Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

MarktplatzAnzeige
10 Bilder

Novartis celebrates 20th annual Community Partnership Day - auch in Erlangen bei der Caritas

Arbeitshandschuhe und rotes Käppi gehörten beim Community Partnership Day am 28. April für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Novartis zur Standardausrüstung. Der Tag erinnert seit 1996 an die Fusion von Ciba Geigy und Sandoz zu Novartis. Viele Büros bleiben daher geschlossen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter packen stattdessen bei sozialen Projekten mit an. In Erlangen bei der Caritas wurden für die Seniorinnen und Senioren des Roncallistifts die Balkone mit Geranien...

  • Erlangen
  • 29.04.16
Lokales
Im Beisein von Gemeinderat Theo Pleyer, Bürgermeister Manfred Hofmann, Gemeinderat Ulrich Weinert, Altbürgermeister Peter Wiesner und Gemeinderat Rainer Fuchs trug sich Imhof ins Goldene Buch der Gemeinde Rückersdorf ein.

Imhof zu Gast beim CSU-Ortsverband Rückersdorf

Auf Einladung des CSU-Ortsverbandes Rückersdorf berichtete der Patienten- und Pflegebeauftragte Hermann Imhof im Rückersdorfer Schmidtbauernhof vor rund 50 Zuhörern über aktuelle Entwicklungen in der Pflegepolitik. Imhof machte deutlich, dass durch die beiden Pflegestärkungsgesetze zukünftig mehr Geld für die Pflege und insbesondere für die angemessene Bezahlung der Pflegekräfte zur Verfügung steht. In einigen Bereichen sieht der Nürnberger Landtagsabgeordnete allerdings noch...

  • Nürnberger Land
  • 18.04.16
Lokales
Der Patienten- und Pflegebeauftragte Hermann Imhof ermutigte die angehenden Pflegefachkräfte, ihre Anliegen selbstbewusst zu vertreten.

Imhof besucht angehende Pflegefachkräfte

Als Patienten- und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung sucht der Nürnberger Landtagsabgeordnete Hermann Imhof (CSU) regelmäßig den Dialog mit Pflegefachkräften. Zu diesem Zweck besuchte Imhof jetzt die Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe der Rummelsberger Diakonie in Nürnberg-Langwasser. Dort diskutierte er mit Schulleiter Diakon Manfred Paulus, Lehrkräften und rund 20 Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschule die aktuellen Entwicklungen in der...

  • Nürnberg
  • 13.04.16
Ratgeber
Nicht allein, wenn zuhause etwas passiert.

Malteser unterstützen Angehörige mit Ferienangeboten - Urlaub ohne Sorgen um Mutter und Vater

Nürnberg, 16.03.2016. Osterzeit ist Urlaubszeit. Doch für immer mehr Menschen fallen unbeschwerte Ferien jenseits der Heimat aus: Sie betreuen einen Angehörigen und wissen nicht, wer für ihn kochen soll, wenn sie nicht da sind, oder wer helfen kann, wenn etwas passiert. „Urlaub vom Betreuungsalltag ist sehr wichtig, um neue Kraft zu tanken und nicht Gefahr zu laufen, irgendwann selbst nicht mehr zu können“, sagt Nicolas Agoston von den Maltesern. Damit Angehörige beruhigt in die Ferien fahren...

  • Nürnberg
  • 16.03.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Landrat Matthias Dießl und Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung (vorne re.) unterzeichneten den Vertrag, über den sich auch Dr. Roland Hanke (Vorsitzender Hospizverein Fürth), Dr. Erich Rösch (BHPV-Geschäftsführer), Gisela Schiller und Beate Engelhardt vom Palliativ-Care Team Fürth (stehend v.li.n.re.) freuten.
2 Bilder

Neu gegründetes Palliativ-Netzwerk für bessere Versorgung in Stadt und Landkreis Fürth

FÜRTH-LAND - Um die Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen in Stadt und Landkreis sicherzustellen und zu verbessern wurde jetzt das Hospiz- und PalliativVersorgungsNetzwerk Region Fürth (HPVN Region Fürth) gegründet. Hierzu wurde nun ein entsprechender Kooperationsvertrag geschlossen. Damit habe man einen „wichtigen Meilenstein“ in der Zusammenarbeit in Stadt und Landkreis Fürth gesetzt, waren sich alle Beteiligte einig. Zu den Gründungsmitgliedern gehören neben Stadt und...

  • Fürth
  • 25.02.16
Anzeige
Ratgeber
Nasic hat sich als Pflege für die Nase bei Schnupfen bewährt.

