Telekom

Beiträge zum Thema Telekom

Ratgeber
Der damalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Ron Sommer, zeigt vor der Deutschen Börse auf die Anzeigentafel, auf der der Erstausgabepreis von 28,50 DM für die Telekom-Aktie zu lesen ist.

Aktionärsklage gegen Telekom geht in die nächste Runde
Heute um 11 Uhr wird wieder verhandelt

FRANKFURG/MAIN (dpa) - Kann einer der größten und langwierigsten Anlegerschutz-Prozesse Deutschlands mit einem Vergleich beendet werden? Um diese Frage geht es vor dem Oberlandesgericht Frankfurt, das an diesem Dienstag (11.00 Uhr) erneut um den sogenannten dritten Börsengang der Deutschen Telekom AG im Jahr 2000 verhandelt. Rund 16.000 Kleinaktionäre fühlten sich damals getäuscht und klagten auf Erstattung ihrer Kursverluste, die sich ihren Angaben zufolge auf rund 80 Millionen Euro...

  • Bayern
  • 23.11.21
Panorama
Die Notrufnummer 112 steht auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr.

Störung im Telekom-Netz
Notrufnummer 112 vorübergehend gestört

REGION (dpa/lby) - In vielen Orten in Bayern war am Mittwoch in den Mittagsstunden die Notrufnummer 112 ganz oder teilweise gestört. Betroffen waren etwa der Großraum München, Regensburg oder Neumarkt in der Oberpfalz, hieß es auf der Informationsseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Es handelte sich um ein bundesweites Problem. Auch andernorts in Deutschland waren Notrufnummern mitunter nicht zu erreichen. Die regionalen Leitstellen hatten die Menschen über die...

  • Nürnberg
  • 29.09.21
Ratgeber
Mit einem solchen Alarmknopf am Handgelenk kann die hilfesuchende Person sekundenschnell selbst einen Notruf absetzen.
2 Bilder

Telekom und Johanniter kooperieren beim Notruf ++ Das kostet der Service
Sicherheitsuhr für Senioren: Alarmknopf am Handgelenk

REGION (pm/nf) - Bei einem Sturz oder akuten Gesundheitsproblemen ist schnelle Hilfe wichtig. Die Telekom bietet für diese Notfälle eine Smartwatch mit Sicherheits-Funktionen an. Die Safety Watch MT43AX des Herstellers TCL verfügt über einen SOS-Knopf sowie eine automatische Sturzerkennung. Mit einem solchen Alarmknopf am Handgelenk kann die hilfesuchende Person sekundenschnell selbst einen Notruf absetzen. Ist sie nach einem Sturz dazu nicht mehr in der Lage, übernimmt das die Uhr automatisch....

  • Nürnberg
  • 03.08.21
Freizeit & Sport
Die Fußball-EM 2024 findet in Deutschland statt.

Turnier in Deutschland
Telekom-Deal: ARD und ZDF zeigen doch Spiele der EM 2024

BERLIN (dpa) - Fußballfans dürfen sich auf die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland freuen: Alle 51 Spiele des Heim-Turniers werden nun doch im frei zu empfangenden Fernsehen bei ARD, ZDF und RTL gezeigt. Bei der EM in diesem Jahr und bei der WM 2022 gibt es hingegen TV-Einschränkungen. Insgesamt 26 Begegnungen dieser beiden Turniere laufen ausschließlich bei der Telekom über «Magenta TV». Das ist das Ergebnis eines umfangreichen Vertragswerkes, das nun veröffentlich wurde. Rund...

  • Nürnberg
  • 09.03.21
Lokales
OB Thomas Jung (2. v. li.), Wirtschaftsreferent Horst Müller (2. v. re.) und die Telekom-Verantwortlichen Markus Sand (li.) und Bernd Kohlbauer (re.) starteten das schnelle Internet.

