Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Ratgeber
Dechant-Reuder-Kapelle auf dem Alten Friedhof, erbaut gegen Ende des 18. Jahrhunderts.

Führungen der Tourist-Information
Der Friedhof als Ort der Geschichte

FORCHHEIM (pm/rr) –Unter dem Motto „Friedhöfe haben eine Geschichte“ bietet die Tourist-Information an den Samstagen, 17./24. Oktober jeweils um 15.00 Uhr fachkundige Führungen durch den alten und den neuen Friedhof in Forchheim an. Themen sind die Historie der beiden Forchheimer Friedhöfe, die Geschichte unterschiedlicher Bestattungsarten bzw. Bestattungsriten und die Besichtigung interessanter Forchheimer Grabstätten mit Informationen zu verstorbenen Persönlichkeiten der Forchheimer...

  • Forchheim
  • 15.10.20
Panorama
Die Polzei sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0911/967824-0 entgegengenommen.

Polizei sucht nach Zeugen
Diebe stehlen Schalen aus Buntmetall von Gräbern

STEIN (dpa/lby) - Von einem Friedhof in Stein bei Nürnberg sind am Wochenende mehrere Grabschalen aus Buntmetallen wie Kupfer, Messing oder Bronze gestohlen worden. Insgesamt seien mindestens 25 Gräber betroffen gewesen, teilte die Polizei mit. Teilweise seien die Schalen angeschraubt gewesen und gewaltsam entfernt worden. Bereits eine Woche zuvor hatten Unbekannte von einem anderen Friedhof in Stein solche Schalen gestohlen. Die Polizei gab den entstandenen Sachschaden mit mehreren Tausend...

  • Landkreis Fürth
  • 07.09.20
Ratgeber
Der „Alte Friedhof“ der Stadt Forchheim an der Birkenfelder Straße.

Friedhofsamt veröffentlicht Infektionsschutzkonzept für Bestattungen

FORCHHEIM (pm/rr) – Vor dem Hintergrund der aktuellen Hygienevorschriften in Zeiten der Corona- Pandemie hat das Friedhofsamt der Stadt Forchheim ein eigenes Infektionsschutzkonzept über Aushänge an den Friedhöfen und auf der städtischen Homepage www.forchheim.de veröffentlicht. Regeln für Gottesdienste, den Ablauf von Trauerfeiern, Totengebeten, Aussegnungen, Abschiednahmen sowie die Beisetzung an der Grabstätte sind aufgeführt und können vorab gelesen werden. Betroffene,...

  • Forchheim
  • 30.06.20
Panorama
Priestergrab des Redemptoristen-Ordens in Forchheim.

Priestergrab soll aufgelöst werden
Ein Stück Erinnerungskultur erhalten

FORCHHEIM (bk/rr) – Die Stadt Forchheim meldet sich in der Diskussion um die Zukunft des Priestergrabes des Redemptoristen-Ordens zu Wort: Der jahrzehntelang in Kloster St. Anton in Forchheim ansässige Orden hatte bekundet, seine Grabstätte auf dem alten Friedhof in Forchheim nach Ablauf der Ruhefrist aufzulösen. Dies führte zu Widerspruch in der Bürgerschaft der Stadt. „Im Sinne der Forchheimer Bürgerinnen und Bürger bemüht sich das Friedhofamt der Stadt Forchheim zurzeit aktiv um die...

  • Forchheim
  • 17.04.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Weil sich trotz aller Vorkehrungen Menschen bei einer Beerdigung sehr nahe kommen, darf die Stadt Schwabach Beisetzungen nur unter strengen Auflagen erlauben.

Corona-Krise betrifft bis 19. April alle Friedhöfe
Stadt Schwabach: Strenge Auflagen bei Bestattungen!

SCHWABACH (pm/vs) - Nicht einmal vor einer pietätvollen Beerdigung macht die Corona-Krise Halt. Bayernweit sind bis zum 19. April alle Bestattungen untersagt, dies gilt auch für die Stadt Schwabach. Es sind jedoch Ausnahmen möglich. Derzeit sind alle Trauerhallen auf den Friedhöfen im Stadtgebiet Schwabach geschlossen. Für Erd- und Urnenbeisetzungen können jedoch unter folgenden Voraussetzungen Ausnahmegenehmigungen erteilt werden: • Die Trauergesellschaft umfasst nur den engsten...

  • Schwabach
  • 24.03.20
Anzeige
Ratgeber

Keine Werbung auf Friedhöfen

REGION (pm/nf) - In einem aktuellen Urteil hat das Landgericht Stade einem Bestatter verboten, mit seinem Logo versehene Grabkreuze auf Friedhöfen aufzustellen. Ein Konkurrent hatte ihn auf Unterlassung verklagt. Das Gericht betonte, Friedhofsbesucher müssten von Werbung verschont bleiben. Der Friedhof als Ort der Trauer und des Gedenkens an Verstorbene genießt besonderen Schutz. Dies umfasst auch das Verbot von Werbung, wie das Landgericht Stade in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen 8 O...

