Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Panorama
Nucki Nuck und Nutella möchten gerne zusammenbleiben.
2 Bilder

Drei liebe Hunde suchen ein neues Zuhause

NÜRNBERG - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche sind es Darwin sowie Mutter und Tochter - Nucki Nuss und Nutella - von der Tierhilfe Franken. Wenn es so ist, wie der Evolutionsforscher Darwin einst vermutete, dass sich die Anpassungsfähigsten durchsetzen, dann trifft dies auf diesen sanftmütigen und verschmusten Hundebub voll und ganz zu. Darwin ist drei Jahre alt und hätte gerne ein Frauchen. Es ist menschenbezogen...

  • Nürnberg
  • 19.11.15
Die EXPERTEN
2 Bilder

Keine Tiere unter den Baum

Katzen, Hundewelpen, Meerschweinchen und Co gehören nicht unter den Weihnachtsbaum – auch wenn sich die Kinder noch so sehnlich ein Tier wünschen und die Herzen der Eltern gerade um die Weihnachtszeit herum besonders leicht weich werden. Doch die Kinder denken meist nicht daran, dass ein Tier nicht nur zum Spaß da ist, sondern, dass es auch über viele Jahre hinweg Verantwortung und artgerechte Pflege bedeutet, von den Kosten für Futter und Tierarzt ganz zu schweigen. Nicht selten ist die...

  • Nürnberg
  • 17.11.15
Freizeit & Sport
Die beiden Jungtiere auf einem Felsen.
2 Bilder

Junge Schneeleoparden im Tiergarten Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Rund drei Monate nach ihrer Geburt sind ab sofort zwei kleine Schneeleoparden im Tiergarten der Stadt Nürnberg zu sehen. Das Geschwisterpaar Kang-Ju und Ayana wurde am 11. August 2015 nach einer gut drei Monate dauernden Schwangerschaft geboren. Die Jungen, ein Weibchen und ein Männchen, sind die Kinder von Pia und Indra. Frisch gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft und gewogen (das Weibchen wog 5,8 Kilogramm und das Männchen 4,7 Kilogramm), durften die...

  • Nürnberg
  • 05.11.15
Freizeit & Sport
Für die „TOP GALA-Show“ mit ihrem facettenreichen Programm am 30. Oktober verlost der MarktSpiegel dreimal zwei Eintrittskarten.

MarktSpiegel verlost Karten für die Pferdeshow "Faszination Pferd"

NÜRNBERG (pm/vs) - Vom 27. Oktober bis 1. November 2015 findet in der Messe Nürnberg (Halle 11) das Nürnberger Reitsportevent „Faszination Pferd“ statt. Höhepunkte setzen dabei die beiden „TOP GALA-Shows“ am Freitag, 30. Oktober, und Samstag, 31. Oktober. Jeweils ab 19.30 Uhr wird ein hochkarätiges Showprogramm geboten. Rasante Pferdenummern und elegante Schaubilder bieten ein abendfüllendes Programm. Nationale und internationale Stars aus der Welt des Pferdesports garantieren zwei Abende...

  • Nürnberg
  • 21.10.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Der Whiskas Kalender begleitet durch das Jahr 2016.
2 Bilder

MarktSpiegel verlost den Whiskas-Kalender 2016

REGION (pm/vs) - Bereits jetzt an das neue Jahr 2016 denken: Unter dem Motto „Die Charismatiger“ sind ab sofort der „Whiskas Kalender“ und der „Whiskas Familienplaner“ erhältlich. Faszinierende Momentaufnahmen aus dem Leben samtpfotiger Schönheiten, eingefangen mit der Kamera und auf glänzendes Papier gedruckt: Der Whiskas Kalender ist schon seit mehr als vier Jahrzehnten etwas ganz Besonderes. Auch die neuste Auflage unter dem Motto „Die Charismatiger“ bietet wieder eine bunte Mischung...

  • Nürnberg
  • 13.10.15
Anzeige
Ratgeber

Tipps zur Überwinterung von Igeln

BAYREUTH - Grundsätzlich sollten nur schwer verletzte oder stark untergewichtige Tiere in menschliche Obhut genommen werden. Vom Umweltamt der Stadt kommen Tipps für besorgte Tierfreunde, die mit Blick auf die herbstliche Jahreszeit Igel in ihre Obhut nehmen, sie pflegen, versorgen und füttern wollen, weil sie befürchten, die Tiere könnten in den Wintermonaten verhungern. Grundsätzlich, so das Umweltamt, ist nur die Aufnahme von schwer verletzten oder stark untergewichtigen Tieren sinnvoll....

  • Oberfranken
  • 13.10.15
Panorama
Ungesicherter Mast bei Trommetsheim.

