Mülltrennung

Beiträge zum Thema Mülltrennung

Ratgeber
Im Mehrkammer-LKW bleibt das Altglas getrennt.

Dem Müll auf der Spur
90 Glascontainer im Landkreis Forchheim

FORCHHEIM (lra/rr) – Jedes Jahr werden im Landkreis Forchheim ca. 2.500 Tonnen Altglas gesammelt. Dies entspricht in etwa 22 kg pro Person. Aber was passiert mit dem Altglas? Früher wurde Behälterglas, wie Flaschen und Gläser, zusammen mit dem restlichen Abfall deponiert. Dadurch wurde wertvoller Deponieraum verfüllt und für die Produktion von Glas wurden immer neue Rohstoffe benötigt. Mittlerweile regelt die Verpackungsverordnung, dass Altglas gesammelt und wiederverwendet werden muss....

  • Forchheim
  • 08.06.20
Panorama
Wenn Mädchen und Buben bereits im Kindesalter lernen, Müll richtig zu trennen, werden sie vielleicht auch als Erwachsene ein Segen für die Umwelt sein.

Ideen zum Thema Mülltrennung
Stadt Schwabach unterstützt Malwettbewerb

SCHWABACH (pm/vs) - Der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) hat im Zeichen der Coronakrise einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche ausgerufen. Auch die Stadt Schwabach macht Werbung dafür. Normalerweise werden junge Menschen bereits im Schulunterricht für die Themen Abfalltrennung und -vermeidung sensibilisiert. Unterstützung erhalten sie durch Angebote der städtischen Abfallberatung. Doch wegen der Coronapandemie ist dies derzeit leider nicht möglich. „Mit solch einem...

  • Schwabach
  • 25.05.20
Panorama
Wenn Mädchen und Buben bereits im Kindesalter lernen, Müll richtig zu trennen, werden sie vielleicht auch als Erwachsene ein Segen für die Umwelt sein.

Verband kommunaler Unternehmen lädt ein
Malwettbewerb für Kinder zum Thema Abfall

SCHWABACH (pm/vs) - Der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) hat im Zeichen der Coronakrise einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche ausgerufen. Auch die Stadt Schwabach macht Werbung dafür. Normalerweise werden junge Menschen bereits im Schulunterricht für die Themen Abfalltrennung und -vermeidung sensibilisiert. Unterstützung erhalten sie durch Angebote der städtischen Abfallberatung. Doch wegen der Coronapandemie ist dies derzeit leider nicht möglich. „Mit solch einem...

  • Schwabach
  • 12.05.20
Lokales
Die Gelben Säcke sollten generell gut verschnürt sein und so gelagert werden, dass sie möglichst unbeschädigt am Sammeltag von der Straße aufgelesen werden können.
2 Bilder

Wichtige Informationen an alle Haushalte
Schwabach: Abfallentsorgung während der Coronakrise

SCHWABACH (pm/vs) - Die Stadt Schwabach bittet die Bürgerinnen und Bürger um die Einhaltung wichtiger Regeln, damit die Abfallsentsorgung in Zeiten der Coronakrise weiterhin reibungslos funktionieren kann. Dabei werden zwei Haushalte unterschieden, zum einen jene, wo jetzt wegen der Ausgangsbeschränkungen die Menschen mehr Müll produzieren, die Bewohner aber nicht infiziert sind und die anderen Haushalte, wo Infizierte oder begründete Verdachtsfälle leben. Mülltrennung beachtenIn der...

  • Schwabach
  • 31.03.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
FÖJ-lerin Sarah Helmert am Infostand zu den Aktionswochen „Jetzt RETT’ICH die Welt!".
Foto: LRA ERH

Tipps von der Abfallwirtschaft
Obacht bei den Biotonnen!

LANDKREIS (pm/mue) - Mit einem Infostand und einem Quiz in der Dienststelle des Landratsamtes in Höchstadt hat sich jüngst die Kommunale Abfallberatung, unterstützt von Sarah Helmert, Absolventin eines Freiwilligen Ökologischen Jahres, an den bundesweiten Aktionswochen „Jetzt RETT’ICH die Welt!“ des Netzwerks der Aktion Biotonne Deutschland beteiligt. Die Aktionswochen dienten dazu, Verbraucher aufzuklären, Hemmschwellen beim Trennen des Biomülls abzubauen sowie Tipps zu geben, wie sich die...

  • Erlangen
  • 18.07.19
Anzeige
Lokales

Entsorgung alter Elektrogeräte: Ab sofort gelten neue Maßstäbe

LANDKREIS (pm/mue) - Smartphone, Milchaufschäumer oder Kühlschrank: Ausgediente Elektrogeräte gehören fachgerecht entsorgt. Seit dem 1. Dezember 2018 gelten nach dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) bundesweit neue Regeln. Diese betreffen auch die Sammlung und Rücknahme von Elektrogeräten an Wertstoffhöfen. Dazu zählt auch Mobiliar mit eingebauter Elektronik, beispielsweise Schränke mit Beleuchtung. Die neue Mülltrennung unterscheidet ab 50 cm so genannte Klein- von Großgeräten...

  • Erlangen
  • 05.12.18
Lokales
Gemeinsam mit den Kindern bespricht Günter Geisler, in welche Behälter die Abfälle rein müssen, damit die Wiese wieder sauber wird.

Erfolgreiche Umweltaktion in sieben Schwabacher Kindergärten mit Igel Willy

SCHWABACH (pm/vs) - Auch in diesem Jahr hat das Märchentheater Aschaffenburg wieder Station in Schwabach gemacht. Mit dem Theaterstück rund um „Igel Willy und den Raben Ringo“ sollen Mädchen und Buben spielerisch für die Themen Müllvermeidung und -trennung sensibilisiert werden. In sieben Schwabacher Kindergärten gab es dieser Tage viel Theater um den Müll. Die städtische Abfallberatung hatte Günter Geisler vom Märchentheater Aschaffenburg engagiert. Unter Mithilfe der Handpuppen Igel Willy...

  • Schwabach
  • 09.11.17
Lokales
Diese lustige Puppe sucht noch einen Namen. Bis zum 3. Juli werden Vorschläge angenommen.

Name für diese lustige Umweltpuppe gesucht

SCHWABACH (pm/vs) - Mit ihren lustigen Augen und dem breiten Lachen ist sie ein echter Sympathieträger, wenn es darum geht, Kinder in die Geheimisse der Mülltrennung einzuführen. Doch bis jetzt haben die Puppe und ihre Kollegen, die im Rahmen der Umwelterziehung eingesetzt werden, noch keinen Namen. Dies soll sich bald ändern. Das Umweltschutzamt sucht deshalb noch bis zum 3. Juli 2017 passende Namen für die Handpuppen der Schwabacher Abfallkisten. Angesprochen sind vor allem Kindergärten...

  • Schwabach
  • 20.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.