Ausgangssperre

Beiträge zum Thema Ausgangssperre

Lokales
Fürth lockert: Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter 100.

Ab Freitag Lockerungen in Fürth
UPDATE ++ Das gilt in Fürth für Kino, Sport, Kultur, Tourismus und Freizeit

++UPDATE++ Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz weiter stabil unter 100 liegt, hat die Stadt Fürth weitere Lockerungen beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege beantragt und genehmigt bekommen. Das Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz gibt somit in einer Allgemeinverfügung folgende weiteren Öffnungsschritte bekannt, die ab Freitag, 28. Mai, in Kraft treten: Die Außengastronomie darf für Gäste mit vorheriger Terminbuchung und Kontaktdatenerfassung wieder öffnen. Sitzen...

  • Fürth
  • 26.05.21
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, vor Beginn der Sitzung des bayerischen Kabinetts, die als Videokonferenz geführt wird.

Kabinettssitzung ++ Tourismus ab 21. Mai möglich
Überblick: Bayern leitet Corona-Lockerungen ein

MÜNCHEN (dpa) - Nach monatelangen strikten Corona-Beschränkungen leitet Bayern ab kommenden Montag (10. Mai) reihenweise Lockerungen ein. In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 dürfen dann die Außengastronomie - und zwar bis 22.00 Uhr -, Theater, Konzert- und Opernhäuser sowie Kinos öffnen. Das entschied die Regierung von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag. Das Gesundheitsministerium muss aber formal zustimmen. Und: Zu Beginn der...

  • Nürnberg
  • 04.05.21
Panorama
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Klaus Holetschek (CSU), Minister für Gesundheit und Pflege.

Gesundheitsminister Holetschek verteidigt Ausgangssperren
,,Bundes-Notbremse" entzweit Koalition

MÜNCHEN (dpa/lby) - Nachdem die Freien Wähler Verfassungsbeschwerde gegen die geplante «Bundes-Notbremse» einlegen wollen, verteidigte Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) die darin vorgesehenen Ausgangssperren: Die Beschränkungen seien ein wichtiges Mittel, um die dritte Pandemie-Welle unter Kontrolle zu bringen, sagte der CSU-Politiker der «Augsburger Allgemeinen» (Donnerstag). «Wir brauchen einen spürbaren und dauerhaften Rückgang der Infektionszahlen und müssen unser Gesundheitssystem...

  • Nürnberg
  • 15.04.21
Lokales

„Notbremse“ greift im Landkreis Bamberg ab Freitag

BAMBERG/LANDKREIS (pm/nf) - Am Mittwoch, 14. April, hat der Landkreis Bamberg den dritten Tag in Folge eine 7-Tages-Inzidenz über 100 erreicht. Deshalb gelten ab Freitag, 16. April, 0 Uhr, wieder strengere Regeln. Stärkere Kontaktbeschränkungen Ab 16. April ist ein Treffen mit maximal einer Person erlaubt, die nicht dem eigenen Haushalt angehört. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren werden hierbei nicht mitgezählt. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen...

  • Nürnberg
  • 14.04.21
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister von Bayern.

Bayerische Maßnahmen laufen am kommenden Sonntag aus
Kabinett berät über Corona-Notbremse

MÜNCHEN (dpa/lby) - Der bayerische Ministerrat kommt am heutigen Dienstag zu seiner nächsten Sitzung zusammen - und auch diesmal wird sich das Kabinett überwiegend mit dem Kampf gegen Corona beschäftigen müssen. Im Anschluss an die Sitzung sollen Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU), Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) sowie Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) an die Öffentlichkeit treten. Gegenwind von Hubert AiwangerUnter anderem werden sich die Ministerinnen und Minister...

  • Nürnberg
  • 13.04.21
Lokales
Wegen der steigenden Infektionszahlen ist in Schwabach ein verschärfter Lockdown angeordnet worden.

7-Tage-Inzidenz steigt weiter an
Verschärfter Lockdown ab heute in Schwabach!

SCHWABACH (pm/vs) - Jetzt hat es auch die Goldschlägerstadt erwischt. Weil die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter zunimmt, gelten seit dem heutigen Dienstag wieder weitreichende Einschränkungen für die Bevölkerung. Inzwischen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen liegt die 7-Tage-Inzidenz nach Auskunft des Robert-Koch Instituts (RKI) bei mehr als 100. Aktuell (Stand Dienstag, 30. März 2021) beträgt der Wert 131,8. Damit gilt seit heute unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre...

  • Schwabach
  • 30.03.21
Lokales

Inzidenzwerte steigen immer weiter
Bamberg: Was jetzt für Kindertagesstätten, Einzelhandel, Museen und Sport gilt!

