Bürgerinitiative

Beiträge zum Thema Bürgerinitiative

Lokales
Die Transparente sind eindeutig: Die betroffenen Gemeinden wehren sich gegen die geplante Stromtrasse.

Wird wegen Coronakrise Bürgerbeteiligung ausgehebelt?
Lokale Politik kämpft gegen Stromtrassen

REGION (pm/vs) - Am bundesweiten Widerstand gegen neue Stromtrassen und das Planungssicherstellungsgesetz haben sich am Sonntag auch die Bürgerinitiativen aus dem Landkreis Roth beteiligt. Auch in Schwabach-Oberreichenbach fand eine Protestaktion statt. Aktueller Hauptgrund der Proteste ist das erst vor kurzem von Bundestag und Bundesrat im Eiltempo beschlossene Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG). Es betrifft insgesamt 22 Gesetze – darunter beispielsweise das Bundesnaturschutzgesetz,...

  • Schwabach
  • 29.05.20
Panorama
v. l.: Stefan Stromberger und Frank Rösler

Vertreter der FDP zu Gast bei der BISS

Der Dialog mit den kommunalen Politikern wurde am 09. Dezember 2019 fortgesetzt. Zu Gast in Sperberslohe waren dieses Mal Vertreter der FDP. Stefan Stromberger und Frank Rösler ließen sich die Vorschläge der Sperbersloher Bürger in Bezug auf die Staatsstraße sehr genau erläutern. Auch sie befanden, wie die anderen Parteien zuvor auch schon, dass das vorgelegte Konzept sehr gut durchdacht und auch umsetzbar ist. Insbesondere die doppelt verschwenkten Verkehrsinseln und der Fußgängerüberweg...

  • Landkreis Roth
  • 29.01.20
Panorama
v. l.: Cornelia Griesbeck (Fraktionsvorsitzende), Thomas Puschner (Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes), Werner Langhans (Erster Bürgermeister).
3 Bilder

Ein hoffnungsvolles Gespräch mit Vertretern der CSU

Am 20.11. waren die Spitzenpolitiker der CSU, Frau Cornelia Griesbeck (Fraktionsvorsitzende), Herr Werner Langhans (Erster Bürgermeister) und Herr Thomas Puschner (Vorsitzender des Ortsverbandes) zu einem Gespräch in Sperberslohe. Herr Langhans informierte über den Stand des Radwegebaus nach Allersberg. Die Grundstückskäufe sind auf einem guten Weg und die Grobplanung für den ca. 7,2 km langen Radweg ist fertig. Der Bürgermeister sagte der Bürgerinitiative zu, dass sie bei den Planungen...

  • Landkreis Roth
  • 04.12.19
Panorama

Leserreporter-Meinung: Bürgerdialog Höchstspannungs-Stromnetz gescheitert
Wissenschaftler des Bürgerdialogs Stromnetz wenden Vorsorgeprinzip nicht richtig an

Auch nach Schwabach lud die angeblich neutrale, aber vom Bundeswirtschaftsministerium finanzierte Bürgerdialog Stromnetz GbR ein. „Bürgerinfoveranstaltung Elektromagnetische Felder und Stromnetze“ war das Thema. „Was sind und wo entstehen Elektromagnetische Felder?“ Mit diesem Titel wurde Prof. Dr.-Ing. Wuschek, Technische Hochschule Deggendorf, angekündigt. Frau Dr. Janine-Alison Schmidt vom Bundesamt für Strahlenschutz sollte über „Stand der Forschung: Elektromagnetische Felder und...

  • Landkreis Roth
  • 14.11.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Bürgermeisterkandidat Lindner, 3. v. l. und Marktgemeinderätin Luff, 4. v. l. im Gespräch mit der Bürgerinitiative.
2 Bilder

Die Bürgerinitiative Sperberslohe im Dialog mit den örtlichen Politikern

Mehr Demokratie wagen! Dieser Satz stammt aus den 70er Jahren und ist bis heute hochaktuell. Um auf die Nöte und die Anliegen der Menschen eingehen zu können, sind Gespräche zwischen den Bürgern und den Politikern zwingend erforderlich. Die Bürgerinitiative in Sperberslohe hat die örtlichen Politiker zu einem solchen Dialog eingeladen und ist auf erfreuliche Resonanz gestoßen. Den Beginn machte am 07. November die SPD mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Maximilian Lindner und der...

  • Landkreis Roth
  • 13.11.19
Anzeige
Freizeit & Sport
Vorbei an Kanälen macht das Radfahren auf gut ausgebauten Radwegen viel Spaß.
6 Bilder

Radfahren - Ein Beitrag zum Klimaschutz
Mit dem Fahrrad durch Holland

Weil die Folgen des Klimawandels immer deutlicher zu Tage treten, muss auch der Verkehrssektor seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Radfahren hält nicht nur fit, sondern hilft auch dem Klima. Ich war zwar schon häufiger in den Niederlanden unterwegs, habe sogar über ein Jahr dort gearbeitet, doch hatte ich dieses Land noch nie mit dem Fahrrad bereist. Nun wollte ich einmal testen, ob das Radfahren dort tatsächlich so gut funktioniert wie oft behauptet wird. Vom Ferienhaus aus ging es...

