beiträge zum Thema Landkreis Erlangen-Höchstadt

Freizeit & Sport

Mit Sonnenbrand und Regenschauern zum Erfolg

HERZOGENAURACH (mg) - Die Bibertstädtler eilen quer durch den Freistaat von Wettkampf zu Wettkampf. Nachdem man letzte Woche noch in Regensburg vertreten war, ging es dieses Wochenende auf dem fränkischen Oval um die Podestplätze. Die TS Herzogenaurach rief zu den Mittelfränkischen Meisterschaften in die Sportstadt auf. Was die Teilnehmerliste vorneweg vermuten ließ, bestätigte sich nach dem Wochenende – viele gute Teilnehmerfelder mit insgesamt über 400 Sportlern aus dem Bezirk. Bereits am...

  • Landkreis Fürth
  • 14.06.16
Lokales
Foto: © drubig-photo/Fotolia.com

Beispielhafte Lebensqualität im Landkreis

LANDKREIS (pm/mue) - Rang 11 insgesamt und Platz 9 in der Kategorie „Lebensqualität“: Das Ergebnis für den Landkreis Erlangen-Höchstadt im aktuellen Regionalranking 2016 der IW Consult des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) kann sich sehen lassen. In der Kategorie „Wirtschaftsstruktur“ belegt Erlangen-Höchstadt Platz 30, in punkto „Arbeitsmarkt“ Platz 25. Damit liegt ERH bundesweit weit oben – seit Jahren weist der Landkreis eine Arbeitslosenquote von unter drei Prozent (und damit...

  • Erlangen
  • 15.04.16
Lokales
Von links im Uhrzeigersinn: Gabriele Klaußner (Stellvertretende Landrätin Landkreis Erlangen-Höchstadt), Prof. Dr. Volker Weisbach (Leiter Stammzellbank), Dr. German Hacker (1. Bürgermeister Stadt Herzogenaurach), Dr. Florian Janik (Oberbürgermeister Stadt Erlangen) und Prof. Dr. Reinhold Eckstein (Leiter Transfusionsmedizin). Foto: Uni-Klinikum Erlangen

„100-mal ein Leben retten“: Aktion gegen Leukämie

ERLANGEN/LANDKREIS (pm) - „Wenn jeder Bürger der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen-Höchstadt nur einen Euro spendet, dann haben wir unser Ziel schon erreicht“, so Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik beim Start der Aktion „100-mal ein Leben retten“. Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Erlangen riefen Vertreter aus der Politik dazu auf, Geld für die Stammzellbank der Transfusionsmedizinischen und Hämostaseologischen Abteilung des Uni-Klinikums Erlangen zu spenden. Dort...

  • Erlangen
  • 30.10.15
Lokales
Staatssekretär Stefan Müller (l.) und Landrat Alexander Tritthart bei der Urkundenübergabe. Foto: oh

Landkreis optimiert Bildungsangebot

LANDKREIS (pm) - Der Landkreis Erlangen-Höchstadt verbessert die Bildungsqualität vor Ort: Mit Unterstützung des Programms „Bildung integriert“ wird lebenslanges Lernen in der Kommune dauerhaft gefördert und Bildung vor Ort den Bürgern noch besser zugänglich gemacht. Dazu soll künftig die Zusammenarbeit zwischen den Schulen, der Kommune, der Jugendhilfe, der Arbeitsverwaltung, der Wirtschaft und weiteren außerschulischen Organisationen optimiert werden. Stefan Müller, Parlamentarischer...

  • Erlangen
  • 15.10.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Foto: © Syda Productions/Fotolia.com
2 Bilder

C@fé T@blet: neue Termine für Senioren

ERLANGEN (pm/rr) - Am Freitag, 9. Oktober, gibt es von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes einen Workshop zum Thema: „E-Books & Onleihe“ im Rahmen der Seminarreihe C@fé T@blet. Die Nachfrage nach den Einsteigerkursen ins mobile Web für Senioren des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt ist hoch – und zwar so hoch, dass sich bisher mehrere Teilnehmer ein Tablet teilen mussten. Projektkoordinatorin Anna Maria Preller stockt jetzt auf: Dank einer Spende der Sparkasse...