BAMBERG (pm/nf) - Das Robert-Koch-Institut weist am Freitag, 26. März, Inzidenzwerte von 69,3 für den Landkreis Bamberg und von 99,5 für die Stadt Bamberg aus. Der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg stellt zudem eine steigende Tendenz der Neuinfektionen für die Region Bamberg fest. Mit 76 Neuinfektionen stiegt die Zahl der aktiven Infektionsfälle auf 362 in Stadt und Landkreis Bamberg. Für die Kindertageseinrichtungen im Landkreis ist damit in der kommenden Woche...

  • Nürnberg
  • 26.03.21
Panorama

Umfrage
Jeder Dritte für härtere Corona-Maßnahmen in Deutschland

BERLIN (dpa) - Gut ein Drittel der Menschen in Deutschland ist einer Umfrage zufolge für härtere Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. In einem ZDF-«Trendbarometer» der Forschungsgruppe Wahlen befürworteten 36 Prozent der Befragten rigidere Mittel, 26 Prozent halten die aktuellen Maßnahmen dagegen schon für übertrieben. 31 Prozent sagten, die Regeln seien gerade richtig. Die inzwischen wieder gekippte Osterruhe bezeichneten 54 Prozent als ,,nicht richtig", 41 Prozent stuften sie dagegen...

  • Nürnberg
  • 26.03.21
Lokales
Die 7-Tage-Inzidenz lag an drei Tagen in Folge über 100: Landratsamt Fürth erlässt Corona-Notbremse.

7-Tage-Inzidenz an drei Tagen in Folge über 100
Corona-Notbremse auch im Landkreis Fürth

ZIRNDORF (pm/ak) - Im Landkreis Fürth liegt die 7-Tage-Inzidenz seit drei Tagen in Folge über 100. Das Landratsamt Fürth gibt daher bekannt, dass ab Samstag, 20.03.2021, 0 Uhr, strengere Maßnahmen in Kraft treten, die teilweise auch schon im Lockdown galten. Die amtliche Bekanntmachung dazu ist abrufbar unter Öffentliche Bekanntmachungen -Landkreis Fürth (landkreis-fuerth.de). Aufgrund der 12. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung kommt es insbesondere zu folgenden Maßnahmen:...

  • Landkreis Fürth
  • 19.03.21
Lokales
In Fürth tritt die "Notbremse" in Kraft.

Einige Lockerungen müssen aufgehoben werden
"Notbremse" tritt in Kraft

FÜRTH (pm/ak) - Mit dem heute (13.3.2021) vom Robert-Koch-Instituts (RKI) veröffentlichten Wert von 136,2 hat die Stadt Fürth zum dritten Mal in Folge die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner überschritten. Nach der zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt damit eine sogenannte "Notbremse". Das Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz gibt daher bekannt, dass am kommenden Montag, 15. März, ab 0 Uhr unten aufgeführte strengere Maßnahmen für...

  • Fürth
  • 13.03.21
Lokales
Inzidenzwert-Hopping in Nürnberg: Das Ladensterben geht weiter.

Nürnbergs Inzidenzwert über 100 ++ Tiergarten wieder dicht
UPDATE: Ab Dienstag gilt in Nürnberg wieder Ausgangssperre!

UPDATE: 14. März 2021 NÜRNBERG (pm/nf) - Für die Stadt Nürnberg hat das Robert Koch-Institut am heutigen Sonntag, 14. März 2021, einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 112,7 veröffentlicht. Aufgrund der Vorgaben der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten für die Stadt Nürnberg daher ab Dienstag, 16. März 2021, die für einen Inzidenzwert von über 100 geltenden Einschränkungen. Die Stadt hat dabei keinerlei eigenen Ermessensspielraum. Oberbürgermeister Marcus König...

  • Nürnberg
  • 12.03.21
Lokales
Nürnberg, Jakobsplatz.

Inzidenzwert unter 100
Corona-Krise: Ausgangssperre in Nürnberg fällt

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg kann am heutigen Mittwoch, 3. März 2021, bekanntgeben, dass der 7-Tage-Inzidenzwert von 100 den siebten Tag in Folge unterschritten wurde. „Damit entfällt ab sofort die nächtliche Ausgangssperre“, freut sich Oberbürgermeister Marcus König. „Ein – wenn auch kleiner – Schritt in eine hoffentlich positive Weiterentwicklung in Nürnberg.“ Zugleich mahnt das Stadtoberhaupt: „Wir dürfen dennoch nicht nachlassen, weiterhin unsere Kontakte zu beschränken, Abstand zu...

