Maskenpflicht

Beiträge zum Thema Maskenpflicht

Panorama
Ab Freitag, den 18. Juli, entfällt in Sachsen die Pflicht, beim Einkaufen eine Maske zu tragen.

In Bussen und Bahnen muss aber weiter Mund-Nasenschutz getragen werden
Sachsen: Keine Maskenpflicht mehr beim Einkaufen

DRESDEN (dpa/sn) - In Sachsen darf in der Corona-Krise von Freitag an ohne Maske in Supermärkten und Läden eingekauft werden. Voraussetzung ist eine Sieben-Tage-Inzidenz unter zehn, kündigte Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) am Dienstag in Dresden nach einer Sitzung des Kabinetts an. Ein Mund-Nasen-Schutz muss aber weiter in Bus und Bahn sowie in medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern oder Pflegeheimen getragen werden. Derzeit liegen alle Landkreise und Städte im Freistaat unter...

  • Bayern
  • 13.07.21
Freizeit & Sport
Eine deutsche Athletin trägt eine Schutzmaske und geht bei ihrer Ankunft am Flughafen Haneda an den Olympischen Ringen vorbei.

Werden Olympische Spiele zum Superspreader-Event?
Japan verhängt für Olympia-Stadt Tokio Corona-Notstand

TOKIO (dpa) - Während der Olympischen Spiele wird in Tokio erneut der Corona-Notstand herrschen. Das entschied die Regierung von Ministerpräsident Yoshihide Suga wie erwartet. Der Notstand werde von kommendem Montag bis vorläufig zum 22. August gelten, hieß es. Die Olympischen Spiele sollen vom 23. Juli bis 8. August stattfinden. Grund für den inzwischen vierten Notstand für Tokio sind wieder deutlich steigende Corona-Infektionszahlen. Der Notstand ist allerdings kein Lockdown mit harten...

  • Nürnberg
  • 08.07.21
Panorama
Ein Teil der positiven Corona-Proben wird auf Varianten hin untersucht. Delta ist auf dem Vormarsch.

Delta-Variante dominiert in Deutschland
Biologin Christina Falk: ,,Wenn wir nichts tun, geht uns das Ding durch die Decke!"

BERLIN (dpa) - Die besonders ansteckende Delta-Variante ist in der Corona-Pandemie in Deutschland zur vorherrschenden Mutante geworden. Sie dominiere erstmals mit einem Anteil von 59 Prozent, hieß es in der jüngsten Auswertung des Robert Koch-Instituts mit Blick auf die 25. Kalenderwoche (21.-27. Juni). Damit habe sich ihr Anteil innerhalb einer Woche erneut fast verdoppelt. Die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, Christine Falk, rät deshalb dringend weiter zum Maskentragen...

  • Nürnberg
  • 08.07.21
Panorama
Auch eine knappe Mehrheit der Deutschen würde einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zufolge eine Aufhebung aller Corona-Maßnahmen für vollständig Geimpfte ab September befürworten. In der Befragung sprachen sich 51 Prozent dafür aus - 39 Prozent lehnten dies ab. 11 Prozent machten keine Angaben.
2 Bilder

Maas für Aufhebung aller Corona-Einschränkungen!
Wegfall der Corona-Maßnahmen schon im August?

BERLIN (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat sich für eine Aufhebung aller Corona-Einschränkungen ausgesprochen, sobald alle Menschen in Deutschland ein Impfangebot bekommen haben. «Damit ist im Laufe des August zu rechnen», sagte Maas der Deutschen Presse-Agentur und der «Süddeutschen Zeitung». «Wenn alle Menschen in Deutschland ein Impfangebot haben, gibt es rechtlich und politisch keine Rechtfertigung mehr für irgendeine Einschränkung.» Ähnlich hatte sich zuvor bereits der...

  • Nürnberg
  • 06.07.21
Panorama

Kein Normalbetrieb für Schüler wegen Corona-Pandemie
Einschränkungen auch im nächsten Schuljahr

BERLIN (dpa) - Auch im kommenden Schuljahr wird es zunächst keinen Normalbetrieb an den Schulen wie vor Corona geben. Zumindest am Anfang müssen Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte weiter mit Einschränkungen rechnen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in den Kultusministerien der 16 Bundesländer ergab. Die Maske dürfte in vielen Ländern nach den Sommerferien weiter zum Schulbild gehören - zum Teil auch im Klassenzimmer. Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein,...

  • Nürnberg
  • 01.07.21
Freizeit & Sport
Die Fans auf Tuchfühlung. Ein Bild der Vergangenheit?

Gelingt der Testlauf während der Europameisterschaft?
Fan-Rückkehr: Bundesliga hofft auf Normalität

BERLIN (Sandra Degenhardt, dpa) - Eine Dauerkarte auf der Dortmunder Südtribüne ist für viele so unerreichbar wie der Lotto-Jackpot. Dass einer der zuletzt 55.500 BVB-Karteninhaber diese wegen Corona zurückgibt oder nicht verlängert, scheint nicht vorstellbar. Aber ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie und den leeren Rängen in den Fußballstadien ist mit Blick auf den Bundesligastart am 13. August nun die Frage: Kommen die Fans wieder zurück und spülen mit dem Kauf von Dauerkarten den Clubs...

  • Bayern
  • 22.06.21
Lokales

Aktueller Kabinettsbeschluss ++ Grund: Hohe Temperaturen, niedrige Inzidenz
UPDATE: Grundschüler müssen am Platz keine Masken mehr tragen!

UPDATE:  NÜRNBERG - So entfällt auch in Nürnberg in Schulen, Hochschulenund Kindertagesstätten ab Mittwoch, 23. Juni 2021, die Maskenpflicht unter freiem Himmel. Dabei muss zwischen allen Beteiligten ausreichend Mindestabstand bestehen. In Klassenzimmern an Grundschulen und der Grundschulstufe der Förderschulen können Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 die Maske abnehmen, wenn sie ihren Sitz- oder Arbeitsplatz eingenommen haben. ++...

  • Nürnberg
  • 22.06.21
Panorama

Kinder leiden besonders im Sommer unter der Maske
Eltern fordern Open-Air-Unterricht statt Maskenpflicht!

ROSENHEIM (dpa/lby) - In der Diskussion um eine Maskenpflicht in den Klassenzimmern schlägt der Bayerische Elternverband angesichts sommerlicher Hitze mehr Unterricht im Freien vor. Der Verband forderte am Montag das Kultusministerium in München dazu auf, die Verlagerung des Unterrichts nach draußen «energisch und unverzüglich» anzuschieben. «Dies ist die einfachste Lösung, die Hygiene zu wahren, ohne Masken tragen zu müssen. Außerdem bekäme der Unterricht vollkommen neue und höchst erwünschte...

  • Nürnberg
  • 22.06.21
Panorama
Florian Herrmann (CSU), Leiter der bayerischen Staatskanzlei.

Meinungen sind geteilt++ Infektionsschutzverordnung mit Präzisierungen
Bayerns Schüler dürfen bei Pausen im Freien Masken ablegen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Schüler können unter freiem Himmel künftig wieder ihre Corona-Schutzmasken ablegen. In den Pausen bestehe keine Maskenpflicht mehr, gleiches gelte etwa bei Wandertagen oder Exkursionen, sagte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) am Dienstag in München. Er betonte aber, dass die bestehende Infektionsschutzverordnung dafür nicht geändert werde, vielmehr werde sie nur präzisiert. «Das ist keine grundlegende Abkehr von der Maske», sagte Herrmann. Kultusminister...

  • Nürnberg
  • 15.06.21
Panorama
Ein Festhalten an der Maskenpflicht im Freien wird auch von vielen Experten als unnötig angesehen. In Innenräumen sieht das anders aus.

