Alles zum Thema schnelles Internet

Beiträge zum Thema schnelles Internet

Panorama
Gehen für "Die Franken" in Erlangen-Stadt ins Rennen: Eidloth (li.) und Sommerkorn

Sommerkorn und Eidloth kandidieren für „Die Franken“ in Erlangen-Stadt

Erlangen (se) – „Die Partei für Franken – Die Franken“ wird im Stimmkreis Erlangen-Stadt mit Klaus Sommerkorn und Sebastian Eidloth als Direktkandidaten in den Landtags- und Bezirkstagswahlkampf ziehen. Die Mitglieder der Partei „Die Franken“ im Stimmkreis Erlangen-Stadt 508 wählten die Direktkandidaten für die Landtags- und Bezirkswahl. Klaus Sommerkorn wurde dabei zum Direktkandidaten für die Landtagswahl bestimmt. Sebastian Eidloth tritt für den Bezirkstag an. Beide Entscheidungen fielen...

  • Erlangen
  • 27.03.18
Lokales
Finanz-Staatssektretär Albert Füracker (Mitte) übergibt den Förderbescheid an Bürgermeister Helmut Krämer (r.) und Geschäftsleiter Rüdiger Schmidt (l.).

Heiligenstadt baut für 8, 5 Millionen Euro eigenes Glasfasernetz auf

Heiligenstadt i. OFr. hat weitere Zuschüsse an Land gezogen HEILIGENSTADT/REGION (pm/nf) - Der Markt Heiligenstadt i. OFr. ist einen weiteren großen Schritt bei der Finanzierung der Breitbandversorgung in allen Gemeindeteilen vorangekommen. Die Gemeinde im Leinleitertal geht (der MarktSpiegel berichtete) beim Glasfaserausbau ihren eigenen Weg. Für circa 8,5 Millionen Euro soll ein komplett neues Glasfasernetz aufgebaut werden. Dieses Netz wird dann an einen Betreiber verpachtet. Für...

  • Oberfranken
  • 08.12.17
Lokales
Stadt und Telekom ziehen gemeinsam am Glasfaserstrang: Wirtchaftsreferent Horst Müller (li.) sowie OB Thomas Jung (2.v.re.) und Werner Prucker (re.) gaben den Startschuss für den Breitbandausbau in Fürth. Foto: Ebersberger

Telekom startet Breitbandausbau für schnelleres Internet in Fürth

FÜRTH - (web) Jetzt drückt die Telekom in Fürth aufs Gaspedal. Vor wenigen Tagen wurde mit dem Breitbandausbau für schnellere Internetanschlüsse begonnen. Insgesamt werden 44 Kilometer Glasfaser verlegt, rund 2.000 Haushalte sollen davon profitieren. Wer hat nicht schon mal nervös vor seinem Computer gesessen und gewartet und gewartet. Schier im Schneckentempo bewegen sich die Daten - etwa Videos, Musik oder auch Fotodateien durchs Netz. Langsames Internet kann manchen den letzten Nerv rauben....

  • Fürth
  • 30.08.17
Lokales
Werner Prucker (l.), Leiter Technik Nürnberg, Deutsche Telekom AG, und Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, bei der Vertragsunterzeichnung zum Breitbandausbau am 1. Februar 2017 im Wirtschaftsrathaus der Stadt Nürnberg.

Schnelles Internet bald auch in unterversorgten Stadtteilen

Startschuss für schnelles Internet NÜRNBERG (pm/nf) - Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas hat am heutigen Mittwoch, 1. Februar 2017, den Kooperationsvertrag zwischen der Deutschen Telekom und der Stadt Nürnberg für den Breitbandausbau im Rahmen des Bayerischen Breitbandförderprogramms unterzeichnet. Mit der Vertragsunterzeichnung startet der durch Fördermittel finanzierte Breitbandausbau in den noch unterversorgten Stadtteilen Lohe, Altenfurt, Buchenbühl, Eibach, Höfen,...

  • Nürnberg
  • 01.02.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Mehr Speed für Katzwang, Großgründlach, Neunhof, Boxdorf, Almoshof, Brunn/Birnthon, Fischbach, Altenfurt, Pillenreuth, Herpersdorf, Weiherhaus, Worzeldorf und Kornburg.