  • Nürnberg
  • 03.03.21
Lokales
Der Kommunale Verkehrsüberwachungs- und Ordnungsdienst (KOD) überwacht in Fürth die Einhaltung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.
2 Bilder

Geldstrafen wegen Coronabestimmungen - Eine Zwischenbilanz aus dem Rathaus
Bereits 47.000 Euro an Bußgeldern zusammengekommen

FÜRTH (pm/ak) - Im Stadtgebiet von Fürth wird die Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes regelmäßig kontrolliert. Bisher wurden bereits 47.000 Euro an Bußgeldern verhängt. In erster Linie werden diese Kontrollen vom Kommunalen Verkehrsüberwachungs- und Ordnungsdienst (KOD) durchgeführt. Dieser steht im Austausch mit der Polizei, die ebenfalls die Einhaltung der Coronabestimmungen überwacht. Schwerpunkt der Kontrollen ist der Innenstadtbereich, für den laut Allgemeinverfügung ein Alkoholverbot...

  • Fürth
  • 25.02.21
Panorama
Ministerpräsident Dr. Markus Söder nach der Kabinettssitzung am 11. Februar.

Corona-Regelung im Überblick
Lockdown-Verlängerung bis 7. März, Öffnung der Schulen und Kitas

MÜNCHEN (pm/nf) -  Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Gesundheitsminister Klaus Holetschek und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo informierten über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen im Bayerischen Kabinett.  In der zweiten Welle der Corona-Pandemie seien Deutschland und Bayern vor negativen Entwicklungen wie in anderen Staaten bislang verschont geblieben. Der Pandemieverlauf seit Herbst letzten Jahres habe dabei gezeigt: Hierfür brauche es...

  • Nürnberg
  • 11.02.21
Panorama
Ministerpräsident Dr. Markus Söder bleibt bei seinem Lockdown-Kurs.

Kabinettssitzung ++ Kippt die Ausgangssperre?
Kabinett berät über Öffnungsschritte an Schulen und Kitas

MÜNCHEN (dpa/lby) - Nach den Bund-Länder-Beratungen am Mittwoch will das bayerische Kabinett am heutigen Donnerstag (11.00 Uhr) über konkrete Öffnungstermine für die Schulen und Kitas im Freistaat entscheiden. Zuvor berät darüber dem Vernehmen nach der Koalitionsausschuss. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte Zeitpunkte und einzelne Öffnungsschritte am Mittwochabend völlig offen gelassen. Er sagte allerdings, Bayern werde im Vergleich mit anderen Ländern «eher etwas vorsichtig und...

  • Nürnberg
  • 11.02.21
Panorama
Ein menschenleerer Platz ist am Abend in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.

Neue Virus-Mutationen
Trotz sinkender Neuinfektionen droht Lockdown-Verlängerung

REGION (dpa) - Deutschland steht voraussichtlich vor einer Verlängerung und Verschärfung des Corona-Lockdowns. Hauptgrund ist die Sorge, dass sich auch hierzulande hochansteckende Virus-Mutationen ausbreiten könnten. Heute Abend (18. Januar 2021) wollen die Ministerpräsidenten der Länder dazu eine Lagebild von Fachleuten einholen. Am Dienstag beraten Bund und Länder über die weiteren Schritte. Im Gespräch sind unter anderem nächtliche Ausgangssperren. Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) stellte ein...

  • Bayern
  • 18.01.21
Panorama
Pressekonferenz nach der Kabinettssitzung vom 6. Januar 2021. Der Lockdown wird verlängert, Maßnahmen verschärft.
5 Bilder

Paukenschlag: Klaus Holetschek löst Melanie Huml als Gesundheitsministerin ab
Diese Lockdown-Regeln gelten in Bayern!

MÜNCHEN (dpa/lby/nf) - Erwartungsgemäß hat das bayerische Kabinett den seit Mitte Dezember bestehenden Corona-Lockdown in Bayern bis Ende Januar verlängert und verschärft. Der Ministerrat stimmte am Mittwoch in einer Sondersitzung per Videoschalte dem Beschluss von Bund und Ländern vom Vortag zu. «Der Lockdown wird verlängert und an einigen Stellen vertieft», sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in München. Damit bleiben in Bayern ab kommendem Montag, 11. Januar, nicht nur weiterhin weite...

  • Nürnberg
  • 06.01.21
Lokales
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann.

800 Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei unterstützen örtliche Dienststellen an Brennpunkten
Herrmann kündigt für Silvester verstärkte Polizeikontrollen an

REGION (pm/nf) - Bayern Innenminister Joachim Herrmann hat verstärkte Polizeikontrollen in der Silvesternacht angekündigt: ,,Die Bayerische Polizei wird in der Nacht zum neuen Jahr die Einhaltung der Corona-Regeln intensiv und mit verstärktem Personaleinsatz kontrollieren. Dabei wird sie insbesondere auf die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen und der Ausgangssperre ab 21 Uhr achten." 800 Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei unterstützen dabei die örtlichen Polizeiinspektionen an möglichen...

