Krebstherapie

Beiträge zum Thema Krebstherapie

Lokales
Susan Kertscher freute sich sehr über die Geschenke für die Kinder auf der Station Regenbogen.
2 Bilder

28. Regenbogenfahrt der deutschen Kinderkrebsstiftung
Mutmacher besuchten krebskranke Kinder in der Cnopfschen Kinderklinik

Die 28. Regenbogenfahrt der deutschen Kinderkrebsstiftung fand in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie mit einem Alternativkonzept statt. In Kleingruppen besuchten die Regenbogenfahrer deutschlandweit 50 Kinderkrebs-Zentren und machten dabei auch Halt an der Cnopfschen Kinderklinik in Nürnberg. Das Besondere an der Regenbogenfahrt ist, dass die Tour-Teilnehmer im Kinder-oder Jugendalter alle selbst an Krebs erkrankt waren. Mit ihrer Fahrradtour und ihrem Besuch möchten sie den jungen...

  • Bayern
  • 29.08.20
Lokales
DZI-Sprecher Prof. Dr. Markus Neurath, Staatsminister Bernd Sibler und FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger (v.l.n.r.) freuen sich gemeinsam auf das neue Forschungsgebäude CITABLE, das bis 2025 entstehen wird.
Foto: © Michael Rabenstein/Uni-Klinikum Erlangen
2 Bilder

Neues Zentrum für die Forschung
40 Millionen Euro-Bau entsteht bis 2025 in Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK) hat jetzt ein Forschungsgebäude für rund 40 Millionen Euro in direkter Nachbarschaft zum Deutschen Zentrum Immuntherapie (DZI) am Universitätsklinikum Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) genehmigt. Das „Center for Immunotherapy, Biophysics & Digital Medicine (CITABLE)“ soll auf dem Nordgelände des Uni-Klinikums Erlangen zwischen Kopfkliniken und Internistischem Zentrum...

  • Erlangen
  • 08.07.20
Panorama
Symbolbild: © adam121/Fotolia.com
3 Bilder

FAU-Forscher sagen Krebs den Kampf an

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Jedes Jahr trifft rund 500.000 Menschen die Diagnose Krebs; speziell Darmkrebs gehört zu den häufigsten Tumoren im Erwachsenenalter. Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben nun herausgefunden, wie sich die Strategie der Tumorzellen gegen diese selbst richten lässt, indem sie eine erst kürzlich entdeckte Form des programmierten Zelltodes (der physiologisch ablaufende Tod von Zellen in einem mehrzelligen Organismus)...

  • Erlangen
  • 11.05.17
Ratgeber

Spätfolgen der Krebstherapie

Informationsveranstaltung aus der Reihe „Leben mit Krebs“ am 9. November im Krankenhaus Hersbruck REGION (pm/nf) - Die Krebstherapie ist überstanden, der Tumor ist besiegt. Der Patient mag geheilt sein, doch nicht für jeden ist damit alles vorbei. Jahre später können Spätfolgen auftreten: Sei es durch einen wieder auftretenden Tumor, sei es durch die Folgen der Chemo- und Strahlentherapie. In der Reihe „Leben mit Krebs“, die nun schon seit einigen Jahren von den Krankenhäusern...

  • Nürnberger Land
  • 02.11.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Symbolfoto: © ittipol/Fotolia.com

Skorpiongift für die Krebstherapie

ERLANGEN/NÜRNBERG (pm/mue) - Lange Zeit bezweifelte die westliche ärztliche Wissenschaft den Nutzen vieler Behandlungsmethoden der traditionellen chinesischen Heilkunst. Doch inzwischen konnten sich Therapieansätze der jahrtausendealten asiatischen Lehre, wie zum Beispiel die Akupunktur, auch in der Schulmedizin etablieren. Forscher am Universitätsklinikum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben jetzt ein Therapeutikum unter die Lupe genommen, das in der...

  • Nürnberg
  • 03.02.16
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.