Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Ein Stolperstein erinnert an den Schuhhändler Julius Moritz Prager.
8 Bilder

Gedenkveranstaltung in St. Gereon
Neue Stolpersteine in Forchheim

FORCHHEIM (rr) – Am Donnerstag den 4. Juli hat der Künstler Gunter Demnig in der Nürnberger Straße und in der Hornschuchallee vier weitere Stolpersteine für deportierte und ermordete Forchheimer Juden verlegt. Seit 1992 hat Demnig bereits über 70.000 Stolpersteine gesetzt.   Vorher hatten Schüler des Herder-Gymnasiums unter Federführung von Lehrerin Sonja Döbrich eine Gedenkveranstaltung in St. Gereon mit Musik und Beiträgen zum Leben der Ermordeten vorbereitet. Organisiert wurde die...

  • Forchheim
  • 30.07.19
Die Deutsche Post belegt das Engagement der Stadt Erlangen mit einem Zertifikat.
2 Bilder

Klimaneutrale GoGreen-Produkte im Brief- und Paketverkehr
Erlangen gleicht über 33 Tonnen CO2 aus

ERLANGEN (pm/ak) - Durch die Nutzung klimaneutraler Produkte und Serviceleistungen der Deutschen Post hat die Stadt Erlangen im vergangenen Jahr insgesamt 33,96 Tonnen CO2-Emissionen eingespart und dafür ein Zertifikat erhalten. Die gesamte Brief- und Paketpost wird bereits seit Herbst 2014 über das Programm „GoGreen“ abgewickelt. Der Ausgleich der Deutschen Post besteht aus mehreren internationalen Klimaschutzprojekten. Von 2017 auf 2018 gab es eine Steigerung von 8,22 Tonnen...

  • Erlangen
  • 30.07.19
Das sechste Landkreisbier wird ein Festpils hopfig-herb. Das legten Landrat Johann Kalb und die Brauereichefs Norbert Kramer (St. Georgenbräu) und Johann Modschiedler (Löwenbräu) in Buttenheim fest.

Das Landkreisbier 2019 wird in Buttenheim gebraut.
36 Kreisla gehen in die sechste Runde

BUTTENHEIM (pm/rr) - Die sechste Auflage des Landkreisbieres „36 Kreisla“ ist - wie seine Vorgänger - wieder ein Gemeinschaftssud. Heuer arbeiten St. Georgenbräu und Löwenbräu in Buttenheim zusammen. Weil der Landkreis in diesem Jahr 90-jähriges Bestehen feiert, werden die Brauereichefs Norbert Kramer und Johann Modschiedler ein Festbier brauen. Vielfalt heimischer Biersorten „Das Landkreisbier ,36 Kreisla‘ hat sich gut etabliert. Wir stärken unsere mittelständischen Brauereien und...

  • Oberfranken
  • 30.07.19

Neue Vollversammlung wählt Führungsteam
Thomas Zimmer bleibt Präsident der Handwerkskammer

OBERFRANKEN (pm/rr) - Die neu berufene Vollversammlung der Handwerkskammer für Oberfranken hat in ihrer konstituierenden Sitzung Thomas Zimmer als Präsident bestätigt. Zimmer tritt damit seine dritte Amtszeit an. Ihm zur Seite steht für die Arbeitgeberseite der Vollversammlung wie bisher Vize-Präsident Matthias Graßmann, neu ist mit Harald Sattler der Vizepräsident der Arbeitnehmer. Veränderungen gab es auch im Vorstand der HWK: Michael Klein aus Neuses an den Eichen ersetzt für die...

  • Oberfranken
  • 30.07.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
„Weil Refill auch eine soziale Bewegung ist, passt es hervorragend zu uns“: Diakonie-Vorständin Brigitte Beißer hat deshalb am Haus der Diakonie in der Königswarterstraße einen Refill-Aufkleber angebracht.

