Audi begleitet Extremsportler Bernhard Nuss
Eiserner Franke ist für die nächste Herausforderung bereit

Bernhard Nuss (3.v.li.) mit Markus Rehm (Geschäftsführer Audi Zentrum Marienberg), Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst (Vorstandsvorsitzender Metropolregion Nürnberg), Gerd Stägert (Viactiv Krankenkasse) und Philipp Langenbach (Generalbevollmächtigter UmweltBank AG Nürnberg).
2Bilder
  • Bernhard Nuss (3.v.li.) mit Markus Rehm (Geschäftsführer Audi Zentrum Marienberg), Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst (Vorstandsvorsitzender Metropolregion Nürnberg), Gerd Stägert (Viactiv Krankenkasse) und Philipp Langenbach (Generalbevollmächtigter UmweltBank AG Nürnberg).
  • Foto: Norbert Wilhelmi
  • hochgeladen von Victor Schlampp

NÜRNBERG – Extrem-Triathlet Bernhard Nuss (60, über 100 „Iron Men“ bewältigt) macht sich auf zu seinem nächsten Abenteuer. Dabei hat er schlagkräftige automobile Unterstützung durch die Feser-Graf Gruppe.

Nuss bekam für sein neues Vorhaben einen Audi e-tron als Begleitfahrzeug. Er erklärt: „Ich werde am 8. Juni 2022, dem ,Welttag der Ozeane‘, von Gibraltar nach Afrika schwimmen. Dabei sammle ich Plastikmüll im Meer.“ Also diesmal kein Schwimmen auf Zeit, sondern der Umwelt zuliebe und für Nuss‘ Verhältnisse eher gemütlich. Um den ökologischen Fußabdruck klein zu halten, wird der Ausnahmesportler von Nürnberg aus mit dem Fahrrad, laufend, mit einem Elektroscooter, Inlinern und einem E-Bike den Weg nach Gibraltar (und wieder heim) zurücklegen. Nuss: „Ein Tag nur auf dem Rad, also 180 km mit der Triathlon-Maschine, am nächsten Tag 42 km laufen und 140 km abwechselnd mit dem E-Scooter, E-Bike und mit Inlinern. Das Ganze im täglichen Wechsel.“ Die Route führt über die Schweiz, Frankreich und Spanien. 17 Etappen zu je rund 180 km sind angesetzt.

Am 21. Mai geht‘s um 8 Uhr morgens am Hauptmarkt los. Zuvor ist noch ein Spendenmarathon am 19. Mai im Fitnessstudio Franken Aktiv.
#oceanschallenge2022

Bernhard Nuss (3.v.li.) mit Markus Rehm (Geschäftsführer Audi Zentrum Marienberg), Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst (Vorstandsvorsitzender Metropolregion Nürnberg), Gerd Stägert (Viactiv Krankenkasse) und Philipp Langenbach (Generalbevollmächtigter UmweltBank AG Nürnberg).
Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König, Feser-Graf-Maskottchen Elfie und Extremsportler Bernhard Nuss (v.li.)
Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.