Auch Schnupfennasen wollen gepflegt werden

REGION (pm/vs) - Kaum zu glauben: Die Nase kann mehr Sinneseindrücke aufnehmen als Ohren und Augen zusammen. Die Schleimhaut in der Nase schützt zudem vor Schadstoffen und Krankheitserregern, sie befeuchtet die Atemluft und warnt uns vor Gefahren. Umso entscheidender ist es, die empfindliche Nasenschleimhaut zu pflegen und zu schützen – auch während und nach einem Schnupfen. Das richtige Nasenspray mit eingebauter Schleimhautpflege kann dazu einen wichtigen Teil beitragen, wie eine neue Studie...

  • Nürnberg
  • 15.02.16
Ratgeber
Pflegesituation

Beratungstag über die Altenpflege- und Pflegefachhilfeausbildung

Die Ausbildung zum/r Altenpfleger/in und zum/zur Pflegefachhelfer/in (Altenpflege) wird vorgestellt Am 01.09.2016 beginnt wieder ein Ausbildungskurs mit staatlicher Anerkennung zum/zur Altenpfleger/In an der Berufsfachschule für Altenpflege in Neunkirchen am Sand. Zugangsvoraussetzung für die Altenpflege ist der mittlere Bildungsabschluss oder der Abschluss der Mittelschule mit einer mindesten 2-jährigen Berufsausbildung oder eine Ausbildung zum Pflegefachhelfer. Neben einem Schulplatz...

  • Nürnberger Land
  • 15.01.16
Ratgeber

Wertvolle Tipps von den Caritas Pflege-Profis

Hauskrankenpflegekurs für pflegende Angehörige startet Ende Januar 2016 in Erlangen, Anmeldung noch möglich. Lernen Sie im Hauskrankenpflegekurs praktisches und theoretisches Wissen, um sich und dem zu Pflegenden den Alltag zu erleichtern. Die Ambulanten Pflegedienste und das Roncallistift der Caritas laden Sie herzlich dazu ein. Pflegen kann nur, wer sich auch selbst pflegt Sicherheit im täglichen Umgang und bei der Versorgung einer pflegebedürftigen Person sind wesentliche Inhalte des...

  • Erlangen
  • 01.12.15
Die EXPERTEN

Pflegeleistungen im Überblick

Pflegegeld und Pflegesachleistungen Wann besteht Anspruch auf Pflegesachleistungen? Wenn eine Person durch eine längere Krankheitsphase von mindestens sechs Monaten oder dauerhaft keine ausreichende körperliche, geistige und/oder seelische Alltagskompetenz aufweist, sich um sich selbst zu kümmern, hat sie Anspruch auf Pflegesachleistungen. Zuvor muss ein Antrag auf die Aufnahme in eine Pflegestufe gestellt werden. Wenn die Pflege nicht von den Angehörigen selbst oder nur teilweise von...

  • Nürnberg
  • 13.10.15
Ratgeber
Melanie Garau von der Diakonie NordWest unterstützt Werner Gerken im Alltag.
3 Bilder

Professionelle Unterstützung im Quartier

Diakonie NordWest bietet verlässliche Hilfe durch professionelle Fachkräfte Nürnberg – Werner Gerken begrüßt Melanie Garau in seiner Wohnung im Nürnberger Stadtteil St. Johannis mit einem Handschlag. Dem freundlichen älteren Herrn sieht man nicht an, dass er im Alltag Hilfe benötigt. Diese Unterstützung bekommt er von Fachkräften der Diakonie NordWest wie Melanie Garau. Seit vielen Jahren ist der ambulante Pflegedienst der Diakonie, heute Diakonie NordWest mit 25 Mitarbeitern, in St....

  • Nürnberg
  • 02.09.15
Ratgeber

Wertvolle Tipps von den Caritas-Profis

Hauskrankenpflegekurs für pflegende Angehörige startet Ende September, Anmeldung noch möglich. Lernen Sie im Hauskrankenpflegekurs praktisches und theoretisches Wissen, um sich und dem zu Pflegenden den Alltag zu erleichtern. Die Ambulanten Pflegedienste und das Roncallistift der Caritas laden Sie herzlich dazu ein. Pflegen kann nur, wer sich auch selbst pflegt Sicherheit im täglichen Umgang und bei der Versorgung einer pflegebedürftigen Person sind wesentliche Inhalte des Kurses....

  • Erlangen
  • 27.08.15
Panorama
Das PSG II soll übrigens künftig auch weiter den „Reha vor Pflege“-Grundsatz stärken.
3 Bilder

Mehr Leistungen bei der Pflege für Demenzkranke

REGION - Vergangene Woche wurde die zweite Stufe der Pflegereform vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht. Die Pflegeversicherung soll so rund 20 Jahre nach ihrer Einführung modernisiert werden. Zentraler Punkt des Pflegestärkunsggesetzes (PSG II) ist der Pflegebedürftigkeitsbegriffs. „Diese Reform nutzt allen – den Pflegebedürftigen, ihren Angehörigen und unseren Pflegekräften – denn der tatsächliche Unterstützungsbedarf wird besser erfasst“, erklärte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe...

  • Nürnberg
  • 18.08.15
MarktplatzAnzeige
Bürgermeister Ralph Edelhäuser (r.) gratuliert Elke Rupp und Alexander Heimerl in Roth.

AGAPEO Häusliche Kinderkrankenpflege GmbH ist von Allersberg nach Roth umgezogen

ROTH (pm/vs) - Die AGAPEO Häusliche Kinderkrankenpflege GmbH hat dieser Tage ihr neues Büro in Roth eröffnet. Geschäftsführerin Elke Rupp und Geschäftsführer Alexander Heimerl konnten zur Eröffnung zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitswesen willkommen heißen. Die beiden Geschäftsführer stellten den Besuchern AGAPEO vor und ließen die letzten Jahre Revue passieren. „Wir haben es uns zur Herzens Aufgabe gemacht, Kindern trotz ihrer oftmals sehr schweren Erkrankungen die...

  • Landkreis Roth
  • 14.07.15
Lokales
Die Pflege alter, behinderter und kranker Menschen ist mit einer großen Verantwortung verbunden. Dieser werden nicht alle Heime gerecht.
4 Bilder

Schwere Mängel in Nürnberger Heimen - Pflege muss zur Chefsache werden

NÜRNBERG (vs) - Ein Thema bewegt aktuell vor allem ältere und kranke Menschen sowie deren Angehörige in der Region: Bei Kontrollen in den Nürnberger Pflegeheimen durch die Heimaufsicht, sind im ersten Halbjahr 2015 bereits rund 14 erhebliche Mängel festgestellt worden. Doch dies betrifft nur einen kleinen Teil. Die Zahl rüttelt deshalb auf, weil es die Befürchtung zulässt, die hohe Mängelquote im vergangenen Jahr (insgesamt 32 Vorkommnisse) könnte auch in 2015 wieder erreicht oder sogar noch...

  • Nürnberg
  • 06.07.15
Die EXPERTEN
2 Bilder

Betreuung und Pflege daheim

„Arbeitgeber-Modell“ oder „Vermittlungs-Modell“ Mit zunehmendem Alter stellt sich in vielen Fällen die Frage, ob man noch in den eigenen vier Wänden bleiben kann oder ob ein Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim unumgänglich ist. Entscheidet man sich dafür, so lange wie irgend möglich in der vertrauten Umgebung seiner Wohnung zu bleiben, so sieht man sich mit der nächste Frage konfrontiert: Wo finde ich bezahlbare und kompetente Pflegekräfte und Haushaltshilfen? Generell gibt es hier zwei...

  • Nürnberg
  • 07.05.15
Die EXPERTEN
2 Bilder

Die günstige Alternative: Pflegekräfte aus Osteuropa

Betreuerinnen aus Polen und anderen östlichen Nachbarländern sorgen für eine bezahlbare „24-Stunden-Betreuung“ Was tun, wenn der Fall der Fälle eintritt und Sie oder enge Verwandte auf Grund des hohen Alters oder auf Grund einer Behinderung auf Pflege angewiesen sind? Das kann ganz schnell ins Geld gehen. Plätze in einem guten Pflegeheim sind kostspielig, eine Rund-um- die-Uhr-Betreuung ist normalerweise sogar noch teurer. Selbst wenn man sein Leben lang einbezahlt hat: Da reicht die Rente...

  • Nürnberg
  • 07.05.15
Ratgeber
Bei der aktuellen Bewertung von Pflegeheimen - und das ist nicht nur die Meinung der AWO - werden wichtige Kriterien nicht berücksichtigt.

AWO fordert neues System zur Bewertung von Pflegeheimen

REGION (pm/vs) - „Die Pflegenoten konnten nie das leisten, was man sich von ihnen erhofft hat. Deshalb fordert die AWO schon lange ihre Ablösung durch ein wissenschaftlich erarbeitetes und in der Praxis erprobtes System, das es bereits seit 2011 gibt“, erklärt AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker anlässlich der immer lauter werdenden Kritik am bestehenden Prüfungssystem der Pflegequalität. Der Gesetzgeber erhoffte sich vom so genannten Pflege-TÜV transparente und bessere Pflegequalität....

