Hilfreiches Buch von Dr. Andrea Flemmer
Virus-Erkrankungen natürlich behandeln

So sieht das Buchcover von Dr. Andrea Flemmers Sachbuch aus.
2Bilder
  • So sieht das Buchcover von Dr. Andrea Flemmers Sachbuch aus.
  • Foto: Victor Schlampp (Foto des Buchtitels)
  • hochgeladen von Victor Schlampp

REGION (vs) - Dr. Andrea Flemmer ist diplomierte Biologin und Spezialistin, wenn es um die Anwendung sogenannter „Heilpflanzen“ geht. Ihr Buch „Virus-Erkrankungen natürlich behandeln“ ist inzwischen in der dritten Auflage erschienen und bietet einen außergewöhnlich großen Wissensschatz für alle Menschen, die aus guten Gründen nicht zur chemischen Keule greifen wollen.  MarktSpiegel-Redakteur Victor Schlampp hat das Buch gelesen.

Gleich zu Anfang: Es geht bei den Erklärungen und Anwendungen um reine Wissenschaft und nachgewiesene Wirkungen und nicht um Heilmethoden, bei denen gesicherte Erkenntnisse und Esotherik miteinander verknüpft werden. Dies belegt unter anderem ein ausführliches Quellenverzeichnis, mit einem großen Anteil an wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Außerdem zeigt die Autorin auch ganz klar auf, wann ein Besuch beim Arzt dringend empfohlen ist oder auch die Anwendung pharmazeutischer Medikamente zum Muss wird.

Viruserkrankungen erkennen

Wie der Titel schon sagt, geht es in dem Buch ausschließlich um Viruserkrankungen, nicht also um bakterielle Infekte. Im Gegensatz zu diesen gibt es bei ersteren bisher keine medizinisch sicher erprobten Möglichkeiten, die bereits im Körper aktiven Erreger abzutöten. Dies muss der Organismus in Eigenregie schaffen. Manche Virenstämme schaffen lebensbedrohliche Krankheitsverläufe, so dass eine Impfung zur Vermeidung sinnvoll oder sogar dringend angeraten ist. Trotzdem belastet jede Impfpung den Organismus. Eine Abwägung zwischen Nutzen und Gefahren sollte deshalb nach dem Urteil der Autorin immer individuell erfolgen.

Vorbeugen und unterstützen

Auch, wenn man also eine bereits ausgebrochene Viruserkrankungen in der Regel nicht mehr stoppen kann, so gibt es doch viele Möglichkeiten das körpereigene Immunsystem vor oder während der Infektion zu unterstützen, so dass die Viren im besten Falle schon beim Eintreten in den Körper von dessen verschiedenen Abwehrmechanismen unschädlich gemacht werden oder die Krankheit einen milden Verlauf nimmt. Und hier kommen jetzt verschiedene Heilpflanzen ins Spiel.

Weniger Nebenwirkungen

Dass diese nachgewiesene Wirkstoffe haben, ist bewiesen. Nicht wenige Pflanzen enthalten beispielsweise Inhaltsstoffe, die beim Genuss sogar zum Tod führen können, man denke etwa nur an den Grünen Knollenblätterpilz. Auf der anderen Seite - und auch das ist seit vielen Jahren kein Geheimnis mehr - muss bei vielen künstlich hergestellten Medikamenten mit schweren Nebenwirkungen gerechnet werden. Als Beispiel dafür seien etwa die meisten der frei verkäuflichen Schmerzmittel genannt. Bei richtiger Anwendung ist das Risiko bei natürlichen Heilpflanzen hier wesentlich geringer.
Der Ratgeber von Dr. Andrea Flemmer informiert detailliert über die verschiedenen Virengruppen, welche Krankheiten sie auslösen können und welche Komplikationen möglich sind. Es wird nicht nur beschrieben, welche Heilkräuter - auch in Kombinationen mit genauer Zubereitungsanleitung - Linderung und Vorbeugung versprechen, sondern auch, worauf bei der Anwendung jeweils geachtet werden sollte und welche Patientengruppe (beispielsweise Kinder) diese in keinem Fall verwenden darf.

Das Buch ist 2020 in der 3. Auflage bei der VAK Verlags GmbH Kirchenzarten bei Freiburg unter ISBN 978-3-86731-187-8 über den Buchhandel (auch im Internet) bestellt werden.

Zur Person von Dr. Andrea Flemmer

• Promotion am Institut für Lebensmitteltechnologie der TU München
• Seit mehr als 30 Jahren Fachreferentin zu Ernährungs-, Gesundheits- und Umweltthemen
• Zahlreiche Bücher rund um die Themen Medizin, alternative Therapien und Ernährung
• Von 1991 bis 2000 kommunale Umweltschutzbeauftragte

So sieht das Buchcover von Dr. Andrea Flemmers Sachbuch aus.
Dr. Andrea Flemmer ist Spezialistin, wenn es um die Wirkung von Heilpflanzen geht.
Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen