Ehrenamtliches Engagement

Beiträge zum Thema Ehrenamtliches Engagement

Ratgeber
Hermann Imhof bedankt sich im Namen der CSU-Landtagsfraktion bei allen ehrenamtlichen Rettern für ihr großes Engagement.

Gute Nachrichten für ehrenamtliche Retter

„Wer ehrenamtlich zum Schutz der Bevölkerung arbeitet, muss auch gut ausgebildet sein. Wir erleichtern daher künftig die Freistellung der Retter für Fortbildungen während der Arbeitszeit“, erklärt der Nürnberger Landtagsabgeordnete Hermann Imhof (CSU). Mit der in dieser Woche im Landtag beschlossenen Änderung des Bayerischen Katastrophenschutzgesetzes durch den Gesetzentwurf der CSU-Landtagsfraktion ergeben sich deutliche Verbesserungen für ehrenamtliche Retter: „In der Vergangenheit war es...

  • Nürnberg
  • 23.03.18
Panorama

Landespreis für soziales Engagement

LANDKREIS / REGION (pm/mue) - Die Bayerische Landesstiftung vergibt Preise für hervorragende Leistungen auf kulturellem, sozialem Gebiet und beim Umweltschutz. Alle Einwohner Bayerns sowie bayerische Institutionen können sich noch bis Samstag, 31. März 2018, bewerben. Das Ehrenamtsbüro des Landkreises Erlangen-Höchstadt appelliert an alle, die im Landkreis ehrenamtlich aktiv sind, sich zu beteiligen. Bei der Auswertung stehen unter anderem praxisbezogene soziale Leistungen und Initiativen...

  • Erlangen
  • 25.01.18
Lokales
Nach der Ehrung ga es für die ausgezeichneten Ehrenamtlichen aus dem Landkreis Fürth noch das obligatorische Gruppenfoto.
2 Bilder

Großer Abend für 50 Ehrenamtliche aus dem Landkreis Fürth

STEIN - (web) Das Ambiente hätte nicht besser gewählt werden können. Im Schloss Stein zeichnete Landrat Matthias Dießl 48 Ehrenamtliche aus dem Landkreis Fürth für ihr großes bürgerschaftliches Engagement mit Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold aus. Zudem wurden auch zwei „Helden des Landkreises“ geehrt. Matthias Dießl unterstrich in seiner Festansprache, dass es sich die Ehrenamtlichen verdient hätten, „dass ihre Leistungen gewürdigt und anerkannt werden.“ Keineswegs müssen sie ihr Licht...

  • Fürth
  • 24.01.18
Lokales
Die Geehrten mit Minister Markus Söder (v.l.): Elmar Thiele, Josef Lutz, Angelika Lugert, Karen Schober-Brinkmann und Heinz Halsband.

Bald-Ministerpräsident Markus Söder ehrt fünf Nürnberger

NÜRNBERG (mask) - „Eine Würdigung Ihres langjährigen und herausragenden Engagements für unser Gemeinwesen!“ – Mit diesen Worten überreichte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder (CSU) im Auftrag des Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande an Heinz Halsband, Karen Schober-Brinkmann und Elmar Thiele. Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten gab es für Angelika Lugert und Josef Lutz. Söder gratulierte bei der Feierstunde in Nürnberg den Geehrten zur Auszeichnung für...

  • Nürnberg
  • 27.12.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Hermann Imhof MdL

Freistaat Bayern unterstützt weiterhin Hauptamtliche Integrationslotsen

Auch Nürnberg profitiert von neuer RichtlinieIm Frühjahr 2017 startete der Freistaat Bayern ein Modellprojekt zur Förderung hauptamtlicher Integrationslotsen. Auch die Stadt Nürnberg gehörte zu den insgesamt 27 Städten und Landkreisen, die sich an dem Projekt beteiligten. Nun hat das Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration entschieden, die Förderung auf Grundlage einer ab dem 01. Januar 2018 gültigen Richtlinie zu verstetigen. Für das Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 14.12.17
Anzeige
Freizeit & Sport
(Logo: BüSti, Erlangen): Ehrenamtliche der Bürgerstiftung sind auch auf der Erlanger Waldweihnacht "im Einsatz"
4 Bilder

Der Internationale Tag des Ehrenamtes und die Bürgerstiftung Erlangen

Der Tag des Ehrenamtes ist auch für die Bürgerstiftung Erlangen jedes Jahr ein ganz besonderer Tag Der Internationale Tag des Ehrenamtes ist ein jährlich am 5. Dezember abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Er wurde 1985 von der UN mit Wirkung ab 1986 beschlossen. In Deutschland ersetzt er den Tag des Ehrenamts, der früher am 2. Dezember begangen wurde. An diesem Tag wird auch der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an...

  • Erlangen
  • 06.12.17
Lokales
Landrat Matthias Dießl (4.v.r.) zeichnete die Pflegefamilien für ihr langjähriges Engagement aus.

Landkreis Fürth ehrt Pflegefamilien

FÜRTH-LAND - Ehrenamtliches Engagement ist äußerst vielfältig und ebenso wichtig für das Gemeinschaftsleben. Der Landkreis Fürth zeichnete jetzt Familien aus, die sich seit zehn  oder gar 15 Jahren als Pflegeeltern engagieren. „Mit ihrer Bereitschaft, sich als Pflegeeltern zu engagieren, schenken Sie einem Kind ein zu Hause und eine Perspektive“, betonte Fürths Landrat Matthias Dießl gegenüber den Geehrten. Derzeit arbeitet der Pflegekinderdienst des Kreisjugendamtes Fürth mit 78...

  • Fürth
  • 24.11.17
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly am Rathaus-Eingang Fünferplatz 2. Er lädt die Nürnberginnen und Nürnberger herzlich zum Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg ein.
2 Bilder

Stadt Nürnberg lädt zum 47. Tag der offenen Tür ein

13., 14. und 15. Oktober 2017 mit dem Schwerpunktthema ,,Ehrenamtliches Engagement" auf dem Nürnberger Hauptmarkt NÜRNBERG (nf) - Zum 47. Mal seit 1961 öffnen am Wochenende vom 13. bis 15. Oktober viele städtische und gemeinnützige Einrichtungen ihre Türen und laden zu einem Besuch ein. In den Vorjahren kamen jeweils über 100.000 Besucherinnen und Besucher, um hinter die Kulissen zu schauen. Am Sonntag, 15. Oktober 2017, gibt es wieder zusätzlich Veranstaltungen in den Rathäusern und auf...

  • Nürnberg
  • 08.10.17
Lokales
Die Organisatorin der "Junggebliebenen" Melitta Schön
3 Bilder

Möglichkeiten für "Ehrenamtliches Arbeiten"

Mit einem interessanten Vortrag über das "Ehrenamt" war der ehemalige BRK-Kreisvorsitzende Brüne Soltau bei den "Junggebliebenen" nach der Sommerpause im September zu Gast. Er referierte anhand von Beispielen aus seiner Ehrenamtstätigkeit, wie man sich im Ruhestand ehrenamtlich privat und freiwillig in Vereinen und/oder Verbänden etc. einbringen kann. Es spielt dabei keine Rolle, welche Ausbildung und/oder welchen Titel eine Person hat, ob sie arm oder reich ist und wie alt sie ist. Herr...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 17.09.17
Lokales
Tucher-Marketingdirektor Kai Eschenbacher zeichnet die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Seniorenamts der Stadt Nürnberg aus.

Brauerei Tucher ehrt das Ehrenamt

REGION (mask) - Sie helfen Bedürftigen in Notlagen, stehen Mitmenschen bei Problemen des Alltags zur Seite, setzen sich in einem Verein fürs Gemeinwohl ein: ehrenamtlich tätige Menschen unserer Region! Die Brauerei Tucher und die Stadt zeichnen sie regelmäßig mit dem ,,Nürnberger Herz" und je 1050 Euro (das Stadtgründungsjahr) aus. Diesmal: Therapiehunde Franken e.V., das Seniorenamt der Stadt und die Stadtmission Nürnberg e.V.

  • Nürnberg
  • 08.08.17
Lokales
Pflegedienstleiterin Petra Meidlinger (l.) dankte den ehrenamtlichen Helferinnen von Novartis, Caroline Scully und Melanie Vogl (hinten), Birgit Kretz vom Zentrum Aktive Bürger sowie Eva Schoenauer und Günter Gloser vom Freundeskreis Klinik Hallerwiese (sitzend v.l.) für das Engagement und die Spenden für die Renovierung der Rappelkiste in der Klinik Hallerwiese.

Die Rappelkiste in der Klinik Hallerwiese erstrahlt in neuem Glanz

Raum für Geschwisterbetreuung wurde von ehrenamtlichen Helfern renoviert NÜRNBERG (pm/nf) - – Die Geschwisterbetreuung „Rappelkiste“ an der Klinik Hallerwiese und Cnopf’schen Kinderklinik konnte dank ehrenamtlichen Engagements in neu renovierte Räumlichkeiten umziehen. Die Wände strahlen in frischem Grün, auf dem roten Sofa reihen sich Teddybär an Teddybär, das neue Bällebad ist bis zum Rand gefüllt mit bunten Plastikbällen. Dank zweier Spenden vom Freundeskreis Klinik...

  • Nürnberg
  • 19.07.17
Ratgeber

Landtag hat wichtige Änderungen beim Feuerwehrgesetz beschlossen

Der Bayerische Landtag hat wichtige Änderungen beim Bayerischen Feuerwehrgesetz beschlossen. „Kernpunkt ist die Anhebung der bestehenden Altersgrenze für den Feuerwehrdienst von 63 auf 65 Jahre“, so der Landtagsabgeordnete Hermann Imhof (CSU, Stimmkreis Nürnberg-Ost). „Damit wollen wir das Einsatzkräftepotenzial für die Feuerwehren vor Ort sichern.“ Zu diesem Ziel gehört auch, dass bereits junge Kinder an die wichtige öffentliche Einrichtung Feuerwehr herangeführt werden können. Den...

  • Nürnberg
  • 26.06.17
Lokales

Erlanger Medizinpreis ausgeschrieben

ERLANGEN (pm/mue) - Der Verein „Gesundheit & Medizin in Erlangen e.V.“ hat erneut den Erlanger Medizinpreis in den Kategorien „Gesundheitsförderung und Prävention“ sowie „Medizinische Versorgung“ ausgeschrieben. Bewerben können sich Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen, wenn sie mit innovativen Projekten oder Ideen dazu beitragen, die Gesundheitsförderung und Prävention sowie die medizinische Versorgung der Menschen in Erlangen zu verbessern oder die Diagnose- und...

  • Erlangen
  • 18.04.17
Lokales
Daniela Zimmermann dankt dem früheren BL Walter Reinfelder für seine langjährige ehrenamtliche BL-Tätigkeit

Neue Bereitschaftsleitung des BRK Heroldsberg

Daniela Zimmermann ist gewählte Nachfolgerin von Walter Reinfelder Im März wurde die bisher nur kommissarisch agierende Bereitschaftsleiterin (BL) Daniela Zimmermann als Leiterin in der alle vier Jahre stattfindenden Wahlen des BRK bestätigt. Diese und ebenso die stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Melitta Schön dankten nochmals dem früheren BL Walter Reinfelder, der aus Gesundheitsgründen im Okt. 2016 das Amt aufgegeben hatte, für seinen unermüdlichen Einsatz und seine hervorragende...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 15.04.17
Ratgeber
Petra Lobenwein begleitet die Teilnehmer durch die Schulung.

Die Diakonie Roth-Schwabach schult Ehrenamtliche Helfer/innen zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

REDNITZHEMBACH -- Auch in diesem Jahr bietet die Diakonie Roth-Schwabach eine Schulung für freiwillige Helfer/innen an. Die Schulung findet an 6 Nachmittagen jeweils von 14 – 19 Uhr und einmal von 13.30-17.30 Uhr statt. Der Auftakt ist am Mittwoch, den 3.05.2017 und endet am 5.07.17. Der Unterricht ist in der Diakoniestation Schlüsselblume, in Rednitzhembach, Steigerwaldstrasse 1. Sie umfasst insgesamt rund 40 Stunden. Die Teilnahme ist Voraussetzung, um als Helfer/in bei der...

