Thema waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich
Französische Botschafterin zu Gast beim IHK-Kammergespräch

Innenminister Joachim Herrmann, IHK-Präsident Dirk von
Vopelius, Frankreichs Botschafterin Anne-Marie Descôtes, Honorarkonsul Dr. Matthias Everding, Generalkonsul Pierre Lanapats, stv. Generalkonsul Benoît Schneider (v.li.).
7Bilder
  • Innenminister Joachim Herrmann, IHK-Präsident Dirk von
    Vopelius, Frankreichs Botschafterin Anne-Marie Descôtes, Honorarkonsul Dr. Matthias Everding, Generalkonsul Pierre Lanapats, stv. Generalkonsul Benoît Schneider (v.li.).
  • Foto: © Kurt Fuchs/IHK
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (mask) - Zum 157. IHK-Kammergespräch begrüßten Präsident Dirk von Vopelius und Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch die Botschafterin der Französischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland, Ihre Exzellenz Anne-Marie Descôtes, im Historischen Rathaussaal in Nürnberg. Thema ihres Vortrags: die deutsch-französische Partnerschaft und ihre Bedeutung für Europa. In den IHK-Kammergesprächen nutzen seit 1971 prominente Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft das Podium, um Standpunkte zu erläutern und Diskussionen über aktuelle Themen zu führen. Unter anderem waren Bundespräsident Karl Carstens und die Kanzler Helmut Kohl und Gerhard Schröder zu Gast.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen