Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Panorama
Einen Scheck in Höhe von 15.000,- Euro übergab Dr. Wilhelm Polster (l.), Vorstand der Manfred-Roth-Stiftung an die Fürther Sozialreferentin Elisabeth Reichert und Walter Bartl, den Geschäftsführer der Wertstoffzentrum Veitsbronn gGmbH.

Manfred-Roth-Stiftung fördert soziales Projekt

FÜRTH-BISLOHE (tom) – Die nach dem verstorbenen NORMA-Gründer benannte Manfred-Roth-Stiftung hat in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von sozialen, kulturellen, bildungsfördernden und wissenschaftlichen Einrichtungen gefördert. Nun durfte sich die Wertstoffzentrum Veitsbronn gGmbH, die im vergangenen Jahr ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert hatte, über eine Zuwendung in Höhe von 15.000,- Euro freuen. Das Wertstoffzentrum ist in den vergangenen drei Jahrzehnten zu einer gemeinnützigen...

  • Landkreis Fürth
  • 17.01.19
Panorama
Besuch in der IPK Intensivpflegeklinik Schwaig: Altenpflegeschülerinnen und -schüler der Berufsfachschule für Altenpflege der Diakonie Neuendettelsau in Lauf an der Pegnitz mit Schulleiterin Waltraud Wießner und IPK Repräsentantin Gabriele Lerch.

Altenpflegeschüler der Berufsfachschule für Altenpflege in Lauf besuchen IPK in Schwaig

Intensivpflege bietet attraktive Perspektiven für Altenpflegeschüler Schwaig bei Nürnberg. Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege der Diakonie Neuendettelsau in Lauf an der Pegnitz besuchten gemeinsam mit Schulleiterin Waltraud Wießner die IPK Intensivpflegeklinik in Schwaig, um mehr über die Arbeit und Perspektiven in der Intensivpflege zu erfahren. In einer einleitenden Präsentation erfuhren die Schüler, wodurch sich die Intensivpflege von der klassischen Altenpflege unterscheidet....

  • Nürnberger Land
  • 17.01.19
Panorama
Neben der Zugehörigkeit zur gesetzlichen Krankenversicherung nach Kassenart werden auch die Art des Krankenversicherungsverhältnisses und der zusätzliche private Krankenversicherungsschutz erhoben.

Mikrozensus 2019: Neu sind Fragen nach Ihrer Krankenversicherung

REGION (pm/nf) - Auch im Jahr 2019 (ab Januar) wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60.000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Krankenversicherung befragt. Für...

  • Nürnberg
  • 16.01.19
Panorama

Neujahrsempfang der SPD Mögeldorf

Wie es schon gute Tradition ist, hatte Ortsvorsitzende und Mitglied des Stadtrats, Diana Liberova, im Namen der SPD Mögeldorf zum Neujahrsempfang in das Montessori-Zentrum eingeladen und konnte viele Vertreterinnen des Stadtrats, weitere Ortsvorsitzende und Freunde aus der Nürnberg-SPD, gesellschaftliche Institutionen, Kirchen, Horst Schmidtbauer - MdB a.D. für die Lebenshilfe, Sportvereine, Bürgervereine Laufamholz, St. Jobst-Erlenstegen und den Bürger- und Geschichtsverein Mögeldorf,...

  • Nürnberg
  • 12.01.19
Panorama
Es sieht edel aus, doch der Goldanteil ist verwindend gering: Nur zwei hauchdünne Blättchen kommen in die Suppe.

@Franck Ribéry: In Schwabach wäre das Goldsteak viel billiger gewesen!

SCHWABACH (pm/vs) - Die sogenannten „sozialen Medien“ machen es möglich: Ein Video, das den Fußballer Franck Ribéry in Dubai zeigt, wie er ein mit Blattgold überzogenes Steak bestellt und würzt haben in der Öffentlichkeit für ein gesteigertes Interesse an der Goldschlägerstadt Schwabach gesorgt. Denn hier gehört Gold in Speisen und anderen Lebensmitteln schon lange zum Alltag. Franck Ribéry wurde unter anderem vorgeworfen, der Verzehr eines Steaks, dessen Vergoldung den Preis angeblich auf...

  • Schwabach
  • 10.01.19
Panorama
Zweimal im Jahr erleben wir die Tag- und Nachtgleiche, dann ist die Sonne genau über dem Äquator.

Endlich wieder länger hell: Warum Erde und Sonne ein schräges Duo sind

REGION (pm/nf) - Nach der Wintersonnenwende am 21. Dezember werden die Tage wieder kontinuierlich länger. Zum astronomischen Frühlingsanfang am 20. März haben sich Tag und Nacht dann so angenähert, dass sie beide gleich lang sind – und das auf der ganzen Welt. Doch warum ist das so? Tag und Nacht in Balance Genau zweimal im Jahr erleben wir die Tag- und Nachtgleiche. „Jeweils um den 20. März und den 20. September herum befindet sich die Sonne genau über dem Äquator“, so Matthias Habel,...

  • Nürnberg
  • 09.01.19
Panorama
Der Mond verfärbt sich (optisch) rot und ist in den Wintermonaten näher an der Erde. Deshalb erscheint er uns auch größer als sonst.

Blutmond-Spektakel für Frühaufsteher am 21. Januar

NÜRNBERG (nf) - Wer den so genannten Blutmond im Juli 2018 verpasst hat, dem bietet sich am Montag, 21. Januar 2019, erneut die Möglichkeit, die Mondfinsternis zu beobachten. Allerdings kürzer als im Sommer. Der Rekord-Blutmond im Juli war ungefähr doppelt so lange zu sehen. Der Januar-Blutmond ist nur etwas für Frühaufsteher, außerdem könnte es empfindlich kalt werden.  Die Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg bietet am 21.Januar ab  04:30 Uhr eine Himmelsführung  zur Totalen Mondfinsternis an...

  • Nürnberg
  • 09.01.19
Panorama
Beim Presse-Genuss-Event gab es bereits einen Vorgeschmack auf das Angebot der HOGA 2019 (v.l.): Henning und Thilo Könicke, die Küchenchefs Till-Jonas Heinz und Giorgi Gvaramadze, Fränkische Weinkönigin Klara Zehnder sowie DEHOGA Vizepräsident Thomas Förster.

Bayerns Gastgeber treffen sich auf der HOGA Nürnberg!

Vom 13. bis 15. Januar 2019 bringt die HOGA Fachleute aus Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung zusammen und liefert Neuheiten und Trends der Branche. NÜRNBERG (pm/nf) - Die HOGA – Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung präsentiert sich im Januar vielfältiger denn je und bringt neben den klassischen Angebotsbereichen und starken Partnern, wie dem DEHOGA Bayern, weitere Sonderbereiche, Themenwelten und Angebote ins Nürnberger Messezentrum....

  • Nürnberg
  • 08.01.19
Panorama
Der Verein "HOPE FOR YOU" e.V. wurde durch eine großzügige Spende unterstützt.

Frühstücken und Gutes tun

OBERASBACH - Eine Benefiz-Veranstaltung der besonderen Art bot das Hotel Bomonti in Oberasbach allen Freunden und Unterstützern des Vereins ,,HOPE FOR YOU e.V.“ im Dezember letzten Jahres. Murat Baydemir (r.) Investor, und Murat Erdogan (l.), Geschäftsführer des Hotel Bomonti, hatten zum Advents-Frühstück in die Räumlichkeiten des Hotels geladen. Das Besondere an diesem Frühstück: Das Hotel Bomonti spendete die gesamten Einnahmen an das Projekt ,,HOLD HANDS Uganda“, deren Vorsitzende...

  • Landkreis Fürth
  • 08.01.19
Panorama
Volksbegehren ,,Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen“ ab 31. Januar.