26 Prozent der Deutschen vollständig geimpft
Experten warnen vor Verzicht auf Masken in Innenräumen

BERLIN (dpa) - In der Diskussion über die Maskenpflicht gibt es kaum Widerspruch gegen Lockerungen im Freien - aber viele Warnungen von Experten und Politikern vor zu früherem Verzicht in Innenräumen. «Wenn wir in puncto Impfquote bei 70 Prozent angelangt sind, und die Inzidenzen weiterhin auf niedrigem Niveau bleiben - dann ist der richtige Zeitpunkt für solche Diskussionen gekommen», sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi),...

  • Nürnberg
  • 15.06.21
Lokales
Biker-Demo am 1. Mai 2021.
62 Bilder

Bildergalerie ++ Rund 7.500 Teilnehmer hielten sich vorbildlich an die Corona-Regeln
UPDATE: Motorrad-Demo ,,Ride Free 2021" auf dem Volksfestplatz

UPDATE: Nach Schätzung der Polizei kamen 7.500 Motorradfahrer zur Demo nach Nürnberg auf den Volksfestplatz. Der Motorradkorso durch die Stadt wurde bereits im Vorfeld abgesagt. Die Biker demonstrierten wiederholt gegen ein Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen. Polizeieinsatzkräfte übernahmen insbesondere während der An- und Abfahrt zum Volksfestplatz die Verkehrsregelung. Im Umfeld kam es vor und während der Kundgebung teilweise zu Verkehrsbehinderungen. Die Demonstration selbst verlief...

  • Nürnberg
  • 29.04.21
Panorama
Menschen sitzen im belebten Außenbereich eines Cafés in der dänischen Haupstadt Kopenhagen.

Deutschland zeigt sich unbeweglich
Europa: Diese 12 Länder gehen raus aus dem Lockdown!

BERLIN (dpa) - Im Kampf gegen die Corona-Pandemie haben die EU-Staaten unterschiedliche Herangehensweisen. Trotz teilweise hoher Inzidenzen läuten viele europäische Staaten bereits den Sommer ein. Ein Überblick: BELGIEN In den vergangenen Wochen galten in Belgien verschärfte Regeln. Seit Montag haben Geschäfte wieder ohne Terminvergabe geöffnet, Friseure dürfen wieder arbeiten. Im Freien dürfen sich zehn Personen mit Maske treffen. Ab dem 8. Mai dürfen Restaurants und Bars nach monatelanger...

  • Nürnberg
  • 29.04.21
Lokales
Symbolfoto: © 1STunningART / stock.adobe.com

Maskenpflicht und Alkoholverbot in Erlangen
Neue Verordnung vorerst bis zum 9. Mai!

ERLANGEN (pm/mue) - Im Rahmen des Vollzugs der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hat die Stadt Erlangen erneut eine Allgemeinverfügung erlassen. Diese regelt, vorerst bis zum 9. Mai, die weiterhin geltende Maskenpflicht in der Innenstadt (Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung) sowie ein Alkoholkonsumverbot (ganztägig). Es gilt in der Nürnberger Straße / beginnend Ecke Sedan- / Nürnberger Straße, Besiktasplatz, Güterhallenstraße zwischen Güterbahnhofstraße und Henkestraße,...

  • Erlangen
  • 20.04.21
Lokales
Symbolfoto: © Sonja Birkelbach / stock.adobe.com

Verordnung vorerst bis 18. April
Maskenpflicht und Alkoholverbot gelten weiter!

ERLANGEN (pm/mue) - Im Rahmen des Vollzugs der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hat die Stadt Erlangen eine Allgemeinverfügung erlassen. Diese regelt, vorerst bis 18. April, die weiterhin geltende Maskenpflicht in der Innenstadt (Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung) sowie ein Alkoholkonsumverbot (ganztägig); gültig in der Nürnberger Straße (beginnend ab Sedanstraße), am Besiktasplatz, in der Güterhallenstraße zwischen Güterbahnhof- und Henkestraße, in der Hauptstraße (beginnend...

