Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Freizeit & Sport
Geschäftsführer Jochen Hauser (Sponsor exito GmbH) überreichte Owen-Natadanai Kisskalt die Auszeichnung.

Förderinitiative ehrt Taekwondo-Nachwuchstalent

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Förderinitiative Team Nürnberg unterstützt junge Sporttalente und innovative Sportprojekte in der Region. Seit diesem Jahr werden außergewöhnliche Erfolge besonders prämiert: Monatlich wird ein Team, ein Talent oder eine Tat des Monats ausgezeichnet. Erster Preisträger ist der Taekwondo-Sportler Owen-Natadanai Kisskalt vom Verein Taekwondo Elite Nürnberg. Der 13-Jährige wurde im Oktober 2016 der deutscher Meister, einen Monat zuvor hatte er den dritten Platz...

  • Nürnberg
  • 07.03.17
Ratgeber

Programm zur Stärkung der sozialen Integration gestartet

Der Freistaat Bayern hat ein Programm zur Stärkung der sozialen Integration gestartet. Insgesamt stehen mehr als 34 Millionen Euro aus Bund- und Landesmitteln zur Verfügung, um mit dem 'Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2017' den sozialen Zusammenhalt zu fördern. Mit dem Programm werden Maßnahmen zur Sanierung sozialer Gemeinbedarfs- und Folgeeinrichtungen unterstützt, wie etwa die Modernisierung von Bürgerhäusern oder kommunaler Bildungseinrichtungen. Interessierte Kommunen...

  • Nürnberg
  • 27.02.17
Ratgeber

Kosten, Finanzierung und Förderung von Treppenliften für Zuhause

SERVICE (sc/fi) - Ein guter Treppenlift bietet mindestens so viel Fahrkomfort wie ein Kleinwagen - und ist oftmals auch genauso teuer. Aber zahlreiche staatliche Verbände und Institutionen greifen dem Betroffenen finanziell unter die Arme – man muss nur Bescheid wissen. Kauf und Montage eines Treppenlifts können je nach Modell, Ausstattung und örtlicher Gegebenheit mit einem bis zu fünfstelligen Betrag zu Buche schlagen. Es gibt aber auch technisch geprüfte, gebrauchte Treppenlifte, die...

  • Nürnberg
  • 03.02.17
Lokales
Bei der Finanzierung des kostenlosen Nahverkehrs will die JU neue Wege gehen, um ein faires Finanzierungsmodel zu erreichen.

Kostenloser Nahverkehr: Für die Junge Union keine Utopie

Das Konzept des fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehrs hat viel Potential – im Gegenzug Straßen und Parkplätze zurückzubauen ist aber ein Irrweg - so die These der Jungen Union Nürnberg NÜRNBERG (nf/pm) Kürzlich hat sich VAG-Chef Josef Hasler zu Möglichkeiten, Voraussetzungen und Folgen eines fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehrs geäußert. Was im ersten Moment als abwegig erscheint, sieht die Junge Union Nürnberg eher als große Chance: „Als Junge Union Nürnberg sehen wir im...

  • Nürnberg
  • 17.01.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Die Fachbetriebe des Handwerks unterstützen Eigentümer oder Mieter beim Schutz vor Dieben. Sie beraten über Investitionen in Sicherheitstechnik und den fachgerechten Einbau einbruchshemmender Maßnahmen.

Handwerk hilft beim Schutz vor Einbrechern

KfW-Förderprogramm wurde zum 1. April ausgeweitet REGION (pm/nf) - Die Kriminalstatistiken der Polizei belegen für 2015 einen Anstieg der Wohnungs- und Hauseinbrüche um rund 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Fachbetriebe des Handwerks unterstützen Eigentümer oder Mieter beim Schutz vor Dieben. Sie beraten über Investitionen in Sicherheitstechnik und den fachgerechten Einbau einbruchshemmender Maßnahmen. Wie die Handwerkskammer für Oberfranken informiert, wurde zum 1. April 2016 die...