  • Nürnberg
  • 31.12.20
Lokales
Romantisches Nürnberg. Letzter Vollmond des Jahres ist übrigens am 30. Dezember 2020.

Silvesternacht 2020
Im Überblick: Was ist erlaubt, was nicht?

NÜRNBERG (pm/ots/nf) - Nach der positiven Bilanz über Weihnachten erwartet die mittelfränkische Polizei auch ein ungewohnt stilles Silvester. Trotzdem ist das Polizeipräsidium gut auf alle Einsatzlagen vorbereitet. Die Polizei bedankte sich bereits ausdrücklich bei der Bevölkerung für deren umsichtiges Verhalten an den Weihnachtsfeiertagen. Nur in wenigen Einzelfällen mussten kleinere Feiern beendet und Anzeigen erstattet werden. Derzeit geht das Polizeipräsidium Mittelfranken davon aus, dass...

  • Nürnberg
  • 29.12.20
Panorama

Bei An- und Abreise, Stau oder Unfall wird kein Bußgeld fällig
Länger gebuchte Reisen während Ausgangssperre erlaubt!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Länger gebuchte Zug- oder Flugreisen in den Nachtstunden sind trotz der nun landesweit geltenden nächtlichen Ausgangssperre ausnahmsweise erlaubt. Wer also zwischen 21.00 und 05.00 Uhr zum Bahnhof oder Flughafen oder von dort nach Hause muss, muss laut Gesundheitsministerium keine 500 Euro Bußgeld fürchten. Ein Ministeriumssprecher verwies am Mittwoch auf den gemeinsamen Appell von Bund und Ländern, angesichts der Corona-Pandemie in der Zeit bis 10. Januar von nicht zwingend...

  • Nürnberg
  • 16.12.20
Lokales
Oberbürgermeister Marcus König in einer virtuellen Pressekonferenz.

Corona-Regeln im Überblick
Nürnberg geht in den Lockdown - Bußgelder bis zu 500 Euro

NÜRNBERG (pm/nf) - Ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, wird auch in Nürnberg zum Schutz vor Corona-Infektionen das öffentliche Leben zunächst bis zum Sonntag, 10. Januar 2021, drastisch heruntergefahren. Die Vorgaben der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) sind eindeutig: Die Schulen schließen, es gibt nur noch eine Notbetreuung. Das gilt auch für die Kindertagesstätten. Es herrscht weiterhin eine nächtliche Ausgangssperre. Zahlreiche Geschäfte machen zu. „Die Zahl...

  • Nürnberg
  • 15.12.20
Panorama
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bei seiner Regierungserklärung im bayerischen Landtag.

Weihnachten
Söder: Kirchgänger müssen bis 21 Uhr zu Hause sein!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Für Kirchgänger wird es auch über Weihnachten keine Ausnahmen von den verschärften Ausgangsbeschränkungen geben. «Es wird keine Sonderregelung geben für Familien und auch nicht für Kirchen», sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag in seiner Regierungserklärung im bayerischen Landtag. Söder betonte, dass der Vorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, bereits sein Verständnis dafür angekündigt...

  • Nürnberg
  • 15.12.20
Panorama

Corona-Pandemie: Sieben wichtige Fragen & Antworten
Deutschland im Weihnachts-Lockdown - wie geht es weiter?

BERLIN (dpa/nf) - Mit dem sogenannten Teil-Lockdown sind die Corona-Zahlen nicht gesunken. Sie steigen sogar weiter an. Bund und Länder ziehen nun die Corona-Notbremse und fahren das öffentliche Leben in Deutschland zunächst für dreieinhalb Wochen wieder weitgehend runter. Es gibt aber noch einige Fragen: Der Lockdown dauert zunächst bis 10. Januar - Was passiert danach? Wenn nicht ein kleines Weihnachtswunder geschieht und die Zahlen deutlich sinken, wird er wohl verlängert. Saarlands...

  • Nürnberg
  • 15.12.20
Lokales

Wer ist betroffen? Ausgangsbeschränkung in 40 bayerischen Landkreisen und Städten!

REGION (pm/nf) - In insgesamt 40 bayerischen Landkreisen und Städten gilt von 21 Uhr bis 5 Uhr zusätzlich zu den landesweiten Ausgangsbeschränkungen eine Ausgangssperre. Das hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann mitgeteilt. Maßgeblich für diese Verschärfung der Ausgangsbeschränkungen ist, ob ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt nach den Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) die 7-Tages-Inzidenz von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten hat. Die Maßnahmen gelten dann...

  • Nürnberg
  • 13.12.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.