  • Erlangen
  • 02.10.15
Anzeige
Lokales
Grafik: WJ Erlangen

Schüler-Projekttag der Wirtschaftsjunioren

ERLANGEN / LANDKREIS (mue) - Telefonieren, Kaffeetrinken, dicke Autos fahren – viele Schüler glauben, dass so der ganz normale Alltag einer Führungskraft aussieht. Aber was bedeutet es eigentlich, eine solche zu sein? Antwort auf diese Frage gibt es zum Projekttag der Wirtschaftsjunioren (WJ) Erlangen am 21. Juli. An diesem Tag dürfen interessiert Schülerinnen und Schüler praktisch hinter die Kulissen blicken und selbst „Chef“ sein. Die Wirtschaftsjunioren vermitteln die (angemeldeten) jungen...

  • Erlangen
  • 29.06.15
Lokales
Freuten sich über die Auszeichnung mit dem „Goldenen Kinderwagen“: sepp.med-Geschäftsführerinnen Maria Prester und Barbara Bilen (2.u. 3.v.l.) mit Landrat Alexander Tritthart (2.v.r.), der Familienbeauftragten des Landkreises, Katja Engelbrecht-Adler (r.) und Landkreis-Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler (l.). Foto: oh

Familienfreundlicher Dienstleister

RÖTTENBACH (pm/rr) - Der Röttenbacher IT-Dienstleister sepp.med gmbh ist besonders familienfreundlich: Die beiden Geschäftsführerinnen Barbara Bilen und Maria Prester haben aus den Händen von Landrat Alexander Tritthart als Schirmherrn des Bündnisses für Familie des Landkreises Erlangen-Höchstadt den „Goldenen Kinderwagen“ entgegengenommen. Mit dieser Urkunde ehrt das Bündnis besonders familienfreundliche Arbeitgeber. „Familienfreundliche Personalpolitik ist kein Trend, den wir aus Gründen der...

  • Forchheim
  • 22.05.15
Ratgeber

Neuer Energieratgeber erschienen

HÖCHSTADT (pm/rr) - Steigende Stromkosten, Niedrigenergie- oder Passivhaus und rechtliche Vorschriften: Wer bauen oder sanieren möchte, muss einiges beachten. Der neue Energieratgeber „Energie, Rat, Hilfe“ des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt erklärt in sieben Kapiteln Schritt für Schritt, worauf es bei der Sanierung eines Wohnhauses ankommt und gibt Tipps zu energieeffizientem Bauen. „Die Energie-Broschüre ist für den Privatmann gedacht. Passend zum Geldbeutel findet hier jeder etwas“,...

  • Erlangen
  • 17.04.15
Lokales
„JA zum Einstieg“ und JA zur StUB sagten in Höchstadt Wolfgang Hirschmann (Grüne), Andreas Hänjes (SPD), Esther Schuck (BI Schwabachtal), MdL Walter Nussel (CSU), Landrat Alexander Tritthart (CSU), Staatsminister Joachim Herrmann (CSU) und Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker (SPD / v.l.n.r.). Foto: tom
6 Bilder

StUB: Chance für Weiterentwicklung der Region

HÖCHSTADT/AISCH (tom) - Es ist nicht gerade alltäglich, dass Politiker von CSU, SPD und Grünen auf einer Bühne sitzen und ganz harmonisch die Werbetrommel für ein gemeinsames Projekt rühren. Und doch erlebten die rund einhundert Besucher im Maria-Elisabeth Schaeffler-Kultursaal der Fortuna genau das. Mit der Veranstaltung – dem letzten gemeinsamen Auftritt vor dem Entscheid am 19. April – sollte noch einmal für das Kreistagsbegehren „JA zum Einstieg“ in die Planung einer Stadt-Umlandbahn...

  • Nürnberg
  • 14.04.15
Lokales

Fotowettbewerb: „Coole Mädchen und Jungs“

LK ERH (pm) - Was macht wirklich coole Mädchen in den Augen von Jungs aus? Und welche Jungs, meinen Mädchen, sind wirklich cool? Genau das wollen der Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt, Claudia Wolter vom „Arbeitskreis Mädchen“ und Klaus Böhm vom „Arbeitskreis Jungen“ wissen. Daher veranstalten sie einen Fotowettbewerb für alle Jungs und Mädels im Landkreis, die zwischen zehn und 21 Jahren alt sind. Dabei gilt: Jungen fotografieren Mädchen und Mädchen fotografieren Jungen. Bis Freitag, 15....