Nachbesserung schlecht gesicherter Masten gefordert

Massiver Rückschlag bei Wiederansiedlungsprojekt für eine stark bedrohte Vogelart REGION (pm/nf) - Nachdem zuletzt vier Weißstörche und zuvor bereits vier hochbedrohte Waldrappe an schlecht gesicherten Strommasten verendet sind, fordert der Landesbund für Vogelschutz (LBV) umgehende Schutzmaßnahmen. Der bayerische Naturschutzverband ruft die verantwortlichen Netzbetreiber zur sofortigen Nachbesserung von ungenügend gesicherten Mittelspannungsmasten auf. Speziell für Großvögel wie Storch,...

  • Nürnberg
  • 22.09.15
Panorama

Befristete Notfallzulassung erlaubt Landwirten die Feldmausbekämpfung mit verbotenem Wirkstoff

LBV warnt vor Gefahren für Greifvögel, Eulen und verschiedene bedrohte Arten wie dem Feldhamster TIERSCHUTZ (pm/nf) - Aufgrund der regional hohen Feldmausdichten und der dadurch befürchteten Ernteausfälle hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) eine befristete Notfallzulassung für die Ausbringung von Ratron Feldmausködern im Streuverfahren erteilt, die nun auch in Bayern umgesetzt werden soll. Die Köder enthalten den Wirkstoff Chlorphacinon, der die...

  • Nürnberg
  • 18.09.15
Panorama

Achtung! Tempo runter, bitte auch für Igelkinder

HILPOLTSTEIN - Igelnachwuchs auf den Straßen und in heimischen Gärten unterwegs – Vorsicht vor falsch verstandener Tierliebe. Auf Bayerns Straßen und in Bayerns Gärten herrscht derzeit Hochbetrieb: Der Igelnachwuchs streift umher und ist auf der Suche nach Futter. Daher ist jetzt eine gute Zeit, den beliebten Tieren im heimischen Garten zu helfen und ihnen ausreichend Unterschlupf und Nahrung zu bieten. So müssen sie sich nicht auf die gefährliche Wanderung über Straßen begeben. Der...

  • Mittelfranken
  • 15.09.15
Panorama
Die jungen Pandas aus dem Nürnberger Tiergarten auf dem Weg zum täglichen Milchbrei.

Kleine Pandas sind trotz des Todes der Mutter fit

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Tiergarten der Stadt Nürnberg gab es am 26. Juni 2015 bei den Kleinen Pandas Nachwuchs. Die zwei Jungtiere wuchsen prächtig heran, bis am 29. August die Mutter tot aufgefunden wurde. Inzwischen liegt das Ergebnis der Obduktion vor, bei der ein akutes Herzversagen des erst siebenjährigen Tiers ermittelt wurde. Es konnten keinerlei zusätzliche Erkrankungen oder ein infektiöses Geschehen nachgewiesen werden. Seit dem Tod der Mutter werden die jungen Katzenbären, wie die...

  • Nürnberg
  • 09.09.15
Panorama
Unglaublich: Der Uhu-Jungvogel wurde untersucht. Das streng geschützte Tier wurde mit Schrot abgeschossen.

Drei Monate alter Uhu-Jungvogel erschossen

Spaziergänger findet streng geschützte Eule erschossen am Waldrand – - Nachwuchs stammte aus einziger Brut im Kreis Landshut REGION (pm/nf) - Schon wieder ein skandalöser Fall von Umweltkriminalität in Bayern: Am Dienstag, 25. August 2015, fand ein Spaziergänger am Waldrand bei Oberwattenbach im Landkreis Landshut einen toten Uhu und informierte umgehend den LBV. Da sich der Finder erinnern konnte, am Vortrag drei Schrotschüsse im Bereich des Fundortes gehört zu haben, unterzog der LBV die...

  • Nürnberg
  • 04.09.15
Panorama
Viele Menschen fragen sich, wann es endlich eine Alternative für die grausamen Tierversuche gibt. Ärzte gegen Tierversuche plädieren für den ,,Biochip".

Minimensch auf einem Biochip

Moderne Forschung ohne Tierversuche FORTSCHRITT (pm/nf) - Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche (ÄgT) hat aktuell eine Stellungnahme veröffentlicht, in der er exemplarisch für die tierversuchsfreien Forschungsmöglichkeiten das Potential und die Vorzüge moderner Biochips, die wie ein „Minimensch“ funktionieren, erläutert. Im Gegensatz zum Tierversuch würden solche Methoden auf den Menschen übertragbare Erkenntnisse liefern und so den medizinischen Fortschritt vorantreiben. Mit...

  • Nürnberg
  • 02.09.15
Panorama
Anne Marie Biermann, die viel Zeit im Bett verbringen muss, freut sich über die Besuche des kleinen Windhunds.