Diakonie Fürth beteiligt sich an bundesweiter Refill-Aktion
Trinkflasche vermeidet Plastikmüll

FÜRTH (pm/ak) - Das Konzept von „Refill“ ist denkbar simpel. Geschäfte, Ämter, Rathäuser, Behörden und nun auch der Fürther Wohlfahrtsverband bringen ihren Refill-Aufkleber gut sichtbar am Fenster oder der Tür ihres Gebäude an und signalisieren damit, dass man hier kostenfrei erfrischendes Leitungswasser in mitgebrachte Trinkflaschen füllen kann. Und genau damit unnötigen Plastikmüll vermeidet. „Wir unterstützen das großartige Engagement der Ehrenamtlichen, die Refill in Fürth organisieren und...

  • Fürth
  • 30.07.19
Anzeige
infra-Chef Marcus Steurer (rechts) und Prokurist Martin Grimmeisen (links) erhalten im Rahmen des Mittelstands-Summits in Frankfurt aus den Händen von Mentor Ranga Yogeschwar den begehrten Preis.

Fürther Stadtwerke zählen damit zu den TOP 100 Firmen
infra erhält Innovationspreis

FÜRTH (pm/ak) - Zum 26. Mal kürte der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Als einziges bayerisches Stadtwerk schaffte die infra in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“ den Sprung unter die Besten. Besonders überzeugte die Jury wie der Top-Innovator umgedacht und sich den Herausforderungen der Energiewende und Digitalisierung gestellt hat. „Wir sind die Taktgeber unserer Stadt und wir haben alles getan, um diese Zukunftsorientierung in den...

  • Fürth
  • 30.07.19
Hildegard Pohl Trio bei der Nacht mit Gershwin
3 Bilder

Hildegard Pohl erhält den Wolfram-von-Eschenbach-Preis
Laudatio für eine außergewöhnliche Pianistin

Der mittelfränkische Bezirkstag hat am 25.7.2019 beschlossen: den mit 15.000 € dotierten Wolfram-von-Eschenbach-Preis des Bezirks Mittelfranken erhält die Pianistin Hildegard Pohl. Anlass für eine kleine Laudatio: Hildegard Pohl – Pianistin und Klavierpädagogin aus Leidenschaft Die wilde Hilde ist sicher allen Musikliebhabern in Nürnberg bekannt. Wie wurde sie zu so einer herausragenden Pianistin? Ohne Fleiß kein Preis! Klavierunterricht hatte sie seit dem achten Lebensjahr,...

  • Mittelfranken
  • 30.07.19
Die Schwabachbrücke bei Erlangen
2 Bilder

Stadtumlandbahn
Brücke über den Wiesengrund in Erlangen

Seit geraumer Zeit wird die Talüberquerung in Erlangen heiß diskutiert. Die Naturschützer sind zwar für die Stadt-Umland-Bahn aber vehement gegen eine neue Brücke. Gestatten Sie einen Blick zurück ins Jahr 1844. Die Ludwigs-Süd-Nord-Bahn wird zwischen Nürnberg und Bamberg eröffnet. Die Trasse verlief auf langen Strecken durch fruchtbares Ackerland. Kein Mensch stellte sich in den Weg. Bei Erlangen gar wurde ein Tunnel durch den Burgberg gegraben, obwohl dieser gar nicht nötig gewesen wäre....

  • Erlangen
  • 30.07.19
Klaus Jäckle mit Begleiterinnen
7 Bilder

Spanische Nacht am Altmühlsee
Bilder aus dem Atelier Zimmermann

Familie Zimmermann und mundus artis e.V. hatten den kleinen Park wieder wunderbar mit Bildern, Bronzen, Kerzen und Strahlern gefüllt und eine zauberhafte Atmosphäre geschaffen. Die Musiker führten das Publikum mit klassischer Gitarre, Kastagnetten, Tanz und Querflöte durch die Musik Spaniens, Brasiliens und Venezuelas. In der Pause gab Reinhard Zimmermann eine Führung durch sein Atelier und präsentierte vor allem seine neuen Bilder mit griechischer Mythologie, die für ihn als junger Künstler...