  • Erlangen
  • 09.04.15
Lokales
Wo im Landkreis Erlangen-Höchstadt beispielsweise gebackener Karpfen serviert wird, verrät die „Karpfengaststättenbroschüre“ der Wirtschaftsförderung. Foto: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Köstlichkeiten aus dem Aischgrund

LK ERH (pm/rr) - Spiegelkarpfen zählt zu den bekanntesten kulinarischen Spezialitäten aus dem Aischgrund. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Erlangen-Höchstadt plant darum für dieses Jahr, die „Karpfengaststättenbroschüre“ in Neuauflage zu drucken. „Damit wollen wir Einheimischen wie Touristen eine kulinarische Orientierungshilfe über die vielen Gaststätten im Landkreis, die Karpfen in zahlreichen Variationen anbieten, an die Hand geben“, erklärt Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler....

  • Erlangen
  • 20.03.15
Lokales
Symbolfoto: © sp4764 - Fotolia

Landkreis sucht Verkehrszähler

LANDKREIS ERH (pm) - Der Landkreis Erlangen-Höchstadt sucht für die im April beginnende Verkehrszählung 2015 insgesamt 51 Zählerinnen und Zähler. Im Landkreis Erlangen-Höchstadt sind 51 Abschnitte (einer pro Zählerin oder Zähler) zu zählen. Insgesamt wird an sechs Tagen gezählt – jeder Abschnitt an zwei Normalwerktagen (Dienstag / Mittwoch / Donnerstag), sowie an zwei Ferienwerktagen in zwei verschiedenen Wochen und zwei Sonntagen. Vorgesehene Zähltermine sind Dienstag, 21. oder Mittwoch, 22....

  • Erlangen
  • 26.02.15
Lokales
Freuen sich über den Erfolg und die Spende für das Projekt „C@fe T@blet“: die Tutoren Lutz Wuttke, Boja Marshall und Norbert Luckner (vordere Reihe v.l.n.r.) sowie Werner Rometsch (Direktor Marketing und Vertrieb der Sparkasse Erlangen), Anna Maria Preller (Seniorenbeauftragte des Landkreises) und Landrat Alexander Tritthart (hintere Reihe v.l.n.r.). Foto: oh

Mehr Tablets für „C@fe T@blet“

HÖCHSTADT (pm/rr) - Die Nachfrage nach dem „C@fe T@blet“-Projekt des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt, bei dem Senioren von ehrenamtlichen Tutoren lernen, mit PC-Tablets umzugehen, ist so groß, dass dem Landratsamt sowohl Tablets als auch Tutoren fehlen. „Wir werden förmlich überrannt. Im Januar schulen wir noch einige Tutoren nach“, berichtet Anna Maria Preller, Seniorenbeauftragte des Landkreises und Projektkoordinatorin von „C@fe T@blet“. Im Juni hatte die Stiftung der Stadt- und...

  • Erlangen
  • 08.12.14
Lokales
Kulinarisches Festival für den Gaumen: Aus Wild lässt sich manch leckeres Gericht zaubern, zum Beispiel Hirschkarree. Foto: © HLPhoto - Fotolia

„Wildes“ auf dem Tisch

LANDKREIS (rr) - Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Landkreis Erlangen-Höchstadt die Wildbretwochen. Immerhin: Die Fläche des Landkreises ist zu 40 Prozent mit Wäldern bedeckt, und an die 90 Jagdreviere gibt es hier. Insgesamt 22 Gastwirte – 19 im Landkreis und drei direkt in der Stadt Erlangen – wollen bis zum 23. November gemeinsam mit dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband auf Wild als kulinarische Spezialität aufmerksam machen und so die Direktvermarktung fördern. „Der...

