Hauptbahnhof

Beiträge zum Thema Hauptbahnhof

Lokales
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand.

Königstorpassage
Mann mit Samurai-Schwert pöbelt in Nürnberg Passanten an

NÜRNBERG (dpa/lby) - Mit einem Samurai-Schwert in der Hand hat ein betrunkener Mann in der Nürnberger Innenstadt Passanten angepöbelt. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag brachten am Mittwochabend Beamte mehrerer Streifen den 39-Jährigen zu Boden und fixierten ihn. Zuvor hatte eine Frau den Notruf verständigt. Sie hatte den Bewaffneten nahe der Königstorpassage gesehen, die die Fußgängerzone mit dem Hauptbahnhof verbindet. Der Mann sei mit über zwei Promille alkoholisiert gewesen, hieß es von...

  • Nürnberg
  • 23.09.21
Lokales
Die Alte Feuerwache am Helmplatz wird durch eine sehr vielschichtige kulturelle Nutzung zu neuem Leben erweckt.

Tag des offenen Denkmals am 12. September
„Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“

FÜRTH (pm/ak) – Unter dem Schwerpunktthema „Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ steht der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 12. September, an dem kostenlose Führungen mit Experten auf dem Programm stehen. Alte Feuerwache und Stadtrundgang Pegnitzquartier Das Gebäude am Helmplatz wurde 1908 im Jugendstil erbaut. Als Architekt gilt Georg Groß, unterzeichnet sind die Baupläne jedoch von Otto Holzer. Untergebracht waren ursprünglich Dienstwohnungen für den Rektor der...

  • Fürth
  • 02.09.21
Lokales

Polizeieinsatz wegen Mannes auf Baukran am Nürnberger Hauptbahnhof

NÜRNBERG (dpa/lby) - Ein Mann auf einem Baukran auf einer Baustelle am Nürnberger Hauptbahnhof hat für einen größeren Einsatz von Polizei und Rettungskräften gesorgt. Die Bauarbeiten kamen zum Erliegen. Die Polizei musste zwischenzeitlich die Straßen vor der Baustelle sperren. Es gab Staus in der Innenstadt. Auch am Mittwoch versuchten die Einsatzkräfte, den Mann dazu zu bewegen, den Kran zu verlassen. Dort befindet er sich bereits seit Dienstagnachmittag.

  • Nürnberg
  • 16.09.20
Freizeit & Sport
Der neueste Automat der Zölls-Schwestern Michaela (links) und Alexandra, steht im Hauptbahnhof der Spielzeug-Stadt Nürnberg.
Aktion 9 Bilder

Am Hauptbahnhof Nürnberg gibt’s jetzt Spielzeug rund um die Uhr
Exklusiv! Wir verlosen 100 Spielzeug-Pakete (Wert jeweils 25 Euro)

NÜRNBERG (mask) – Hier kommt das nächste Marktspiegel-Sommer-Freizeit-Spaß-Gewinnspiel: Majorette spendiert 500 Modell-Autos im Gesamtwert von über 2.300 Euro! Jetzt mitspielen und eins der Gewinn-Pakete im Wert von 25 Euro gewinnen! Die Kultmarke Majorette aus Frankreich, seit 2010 Teil der Simba Dickie Group, verzaubert Autofans auf der ganzen Welt mit innovativen Spielsets und Modellfahrzeugen, die sich an der Realität orientieren. Seit Jahrzehnten sind die 7,5 cm kleinen Metallautos der Hit...

  • Nürnberg
  • 01.09.20
Lokales
Corona-Teststation am Nürnberger Hauptbahnhof/Südausgang.

Bis jetzt geringe Infektionszahlen
Rund 50.000 Reisende nehmen Corona-Tests in Anspruch

REGION (dpa/lby/nf) - An Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnraststätten in Bayern haben sich bisher rund 50.000 Menschen freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Allein am Münchner Flughafen seien 13.771 Abstriche genommen worden, sagte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) bei einem Besuch des dortigen Testzentrums am Freitag. Auch an den Raststätten sei die Nachfrage groß. Demnach ließen sich allein am Testzentrum an der Autobahn 3 zuletzt täglich rund 2.000 Menschen testen....

  • Nürnberg
  • 08.08.20
Lokales

Jetzt sucht die Polizei nach dem Täter ++ U-Bahn Hauptbahnhof
Ekel-Aktion: Unbekannter spuckt Kleinkind an!

NÜRNBERG (ots/nf) - Bereits am vergangenen Freitag (12. Juni 2020) spuckte ein bislang unbekannter Mann ein Kleinkind auf dem Bahnsteig eines U-Bahnhofs an. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte sucht Zeugen des Vorfalls. Gemeinsam mit seiner Mutter hatte sich das 3-jährige Kind gegen 13.15 Uhr auf dem Bahnsteig der U-Bahnlinien U2/U3 im U-Bahnverteiler des Nürnberger Hauptbahnhofs aufgehalten. Der Unbekannte trat aus einer haltenden U-Bahn auf den Bahnsteig und spuckte dem Kind unvermittelt auf...

  • Nürnberg
  • 18.06.20
Freizeit & Sport
74 Bilder

Vom 8. bis 11. November ist die Anlage unter dem Nürnberger Hauptbahnhof zu besichtigen
Erinnerung an den kalten Krieg: Führungen durch Atombunker

NÜRNBERG (pm/ak) – Anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls und dem vorläufigen Ende des Kalten Krieges in Mitteleuropa erinnert der Förderverein Nürnberger Felsengänge e.V. mit Sonderführungen im Bahnhofsbunker an dieses Ereignis. In der Nacht vom 9. zum 10.11.1989 wurde die Mauer in Berlin geöffnet. Damit war für Deutschland das Ende des „Kalten Krieges“ besiegelt, die latente nukleare Bedrohung für Mitteleuropa gebannt. Wie man sich in den Jahrzehnten der gegenseitigen atomaren...

  • Nürnberg
  • 05.11.19
Lokales

Barrierefreie Passage durch den Handwerkerhof

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) baut von Montag, 23. September, bis voraussichtlich Freitag, 18. Oktober 2019, einen barrierefreien Fußweg durch den Handwerkerhof in Richtung Klarissenplatz. Auf einem Streifen von rund vier Metern wird das vorhandene historische Kopfsteinpflaster gegen geschnittenes Granitpflaster ausgetauscht.Die Arbeiten erfolgen in zwei Schritten. Zunächst wird der östliche Zugang, also der Zugang vom Hauptbahnhof, barrierefrei...

  • Nürnberg
  • 10.09.19
Lokales
Beim symbolischen Spatenstich (v.l.) Jürgen Haasler, Dr. Thomas Wunsch, Christian Vogel und Claudia Gremer.

Spatenstich ist erfolgt: Direkt vom Ostausgang in die Nürnberger Südstadt

NÜRNBERG (vs) - Es sind nur 23 Meter, aber die haben es in sich: Heute fand auf der Rückseite des Nürnberger Hauptbahnhofs der symbolische Spatenstich für den geplanten Osttunnel statt. Wenn alles planmäßig verläuft, haben Bahnreisende und Besucher ab Januar 2019 auch vom Osten her einen direkten Zugang von der Bahnhofshalle in die Südstadt. Bisher mussten sie den Umweg über den Südausgang nehmen. Claudia Gremer, Leiterin des Bahnhofsmanagements Nürnberg, beschrieb den langen Weg von der...

  • Nürnberg
  • 06.03.18
Panorama
2 Bilder

Hauptbahnhof Nürnberg

Jüngst wurde nach langer Bauzeit der neue Bahnhofsvorplatz eröffnet. Ich wage einen bildlichen Blick zurück in die Vergangenheit. Das erste Bild zeigt den Hauptbahnhof um 1905 nach seinem ersten Umbau. Das zweite entstand um 1930. Der Absender grüßt am 02. September 1933 vom Reichsparteitag seine Freundin in Schneeberg / Erzgebirge. Zum Datum möchte ich nichts weiter schreiben ....

  • Mittelfranken
  • 22.11.17
Lokales
Der Ausgang der Königstorpassage zur City hin. Die unterirdische Röhre vom Hauptbahnhof ist die wohl berüchtigtste Ecke der ganzen Stadt. Foto: © Udo Dreier
3 Bilder

Angst-Loch Königstorpassage! Neue Strategie der Polizei gegen Prügler, Pöbler und Dealer

NÜRNBERG (mask) – Sie verbindet den Hauptbahnhof unterirdisch mit der Innenstadt: die berüchtigte Königstorpassage. Ein Angstloch. Seit Jahrzehnten. Drogen, Gewalt, Belästigungen. Wer als Tourist oder Pendler durch die muffige, neonbeleuchtete Röhre muss, wird immer häufiger zum Opfer von immer brutaleren Schlägern. Damit soll jetzt endlich Schluss sein! Die Polizei rüstet auf – und verfolgt eine neue Strategie. Die aktuelle Situation Leitender Polizeidirektor Hermann Guth: ,,Wir haben einen...

  • Nürnberg
  • 19.07.17
Lokales
Bis Ende des Jahres wird sich der Bahnhofsplatz neu gestaltet präsentieren. Soll er auch umbenannt werden?

CSU-Stadtratsfraktion will neuen Bahnhofsplatz nach Helmut Kohl benennen

NÜRNBERG (nf) - Rund um den Bahnhof wird gerade gebaut, Autofahrer, Pendler, Radfahrer und Fußgänger können ein Lied davon singen. Zukünftig gibt es dann einen direkten, oberirdischen Zugang für Fußgänger vom Bahnhof in die Altstadt. Die Verkehrswege werden insgesamt sicherer, es entstehen neue Fahrradparkplätze sowie breitere Fahrradwege. Barrierefreie Bahnsteige für Straßenbahnen und Bussen sind eingeplant, genauso wie komfortable ,,Kiss&Ride“-Zonen für Kurzzeitparker. Erhält der ,,neue"...

  • Nürnberg
  • 23.06.17
Lokales
Die Schilder, die derzeit in Erlangen am Hauptbahnhof angebracht sind, würden leicht noch ein "Hbf" hergeben.

