Quarantäne

Beiträge zum Thema Quarantäne

Panorama
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach zufolge werden die Corona-Einreiseregeln bald gelockert.
Foto: Melissa Erichsen/dpa

Über die Sommermonate
Corona-Einreiseregeln sollen gelockert werden!

BERLIN (dpa/mue) - Angesichts sinkender Corona-Fallzahlen will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach die Regeln für die Einreise nach Deutschland über die Sommermonate lockern.
 «Bis Ende August setzen wir die 3G-Regel bei der Einreise aus», sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Vom 1. Juni an müssen Reiserückkehrer und andere Einreisende damit nicht mehr nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Die aktuell gültige Corona-Einreiseverordnung schreibt...

  • Nürnberg
  • 25.05.22
Panorama
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach.
Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Bei Affenpocken-Infektion
Drohen mindestens 21 Tage Isolation?

BREMEN (dpa/mue) - Zum Eindämmen der ersten Fälle von Affenpocken in Deutschland soll für Infizierte generell eine angeordnete Isolation von mindestens 21 Tagen empfohlen werden.
 Das sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Rande des Deutschen Ärztetages in Bremen. «In den frühen Phasen einer Epidemie muss hart und früh reagiert werden.» Die Empfehlung sei zusammen mit dem Robert Koch-Institut (RKI) entwickelt worden. Auch Kontaktpersonen von Infizierten sollen demnach 21 Tage...

  • Nürnberg
  • 24.05.22
Panorama
Diese elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt reife, ovale Affenpockenviren (l) und kugelförmige unreife Virionen (r), die aus einer menschlichen Hautprobe stammen.
Foto: Cynthia S. Goldsmith/Russell Regner/CDC/AP/dpa

Es wird ernst
Affenpocken breiten sich immer weiter aus!

BERLIN (dpa/mue) - Nach dem Auftreten erster Fälle von Affenpocken in Deutschland werden nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach Eindämmungsmaßnahmen vorbereitet.
 Für Deutschland würden aktuell Empfehlungen zu Isolation und Quarantäne erarbeitet, sagte der Minister am Rande der Weltgesundheitsversammlung in Genf. Zudem werde über Impfempfehlungen für besonders gefährdete Personen nachgedacht. Er habe schon Kontakt mit einem Hersteller aufgenommen, der Impfstoffe spezifisch...

  • Nürnberg
  • 23.05.22
Ratgeber
RKI-Wochenbericht: Welche Varianten sind in Deutschland vorherrschend? Welche machen besonders krank?

Corona: Ist das Schlimmste überstanden?
Omikron-Subvariante mit häufig mildem Verlauf dominiert in Deutschland

BERLIN (dpa) - Die Omikron-Subvariante BA.2 dürfte nach Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) mittlerweile die allermeisten Corona-Ansteckungen in Deutschland hervorrufen. Ihr Anteil habe nach jüngsten Erkenntnissen - einer Stichprobe von vorletzter Woche - 97 Prozent betragen, heißt es im RKI-Wochenbericht von Donnerstagabend. Auf knapp drei Prozent kommt demnach BA.1, der zuvor vorherrschende Subtyp. Die relativ neu aufgekommenen Omikron-Sublinien BA.4 und BA.5 spielen nach den Daten bisher...

  • Bayern
  • 29.04.22
Ratgeber

Quarantäne-Bestimmungen bis 30. Juni 2022
Regel-Wirrwarr: Das gilt jetzt bei einem positiven Corona-Test

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 13. April 2022 hat Bayern die Dauer der Isolation von Corona-Erkrankten nach einem positiven Testergebnis auf fünf Tage verkürzt. Zudem wurde verfügt, dass enge Kontaktpersonen einer infizierten Person sich nicht mehr in Quarantäne begeben müssen. Dies ist in der Allgemeinverfügung Isolation von positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getesteten Personen (AV Isolation) zusammengefasst worden und ist bis Donnerstag, 30. Juni 2022, befristet. Isolation von positiv auf...

  • Nürnberg
  • 20.04.22
Panorama
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) äußert sich bei einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage.

Nun doch: Quarantäne-Pflicht bleibt!
Karl Lauterbach hebt die zum 1. Mai geplante Änderung auf

BERLIN (dpa) - Die zum 1. Mai geplante freiwillige Isolation von Corona-Infizierten soll es nun doch nicht geben. Das kündigte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach an. «Die Beendigung der Anordnung der Isolation nach Corona-Infektion durch die Gesundheitsämter zugunsten von Freiwilligkeit wäre falsch und wird nicht kommen. Hier habe ich einen Fehler gemacht», schrieb der SPD-Politiker auf Twitter. Die geplante Änderung entlaste zwar die Gesundheitsämter. Aber das Signal sei «falsch und...