  • Nürnberg
  • 18.11.16
Lokales

Schließungen bei Blitzeis

NÜRNBERG (pm/nf) - Für die Nacht auf den Samstag, 23. Januar 2016, kann das Stadtgebiet Nürnberg laut Wetterdiensten von Blitzeis betroffen sein. In diesem Fall wird die Friedhofsverwaltung am Samstagmorgen entscheiden, ob die Friedhöfe an diesem Tag geschlossen bleiben. Die Friedhofsverwaltung der Stadt Nürnberg empfiehlt, am Wochenende geplante Besuche auf den Sonntag zu verschieben. Auch der Tiergarten Nürnberg wird sich am Samstagmorgen bei entsprechender Wetterlage für eine...

  • Nürnberg
  • 22.01.16
Freizeit & Sport
Der Volkstrauertag und der Totensonntag erinnern die Menschen daran, dass es auch Themen gibt, die keinen Spaß verstehen.

Schluss mit lustig: Am 15. November ist Volkstrauertag

SCHWABACH/ROTH - (vs) Halloween und Karneval bereiten Freude, Martinsumzüge und Adventsmärkte schaffen Wohlfühlstimmung. Aber sollte dazwischen nicht auch noch ein wenig Platz für die ernsten Momente sein? Am 15. und 22. November ist jedermann herzlich zur Besinnung eingeladen. 30 Jahre ist es her, seitdem der amerikanische Medienwissenschaftler Neil Postman sein ins Deutsche übersetzte Buch mit dem Titel „Wir amüsieren uns zu Tode“ auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt hat. Auch wenn es...

  • Schwabach
  • 13.11.15
Lokales

Erster Platz für den Friedhof in Rednitzhembach

REDNITZHEMBACH (pm/vs) - Beim landesweiten Wettbewerb „Unser Friedhof, Ort der Würde, Kultur und Natur“ ist der Rednitzhembacher Friedhof der Friedhof erster Sieger geworden. Der Landesverband für Gartenbau und Landespflege – die Dachorganisation der Gartenbauvereine – hatte diesen Wettbewerb ausgeschrieben. Eine siebenköpfige Jury bewertete die Friedhöfe. Und daraus resultierte dann ein einstimmiges Siegerergebnis für den Friedhof Rednitzhembach. „Der Siegerfriedhof Rednitzhembach besticht...

  • Landkreis Roth
  • 07.10.15
Lokales
Wolfram Vaitl (Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege), Doris Feustel (Kreisvorsitzende), Staatsministerin Ulrike Scharf, Jürgen Schall (Friedhofsverwalter Stadt Hof), Günter Reif (stv. Bezirksvorsitzender)

Hofer Friedhof erhält Auszeichnung

HOF - Wettbewerb „Unser Friedhof – ein Ort der Würde, Kultur und Natur.“ Ganz im Zeichen des landesweiten Wettbewerbs „Unser Friedhof – ein Ort der Würde, Kultur und Natur“ stand die Tagung des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege. Im Rahmen dieser Veranstaltung überreichten Staatsministerin Ulrike Scharf als Schirmherrin des Wettbewerbes und Wolfram Vaitl, Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege, sechzig Preisträgern aus ganz Bayern den...

  • Oberfranken
  • 28.09.15
Lokales

Grabmale: Standsicherheit wird überprüft

ERLANGEN - Wie jedes Jahr nach Ende der Frostperiode überprüft die Friedhofsverwaltung der Stadt auch heuer wieder die Standfestigkeit von Grabmalen auf allen städtischen Friedhöfen. Die Abnahme beginnt am Montag, 5. Mai; Fragen beantwortet das Standesamt unter Telefon 09131 / 862918.

  • Erlangen
  • 29.04.14
Lokales

Einsatz der Servicemobile auf Friedhöfen ist gesichert

NÜRNBERG (pm/nf) - Trotz der Änderungen in der Zuweisungspraxis des Job-Centers ist der Einsatz der Servicemobile auf den beiden Großfriedhöfen ohne Einschränkung gewährleistet. Die Friedhofsverwaltung arbeitet in engem Kontakt mit der NorisArbeit GmbH an einem tragfähigen Konzept für die Zukunft. Bis zu einer nachhaltigen endgültigen Lösung wird der kostenlose Service durch Beschäftigte der Friedhofsverwaltung aufrecht erhalten.

  • Nürnberg
  • 12.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.