Schnelles Internet: Bundesgesetz beschleunigt Breitbandausbau

Dr. Fraas: Neues Gesetz schafft verbindliche Regelungen für Breitbandausbau NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas begrüßt das am 10. November 2016 in Kraft getretene Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze (DigiNetzG). Das neue Bundesgesetz ermöglicht unter anderem, dass bei Neubau und Sanierung von Straßen und bei der Erschließung von Neubaugebieten künftig Netzinfrastruktur, ausgestattet mit Glasfaserkabeln, gleich mit verlegt...

  • Nürnberg
  • 18.11.16
Anzeige
Lokales
MdL Dr. Markus Söder und MdL Albert Füracker übergaben heute in Nürnberg die Förderbescheide.
3 Bilder

Söder übergibt Förderbescheide für Mittel- und Oberfranken

Wer hat wieviel bekommen? NÜRNBERG (pm/nf) „Auf dem Weg zur Datenautobahn. Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren. 14 Gemeinden aus Oberfranken erhalten heute insgesamt rund sechs Millionen Euro Förderung und 30 Gemeinden aus Mittelfranken nsgesamt rund 10 Millionen Euro Förderung“, “, freute sich Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bei der Übergabe der Breitband-Förderbescheide an die Kommunen am Montag (6. Juni 2016) in Nürnberg. „Breitband ist...

  • Nürnberg
  • 06.06.16
Lokales
Gastgeber Dr. Markus Söder hielt eine leidenschaftliche Rede.
14 Bilder

Empfang im Bayerischen Heimatministerium

NÜRNBERG - Staatsminister Dr. Markus Söder lud gestern (Montag, 25. Januar 2016) rund 400 Gäste aus Politik und Wirtschaft ins Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat nach Nürnberg ein. Schwerpunkt seiner Rede zum neuen Jahr war die Asylpolitik und die Auswirkungen für Deutschland, insbesondere für Bayern. Weiteres Thema war die Stärkung der Kommunen - dazu gehört u.a. die Förderung der ländlichen Gebiete im Bereich schnelles Internet oder attraktive...

  • Nürnberg
  • 26.01.16
Lokales

Schnelles Internet für ganz Nürnberg

Vorstadtverein Nord begrüßt Verbesserungen im Knoblauchsland - Gutes Netz ist Teil der Daseinsvorsorge NÜRNBERG (pm/nf) - Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord (VNN) begrüßt die Bemühungen von Stadt und Telekom, bislang unterversorgte Stadtteile in Nürnberg mit schnellem Internet zu versorgen. ,,Der Ausbau des Breitbandes ist heute ein ebenso wichtiger Teil der Daseinsvorsorge wie sauberes Wasser oder bezahlbarer Strom. Die Möglichkeiten, online zu sein, dürfen nicht länger davon abhängen, wo...

  • Nürnberg
  • 27.11.15
Lokales
Endlich weg von der Kriechspur: Auch die bisher unterversorgten Teile Nürnbergs sollen mit schnellem Internet versorgt werden.

Schnelles Internet für ganz Nürnberg

Vorstadtverein Nord begrüßt Verbesserungen im Knoblauchsland - Gutes Netz ist Teil der Daseinsvorsorge NÜRNBERG (pm/nf) - Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord (VNN) begrüßt die Bemühungen von Stadt und Telekom, bislang unterversorgte Stadtteile in Nürnberg mit schnellem Internet zu versorgen. ,,Der Ausbau des Breitbandes ist heute ein ebenso wichtiger Teil der Daseinsvorsorge wie sauberes Wasser oder bezahlbarer Strom. Die Möglichkeiten, online zu sein, dürfen nicht länger davon abhängen, wo...

  • Nürnberg
  • 13.10.15
Lokales
Dr. Markus Söder vergibt Förderbescheide.