  • Erlangen
  • 31.03.21
Ratgeber
Theresa Ackermann kennt sich aus
2 Bilder

Neue Ausbildungsplätze ab September
Ausbildung in Corona-Zeiten

FORCHHEIM (fs/rr) – Die Ausbildung zur Pflegefachkraft besteht aus theoretischen und praktischen Unterrichtsblöcken mit Stationen im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz, in der ambulanten Pflege und in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Klinikum am Michelsberg in Bamberg. Welche Auswirkungen auf die Berufsausbildung hat die Coronapandemie? Andreas Schneider, der Schulleiter der Berufsfachschule für Pflege und erster Vorsitzender des Ausbildungsverbund Pflege des Landkreis...

  • Forchheim
  • 14.03.21
Lokales
In Fürth tritt die "Notbremse" in Kraft.

Einige Lockerungen müssen aufgehoben werden
"Notbremse" tritt in Kraft

FÜRTH (pm/ak) - Mit dem heute (13.3.2021) vom Robert-Koch-Instituts (RKI) veröffentlichten Wert von 136,2 hat die Stadt Fürth zum dritten Mal in Folge die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner überschritten. Nach der zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt damit eine sogenannte "Notbremse". Das Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz gibt daher bekannt, dass am kommenden Montag, 15. März, ab 0 Uhr unten aufgeführte strengere Maßnahmen für...

  • Fürth
  • 13.03.21
Lokales
Symbolfoto: © zigres / stock.adobe.com

Stadt Erlangen erlässt Allgemeinverfügung
Maskenpflicht und Alkoholverbot gelten weiter!

ERLANGEN (pm/mue) - Im Rahmen des Vollzugs der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hat die Stadt Erlangen eine Allgemeinverfügung erlassen. Sie regelt, vorerst bis 28. März, die weiterhin geltende Maskenpflicht in der Innenstadt (Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung) sowie Alkoholkonsumverbot (ganztägig). Das Ganze gilt in der Nürnberger Straße (beginnend Sedan- / Nürnberger Straße), am Besiktasplatz, in der Güterhallenstraße zwischen Güterbahnhof- und Henkestraße, in der...

  • Erlangen
  • 11.03.21
Panorama
Mehr als die Hälfte der Verbraucher in Deutschland sieht das Einkaufen mit Online-Termin - das sogenannte Click & Meet - laut einer Umfrage derzeit skeptisch.

Skepsis bei Click & Meet
Umfrage: Mehrheit will den Lockdown nicht mehr

REGION (dpa) - Nur etwas mehr als ein Drittel der Menschen in Deutschland hält laut einer Umfrage die coronabedingte Schließung von Geschäften noch für angemessen. Lediglich 37 Prozent der Befragten im "Corona-Monitor" des Bundesinstituts für Risikoforschung (BfR) sprachen sich dafür aus - Anfang Januar waren es noch über 61 Prozent. Auch der Schließung der Gastronomie (52) und der Kultureinrichtungen (60 Prozent) stimmen deutlich weniger Menschen zu als noch zu Jahresbeginn. Die Allermeisten...

  • Nürnberg
  • 10.03.21
Lokales
Der Kommunale Verkehrsüberwachungs- und Ordnungsdienst (KOD) überwacht in Fürth die Einhaltung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.
2 Bilder

Geldstrafen wegen Coronabestimmungen - Eine Zwischenbilanz aus dem Rathaus
Bereits 47.000 Euro an Bußgeldern zusammengekommen

FÜRTH (pm/ak) - Im Stadtgebiet von Fürth wird die Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes regelmäßig kontrolliert. Bisher wurden bereits 47.000 Euro an Bußgeldern verhängt. In erster Linie werden diese Kontrollen vom Kommunalen Verkehrsüberwachungs- und Ordnungsdienst (KOD) durchgeführt. Dieser steht im Austausch mit der Polizei, die ebenfalls die Einhaltung der Coronabestimmungen überwacht. Schwerpunkt der Kontrollen ist der Innenstadtbereich, für den laut Allgemeinverfügung ein Alkoholverbot...

  • Fürth
  • 25.02.21
MarktplatzAnzeige
Viorica Göll präsentiert ihre Podologie-Praxis.