Volksbegehren ,,Rettet die Bienen!“: Eine Million für den Artenschutz

Wo kann man sich eingtragen? Für mehr Blühwiesen, weniger Pestizide! (pm/nf) - Der Startschuss für die zweite Phase des Volksbegehrens Artenvielfalt ist gefallen. Der Trägerkreis ist gegründet, mehr als 100 Bündnispartner haben ihre Unterstützung zugesichert und bayernweit formieren sich 80 Aktionsbündnisse. Das gemeinsame Ziel ist es, dass sich 1 Million Wahlberechtigte für das Volksbegehren in den Rathäusern eintragen. Die Zeit ist knapp, der Eintragungszeitraum beginnt bereits am...

  • Nürnberg
  • 07.01.19
Panorama
Studie I.D. BUZZ beim Laden an einer IONITY-Schnellstladesäule. Foto: Auto-Medienportal.Net / Volkswagen

Steuervorteile allein reichen nicht: VDA fordert mehr staatliches Engagement bei Elektromobilität

(ampnet/mue) - Für die private Nutzung eines Dienstwagens muss sein Fahrer ein Prozent des Brutto-Listenpreises pro Monat für die private Nutzung als Einkommen versteuern. Anders bei elektrischen Dienstwagen: Für die werden bei privater Nutzung von diesem Jahr an nur noch 0,5 Prozent fällig. Die Regelung ist nicht auf Neuwagen beschränkt; der Verband der Automobilindustrie (VDA) begrüßt das, fordert aber staatliches Engagement für die Elektromobilität ein. Auch Gebrauchtwagen, wenn sie...

  • Nürnberg
  • 02.01.19
Panorama
Das Anlegen des Sicherheitsgurtes wird nicht nur von Unfallforschern empfohlen, sondern ist für jeden Fahrzeuginsaßen bereits seit vielen Jahren sowieso Pflicht. Symbolfoto: © Dan Race / Fotolia.com

Zahlen belegen: Immer noch zu viele Autofahrer sind ohne Gurt unterwegs

(ampnet/mue) - ABS, ESP, Airbag und alle weiteren Assistenzsysteme nutzen wenig, wenn sich Autofahrer nicht anschnallen. Der Sicherheitsgurt ist und bleibt der Lebensretter Nummer eins. Rund 200 Verkehrstote und rund 1.500 Schwerverletzte ließen sich pro Jahr vermeiden, wenn alle Insassen von Pkws in Deutschland zu jeder Zeit korrekt angeschnallt wären. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der Unfallforschung der Versicherer (UDV) hervor. Danach war fast ein Drittel aller im...

  • Nürnberg
  • 02.01.19
Panorama
Wolfgang Riedelbauch und Rainer Turba bei den Senioren von St. Otto

Jahresausklang bei den Senioren von St.Otto im Dehnberger Hoftheater

Mit den letzten Wochen des vergangenen Jahres ging auch die Reihe der Senioren-Treff´s zu Ende. Für viele Teilnehmer ging mit diesem letzten Treffen in 2018 ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Als besonderes Highlight im Jahresablauf waren die Senioren nämlich ins stimmungsvoll geschmückte Kaminzimmer des Dehnberger Hoftheaters eingeladen. Schon beim Eintreten in den liebevoll vorbereiteten Gastraum ging ein besonderes Raunen durch die Reihen. Bei Kaffee, Stollen und selbst gebackenen...

  • Nürnberger Land
  • 02.01.19
Panorama
Die Jubiläumsbesucher aus Bayreuth bekommen von Landrat Dr. Hermann Ulm (M.) und Wildparkleiter Daniel Schäffer (r.) ein Präsent überreicht. Foto: © Landratsamt Forchheim

Jubiläumsbesuch im Wildpark

HUNDSHAUPTEN (pm/mue) - Eine ganz besondere Überraschung erlebte ein Paar aus Bayreuth beim Besuch im Wildpark Hundshaupten: Beide waren die 150.000. Besucher in diesem Jahr. Auch Landrat Dr. Hermann Ulm war vor Ort, gratulierte und überreichte den Jubiläumsbesuchern als kleine Aufmerksamkeit einen Präsentkorb. „Seit über 45 Jahren gehört der Wildpark Hundshaupten zu den beliebtesten Freizeit-Einrichtungen im Landkreis Forchheim“, so Ulm. „Hier erleben Gäste in der abwechslungsreichen und...

