Linienbus

Beiträge zum Thema Linienbus

Panorama
In den Forchheimer Linienbussen können Fahrgäste kostenlos das Internet nutzen.

Neuerungen im ÖPNV
Kostenloses WLAN in Forchheimer Linienbussen

FORCHHEIM (lra/rr) – Seit dem Fahrplanwechsel ist in allen Standardlinienbussen im Landkreis Forchheim kostenloses Internet verfügbar. Über das sogenannte BayernWLAN können Fahrgäste während der Busfahrt über einen kostenlosen Hotspot ins Internet gelangen. Zudem werden demnächst in der Bayreuther Straße nahe der Bahnhofsunterführung zwei neue Bushaltestellen eingerichtet. Alle Linien aus bzw. in Richtung Reuth werden diese künftig anfahren. Fahrgäste haben dadurch die Möglichkeit einige...

  • Forchheim
  • 28.01.20
Lokales
Der Rufbus, wie hier in Thalmässing, verbindet die Gemeindeteile und versteht sich als Alternative zum Auto.

Mehr als 50.000 Euro für Allersberg, Greding und Thalmässing
Freistaat Bayern fördert Rufbusse im Landkreis Roth

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Eine gute Nachricht für alle, die in ländlichen Gebieten wohnen aber trotzdem möglichst oft aufs Auto verzichten wollen: Der Freistaat Bayern unterstützt den Landkreis Roth dabei, den öffentlichen Nahverkehr für seine Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Für Rufbusse in den Gemeinden Thalmässing, Greding und Allersberg, die nach Bedarf fahren, übernimmt das Verkehrsministerium in diesem Jahr 70 Prozent der Kosten – insgesamt mehr als 50.000 Euro. Für Bayerns...

  • Landkreis Roth
  • 27.08.19
Lokales
Mit rund 4 Millionen Euro förderte die Regierung von Oberfranken die Anschaffung von 57 neuen Linienbussen für den öffentlichen Personennahverkehr, wie hier am Bahnhof in Forchheim.

Rund 13 Millionen Euro für den öffentlichen Personennahverkehr
Finanzspritze für Busse und Bahnen

OBERFRANKEN (pm/rr) – Die Regierung von Oberfranken hat im Jahr 2018 den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Regierungsbezirk Oberfranken mit 12,66 Millionen Euro gefördert. Die vom Bayerischen Landtag bereitgestellten Mittel wurden für Investitionen in neue Fahrzeuge, verbilligte Schülerzeitkarten und ÖPNV-Infrastrukturmaßnahmen eingesetzt. Durch Zuweisungen an die Landkreise und kreisfreien Städte wurden kommunale Projekte zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs...

  • Oberfranken
  • 24.04.19
Lokales
Beliebtes Verkehrsmittel: Im Jahr 2016 nahmen 13,6 Millionen Fahrgäste in und nach Erlangen den Bus. Foto: © Michael Eichler / Fotolia.com

Busfahren jetzt noch attraktiver!

ERLANGEN (pm/mue) - Seit dem Fahrplanwechsel Anfang Dezember sorgen laut Mitteilung aus dem Rathaus weitere Maßnahmen aus dem Nahverkehrsplan Erlangen 2016–2021 für deutliche Verbesserungen im Busverkehr. Neu eingeführt wurde die Verlängerung der Buslinie 280, die jetzt den Busbahnhof Buckenhof / Spardorf mit dem Universitäts-Südgelände verbindet. Mit der Linie, die weiter über den S-Bahn-Halt Paul-Gossen-Straße nach Büchenbach führt, steht erstmals eine leistungsfähige Direktverbindung für...

  • Erlangen
  • 06.12.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.