  • Forchheim
  • 06.11.14
Lokales
Foto: © Sergej Toporkov - Fotolia

Potentielle Stromsparer gesucht

HÖCHSTADT (pm/rr) - Im Durchschnitt kann jeder Haushalt laut Deutscher Energie-Agentur (dena) 25 Prozent seines Stromverbrauchs einsparen. Der Landkreis Erlangen-Höchstadt will, zusammen mit der Agenda 21 Herzogenaurach und der Initiative Energiewende ER(H)langen seine Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen. Um beispielhaft zu zeigen, wie und wo Bürgerinnen und Bürger im Haushalt Strom sparen können, hat der Landkreis Erlangen-Höchstadt zusammen mit seinen Partnern jetzt die „Aktion...

  • Forchheim
  • 10.10.14
Lokales
Landrat Alexander Tritthart (l.) und Regionalmanager Matthias Nicolai beim gemeinsamen Ausprobieren der neuen „original regional“-Datenbank. Foto: oh

Regionales auf einen Klick

HÖCHSTADT (pm/rr) - Lästiges Surfen auf unterschiedlichen Seiten zum Auffinden regionaler Lebensmittel, Dienstleistungen oder dergleichen gehört der Vergangenheit an: Ab sofort stellt das Regionalmanagement des Landkreises Erlangen-Höchstadt eine Datenbank mit mehreren Suchfunktionen zur Verfügung. Wer Anbieter sucht, die an der Direktvermarkter-Initiative „original regional aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt“ teilnehmen und ihren Sitz „gleich um die Ecke“ haben, kann im Kasten unter der...

  • Erlangen
  • 02.10.14
Lokales
Teilnehmer und Ausbilder freuten sich über die ersten Absolventen der BDS-AzubiAkademie, die vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (8.v.l.) ihre Zertifikate bekamen. Foto: oh

Zertifikate für erste Absolventen der BDS-AzubiAkademie

LANDKREIS (pm/mue) - Insgesamt 26 Auszubildende aus sechs unterschiedlichen Betrieben im Landkreis Erlangen-Höchstadt haben in der ersten Staffel der „BDS-AzubiAkademie“ gebüffelt, sich immer wieder neue Themen erarbeitet und überbetriebliche Freundschaften geschlossen. Jetzt haben die Lehrlinge vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann sowie von Ingolf F. Brauner, Präsident des Bundes der Selbständigen (BDS) Bayern, im Rahmen einer kleinen Feier ihre Teilnahmezertifikate...

  • Erlangen
  • 07.08.14
Lokales
Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens, Luitgard Kern (Gesundheitsamt Erlangen-Höchstadt) und Landrat Alexander Tritthart (v.l.n.r.) sind für die Erarbeitung eines gemeinsamen Konzeptes. Foto: oh

Gesundheitsförderung und Prävention

ERLANGEN / LANDKREIS ERH (pm/mue) - Die Stadt Erlangen und der Landkreis Erlangen-Höchstadt wollen sich gemeinsam „auf den Weg machen“ und ein übergreifendes Konzept zu Gesundheitsförderung und Prävention erarbeiten. Darauf verständigten sich Erlangens Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens und Landrat Alexander Tritthart bei einem Treffen relevanter Netzwerkpartner im Bereich Gesundheit. „Wenn wir unsere Lebenswelt gesünder gestalten wollen, ergeben sich beispielsweise bei den...

  • Erlangen
  • 17.07.14
Freizeit & Sport
Symbolbild: fotolia.com

Tag der offenen Gartentür

LANDKREIS ERH (pm/mue) - Gartenfans bekommen am Sonntag, 29. Juni, von 10 bis 17 Uhr im Landkreis Erlangen-Höchstadt viele Gestaltungsideen, Tipps und Austausch unter Gleichgesinnten: Fünf Gartenbesitzer in Adelsdorf, Ailersbach, Eckental und Heroldsberg lassen Neugierige beim 16. „Tag der offenen Gartentür“ ihr „Allerheiligstes“ betreten. Um 10 Uhr eröffnet Landrat Alexander Tritthart bei Familie Dennerlein-Resce, Stettenberger Weg 5 in Heroldsberg, offiziell den Aktionstag – gemeinsam mit...