Erlangen Hauptbahnhof ?

Seit dem 13. Dezember gibt es in Erlangen vier Bahnhöfe > Erlangen - Bruck, Erlangen - Eltersdorf, Erlangen Hauptbahnhof sowie Erlangen Paul-Gossen-Straße. Der Universitätsstadt tut ein Hauptbahnhof gut, hat die Nachbarstadt Fürth doch schon lange einen. Nur, wo ist das passende Schild dazu ? Jüngst wurde ich von einem jungen Fahrgast gefragt "Bin ich jetzt in Erlangen Hauptbahnhof ?"

  • Erlangen
  • 12.12.15
MarktplatzAnzeige
Das freundliche Lidl-Team freut sich ab dem kommenden Montag auf Ihren Besuch in der neuen Filiale im ersten Untergeschoß des Nürnberger Hauptbahnhofes.

Lidl eröffnet am Montag eine neue Filiale im Hauptbahnhof

NÜRNBERG - (pm/vs) - Am kommenden Montag, 13. Juli, öffnet bereits um 6 Uhr in der Früh die neue Lidl-Filiale im 1. Untergeschoß des Nürnberger Hauptbahnhofs seine Pforten. Täglich (auch an Feiertagen) haben die Kundinnen und Kunden durchgehend von 6 bis 22 Uhr die Möglichkeit, aus einem rund 1.600 Produkten umfassenden Sortiment auszuwählen. Dazu gehören beispielsweise Molkereiprodukte, Tiefkühlkost, Wurstwaren, Frischfleisch, Frischgeflügel, täglich frisches Obst und Gemüse sowie verschiedene...

  • Nürnberg
  • 10.07.15
Freizeit & Sport
Vor rund einem Jahr am Erlanger Hauptbahnhof...
2 Bilder

Hauptbahnhof Erlangen

Vor einem Jahr lobte ich das Bahnhofsmanagment in einem Bericht für den "MarktSpiegel" "Es geht aufwärts mit Gleis 1 in Erlangen Hauptbahnhof: Seit Kurzem stehen sechs dekorative Blumenkübel in Erlangen am Gleis 1. Auch wenn es bis auf weiteres nicht benutzt werden kann, wird es doch durch die Blumenpracht aufgewertet. Ein Dankeschön an das zuständige Bahnhofsmanagement! Es fehlt nur noch das „Hbf“ auf dem Stationsschild. Platz dafür wäre vorgegeben." Und heute ? Welch Fortschritt, ein neues...

  • Erlangen
  • 05.06.15
Lokales
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Behindertenrates sammelten fleißig Unterschriften und machten an Infoständen immer wieder Passanten auf die prekäre Situation am Hauptbahnhof aufmerksam. Eine Abschlussaktion findet am am Samstag (ab 11 Uhr) im Möbelhaus Höffner statt.

Fürther Behindertenrat will barrierefreien Ausbau des Hauptbahnhofes

FÜRTH - Der Fürther Hauptbahnhof soll barrierefrei werden, dafür kämpfen seit vielen Monaten die ehrenamtlichen Mitglieder des Behindertenrates. Mehr als 9.500 Unterschriften für eine Petition an den Bayerischen Landtag wurden gesammelt. Bis zum 31. Januar kann man sich noch in die Listen eintragen. Von einem „Armutszeugnis für den Freistaat“ sprach Oberbürgermeister Thomas Jung. Es könne doch nicht sein, dass an einem Bahnhof wie Fürth, Menschen mit Gehbehinderung, Rollstuhlfahrer, aber auch...

  • Fürth
  • 27.01.15
Lokales
Der unter Denkmalschutz stehende Rundbau in der Nähe des Nürnberger Hauptbahnhofes.

Nürnberger Hauptpost an Münchener Projektentwickler verkauft

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Hubert Haupt Immobilien Holding aus München hat das Hauptpostgelände am Hauptbahnhof gekauft, wie das Unternehmen mitteilt. Nachdem die bisherige Eigentümerin, die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, in den letzten zwei Jahren Randbedingungen klären konnte, hat das Unternehmen die einstige Oberpostdirektion nun verkauft. Das 8.000 Quadratmeter große Grundstück an der Bahnhofstraße/Ecke Allersberger Straße ist aktuell mit einem noch von der Post teilweise genutzten Gebäude,...

  • Nürnberg
  • 18.12.13
Lokales

Bombenfund: Bürgertelefon geschaltet, Entschärfung morgen, Mittwoch, 11 Uhr

Die Evakuierung erfolgt am Mittwoch, 11. Dezember 2013, ab 8 Uhr NÜRNBERG (pm/nf) -Am gestrigen Montagabend, 9. Dezember 2013, war bei Bauarbeiten auf dem Grundstück gegenüber der Allersberger Straße 17/19 eine 10-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie liegt fünf Meter unter der Geländehöhe und hat einen Front- und einen Heckzünder. Die Zünder liegen frei. Die Fundstelle wurde umgehend abgesichert. Der Sprengmeister wurde sofort hinzugezogen. Eine aktuelle Gefahr...

  • Nürnberg
  • 10.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.