  • Schwabach
  • 23.03.17
Ratgeber

Bewerber für Bürgerpreis des Bayerischen Landtags gesucht

Auch 2017 verleiht der Bayerische Landtag wieder seinen renommierten Ehrenamtspreis, der in diesem Jahr unter der Überschrift „Mein Glaube. Dein Glaube. Kein Glaube. – Unser Land! Bürgerschaftliches Engagement und weltanschaulicher Diskurs für eine Gesellschaft des Respekts und der Verständigung“ steht. Nach einer Phase, in der Religionen und Weltanschauungen keine allzu große Rolle mehr zu spielen schienen, ist seit einiger Zeit eine gegenläufige Entwicklung zu beobachten. Nicht zuletzt vor...

  • Nürnberg
  • 03.03.17
Lokales
Präsentierten erst kürlich die Bayerische Ehrenamtskarte in XXL (v.l.): Tucher Marketingdirektor Kai Eschenbacher, Dr. Uli Glaser, Referat für Jugend, Familie und Soziales, Bürgerschaftliches Engagement, Dr. Rainer Prölß und Thomas Henrich, ehrenamtlicher Projektleiter.

Dank für ehrenamtliches Engagement

Mit der Ehrenamtskarte freien Eintritt in staatliche Schlösser ab Januar 2017 NÜRNBERG (pm/nf) - „Ein Zeichen des Dankes an die besonders engagierten Bürger im Freistaat. Ab dem 1. Januar 2017 erhalten die Inhaber der Ehrenamtskarte freien Eintritt in die Burgen, Schlösser und Residenzen der Bayerischen Schlösserverwaltung“, kündigte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder an. Die Ehrenamtskarte bietet aber auch in teilnehmenden Städten wie Nürnberg zahlreiche Vergünstigungen. Die...

  • Nürnberg
  • 20.12.16
Lokales
Die Preisträger aus der Region wurden im Rahmen einer Feierstunde ausgezeichnet. Foto: oh

HelferHerzen: Preisträger geehrt

REGION (pm/mue) - Vielfältiges, ehrenamtliches Engagement in Forchheim, Erlangen und Fürth wurde jüngst durch die aus drei lokalen Persönlichkeiten bestehende Jury von „HelferHerzen – der dm-Preis für Engagement“ geehrt – insgesamt elf Ehrenamtliche wurde ausgezeichnet. „Es ist überwältigend, wie viele Menschen (...) teilgenommen und somit gezeigt haben, dass sie sich neben Job, Familie und Hobbys für andere in der Gesellschaft einsetzen“, so dm-Gebietsverantwortliche Marion Sprenger. Die...

  • Erlangen
  • 14.10.16
Panorama

"Kunst gegen Kinderkrebs" feiert schon seinen 4. Geburtstag

Am 19. August 2016 feierte 'Kunst gegen Kinderkrebs' seinen 4. Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es jetzt ein Kunst gegen Kinderkrebs-Video. Wir werden oft gefragt, wieso wir uns entschieden haben das Projekt 'Kunst gegen Kinderkrebs' ins Leben zu rufen. Dieses Video soll zeigen wie es dazu kam, wer wir eigentlich sind und wieso wir tun was wir tun. Vielen Dank an all unsere Helfer, die dieses Projekt überhaupt erst möglich machen. Ihr findet es auch auf Youtube unter...

  • Nürnberg
  • 07.09.16
Lokales
Thea Haußner ist bereits ehrenamtliche Mitarbeiterin im Lebenshilfe Laden. Foto: oh

Lebenshilfe Laden sucht Verstärkung

ERLANGEN (pm/mue) - Das Team des Lebenshilfe Ladens in der Erlanger Innenstadt braucht dringend Verstärkung und sucht auf diesem Weg ehrenamtliche Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter. Im Laden gibt es Schönes und Besonderes – hergestellt in Werkstätten für Menschen mit Behinderung im gesamten Bundesgebiet – zu kaufen. Mit dem Erlös unterstützt der Laden diese Werkstätten und nöchte zudem die Leistungen der dort arbeitenden, behinderten Menschen würdigen. Wer sich also gerne engagieren möchte,...