  • Nürnberg
  • 05.04.16
Anzeige
Lokales
Bei den Förderentscheidungen wurde im Rahmen der zweiten Fördertranche im Jahr 2015 auch die Ausstellung „Luther, Kolumbus und die Folgen – Weltbildwandel im 16. Jahrhundert“ des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg bedacht.

Kulturstaatsministerin Grütters fördert Luther-Ausstellung des Germanischen Nationalmuseums

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters fördert im Vorfeld des Reformationsjubiläums 2017 weitere 24 hochkarätige Kulturprojekte mit rund 1,7 Millionen Euro. Bei den Förderentscheidungen wurde im Rahmen der zweiten Fördertranche im Jahr 2015 auch die Ausstellung „Luther, Kolumbus und die Folgen – Weltbildwandel im 16. Jahrhundert“ des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg bedacht. Mit den zusätzlichen finanziellen Mitteln können nun unter anderem die...

  • Nürnberg
  • 12.12.15
Lokales
Pina Ladu-Kenner (Erzieherin Farrnbachschule Fürth / 2.v.l.) und Jochen Woigk (Erzieher Farrnbachschule Fürth / l.) mit Frau und Herrn Köslich (Geschäftsführung „Kids Sport and Fun“ Erlangen) bei der Übergabe. Foto: D. Pfeiler

Spielwarenpaket für Grundschüler

ERLANGEN/REGION - „Kids Sport and Fun“: Im Rahmen der Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ werden Nachmittagsbetreuungen für Grundschulkinder mit Spielwarenpaketen ausgestattet. So auch dieser Tage in Erlangen: Hier überreichte „Kids Sport and Fun“ der Mittagsbetreuung Farrnbachschule eine komplette Spielwarenausstattung. Die Initiative, die sich speziell an Einrichtungen, die eine Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder anbieten richtet, fördert so das klassische...

  • Erlangen
  • 16.11.15
Ratgeber

Solarinitiative Nürnberg berät zum neuen 10.000-Häuser-Programm

Solarenergie intelligent speichern - Start ist der 15. September NÜRNBERG (pm/nf) - Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie hat ein neues Förderprogramm für Neubauten und Sanierungen von Ein- und Zweifamilienhäusern ins Leben gerufen. Einen zentralen Baustein bilden dabei Solarspeicher mit Energiemanagementsystemen. Die Solarinitiative der Stadt Nürnberg berät Bürgerinnen und Bürgern zu den neuen Möglichkeiten. Oskar Wolf, Berater der...

  • Nürnberg
  • 11.09.15
Lokales
Studenten brauchen dringend bezahlbaren Wohnraum.

Auch in Nürnberg besteht großer Bedarf an Studentenwohnungen

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Bundesbauministerium unterstützt den Bau zusätzlicher Studierendenwohnungen mit mehr als 120 Millionen Euro. Die Mittel stammen aus dem Investitionspakt der Bundesregierung und sollen in nachhaltige Wohnprojekte für Studierende fließen. Mit den zusätzlichen Bundesmitteln sollen Wohnprojekte für Studierende und Auszubildende unterstützt werden. Geschaffen werden sollen flexible Wohnmodule, die sich auch zu größeren Wohnungen zusammensetzen lassen oder die zu einem...

  • Nürnberg
  • 27.08.15
Lokales
Stolz auf den erfolgreichen Projektabschluss: Prof. Dr. Harald Dormann (Chefarzt der zentralen Notaufnahme im Klinikum Fürth), Dr. Franz Jobst (Ärztegenossenschaft Mittelfranken e.G.), Ilse Aigner (Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und Stellvertretende Ministerpräsidentin), Walter Greul (geschäftsführender Gesellschafter ASTRUM IT GmbH) und Ralph Steidl (Geschäftsführer ASTRUM IT GmbH / v.l.n.r.). Foto: oh

Medikationsdaten: Forschungsprojekt abgeschlossen

ERLANGEN (pm) - Fehlt Ärzten die Information, welche Medikamente ihre Patienten (außer den vom Arzt selbst verordneten) einnehmen, kann es zu folgenschweren Fehlmedikationen kommen. Medikationsfehler oder nicht erkannte Nebenwirkungen, weil der Arzt nichts von der Einnahme des vom Kollegen verordneten Medikamentes wusste, sind inzwischen eine häufigere Todesursache als Verkehrsunfälle. Um diese Informationslücken zu schließen, entwickelte das Erlanger Software-Unternehmen ASTRUM IT mit dem...

