Intensivstation

Beiträge zum Thema Intensivstation

Panorama
Melanie Huml (CSU), Staatsministerin für Gesundheit und Pflege.
Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild

Corona / Covid-19
Bayern etabliert System zur Koordinierung von Intensivbetten

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayern hat auf der Grundlage einer Allgemeinverfügung ein System zur Aussteuerung der Belegung von Intensivbetten während der Corona-Pandemie etabliert. Damit soll gewährleistet werden, dass Überlastungsspitzen in einzelnen Krankenhäusern abgefedert werden und die Verteilung der Patienten möglichst optimal gewährleistet wird. 
«Es ist wichtig, die Bettenbelegung noch effizienter zu lenken und auch damit die Kliniken zu unterstützen», sagte Gesundheitsministerin Melanie...

  • Nürnberg
  • 04.11.20
Panorama
Pflegekräfte sind rund um die Uhr für die Patienten da.

Verteilung der Spendengelder angelaufen:
Ein Herz für Pflegekräfte

FORCHHEIM (pm/rr) – Einen großen Erfolg kann die Finanzverwaltung der Stadt für die Spendenaktion „Pflege geht nicht im Home-Office“ vermelden: Forchheimer Bürger spendeten großzügig für die während der Corona-Pandemie so selbstlos handelnden Pflegekräfte – über 6.500 Euro erbrachte die Initiative eines auf eigenen Wunsch nicht genannten Initiators. Die Spendengelder wurden zwischenzeitlich an die Antragssteller, den AWO- Kreisverband Forchheim e.V., die Caritas Sozialstation...

  • Forchheim
  • 09.07.20
Panorama
Freude darüber, dass Josef K. das Klinikum als geheilt verlassen kann. In der Mitte: Josef K., links Horst Braun, rechts: Oberärztin Katrin Wenz.
2 Bilder

Nach wochenlanger Intensivbehandlung
Covid-19 Patient geheilt entlassen

FORCHHEIM (fs/rr) – Am 26. März wurde Josef K. (74) mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz eingeliefert. Er war an Covid-19 erkrankt. Vier Tage später verlegte ihn Katrin Wenz, Oberärztin für Innere Medizin und ärztliche Leiterin der Station mit Corona-Patienten, auf die Intensivstation, wo er intubiert an ein Beatmungsgerät angeschlossen wurde und kreislaufunterstützende Medikamente erhielt. Die künstliche Beatmung dauerte eineinhalb Wochen bis einen Tag vor...

  • Forchheim
  • 05.05.20
MarktplatzAnzeige

Als angehörigenfreundliche Intensivstation zertifiziert

Rummelsberg. Krankenhausbesuche von engen Freunden und Angehörigen haben nachweislich einen gesundheitsfördernden Einfluss auf Patienten. Ein wesentlicher Grund, warum sich das Krankenhaus Rummelsberg für das Zertifikat der Stiftung Pflege e.V. stark gemacht hat. Ab sofort ist die interdisziplinäre Intensivstation als "angehörigenfreundlich" zertifiziert. Für Angehörige bedeutet dies in erster Linie: flexible Besuchszeiten und die Einbeziehung von Angehörigen in den Versorgungs- und...

  • Nürnberger Land
  • 13.02.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber
BK 117 im Wintereinsatz.
2 Bilder

DRF Luftrettung: 7 Tipps zum richtigen Verhalten bei der Hubschrauberlandung

Am 11. Februar ist Tag der europaweiten Notrufnummer 112 REGION (pm/nf) - Ein Notruf unter der 112 rettet Leben – und das europaweit! Denn ob Unfall, Herzinfarkt oder Schlaganfall – in der Notfallrettung zählt jede Minute. Häufig werden jedoch die Piloten von Rettungshubschraubern während der Landung behindert. „Die Landefläche sollte mindestens 30x30 Meter groß sein“, erklärt Karl-Heinz Heitmüller, Sicherheitsmanager der DRF Luftrettung. „Stehen Fahrzeuge oder Schaulustige im Weg oder...

  • Nürnberg
  • 06.02.15
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.