  • Mittelfranken
  • 30.07.19
Inselpastorin Pamela Hansen: hier bin ich dem Himmel nah
18 Bilder

Helgoland - Island in the sun
Inselpastorin Pamela Hansen und das Team der Urlaubskirche laden ein

Die Bilder zeigen die Fahrt mit dem Halunder Jet von Cuxhaven nach Helgoland. An der Promenade entlang geht es zur Treppe zum Oberland. Der Aufstieg wird mit einem wunderbaren Blick auf die Düne belohnt. Es geht weiter durch den Kirchhof zur Kirche St. Nicolai und zu den Klippen. Dort warten Basstölpel, Lummen und die lange Anna. Der Abend bietet einen traumhaften Sonnenuntergang zum Ruf der Vögel. Und dann steht der Mond neben der Schaluppe auf dem Turm der Kirche. Nun ist Ruhe bis zum...

  • Bayern
  • 30.07.19

Weitergabe der Spenden an die Stiftung für Innovative Medizin:
Gemeinsam gegen DIPG

Der Verein Franken-Hilft e.V. hat den nächsten großen Meilenstein genommen und die erste Scheckübergabe des noch jungen Vereins gefeiert: Am 13.07.2019 konnte dem Vertreter der Stiftung für Innovative Medizin, Herrn Dr. Alexander Beck, in Nürnberg ein Scheck über insgesamt €17.080,11 überreicht werden, um die Forschung an Kindlichen Hirntumoren weiter zu betreiben. Franken-Hilft e.V. entstand aufgrund des Schicksals der kleinen Lina aus Nürnberg, die wenige Tage nach ihrem 7. Geburtstag an...

  • Nürnberg
  • 30.07.19
Pausenunterhaltung am Festspielteich in Anlehnung an "Tannhäuser"
91 Bilder

Zahlreiche Promis aus Kultur, Politik und Showbusiness
Bayreuther Festspiele 2019

Hitzerekorde am Grünen Hügel. Presse, Promis, Schauspieler und Musiker. Alle schwitzten sich durch die Eröffnung von "Tannhäuser". Bei der Inszenierung ging es allerdings auch ganz schön heiß her. Drag Queen Le Gateau Chocolat packte Pailetten, Federboa und High-Heels aus, während Frau Venus als Sexy Bösewicht alles mit ihrem Lieferwagen umfährt, selbst Menschen. Der kleinwüchsige Oskar machte im Gummiboot Stimmung und brachte das Publikum zum lachen und Tannhäuser als tieftrauriger Clown war...

  • Nürnberg
  • 29.07.19
Zwei Skulpturen Heinrich und Kunigunde
2 Bilder

Selbsthilfegruppe der Schlaganfallbetroffen zeigt ihre Arbeiten
„Steineklopfer“ stellen aus

EBERMANNSTADT (fs/rr) – In Zusammenarbeit mit der Fördergesellschaft Klinik Fränkische Schweiz e.V. stellt das Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz Skulpturen im Krankenhausgarten, Feuersteinstraße 2, aus. Der Eintritt ist frei. Die acht Skulpturen wurden von der Selbsthilfegruppe der Schlaganfallbetroffenen Bamberg geschaffen. Dieter Bornkessel, der Anfang der 90er Jahre selbst eine Hirnblutung erlitt, erzählt, dass sich fünf „Steineklopfer“ zusammengefunden hätten. Wichtig sei, dass diese...

  • Landkreis Forchheim
  • 26.07.19
Die mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Seen und Yachthäfen sind bayernweit Vorreiter für Qualität und Umwelt.

Internationale Auszeichnung für Badeseen und Yachthäfen
Qualitätssiegel für Bootshäfen und saubere Strände

OBERFRANKEN (pm/rr) – Zwei der Fördermitglieder des Vereins Flussparadies Franken, der Motorbootclub Obertheres und der Motor und Segelbootclub Coburg in Trosdorf haben erneut die Blaue Flagge für Sportboothäfen der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) verliehen bekommen. Beide tragen diese weltweit anerkannte Umweltauszeichnung für Bootshäfen und saubere Strände schon seit über 15 Jahren. Die Geschäftsführerin des Flussparadies Franken, Anne Schmitt, findet das sehr...