  • Nürnberg
  • 05.02.15
Die EXPERTEN

Der Mensch im Mittelpunkt

In unsicheren Zeiten nach einer Krankheit oder einem Sturz ist es wichtig, verlässliche medizinische, pflegerische und therapeutische Partner an seiner Seite zu haben und damit Unterstützung zu finden. Die Pflegeversicherung bietet gute Möglichkeiten im Rahmen der Kurzzeitpflegefinanzierung. Nach einer schweren Erkrankung oder einer Operation muss im Alltag manches neu begonnen werden. Manchmal ist ein selbständiges Leben mit einer guten Versorgung im eigenen Wohnumfeld nach einem...

  • Nürnberg
  • 13.05.14
Die EXPERTEN

Urteil: Enterbter Sohn muss Zahlen

Kinder müssen auch ohne Kontakt für die Pflege der Eltern aufkommen Ein Urteil des Bundesgerichtshofs hat Anfang des Jahres 2014 für Unverständnis und Aufregung gesorgt. Im seiner Entscheidung hob der BGH einen Beschluss des Oberlandesgerichts auf und entschied, dass erwachsene Kinder auch dann für die Heimkosten ihrer Eltern aufkommen müssen, wenn sie seit Jahren keinen Kontakt mehr miteinander hatten. In dem speziellen Fall hatte sich der Vater nach der Trennung im Jahr 1971 vollständig...

  • Nürnberg
  • 07.05.14
Die EXPERTEN
4 Bilder

Pflegekräfte legal beschäftigen

Experten warnen nachdrücklich vor illegalen Beschäftigungsverhältnissen Aktuell sind in deutschen Haushalten schätzungsweise 150.000 ausländische Pflegekräfte – aus Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, der Slowakei, Tschechien, Ungarn, vor allem aber aus Polen – tätig. Nicht wenige von ihnen sind jedoch nicht offiziell in Deutschland beschäftigt, arbeiten also „schwarz“. Und da droht größtes Ungemach, denn wenn ein solches illegales Beschäftigungsverhältnis vom Zoll aufgedeckt...

  • Nürnberg
  • 07.05.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Die Frankenschwestern

Kompetente Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause „Die Frankenschwestern“ arbeiten ganz nach ihrer Philosophie "...weil Pflege Kompetenz verdient". Dem Pflegebedürftigen eine optimale Pflege zukommen zu lassen, hat dabei oberste Priorität. Optimale Pflege bedeutet, ein enges und vertrauensvolles Verhältnis zu den pflegenden Angehörigen aufzubauen und mit Therapeuten, behandelnden Ärzten und Zuliefer-Firmen eng vernetzt zusammenzuarbeiten. Denn nur wenn dieses Zusammenspiel funktioniert,...

  • Nürnberg
  • 06.05.14
Die EXPERTEN

Pflegen wie die Profis

Angehörigenschulung – Gemeinsam individuelle Lösungen erarbeiten Den pflegenden Angehörigen kommt in unserer Gesellschaft eine immer entscheidendere Rolle zu. Da diese in der Regel über keine pflegerische Ausbildung verfügen, ist es wichtig, den Angehörigen im Rahmen einer Schulung einige Grundlagen zur häuslichen Pflege und zum Umgang mit pflegebedürftigen Menschen zu vermitteln. Dies geschieht im Rahmen einer Angehörigenschulung, die von unterschiedlichen Trägern und Pflegediensten...

  • Nürnberg
  • 06.05.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Im „Fall des Falles“ ist schnelle und Unkomplizierte Hilfe gefragt

Kaum jemand ist auf einen plötzlich auftretenden Pflegefall vorbereitet. Umso wichtiger ist in solchen Fällen ein kompetenter Partner Meist tritt ein Pflegefall in der Familie plötzlich auf. Von einem Tag auf den anderen sieht man sich mit einer völlig neuen Situation konfrontiert, auf die man nicht vorbereitet ist. Dazu kommt, dass nach der Entlassung aus dem Krankenhaus oftmals sehr schnell entsprechende Rehamittel (Rollatoren, Rollstühle, Pflegebetten...) benötigt werden. In einem solchen...

  • Nürnberg
  • 06.05.14
Freizeit & Sport

Freie Plätze Babysitter-Ausbildung

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Bezirksjugendwerk der AWO bietet vom 29.-30.3.2014 wieder eine Babysitterausbildung an. Neben Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten werden auch Themen wie Pflege, Ernährung, Rechte und Pflichten behandelt. Nach erfolgreichem Abschluss (Zertifikat) besteht die Möglichkeit der kostenlosen Weitervermittlung. Nähere Informationen und Anmeldung unter www.awo-bezirksjugendwerk.de oder Telefon 0911-44 23 22

  • Nürnberg
  • 19.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.