14 Förderbescheide ,,Schnelles Internet" für Mittelfranken

Heimatminister übergab Förderbescheide im Nürnberger Heimatministerium NÜRNBERG (pm/nf) - Der Ausbau von schnellem Internet in ganz Bayern ist das wichtigste Infrastrukturprojekt der Bayerischen Staatsregierung. Ziel sind hochleistungsfähige Breitbandnetze mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s. Hierfür stellt der Freistaat Bayern bis zu 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung – eine bundesweit einzigartige Summe. Vor einem Jahr wurde das neue bayerische Förderprogramm durch die...

  • Nürnberg
  • 25.07.15
Lokales

Schnelles Internet für Katzwang

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Ausbau der Breitbandanbindung in Nürnberg-Katzwang kommt in Gang. Rund 1.800 Haushalte in Katzwang werden ab dem ersten Quartal 2016 auf Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) zugreifen können. Träger des Ausbaus ist die Deutsche Telekom AG. Hierzu sagt Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas: „Die Menschen in Katzwang haben lange auf schnelles Internet gewartet. Ich danke der Deutschen Telekom AG, dass sie das schnelle...

  • Nürnberg
  • 16.06.15
Lokales
Finanzminister Dr. Markus Söder händigt Förderbescheide zum Breitbandausbau aus: Auf dem Bild für  Schwaig b. Nürnberg.

Schnelles Internet: Datenautobahn statt digitaler Kieswege

Internet: Franken ist ganz vorne mit dabei - Der Bayerische Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder zieht die ,,Frankenbilanz" REGION (pm/nf) -„Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren. 83 Gemeinden aus Nord- und Ostbayern erhielten insgesamt knapp 30 Millionen Euro Förderung“, freute sich Dr. Markus Söder, Finanz- und Heimatminister, bei der Übergabe von Förderbescheiden für den Breitbandausbau in Nürnberg. Bayernweit engagieren sich bereits über 85 Prozent...

  • Nürnberg
  • 24.04.15
Lokales
MIt dem Schneckentempo könnte es vielleicht bald vorbei sein: Die Fördermittel werden eingesetzt, um schnelles Internet in den bislang unterversorgten Gebieten, insbesondere am Stadtrand und in den ländlich geprägten Stadtteilen, verfügbar zu machen.

Förderprogramm: Schnelles Internet ist ein zentraler Standortfaktor

NÜRNBERG (pm/nf) - Auch Nürnberg profitiert vom Breitbandförderprogramm des Freistaats Bayern. Die Fördermittel werden eingesetzt, um schnelles Internet in den bislang unterversorgten Gebieten, insbesondere am Stadtrand und in den ländlich geprägten Stadtteilen, verfügbar zu machen. Für das Förderprogramm sind verschiedene Verfahrensschritte einzuhalten, über die Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas im Ausschuss für Recht, Wirtschaft und Arbeit des Stadtrats informiert hatte. Als...

  • Nürnberg
  • 18.02.15
Lokales

Schnelles Internet überall

,,Lücken“ sollen geschlossen werden NÜRNBERG (pm/nf) - Vor wenigen Tagen hat die EU-Kommission das vom Bayerischen Finanzminister Dr. Markus Söder initiierte bayerische Breitbandförderprogramm beihilferechtlich genehmigt. Damit kann nun auch die Stadt Nürnberg Fördermittel für den Breitbandausbau in den bislang unterversorgten Gebieten erhalten. Solche unterversorgten Gebiete finden sich in Nürnberg am Stadtrand und in den ländlich geprägten Stadtteilen. Hierzu Sebastian Brehm, Vorsitzender...

  • Nürnberg
  • 18.08.14
Lokales

Lücken im ,,schnellen" Internet werden auch in Nürnberg geschlossen

NÜRNBERG (pm/nf) - Vor wenigen Tagen hat die EU-Kommission das vom Bayerischen Finanzminister Dr. Markus Söder initiierte bayerische Breitbandförderprogramm beihilferechtlich genehmigt. Damit kann nun auch die Stadt Nürnberg Fördermittel für den Breitbandausbau in den bislang unterversorgten Gebieten erhalten. Solche unterversorgten Gebiete finden sich in Nürnberg am Stadtrand und in den ländlich geprägten Stadtteilen. Hierzu Sebastian Brehm, Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion: ,,Wir...

  • Nürnberg
  • 22.07.14