  • Forchheim
  • 26.07.19
Fußgänger und Busbeschleunigung im Blick (v.l.n.r.): Kreisrat Friedrich Biegel (Freie Wähler), Landrat Matthias Dießl, Bürgermeister Werner Tiefel und Kreisrat Marco Kistner (CSU) bei der Inbetriebnahme der Ampelanlage.�

Fußgänger und Busbeschleunigung bei Bedarf wählbar
Ampel in Seukendorf installiert

SEUKENDORF (pm/ak) – Landrat Matthias Dießl hat zusammen mit dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Seukendorf Werner Tiefel und Vertretern der Kreistagsfraktionen die neue Ampelanlage in Seukendorf, in der Seukendorfer Straße/ Langenzenner Straße in Betrieb genommen. Auch die Busvorrangschaltung wurde mit einem Bus von Schmetterling Reisen vor Ort zum ersten Mal in Anspruch genommen. Aufgrund der sehr hohen Verkehrsbelastung insbesondere in den Hauptverkehrszeiten war das Queren der Kreisstraße...

  • Landkreis Fürth
  • 26.07.19
Auf das Annafest freut sich die ganze Familie – eine gute Gelegenheit, die eigene fränkische Tracht auszuführen.
2 Bilder

"Kerwa is": Mit Frankenpower „nauf die Keller“
In Tracht zum Annafest – Wer macht mit?

FORCHHEIM (bk/rr) - Am Samstag, 27. Juli startet der Annafest- Auftakt um 14.30 Uhr in der Forchheimer Innenstadt auf dem Rathausplatz mit Aufführungen von Schützen-, Musik-, Heimat-, Trachtenvereinen und den Partnerstädten. Anschließend geht es um 15.30 Uhr gemeinsam zum Kellerwald. Heuer sind an diesem Tag - unabhängig von einer Vereinszugehörigkeit - alle Trachtenfreunde eingeladen, sich am Annafest-Umzug aktiv zu beteiligen. Spaß an der Regionalkultur Eine Gelegenheit besonders für die,...

  • Forchheim
  • 26.07.19
Zirndorfer Grundschüler der Klasse 4A der Grundschule 2  freuen sich: Landrat Matthias Dießl überreicht ihnen den Wanderpokal für den sichersten Umgang mit dem Drahtesel.�

Schüler/innen fahren in Egersdorf am sichersten
Landrat überreicht Wanderpokal

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) – Wie in den vergangenen Jahren, wurde auch dieses Jahr der Wanderpokal für „Verkehrserziehung“ an die beste 4. Klasse im Landkreis Fürth verliehen. Den sichersten Umgang mit dem Drahtesel bewies die Klasse 4b der Grundschule Egersdorf, Klassenleitung Frau Bunke. Der Lohn für die harte Arbeit ist der erste Platz bei der Jugendverkehrsschule 2017/2018. Hierfür gab es für jeden der 26 Schülerinnen und Schüler eine Siegermedaille, ein T-Shirt und für die Klassenkasse 100...

  • Landkreis Fürth
  • 26.07.19
Die Spende über 10.000 Euro der Herzhilfe Nürnberg e.V. ermöglicht die Anschaffung eines mobilen Ultraschallgeräts. Darüber freuen sich die Patienten und (v.l.) Dr. Sven Siemonsen, Oberarzt des Klinikum Nürnberg Süd, Martin Burkert, MdB und Vorsitzender der Herzhilfe Nürnberg e.V., Prof. Dr. Matthias Pauschinger, Chefarzt im Klinikum Nürnberg Süd, und Dr. Jens Nentwich, Oberarzt des Klinikum Nürnberg Süd.�

Herzhilfe Nürnberg e.V. spendet 10.000 Euro für neues Ultraschallgerät
Das Herz schlägt im Süden

NÜRNBERG (pm/ak) - Eine Spende der Herzhilfe Nürnberg e.V. in Höhe von 10.000 Euro ermöglicht die Anschaffung eines mobilen Ultraschallgeräts, das in der Intensiv- und Beobachtungsstation der Kardiologie des Südklinikums wertvolle Dienste leistet. Das Südklinikum Nürnberg gehört zu den Top-Einrichtungen in Europa. Den hervorragenden Ärzten und Pflegekräften steht ein ebenso hochklassiger Maschinenpark zur Verfügung. Die Ultraschalluntersuchung ist aus der modernen Diagnostik nicht mehr...