  • Bayern
  • 06.04.22
Panorama

Corona-Schultests ++ Corona-Quarantäne fällt
Kinder werden ab Mai nicht mehr in der Schule getestet

MÜNCHEN (dpa/nf) - Bayern fährt seinen Kampf gegen die Corona-Pandemie praktisch auf Null zurück. «Wir haben kaum noch Maßnahmen», sagte Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) am Dienstag nach einer Kabinettssitzung. In dieser hatte die Staatsregierung beschlossen, die regelmäßigen Tests für Kinder und Jugendliche in Schulen und Kindergärten vom 1. Mai an fallen zu lassen. «Generelle Testungen in den Schulen und in den Kindertageseinrichtungen werden eingestellt», teilte die Staatsregierung...

  • Nürnberg
  • 05.04.22
Panorama
Zahlreiche Corona-Beschränkungen werden in Deutschland gelockert.

Corona-Quarantäne entfällt ab 1. Mai
VdK: "Diese Politik gefährdet Menschenleben!"

BERLIN (dpa) - Corona-Infizierte und Kontaktpersonen brauchen ab 1. Mai in der Regel nur noch freiwillig und für kürzere Zeit in Isolierung oder Quarantäne. Darauf verständigten sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern, wie Bundesminister Karl Lauterbach (SPD) am Montag mitteilte. Infizierten wird demnach künftig nur noch «dringend empfohlen», sich für fünf Tage zu isolieren und Kontakte zu meiden - für Kontaktpersonen von Infizierten soll es entsprechend gelten. Eine Anordnung des...

  • Bayern
  • 05.04.22
Lokales
Klinikum am Bruderwald, Bamberg.

Krisenstab ++ 1.000 Infizierte am Tag
Corona-Situation in den Bamberger Kliniken kritisch

BAMBERG (pm/nf) -  In den drei Kliniken in Stadt und Landkreis Bamberg ist die Pandemie-Situation weiterhin an zwei Fronten extrem angespannt. Zum einen werden dort derzeit 87 Infizierte behandelt, zehn davon intensivmedizinisch. Zum anderen wird die Versorgung der Patienten wegen einer steigenden Zahl von quarantänebedingt fehlenden Beschäftigten immer schwieriger. Krisenstab Dies berichteten die Verantwortlichen der Kliniken im Rahmen der gemeinsamen Sitzung des Krisenstabes von Stadt und...

  • Nürnberg
  • 22.03.22
Ratgeber
Für alle Einreisen nach Deutschland gilt die 3G-Regel.

Corona: Erleichterte Heimkehr für Urlauber
Aktuell keine Hochrisikogebiete mehr ausgewiesen

BERLIN (dpa) - Die Corona-Regeln für Urlaubsheimkehrer nach Deutschland werden einfacher. Seit heute gelten vorerst keine Länder mehr als Hochrisikogebiete mit weitergehenden Auflagen wie Quarantänepflichten bei der Einreise, wie das Robert Koch-Institut (RKI) angekündigt hatte. Hintergrund sind nun greifende Änderungen der bundesweiten Einreiseverordnung. Demnach werden nun nur noch Staaten und Regionen als Hochrisikogebiete eingestuft, in denen Virusvarianten mit «besorgniserregenderen...

  • Bayern
  • 03.03.22
Panorama
Hardy Krüger Jr. ist corona-positiv und kann am Freitag nicht mit Tanzprofi Patricija Ionel an der Show teilnehmen.

Let's Dance 2022 ++ Alle Einzeltänze
Positiv getestet: Hardy Krüger Jr. muss am Freitag pausieren

KÖLN (pm/nf) - Mutige Promis wollen bei "Let´s Dance" tanzen und den Titel holen. Hardy Krüger Jr. muss am Freitag leider pausieren, da er positiv auf Corona getestet wurde. Ihm geht es gut und alle hoffen, dass er nächste Woche wieder dabei ist. Dennoch verlässt ein Promi die Show. Nach dem starken Kennenlernshow-Auftakt geht Deutschlands schönste Tanzshow am Freitag, 25. Februar, 20:15 Uhr, live bei RTL mit der ersten regulären Folge weiter. Die Stars und Profitänzer freuen sich bei Victoria...

  • Nürnberg
  • 24.02.22
Lokales
Das gilt ab sofort: Quarantäne bei Coronafällen in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und Tagespflege.

Allgemeinverfügung wird widerrufen
Das gilt bei der Kindertagesbetreuung und Tagespflege

STADT / LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Aufgrund der enorm ansteigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Fürth und der damit einhergehenden Zunahme von Infektionen in  Kindertageseinrichtungen hatte das Gesundheitsamt Fürth in der letzten Woche eine Allgemeinverfügung zum Vorgehen in Kindertageseinrichtungen erlassen. Nach den Ankündigungen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (StMGP), die Regelungen zum Infektionsschutz und zum...