  • Erlangen
  • 17.06.14
Lokales

Firmen für „Exportpreis Bayern“ gesucht

LK ERH - Noch bis zum 31. Juli können sich Unternehmen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt für den diesjährigen „Exportpreis Bayern“ bewerben. Der Preis zeichnet kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 50 Vollzeitbeschäftigten (ohne Auszubildende), die erfolgreich in Auslandsmärkten tätig sind, aus. Interessenten können sich für die Kategorien „Industrie“, „Handwerk“, „Dienstleistung“ oder „Handel“ bewerben. „Gerade für mittelständische Unternehmen aus diesen Branchen ist dieser Wettbewerb...

  • Erlangen
  • 15.05.14
Lokales
Landrat Eberhard Irlinger und Fotograf Bernd Böhner (r.) haben gut lachen: Der neue Kalender des Landkreises macht Lust auf Natur und begleitet mit Infos, Witz und Charme durch das Jahr 2014. Foto: LRA ERH

„Es grünt so grün“: neuer Waldkalender vorgestellt

LANDKREIS (pm/mue) - Im Landratsamt Erlangen-Höchstadt grünt(e) es bereits: Landrat Eberhard Irlinger und Fotograf Bernd Böhner haben einen Kalender vorgestellt, der den heimischen Wald in all seinen Facetten präsentiert. Auf fast 60 Fotos zeigt Böhner den Wald zu allen Jahreszeiten und hat viel Wissenswertes zu ihm, seinen Bewohner und allen, die ihn schützen und pflegen gesammelt. „Dieser Kalender ist mehr als ein Begleiter durch den Forst über zwölf Monate hinweg, es ist ein...

  • Nürnberg
  • 13.02.14
Lokales
Beim Thema Energiewende ziehen Abgeordnete und Bürgermeister an einem Strang. Foto: oh

Energiewende gemeinsam umsetzen

LANDKREIS (pm/mue) – Die Energiewende müsse kommen und könne nur gemeinsam mit den Bürgern erfolgreich umgesetzt werden – so der Tenor eines ersten Abstimmungsgespräches der örtlichen Abgeordneten Stefan Müller (Bundestag) und Walter Nussel (Landtag) mit Kommunalvertretern aus Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt. Ebenso gehöre prinzipiell eine vernünftige und bedarfsangepasste Netzerweiterung dazu. Offene Fragen und eventuelle Alternativen wie die zumindest teilweise Erdverkabelung...

  • Erlangen
  • 10.02.14
Lokales
„P045“ ist der Landrat persönlich: Landrat Eberhard Irlinger (r.) probiert zusammen mit Manuel Hartel die neue Aufrufanlage der Kfz-Zulassungsstelle des Landkreises aus. Foto: oh

Neuer Service spart Zeit

LK ERH (pm/mue) - Ab sofort bietet die Kfz-Zulassungsstelle des Landkreises Erlangen-Höchstadt ihren Nutzern mehr Service: Landkreisbürgerinnen und -bürger, die ihr Fahrzeug zulassen möchten, können ab sofort Termine online auf der Homepage des Landratsamtes unter www.erlangen-hoechstadt.de vereinbaren. Um die Wartezeiten für diejenigen, die vor Ort einen Termin ausmachen möchten, zu verkürzen, hat die Zulassungsstelle zudem eine neue Aufrufanlage installiert. Künftig drücken Privatpersonen...

  • Erlangen
  • 01.02.14
Lokales
Warum Sinti und Roma Gradmesser unserer Demokratie sind, verrät der Vorsitzende des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, am 30. Januar in Herzogenaurach.

„Was uns zusammenhält“

HERZOGENAURACH - Am Donnerstag, 30. Januar verrät Romani Rose um 19 Uhr in der Katholischen Kirche St. Magdalena in seinem Vortrag, warum „Sinti und Roma – Gradmesser für unsere Demokratie“ sind. Minderheitenrechte, Schutz vor Rassismus und Diskriminierung und der Wunsch, das Ausmaß des Porajmos, den Völkermord an den europäischen Roma während des Nationalsozialismus, bekannter zu machen, treiben Romani Rose an. Der Kaufmann und Bürgerrechtsaktivist ist seit 1982 Vorsitzender des Zentralrates...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 30.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.