  • Erlangen
  • 06.08.15
Lokales

Feuerwehr wird stärker bezuschusst

FORCHHEIM (pm) - Im Freistaat Bayern gelten neue Förderbestimmungen für die Feuerwehren. In einer Pressemitteilung informiert Landtagsabgeordneter Michael Hofmann, dass es zusätzlich 6,5 Millionen Euro für Fahrzeugbeschaffungen sowie Gerätehausbauten und -modernisierungen gibt – rückwirkend zum 1. März 2015 erhalten Bayerns Feuerwehren damit eine um durchschnittlich 20 Prozent höhere Förderung. „Weil wir im Landkreis Forchheim seit letztem Jahr zu den strukturschwachen Gebieten mit besonderem...

  • Forchheim
  • 07.04.15
Lokales

Mehr Geld für Sport- und Schützenvereine

LANDKREIS (pm/mue) - Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Forchheim erhalten wie bereits im vergangenen Jahr auch heuer wieder mehr Geld vom Staat. Wie der Landtagsabgeordnete Michael Hofmann (CSU) informierte, steige der Förderbetrag im Landkreis um fast 1.500 Euro auf über 159.000 Euro. „Die wertvolle ehrenamtliche Arbeit, die in den Vereinen vor Ort geleistet wird, ist unschätzbar wichtig für unsere Gesellschaft. Daher freut es mich sehr, dass der Freistaat Bayern dieses Engagement...

  • Forchheim
  • 17.07.14
Freizeit & Sport

Die Idee - ]mint[SLOT – oder wie schwer es doch ist, Gutes tun zu wollen!

Vor über einem Jahr hatten wir den Gedanken, allen „Nerds“, den Bastlern, Tüftlern, Hobbyisten, Entwicklern und Erfindern eine „Heimat“ zu bieten, wo sie Ihrer Leidenschaft nachgehen können und unter Gleichgesinnten neue Inspirationen aber auch Hilfe und Tipps erhalten könnten. Also ein „Brainpool“ aus dem sich unerschöpflich neue, innovative Ideen, Projekte entwickeln lassen. Das „MINT“ in unserere Namensgebung, setzt sich zusammen aus den Initialen für „Mathematik, IT,...

  • Nürnberg
  • 23.05.14
Lokales
Staatsminister Joachim Herrmann sieht die Förderung des Städtebaus als Grundlage für weitere Investitionen. Foto: stmi.bayern

Joachim Herrmann: Millionen für den Städtebau

REGION / MÜNCHEN (pm/mue) - Der Freistaat Bayern unterstützt die mittelfränkischen Kommunen heuer mit über 5,6 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm „Ort schafft Mitte“. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen damit 8,6 Millionen Euro zur Verfügung. Bayerns Bauminister Joachim Herrmann teilte dazu mit: „Die Mittel werden zur Reaktivierung leerstehender Gebäude, zur Steigerung der Energieeffizienz im Baubestand sowie zur Erneuerung des baulichen Erbes eingesetzt....

  • Nürnberg
  • 05.05.14
Lokales
Bayerische Familienministerin Emilia Müller.

Familienministerin Müller: 5,3 Millionen Euro für Krippenplätze und Kinderbetreuung für Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - „Bayerns Bürgermeisterinnen und Bürgermeister setzen auf Familienfreundlichkeit: Sie ermitteln regelmäßig, wie viele Familien in welchem Umfang Kinderbetreuung in Anspruch nehmen wollen und schaffen ein bedarfsgerechtes Angebot an Betreuungsplätzen. Der Freistaat unterstützt sie dabei kraftvoll: So fördern wir den Bau neuer Kinderkrippen mit bis zu 80 Prozent der Investitionskosten und beteiligen uns auch danach in großem Umfang an den laufenden Betriebskosten“, so Bayerns...

  • Nürnberg
  • 15.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.