  • Erlangen
  • 04.08.16
Freizeit & Sport
Hintere Reihe (v.r.): Gerd Schönlein, Energievertrieb der N-ERGIE, Wilfried Cramer, 1. Bürgermeister der Gemeinde Meinheim, Horst Hien, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE, und Manuela Tröster, Vorstandsmitglied Gartenbau- und Heimatverein Meinheim e.V.. Zudem Mitglieder des Gartenbau- und Heimatvereins Meinheim und fast alle Meinheimer Wühlmäuse.

Meinheimer Wühlmäuse erhalten 1.000 Euro

N-ERGIE unterstützt ehrenamtliches Engagement NÜRNBERG (pm/nf) - Im Rahmen ihrer Aktion „N-ERGIE für junge Menschen“ spendet die N-ERGIE Aktiengesellschaft 2016 insgesamt 40.000 Euro. Das Geld geht an Projekte, die sich ehrenamtlich für junge Menschen einsetzen, deren Fähigkeiten fördern und sich um die Allgemeinbildung des Nachwuchses kümmern. Die Wahl fiel unter anderem auf die Meinheimer Wühlmäuse, die von der N-ERGIE 1.000 Euro erhalten. Die Jugendgruppe „Meinheimer Wühlmäuse“ des...

  • Nürnberg
  • 21.07.16
Lokales
Hermann Imhof gratuliert Regina Vogt-Heeren (STOP Freundeskreis) und Elke Klemenz (Geschäftsführerin der FARCAP GmbH) zu ihrem vorbildlichen Projekt.
2 Bilder

Imhof gratuliert mittelfränkischen Preisträgern des Eine-Welt-Preises 2016

Alle zwei Jahre verleiht der Freistaat gemeinsam mit dem Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. den Bayerischen Eine-Welt-Preis, um das bürgerschaftliche Engagement für eine gerechtere Welt zu würdigen. Die Preisträger werden von einer Jury ausgewählt, die aus Vertretern der Kommunalen Spitzenverbände, des Bayerischen Landtags, des Eine Welt Netzwerks Bayern e.V. sowie der Staatskanzlei besteht. Am 30. April war es wieder soweit. Im Kuppelsaal der Staatskanzlei in München wurden die Preisträger des...

  • Mittelfranken
  • 04.05.16
Lokales
Die Teilnehmer auf der Treppe im Maximilianeum -  Auch Maskottchen Schorsch vom BRK Erlangen (B 1) war neben einer Gruppe vom betreuten Wohnen und Arbeiten (aus Gremsdorf) dabei - in der Mitte vorne MdL A. Hiersemann

SPD- und BRK-Ehrenamtliche waren Gäste im Maximilianeum von München

Einladung der SPD-MdL Alexandra Hiersemann (Erlangen-Höchstadt) Auf Einladung von MdL A. Hiersemann haben im Januar einige Mitglieder der SPD und des BRK aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt, der Stadt Erlangen neben weiteren Bürgerinnen und Bürgern an einer der zwei jährlichen Landtagsfahrten zum Maximilianeum teilgenommen; darunter waren auch Rainer Goergen (ehrenamtlicher Sanitäter BRK Heroldsberg) mit Gattin und der Autor als SPD-Mitglied und ebenso aktiver ehrenamtlicher Sanitäter der...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 15.02.16
Lokales
3 Bilder

Lust auf ein Ehrenamt? Neurentner/in gesucht!

Rednitzhembach: Demenzgruppe Schlüsselblume Viele unserer Mitbürger/innen gehen in diesem Jahr nach einem langen Arbeitsleben in den wohlverdienten Ruhestand. Einige haben jede Menge Pläne, wie nun der neue Tagesablauf ohne Arbeitsstress zu gestalten ist. Der eine oder andere hat sich fest vorgenommen mehr für seine Gesundheit zu tun oder plant eine lang ersehnte Reise. Manche denken aber auch daran, intensiver den Kontakt mit Freunden zu pflegen. Der eine oder andere Neurentner/In...

  • Schwabach
  • 02.01.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.