  • Forchheim
  • 27.12.18
Panorama
Die Smartphone-App Perfectly Keyless von Bosch öffnet und schließt das Fahrzeug und startet den Motor. Foto: Auto-Medienportal.Net/Bosch

Sicher wie ein Fingerabdruck: Bosch steckt den Autoschlüssel ins Smartphone

(ampnet/mue) - Weniger als fünf Sekunden dauert ein Hackerangriff auf ein handelsübliches, schlüsselloses Zugangssystem von Fahrzeugen. Eine Spezial-App von Bosch soll dem digitalen Autodiebstahl einen Riegel vorschieben. Fest im Auto eingebaute Sensoren erkennen das Smartphone des Besitzers so sicher wie einen Fingerabdruck und öffnen das Fahrzeug nur für ihn. Dabei wird auf die ansonsten bei Keyless-Zugangssystemen übliche Funkdatenübertragung per LF und UHF verzichtet; für den virtuellen...

  • Nürnberg
  • 27.12.18
Panorama
27 Bilder

Weihnachten im Tiergarten

Die Bilder zeigen einen Spaziergang am 2. Weihnachtsfeiertag durch den Tiergarten. Viele Tiere haben Tannenbäume zum Fressen in ihren Gehegen. Es fällt auf, dass die Tiere, die in kalten Regionen leben, sehr aktiv sind: Eisbär, Pinguine, Seelöwen. Als der Tiergarten um 17 Uhr schließt, verzaubert der Untergang der Wintersonne den Himmel.

  • Nürnberg
  • 27.12.18
Panorama
Mitglieder der drei Stiftungen: Manfred Bauer, Marianne Schwämmlein, Schulleiterin Ulrike Hambitzer, Landrat Matthias Dießl, Harry Scheuenstuhl, Lebenshilfe-Vorsitzender Dr. Thomas Jung, Hatto Bauer, Dr. Werner Rossmanith, Edith Elß, Irmtraud Bauer und Musikpädagogin Birgit Trunk mit Geigenschülern der Elisabeth Krauß Schule.
2 Bilder

Drei Stiftungen sorgen für Stipendien - Elisabeth Krauß Schule wird mit 10.000 Euro unterstützt

FÜRTH - (pm/ak) Seit dem Schuljahr 2017/2018 erhalten sechs talentierte Schülerinnen und Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums der Lebenshilfe, der Elisabeth Krauß Schule, Geigenunterricht. Gleich drei Stiftungen ermöglichen dieses besondere Stipendium mit einer Zuwendung in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. Die Karl und Anna Leupold Gedächtnisstiftung sowie die Ernst und Loni Rupprecht Gedächtnisstiftung unterstützen die Musik-AG mit insgesamt 8.000 Euro, die Landkreisstiftung...

  • Landkreis Fürth
  • 24.12.18
Panorama
Christian Eisch und Andreas Meyer nutzten die Gelegenheit zum Dialog mit der Bundesministerin beim Jugendpressetag Bildungs- und Forschungspolitik in Berlin.
2 Bilder

Jungjournalisten aus Stein trafen Bundesbildungsministerin

BERLIN/STEIN - (pm/ak) Zum alljährlich stattfindenden Jugendpressetag nutzten auch die beiden Schülerzeitungsredakteure Christian Eisch und Andreas Meyer aus Stein die Gelgenheit zum Gespräch mit der Bundesministerin Anja Karliczek. „Ich habe mich beim Jugendpressetag angemeldet, weil ich mich für Politik interessiere und gerne über Bildungspolitik berichten möchte“, beschreibt der 15-jährige Christain seine Motivation für die Anmeldung. Im Ministerium blieb knapp eine Stunde Zeit für das...