  • Landkreis Fürth
  • 04.02.22
Panorama
Klaus Holetschek (CSU), Bayerischer Gesundheitsminister, hat sich mit Corona infiziert.

Gesundheitsminister in Quarantäne
Gesundheitsminister Holetschek positiv auf Corona getestet

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Holetschek habe sich einem PCR-Test unterzogen, der positiv ausgefallen sei, teilte das Gesundheitsministerium mit. Holetschek habe sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben. «Ich habe derzeit lediglich leichte Symptome wie etwa Husten und werde von zu Hause aus weiterarbeiten», sagte der Minister. Geplante Termine wolle er digital wahrnehmen. «Ich bin sehr froh, dass ich...

  • Nürnberg
  • 02.02.22
Panorama
Mitglieder des Team Deutschland passieren die Sicherheitskontrolle nach ihrer Ankunft im Olympischen Dorf.

Winterspiele in Peking
Zweiter Corona-Fall beim deutschen Olympia-Team

PEKING (dpa) - Das deutsche Olympia-Team in Peking hat seinen zweiten Corona-Fall. Eines der 85 Mitglieder der Mannschaft, die am Dienstag in China eingereist waren, sei positiv auf das Virus getestet worden, teilte der Deutsche Olympische Sportbund mit. Ob es sich um einen Sportler oder einen Betreuer handelt, wollte der DOSB zunächst nicht mitteilen. Alle übrigen 84 am Dienstag eingereisten Teammitglieder seien negativ getestet worden. Das betroffene Teammitglied sei symptomfrei und müsse in...

  • Nürnberg
  • 02.02.22
Panorama

Trauriger Corona-Rekord bei Schülern
Inzidenz bei jüngeren Schulkindern über 3.700!

REGION (dpa/lby) - Die Corona-Zahlen bei Schulkindern in Bayern erreichen immer neue Rekordhöhen und auch viele Lehrer sind betroffen. In der am stärksten betroffenen Gruppe der Sechs- bis Elfjährigen Kinder hat die Inzidenz inzwischen einen Wert von 3.727 erreicht, wie das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Montag mitteilte. Das ist ein Anstieg um gut 70 Prozent zum vor einer Woche gemeldeten Wert. Zudem sind nach Angaben des Kultusministeriums inzwischen gut zwei...

  • Nürnberg
  • 01.02.22
Freizeit & Sport
Gültige Impfzertifikate erleichtern das Reisen innerhalb der EU.

Situation im Abreiseland verliert an Bedeutung
Reiseerleichterung für Geimpfte, Getestete und Genesene

BRÜSSEL (dpa) - Künftig soll ein gültiges EU-Corona-Zertifikat für Reisen in der EU wichtiger als das Infektionsgeschehen im Abreiseland sein. Die EU-Staaten einigten sich darauf, dass vom 1. Februar an nicht mehr entscheidend sein soll, von wo aus eine Reise startet - sondern, ob ein gültiger Impf-, Test- oder Genesenennachweis vorliegt. Das teilten die EU-Länder mit. Damit folgen die Staaten weitgehend einem Vorschlag, den die EU-Kommission vor zwei Monaten präsentiert hatte. Neben in der EU...

  • Bayern
  • 25.01.22
Panorama
Simone Fleischmann, Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV).

Lehrerverband BLLV: Sofort handeln!
Offener Brief: Sieben Forderungen an Markus Söder!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Mit Blick auf die Corona-Pandemie und deren Folgen für die Schulen hat der Lehrerverband BLLV Ministerpräsident Markus Söder (CSU) zum sofortigen Handeln gedrängt und sieben Forderungen aufgestellt. So müssten die Erwartungen an die Leistungen der Schülerinnen und Schüler heruntergeschraubt, die Voraussetzungen für ein flächendeckendes digitales Lernen geschaffen und faire Prüfungsbedingungen hergestellt werden, schrieb die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und...

  • Nürnberg
  • 13.01.22
Panorama
Bayerischer Gesundheitsminister und Vorsitzender der Gesundheitsministerkonferenz: Klaus Holetschek.
2 Bilder

2Gplus in Gaststätten ++ Impfpflicht
Holetschek will vor Corona-Runde "gar nichts" ausschließen

BERLIN (dpa) - Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek will angesichts der schnell steigenden Corona-Infektionszahlen neuerliche Einschränkungen inklusive eines Lockdowns nicht ausschließen. «Ausschließen kann man im Moment aus meiner Sicht gar nichts», sagte Holetschek im Deutschlandfunk. Er halte es für falsch, «jetzt etwas zu sagen, was möglicherweise sehr schnell revidiert werden muss», sagte der CSU-Politiker vor Beginn der jüngsten Runde der Corona-Beratungen von Ministerpräsidenten...

  • Nürnberg
  • 07.01.22
Panorama
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach bringt schärfere Kontaktbeschränkungen ins Gespräch.