  • Landkreis Roth
  • 21.10.19
Panorama
"Als Strommast wäre ich doppelt so hoch wie dieser Kran" veranschaulichten die Bürgerinitiativen die Höhe der Masten. Im Vordergrund Demonstranten der Bürgerinitiative Schwabach-Obermainbach.
4 Bilder

"Wir wollen keine Höchstspannungsleitung, weder hier noch anderswo!"
Klares NEIN zur Juraleitung P53

Beim Aktionstag der Bürgerintiativen gegen die geplanten Stromtrassen wurde in Gustenfelden zwischen Schwabach und Rohr mehrfach deutlich gemacht, dass die Redner und Teilnehmer ein klares NEIN zu den Trassen sagen und all ihre gemeinsame Kraft dagegen einsetzen werden; dass sie weder eine Südtrasse noch eine Nordtrasse noch eine Trasse anderswo wollen und diese Trassen verhindern werden; dass Bürgerinitiativen entlang der gesamten P53 nach Gustenfelden kamen und zusammenhalten; dass sie den...

  • Schwabach
  • 15.08.19
Lokales
Davor soll Schwanstetten verschont bleiben: Eine Stromtrasse nahe der Wohnbebauung zerschneidet die Landschaft und birgt die Gefahr von gesundheitlichen Risiken für die Anwohner.

Gemeinde sucht Fachleute für eine gemeinsame Strategie
Schwanstetten sagt Nein zur geplanten Stromtrasse!

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Im Rahmen der sogenannten „Stromautobahnen“ von Nord- nach Süddeutschland sollen auch im Gemeindegebiet Schwanstetten neue Strommasten gebaut werden. Dagegen formiert sich parteiübergreifend im Gemeinderat entschiedener Widerstand. Der in Bayern beheimatete Netzbetreiber TenneT ist verantwortlich für einen sicheren Betrieb von rund 4500 Kilometer Höchstspannungsleitungen in Bayern und rund 11.000 Kilometern in Deutschland. Die bestehenden 220kV-Leitungen müssen auf 380...

  • Landkreis Roth
  • 31.05.19
Panorama
Die Veranstalter freuen sich auf den Pulse in Ebermannstadt.

Pulse of Europe in Ebermannstadt

FORCHHEIM/EBERMANNSTADT (eh/rr) – Der 19. Pulse of Europe am Sonntag, 5. August findet um 14.00 Uhr ausnahmsweise auf dem Marktplatz in Ebermannstadt statt. Europafreunde aus Ebermannstadt hatten bei Initiator Emmerich Huber beim Pulse am 1. Juli in Forchheim angefragt. Sie meinten, Forchheim sei ja nicht nur die Stadt, sondern auch der Landkreis und das sahen auch einige der nach der Kundgebung noch Anwesenden so. Positive Resonanz Ebermannstadts Bürgermeisterin Christiane Meyer zeigte...

  • Forchheim
  • 01.08.18
Panorama

Erich Zorn: Tod an der Bibert - eine Zirndorf-Geschichte

In den neunziger Jahren gibt es viele Gewaltexzesse gegen Ausländer. Dafür stehen Hoyerswerda, Rostock-Lichtenhagen, Mölln und Solingen. Der Mob wütet. Häuser werden angezündet. Es gibt Tote und Verletzte. In Zirndorf befindet sich die Zentrale Aufnahmestelle für Flüchtlinge. Besorgte Bürger befürchten auch hier Übergriffe und Ausschreitungen. Sie gründen deshalb eine Initiative für Demokratie und Toleranz. Ihr Motor ist ein pensionierter Journalist. Eine Stafette nach Bonn wird zusammen...

  • Landkreis Fürth
  • 29.11.17
Freizeit & Sport

Bürgerinitiative Saubere Luft über Neustadt a. d. Aisch e.V.

E I N L A D U N G zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Sonntag, den 26. November 2017, um 17.00 Uhr Ort: Restaurant „Der Markgraf“ Comeniusstraße 1, 91413 Neustadt a. d. Aisch  Tagesordnung: 1. Bericht des 1.Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers 3. Prüfbericht 4. Entlastung des Vorstandes 5. Wünsche und Anträge  Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Ebenso sind alle Personen willkommen, die sich für die Zukunft des Gewerbegebiets Hutsberg interessieren und...

  • Mittelfranken
  • 08.11.17
Lokales
Bürgerinitiative ,,Gegen die Waldzerstörung": Dr. Roland Rippel (Feucht), Claudia Blank (Lauf und Umgebung), Herbert Fahrnbauer (Feucht).

Bürgerinitiative ,,gegen die Waldzerstörung" gegründet

In Feucht wurde eine Bürgerinitiative gegen die Waldzerstörung gegründet - Sprecherrat steuert die ersten Aktivitäten. FEUCHT (pm/nf) - Zahlreiche Bürger waren der Einladung gefolgt, viele weitere verhinderte Interessenten sagten vorab bereits ihre Teilnahme und Mitarbeit zu. Sie alle vereint die Sorge um unsere Wälder, die seit der Forstreform durch die Bayerischen Staatsforsten in einer nicht mehr zu akzeptierenden Art und Weise zu Holzplantagen degradiert wurden, aus denen man...

  • Nürnberger Land
  • 24.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.