Patienten mit Überweisung können kommen
Neue Podologie-Praxis in Schwabach eröffnet

SCHWABACH - „Große Freude und auch ein wenig Stolz“ empfindet sie, bekennt Viorica Göll lächelnd. Nach zwei Monaten des Umbaus und der Renovierung hat sie soeben ihre brandneue und elegante Podologie-Praxis eröffnet. „Podologie“ bedeutet medizinische Fußpflege mit sterilen Utensilien. Ab sofort behandelt Viorica Göll in der Nürnberger Straße 9 die Füße vor allem von Diabetikern, aber auch aller anderen Patienten, die mit ärztlicher Verschreibung zu ihr kommen; insbesondere Warzen, Hühneraugen,...

  • Schwabach
  • 17.02.21
Panorama

Kommt eine "Mitführpflicht" von Mund-Nase-Bedeckungen im Auto?.

Verkehrsministerium plant Pflicht wie bei Warnwesten
Bald Mitführpflicht von Masken im Auto?

BERLIN (dpa) - Autofahrer könnten künftig dazu verpflichtet werden, zwei Masken zum Schutz vor dem Coronavirus in ihrem Fahrzeug dabei zu haben. Wie die "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag) berichtet, plant das Bundesverkehrsministerium eine "Mitführpflicht" von Mund-Nase-Bedeckungen auch für die Zeit nach der Pandemie. Das gehe aus einer Stellungnahme des Ressorts an den Petitionsausschuss des Bundestages hervor, die der Zeitung vorliege. Das Verkehrsministerium erklärte auf dpa-Anfrage, es prüfe,...

  • 09.02.21
Ratgeber
MarktSpiegel-Mitarbeiterin Melanie mit einer FFP2-Maske, wie sie jetzt im ÖPNV und beim Einkaufen Pflicht ist.

Aufsetzen, reinigen, wegwerfen
Alles, was Sie über FFP2-Masken wissen müssen

FRANKEN - Wer sich während des aktuellen Lockdowns im öffentlichen Raum aufhält, muss achtgeben: In vielen Bereichen ist das Tragen einer FFP2-Maske jetzt Pflicht. Was es mit dieser Mund-Nase-Bedeckung auf sich hat und wie man sie richtig anwendet und pflegt, erfahren Sie von einem Experten-Team hier und auf einer Doppelseite der aktuellen MarktSpiegel-Printausgabe! Grundlage  ist die wissenschaftliche   „Wiederverwendung von FFP2-Masken“, die ein Team aus Virologen, Mikrobiologen, Hygienikern,...

  • Mittelfranken
  • 26.01.21
Panorama
Ulrike Protzer aus München ist eine anerkannte Virologin.

Virologin warnt:
Brauchen wir mehr Disziplin im Kampf gegen Corona?

REGION (dpa) - Die Münchner Virologin Ulrike Protzer sieht in der Nachlässigkeit der Menschen während der Corona-Pandemie eine größere Gefahr als in der neuen Virus-Variante. Dies erkläre auch die trotz Lockdowns nur langsam sinkenden Infektionszahlen, erläuterte die Direktorin des Instituts für Virologie am Helmholtz Zentrum München und an der Technischen Universität München der Deutschen Presse-Agentur. 
"Die neue Variante des Coronavirus' birgt ein erhöhtes Risiko, sich im...

  • Bayern
  • 20.01.21
Panorama
Symbolfoto: dpa / Friso Gentsch

Corona in Bayern
Hohe Quote an Menschen mit FFP2-Maske im Nahverkehr

MÜNCHEN / REGION (dpa/lby/mue) - Die FFP2-Maskenpflicht im Nahverkehr in Bayern wird gut angenommen. In den größten bayerischen Städten berichteten Sprecher der Verkehrsbetriebe am Montag unisono von einem problemlosen Start der neuen Regelung und einer großen Zahl von Maskenträgern. Noch wird die neue Regel nicht konsequent durchgesetzt - derzeit gilt eine Kulanzwoche. In Nürnbergs Bussen und Bahnen lief der Start der FFP-2-Maskenpflicht problemlos, sagte eine Sprecherin des Verkehrsbetriebes...

  • Nürnberg
  • 18.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.