Charmantes Windspiel flirtet mit alten Damen

NÜRNBERG (pm/vs) - Mit einem Satz hüpft Figlia auf das Bett der 89-jährigen Anne Marie Biermann. Figlia di Ufo, wie sie ganz offiziell heißt, ist ein italienisches Windspiel, die kleinste Rasse unter den Windhunden. Nur 3700 Gramm wiegt der freundliche Vierbeiner, der es sich auf der Bettdecke der Seniorin bequem macht. Anne Marie Biermann lebt im Nürnberger Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz der Diakonie Neuendettelsau. Wegen gesundheitlicher Probleme muss sie ihre Tage...

  • Nürnberg
  • 01.09.15
Lokales
Leguane (Symbolfoto) sehen zwar furchterregend aus, sind aber harmlose Pflanzenfresser

Vermisst: Wer hat Leguan in Fischbach gesehen?

NÜRNBERG (ots/vs) - Seit dem 28. August 2015 vermisst ein Bewohner des Nürnberger Stadtteiles Fischbach sein eher ungewöhnliches Haustier - einen ausgewachsenen Leguan. Er streunt offenbar ziellos umher. Das Tier dürfte durch seine enorme Länge von rund 160 Zentimeter sofort auffallen. Leguane sehen zwar wie kleine Drachen aus, sind jedoch Vegetarier und von daher grundsätzlich ungefährlich. Das Tier verfügt aber über scharfe Krallen. Es ernährt sich in erster Linie von Salat und...

  • Nürnberg
  • 01.09.15
Freizeit & Sport
Bechsteinfledermaus. Der LBV bietet bei der Europäischen Fledermausnacht Gelegenheit, die faszinierenden Fledermausarten besser kennen zu lernen.

Auf den Spuren von Batmans kleinen Geschwistern

Bei der Europäischen Fledermausnacht bietet der LBV bayernweit viele Möglichkeiten, die Tiere der Nacht genauer zu beobachten REGION (pm/nf) - Sie sind die wahren Herrscher der Nacht. Sie sehen mit ihren Ohren, fliegen mit ihren Händen und rasen mit bis zu 880 Herzschlägen pro Minute durch die Dunkelheit. Handflügler, so ihre Übersetzung aus dem Lateinischen, besser bekannt als Fledermäuse. Die 19. „International Batnight“ am 29. und 30. August 2015 lädt dazu ein, die Welt der Fledermäuse...

  • Nürnberg
  • 22.08.15
Panorama
Velvet konnte auf Mallorca aus einer Tötungsstation gerettet werden.
2 Bilder

Zwei liebe Hunde suchen ein Zuhause

NÜRNBERG - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche sind es Velvet und Lucky. Erst 2013 geboren, war die hübsche elfenbeinfarbene Hündin Velvet schon in einer Tötung auf Mallorca gelandet. Gott sei Dank war bei uns eine Pflegestelle frei, so dass die menschenbezogene, freundliche junge Hündin am 23. Juli 2015 zu uns ausgeflogen werden konnte. In der Pflegestelle verträgt sich sich mit dem älteren eigenen Rüden, draußen...

  • Nürnberg
  • 18.08.15
Panorama
Ein Korb ist ein beliebtes Versteck für Katzenbabys.
2 Bilder

"Wo ist Felix?" am Jakobsplatz: Felix-Katzenfutterpakete gewinnen

NÜRNBERG (vs) - Originell, aber auch mit hohem Risiko verbunden. Mal im Schuhkarton, mal im Wäschekorb oder auch in der Waschmaschinentrommel: Katzen sind Weltmeister im Verstecken. Und genau darum geht es bei der Promotionaktion der Katzenfuttermarke „Felix“, die am 28. und 29. August Station auf dem Jakobsplatz macht. Unter dem Motto „Wo ist Felix?“ ist jedermann eingeladen, sich an der Suche zu beteiligen. Dazu gilt es, Felix in einem aufgebauten überdimensionalen Wäschekorb zu entdecken....

  • Nürnberg
  • 18.08.15
Lokales
Jessa beschützt das Haus vom Herrchen.
2 Bilder

Tiere suchen ein Zuhause

NÜRNBERG (vs) - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche sind es Jessa und Lucky Bub von der Tierhilfe Franken. Sie suchen eine wachsame Hündin? - Dann ist die sechseinhalb Jahre alte Jessa vielleicht genau die Richtige. Mit einem Schäfer- und einem Hütehund im Genpool sucht sie eine Familie, die wirklich Zeit für sie hat, denn Jessa reagiert unsicher auf Unbekanntes. Artgenossen und Mitfahren im Auto bereiten dagegen...