Heute: Konferenz der Gesundheitsminister
Lauterbach für härtere Regeln in der Corona-Pandemie

BERLIN (dpa) - Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern kommen heute kurzfristig zu einer Videokonferenz zusammen, um über eine Änderung der Corona-Regeln zu beraten. Im Gespräch ist eine Verkürzung der Quarantäne, um wichtige Versorgungsbereiche aufrecht erhalten zu können, falls die Infektionszahlen wegen der Ausbreitung der Omikron-Variante stark ansteigen sollten. Zu einer Sonderschalte treffen sich auch die Kultusminister der Länder. Sie wollen erörtern, wie der Schulbetrieb bei einem...

  • Nürnberg
  • 05.01.22
Ratgeber
Gesundheitsminister Karl Lauterbach ist in Sorge wegen der Omikron-Variante.

Omikron-Welle: Große Sorge um die Ungeimpften
Werden Fallzahlen dramatisch steigen?

BERLIN (Basil Wegener, dpa) - Bundesregierung und führende Virologen blicken mit vorsichtigem Optimismus, aber akuter Sorge um die Millionen Ungeimpften auf die wachsende Omikron-Welle in Deutschland. Studien zeigten, dass sich Omikron wesentlich schneller verbreite, aber auch etwas weniger schwere Fälle verursache, sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) der «Bild am Sonntag». «Das ist aber keine Entwarnung für ältere Ungeimpfte.» Knapp 13 Prozent der mehr als 24 Millionen...

  • Bayern
  • 03.01.22
Panorama
Der 198 Meter lange Luxusliner «Europa» der Reederei Hapag Lloyd Cruises.

Positiv Getestete verlassen Schiff
Corona-Fälle an Bord der Europa-Kreuzfahrtschiffe

HAMBURG (dpa) - An Bord der Luxus-Kreuzfahrtschiffe «Europa» und «Europa 2» hat es mehrere Corona-Fälle gegeben - die Schiffe müssen deshalb ihre geplanten Fahrten abbrechen beziehungsweise ändern. «Bei routinemäßigen Tests an Bord der "Europa" und "Europa 2" haben wir Fälle von Covid-19 identifiziert. Den betroffenen Personen geht es gut, sie haben keine beziehungsweise nur milde Symptome», teilte Hapag-Lloyd Cruises am Dienstag auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg mit....

  • Nürnberg
  • 28.12.21
Lokales

Erste Omikron-Fälle in Nürnberg und Fürth
Infizierte Personen sind zweifach geimpft!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die ersten Fälle der neuen Coronavirusvariante Omikron wurden in Nürnberg und Fürth bestätigt. Insgesamt handelt es sich um drei Personen, die in Verbindung zueinander stehen und deren Testergebnisse am gestrigen Dienstag, 14. Dezember 2021, die Omikron- Variante auswiesen. Die Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Die beiden Nürnberger Personen verfügen über einen Impfschutz mit dem Impfstoff von Biontech. Der Fürther Fall ist ebenfalls zweimalig...

  • Nürnberg
  • 15.12.21
Lokales
Neuer Online-Service für die Entlassung aus der Quarantäne (Symbolbild).

Das Staatliche Gesundheitsamt ist überlastet
Ende der Quarantäne wird erleichtert

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Aufgrund der stark steigenden Corona-Fallzahlen ist eine tagesaktuelle Bearbeitung aller Fälle durch das Staatliche Gesundheitsamt derzeit nicht immer möglich. Dies betrifft vor allem auch die Entlassung positiv getesteter Personen am Ende der Quarantäne. Damit die Betroffenen nicht zu lange auf den Entlassanruf warten müssen, gibt es jetzt die Möglichkeit, dem Gesundheitsamt selbständig online das Testergebnis vom letzten Tag der Quarantäne zu übermitteln und...

  • Landkreis Fürth
  • 26.11.21
Freizeit & Sport
Corona-Quarantäne: Nürnbergs Trainer Tom Rowe (hinten) muss auf drei Spieler und Co-Trainer Kofler verzichten.
2 Bilder

PCR-Tests bei der kompletten Mannschaft
Vier Corona-Fälle bei Nürnberg Ice Tigers!

NÜRNBERG (dpa/lby) - Die Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben vier Corona-Fälle in ihrem Team. Die Spieler Marko Friedrich, Andrew Bodnarchuk und Jonas Vogt sowie Co-Trainer Manuel Kofler sind positiv auf Covid-19 getestet worden. Wie die Franken am Mittwoch weiter mitteilten, sind sie in häuslicher Quarantäne. «Den betroffenen Spielern und Manuel Kofler wünsche ich im Namen der gesamten Organisation eine gute und schnelle Besserung», sagte Sportdirektor Stefan...

  • Nürnberg
  • 17.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.