  • Nürnberg
  • 26.07.19
Pfarrerin Silvia Jühne hinter dem Altar mit den Wuscheln
4 Bilder

Die kleinen Leute von Erlenstegen
Durch Vertrauen Freu(n)de finden

Der Schulschlussgottesdienst der Gebrüder-Grimm-Schule Nürnberg in St. Benedikt stand unter dem gleichnamigen Motto des Kirchentags in Dortmund: Was für ein Vertrauen. In einem Spiel über die kleinen Leute von Erlenstegen, die Erlidoodahs, zeigten Kinder einer 3. und 4. Klasse ihren Mitschülern, wie schlimm es sein kann, wenn Freundschaft und Vertrauen verloren gehen. Misstrauisch geworden durch die Einflüsterung eines Gnoms hörten die Erlidoodahs auf, bunte Wuschel zu verschenken und wurden...

  • Nürnberg
  • 26.07.19

AOK News
AOK fördert Gesundheitsprogramm für Senioren

Gesund alt werden, das wünscht sich jeder. Richtige Ernährung, ausreichend Bewegung, geistige Anregung sowie soziale Kontakte können dazu beitragen. Die AOK fördert deshalb das innovative Programm „AOK-GeWinn – Gemeinsam aktiv und gesund älter werden“. Es richtet sich an bayerische Kommunen, die mit einem eigenen Gruppenprogramm die Gesundheit und Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahre fördern wollen. Entwickelt wurde das Angebot vom Institut für angewandte...

  • Mittelfranken
  • 25.07.19

Günstig einkaufen und dabei Gutes tun?
vorsortierter Herbstbasar des Kindergartens Albertus Magnus in Stein am 18. und 19. Oktober 2019

Beim Herbstbasar des Kindergartens Albertus Magnus werden gut erhaltene Kindermode (Größe 50 - 176) und gebrauchte Spielsachen, Fahrzeuge sowie Babybedarf zu kleinen Preisen verkauft. Auch Autositze und Buggys wechseln hier die Besitzer. Vom Wort "Basar" darf man sich allerdings nicht irritieren lassen. Hier muss nicht wie auf einem orientalischen Basar gewühlt und gehandelt werden. Vielmehr darf man sich den Verkauf vorstellen wie bei einem Second-Hand-Laden auf Zeit. Ein Team aus vielen...

  • Landkreis Fürth
  • 25.07.19
Ein alarmierendes Warnsignal: Diese stattliche Rotbuche in der südlichen Oberpfalz hat schon den Großteil ihrer Blätter verloren. Das wird vermutlich ihr Todesurteil sein.

Bei der aktuellen Rekordhitze lechzt der Wald nach Wasser
Jetzt sterben auch die Buchen!

REGION (pm/vs) - Die Folgen der viel zu trockenen Jahre 2018 und 2019 auf den Waldbestand in Bayern und Franken nehmen nach Auskunft der Landesbundesbundes für Vogelschutz (LBV) immer dramatischere Ausmaße an. Jetzt sind in zunehmenden Maße auch Laubbäume. Selbst die heimische und eigentlich recht robuste Buche hält die Trockenheit nicht mehr aus. Wer etwa mit der S-Bahn von Roth nach Nürnberg jeden Tag zur Arbeit fährt, kann den Todeskampf der Bäume miterleben. Bei immer mehr Laubbäumen...

  • Mittelfranken
  • 25.07.19
Prävention, die ankommt! Mit den Projekten der „Gesunden Kommune“ erreicht die AOK die Menschen vor Ort.

Projekte der "Gesunden Kommune" erreichen rund 850.000 Bürgerinnen und Bürger
AOK fördert kommunale Gesundheitsprojekte

Als regionale Krankenkasse ist die AOK Bayern stark vor Ort engagiert: So konnte sie im vergangenen Jahr rund 850.000 Bürgerinnen und Bürger mit Projekten der „Gesunden Kommune“ erreichen. Dabei verteilen sich diese Projekte über ganz Bayern. In Mittelfranken unterstützte die AOK sieben Projekte finanziell, 34 waren es im Freistaat insgesamt. In Mittelfranken wurden dadurch über 73.000 Bürgerinnen und Bürger erreicht. „Genauso wie die Menschen und regionalen Gegebenheiten sehr unterschiedlich...

  • Mittelfranken
  • 24.07.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.