Datenautobahn in Fürth jetzt noch schneller

FÜRTH (pm/ak) - Gute Nachricht für rund 2000 Haushalte in weiten Teilen der Stadt: Die Internet-Geschwindigkeit hat sich stark erhöht. Die Deutsche Telekom hat in Bislohe, Unterfarrnbach, Kronach, Ronhof, Poppenreuth, Herboldshof, Südstadt, Flexdorf, Unterführberg und Atzenhof-Hafen, am ehemaligen Waldkrankenhaus und im Gewerbepark Süd insgesamt ca. 44 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 21 Multifunktionsgehäuse sowie fünf Glasfasernetzverteiler aufgestellt. In diesem Netz werden, einen...

  • Fürth
  • 08.06.18
Lokales
Im Gelände rund um das Tierheim Nürnberg wurde durch den Sturm die Oberleitung gekappt.
6 Bilder

Tote Hose am Telefon: Tierheim Nürnberg ist stocksauer auf die Telekom!

NÜRNBERG (nf) - Dicke Luft im Tierheim Nürnberg. Seit Donnerstag letzter Woche geht telefonisch nach dem Sturm gar nichts mehr. Ein umgestürzter  Baum hatte die Oberleitung gekappt. Jetzt haben die Betroffenen im Tierheim einen offenen Brandbrief an die Telekom geschrieben. ,,Was es für einen Tierschutzverein und ein Tierheim bedeutet, so lange ohne Telefon zu sein, könnt Ihr gar nicht ermessen und vermutlich ist es Euch auch egal. Wir arbeiten mit Ämtern und der Polizei zusammen, helfen...

  • Nürnberg
  • 26.01.18
Lokales
Stadt und Telekom ziehen gemeinsam am Glasfaserstrang: Wirtchaftsreferent Horst Müller (li.) sowie OB Thomas Jung (2.v.re.) und Werner Prucker (re.) gaben den Startschuss für den Breitbandausbau in Fürth. Foto: Ebersberger

Telekom startet Breitbandausbau für schnelleres Internet in Fürth

FÜRTH - (web) Jetzt drückt die Telekom in Fürth aufs Gaspedal. Vor wenigen Tagen wurde mit dem Breitbandausbau für schnellere Internetanschlüsse begonnen. Insgesamt werden 44 Kilometer Glasfaser verlegt, rund 2.000 Haushalte sollen davon profitieren. Wer hat nicht schon mal nervös vor seinem Computer gesessen und gewartet und gewartet. Schier im Schneckentempo bewegen sich die Daten - etwa Videos, Musik oder auch Fotodateien durchs Netz. Langsames Internet kann manchen den letzten Nerv rauben....

  • Fürth
  • 30.08.17
Lokales
Im Beisein von Uwe Zwick aus dem Fachgebiet Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung (2.v.r.) und Bernd Kohlbauer (l.) unterzeichneten Marion Thüngen (Telekom) und Bürgermeister Benedikt Bisping den Kooperationsvertrag.

Stadt Lauf und Telekom unterzeichnen Kooperationsvertrag

Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes in den Ortsteilen kann nun beginnen LAUF (pm/nf) - Nach einem parteiübergreifenden Beschluss des Laufer Stadtrats und der Förderzusage der Landesregierung für den geplanten Breitbandausbau in Lauf und den Ortsteilen, konnte mittlerweile auch der Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom unterzeichnet werden. Bis 2017 soll der Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes in den Ortsteilen Bullach, Simonshofen, Beerbach, Neunhof, Tauchersreuth, Hub, Nuschelberg,...

  • Nürnberger Land
  • 04.02.16
Lokales

Auf Sparflamme: Deutenbach geht ab 1. Quartal 2015 wieder auf D1-Empfang

STEIN (pm/nf) - – Mit einem Minimalempfang im Mobilfunkbereich der Deutschen Telekom müssen sich seit längerer Zeit die Bürger aus dem Steiner Ortsteil Deutenbach zufrieden geben. Teilweise war und ist überhaupt kein Empfang möglich. Trotz Mobilfunkverträgen mit der Deutschen Telekom war Deutenbach total unversorgt und eine Lösung war nicht in Sicht. Der Grund: Ein Sendemast der Deutschen Telekom wurde vom Eigentümer eines Wohnhauses im OT Deutenbach zum 30.11.2011 gekündigt. Seitdem war fast...

  • Nürnberg
  • 26.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.