  • Nürnberg
  • 14.08.15
Freizeit & Sport
Die beiden Jungtiere werden auch als Erwachsene nicht viel anders aussehen.
2 Bilder

Nachwuchs bei den Kleinen Pandas

NÜRNBERG (pm/vs) - Im Tiergarten der Stadt Nürnberg gibt es Nachwuchs bei den Kleinen Pandas. Ende Juni 2015 sind zwei Jungtiere zur Welt gekommen. Bereits zum zweiten Mal wurden in Nürnberg Katzenbären, wie die Kleinen Pandas auch genannt werden, geboren. Sie sind nicht mit den großen weißfarbenen Pandabären verwandt. Dem Muttertier Patna standen für den Wurf mehrere Boxen zur Verfügung. Entschieden hat sie sich für die einzige Box mit Einblick durch eine Scheibe. Inzwischen trägt Patna...

  • Nürnberg
  • 14.08.15
Freizeit & Sport
Die Auszucht von Bartgeiern im Nürnberger Tiergarten dient dem Arterhalt dieser bis vor wenigen Jahrzehnten nahezu ausgerotteten Vogelart.
5 Bilder

Junger Bartgeier im Tiergarten Nürnberg

NÜRNBERG (pm/vs) - Im Tiergarten der Stadt Nürnberg wächst wieder ein junger Bartgeier heran. Am 21. März 2015 ist – für diese Vogelart relativ spät – der diesjährige Nachwuchs geschlüpft. Diese Geier waren im Alpenraum schon zu Beginn des vorigen Jahrhunderts ausgerottet worden (Deutschland 1855, Österreich 1906, Schweiz 1885). In Frankreich und Spanien überlebte nur ein kleiner Restbestand (Pyrenäen und auf Korsika). Auch auf dem Balkan verschwand der Bartgeier in Rumänien (1940), Bulgarien...

  • Nürnberg
  • 14.08.15
Lokales
Susi und Strolch sind zwei unzertrennliche Geschwister.
2 Bilder

Drei wunderbare Samtpfoten suchen ein neues Zuhause

LAUF (pm/vs) - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche sind es die Geschwister-Katzen Susi und Strolch sowie Kater Sammy vom Tierschutzverein Lauf und Umgebung e.V. Die Geschwister Susi und Strolch (geboren etwa im September 2014, kastriert, gechipt) sind unzertrennlich. Sie sind auf dem Bauernhof geboren und daher anfangs etwas schüchtern. Vor allem aber Strolch ist ein forsches Kerlchen, das sich bald auf den...

  • Nürnberg
  • 06.07.15
Lokales
Weil Veolia-Miarbeiter achtsam waren, kann dieser Jung-Uhu sein Leben genießen.
2 Bilder

Tiergeschichte geht zu Herzen: Uhus würden Mitarbeitern von Veolia ein Denkmal setzen

NÜRNBERG (pm/vs) - Wenn Uhus die Fähigkeit hätten, Denkmäler zu bauen, so würde Veolia-Mitarbeiter Thomas Kerber und Mike Neumann sicher eines bekommen. Denn sie haben drei Eulen-Kindern auf dem Gelände des Kompostwerkes Fischbach das Leben gerettet. Nicht nur bei Menschen gibt es Nieten bei Planern und Architekten, sondern auch bei Tieren: Ausgerechnet im Einfülltrichter eines Mulchers und noch dazu ohne Regenschutz hatten die Vogel-Eltern ein Nest gebaut und wollten dort ihre drei Kinder...

  • Nürnberg
  • 06.07.15
Lokales
Störche in Reichelsdorf auf dem Brandenburger Wirtshaus.
3 Bilder

Storchennachwuchs in Reichelsdorf

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Reichelsdorfer Störche haben in diesem Jahr wieder zwei Jungstörche. Das Storchenpaar auf dem traditionellen Brandenburger Wirtshaus hat zwar erst relativ spät mit seiner Brut begonnen, die Jungvögel scheinen sich aber gut zu entwickeln. In den ersten Wochen hält ein Altvogel ständig Wache am Nest und schützt die Jungen bei Bedarf vor Regen und starker Sonneneinstrahlung. Das zweite Elternteil ist mit der Beschaffung des Futters beschäftigt. Wichtige Lebensgrundlage...

  • Nürnberg
  • 02.07.15
Lokales
Paolo ist ein lustiger Pudelbub, der auch gerne mit Kinder spielt.
2 Bilder

Hunde suchen ein neues Zuhause

REGION (pm/vs) - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche sind es Paolo und Malaga von der Tierhilfe Franken. Ein lustiger Bursche ist der fünf Jahre alte Paolo. Als reinrassiger Toy-Pudel bildet er sich aber nichts auf seine Herkunft ein, sondern zeigt sich als wahrer Kinderfreund. Paolo würde sich optimal als Zweithund eignen, da er mit seinen Artgenossen in der Regel gut zurecht kommt. Mit Katzen gibt es eher...

  • Nürnberg
  • 02.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.