  • Landkreis Fürth
  • 24.12.18
Panorama
v.l. vorne Hanne Pfetzing-Scheitinger und Johanna Dippold vom Sozialverein Lichtblick, dahinter v.l. Erster Bürgermeister Kurt Krömer, Schulleiter Gerhard Nickl, Herbert Lang vom Sozialverein und Lehrer Bastian Lechner.

Hilfe für Sozialverein Lichtblick e.V. - „Helping Hands“ spenden über 3000 Euro

STEIN - (pm/ak) Rund 100 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Stein bescherten dem Sozialverein Lichtblick ein großes Weihnachtsgeschenk: Sie arbeiteten im Sommer in Betrieben und erwirtschafteten dabei eine Spendensumme von insgesamt 3013 Euro, die sie nun zur Unterstützung sozial schwacher Menschen und Familien in Stein weitergaben. Einen „Grundpfeiler des Schulprofils“ nennt Schulleiter Gerhard Nickl das gemeinnützige Engagement, das die Schüler des Gymnasiums Stein jedes Schuljahr...

  • Landkreis Fürth
  • 24.12.18
Panorama
14 Bilder

Was meine Freunde über mich sagen, und worüber ich mich freue.

Rudolf Stowasser Glaskünstler schreibt: Gunter Kaufmann ist ein Könner und Idealist und der Lebenskünstler in ihm ist beneidenswert, ja vorbildlich: ich ziehe "meinen" Hut vor dir lieber Gunter! Leuchten von Glasobjekten von Rudolf Stowasser Frohe Weihnachten! Und herzliche Grüße von Heidi und Gunter Kaufmann

  • Nürnberger Land
  • 23.12.18
Panorama
Die Vertreterinnen und Vertreter der Hans-Böckler-Schule, der AWO-Stiftung und der Musikschule nahmen von Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der infra, Dr. Thomas Jung (hintere Reihe, 2. v. links), und infra-Chef Marcus Steurer (hintere Reihe, 5. v. links) die symbolischen Spendenschecks entgegen.

infra übergibt Weihnachtsspenden - Versorger zeigt kulturelles und soziales Engagement

FÜRTH - (pm/ak) Im Rahmen der alljährlichen Weihnachtsspendenaktion der infra wurden auch in diesem Jahr drei Fürther Einrichtungen mit der Zusage über Geldspenden von insgesamt 6.000 Euro überrascht. Über einen symbolischen Scheck aus den Händen des Fürther Oberbürgermeisters und infra-Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Thomas Jung und des infra-Geschäftsführers Marcus Steurer in Höhe von jeweils 2.000 Euro durften sich so heute die Verantwortlichen der AWO Stiftung Soziales Engagement in Fürth,...

  • Fürth
  • 20.12.18
Panorama
BR-Kameramann Stefan Bank hat Küchenchef und Inhaber vom „Grünen Tal“ Stefan Großberger bei der Zubereitung eines 3-Gänge-Menüs mit der Kamera begleitet.

BR-Fernsehsendung "Landgasthäuser" war zu Gast in Mittelfranken: Ausstrahlung am 24. Dezember

REGION (pm/vs) - Die BR-Fernsehsendung "Landgasthäuser" war im Rahmen eines aktuellen Filmdrehs auch im Landkreis Roth unterwegs. Feinschmecker und Filmemacher hatte in Gesellschaft des Sternekochs Alexander Herrmann unter anderem den Spalter Weihnachtsmarkt und das Gasthaus "Zum grünen Tal" in Untersteinbach besucht. Ausgestrahlt wird der Beitrag am 24. Dezember um 14.30 Uhr im "Dritten". Feinschmecker und Filmemacher Werner Teufl produziert seit mittlerweile mehr als 20 Jahren sehr...

  • Landkreis Roth
  • 20.12.18

Beiträge zu Panorama aus