Wandern

Beiträge zum Thema Wandern

Die EXPERTEN
2 Bilder

Geopark Ries kulinarisch

Schmecken, wo man is(s)t Der geologische Untergrund, die Böden und das Klima machen das Ries zu einer Kornkammer Bayerns. Eine Kooperation aus Gastronomen, Produzenten und dem Geopark will den regionaltypischen Genuss bewahren und steht für eine Rückbesinnung der Region auf die ureigene Küche und Produkte. Seit 2008 vermarktet die Regionalinitiative unter dem Label „Geopark Ries kulinarisch“ einschlagende Geschmackserlebnisse aus dem Krater.Abseits gewohnter Geschmackserlebnisse lädt der...

  • Nürnberg
  • 27.07.17
Die EXPERTEN

Eisenbahngeschichte(n)

Unterwegs auf dem „Schambachtalbahn-Radweg“ Der Schambachtalbahn-Radweg zwischen Ingolstadt und Riedenburg verbindet nicht nur den Donauradweg mit dem Altmühltal-Radweg. Er verknüpft auch auf ideale Weise das landschaftliche Erlebnis mit einem Ausflug in die regionale Eisenbahngeschichte.Der 45 Kilometer lange Radweg startet am Ingolstädter Hauptbahnhof und verläuft nach der Durchquerung Ingolstadts auf der ehemaligen Bahntrasse zwischen Ingol­­- stadt-Nord und Riedenburg, die 1904 eröffnet...

  • Nürnberg
  • 27.07.17
Die EXPERTEN
3 Bilder

Berching

Mittelalterliche Stadtromantik im Naturpark Altmühltal Malerisch in das Sulztal eingebettet, gilt der staatlich anerkannte Erholungsort als Oberpfälzer „Kleinod des Mittelalters“. Die herrliche Altstadt verzaubert mit ihrem vollständig erhaltenen Mauerring aus dem 15. Jahrhundert, den 13 wehrhaften Türmen und den vier Stadttoren. Mit dem gemütlichen Stadtbach, den weiten Plätzen und engen Gassen lädt Berching zu einem beschaulichen Bummel durch vergangene Zeiten ein. Kaum eine andere Stadt...

  • Nürnberg
  • 26.07.17
Die EXPERTEN

Fundreich Thalmässing

Archäol. Museum, Geschichtsdorf und Wanderweg Der rund 15 Kilometer lange Archäologische Wanderweg Thalmässing ist in drei Rundwanderwege unterteilt, die jeder für sich, aber auch in Kombination zu einem Ausflug in die regionale Siedlungsgeschichte einladen. Sowohl der sechs Kilometer lange Mittelalterweg als auch der zwölf Kilometer lange Vorgeschichtsweg (nähere Informationen zu diesem Weg finden Sie auf Seite 86) starten am Archäologiemuseum Thalmässing und können so ideal miteinander...

  • Nürnberg
  • 26.07.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN
2 Bilder

Der „Gredl-Radweg“

Auf der alten Bahntrasse von Hilpoltstein nach Greding Der rund 30 Kilometer lange Gredl-Radweg verläuft seit seiner offiziellen Eröffnung im Sommer 2006 auf  der früheren Bahntrasse zwischen Hilpoltstein und Greding und führt dabei durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Bei der Fahrt über Höhen und Tiefen bewältigt man zwischen dem niedrigsten Punkt an der Schweizermühle und dem höchsten Punkt, der Wasserscheide zwischen Alfershausen und Steindl, einen Höhenunterschied von 90 Metern....

  • Nürnberg
  • 26.07.17
Anzeige
Die EXPERTEN
3 Bilder

Thalmässing: Premiumwandern

Schöne Aussichten auf geschichtsträchtigen Wegen Über 170 Kilometer Wanderwege, faszinierende Museen, darunter das modern gestaltete „Fundreich Thalmässing“ und traditions- reiche Märkte laden in und rund um die Marktgemeinde Thalmässing zum Wandern und Verweilen ein. Seit 2016 gibt es hier drei Wanderwege mit dem Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts. Somit kann der Wanderer – je nach Tagesform – selbst entscheiden, ob er einen 8, 12 oder 18 Kilometer langen Premiumrundwanderweg geht....

  • Nürnberg
  • 26.07.17
Die EXPERTEN
5 Bilder

Stadt Hilpoltstein

Sportlich und aktiv in der Burgstadt am Rothsee Rechtzeitig zum Auftakt in die neue Freiluftsaison wurde mitten auf dem Marktplatz in Hilpoltstein eine neue Ladestation für e-bikes errichtet. Hier können Freizeit- und Tourenradler ihre Räder aufladen, während sie die Zeit zu einem Mittagessen oder einer Kaffeepause in der historischen Altstadt nutzen. Viele abwechslungsreiche Radtouren – mit oder ohne e-Bike – laden zu einem Ausflug ins fränkische Seenland, und besonders an den...

  • Nürnberg
  • 26.07.17
Die EXPERTEN
3 Bilder

Landkreis Roth

Ausgezeichnetes Freizeitvergnügen Eingebettet zwischen Fränkischem Seenland und Naturpark Altmühltal präsentiert sich der Landkreis Roth als eine besonders attraktive, abwechslungsreiche Wanderregion. Ausgedehnte Wald- und Wiesenflächen, wildromantische Schluchten und idyllische Flusstäler warten darauf, per Pedes erkundet zu werden. Historische Ortschaften und typisch fränkische Gastwirtschaften heißen Wanderer herzlich willkommen. Die Ferien- und Ausflugsregion lässt sich auf über 1000 km...

  • Nürnberg
  • 26.07.17
Die EXPERTEN
Portrait of family riding bikes against blue sky

Zwischen altem & neuem Kanal

Eine abwechslungsreiche Radtour mit Wandertipp Die gut 35 Kilometer lange Rundtour verbindet auf abwechslungsreichen Flur- und Waldwegen den historischen Ludwig-Donau-Main-Kanal mit dem modernen Main-Donau-Kanal und startet am Feuerwehrhaus von Schwand. Über die Nürnberger Straße und die geradeaus weiterführende Alte Straße führt unser Weg zum rechts abzweigenden Lohweg, der uns nach Furth bringt. In dem kleinen Weiler, der vor allem durch die Köhlerei bekannt ist, zweigt ein Flurweg nach...

  • Nürnberg
  • 26.07.17
Die EXPERTEN

Am „Alten Kanal“ entlang

Mit dem Rad nach Burgthann oder Neumarkt Der auch unter dem Namen „Alter Kanal“ bekannte Ludwig-Main-Donau-Kanal ist heute ein ideales Naherholungsgebiet und eignet sich bestens für Radtouren. Von der Nürnberger Gartenstadt aus führt der ehemalige Treidelweg ohne nennenswerte Steigungen bis nach Burgthann und – wenn man möchte – weiter über Neumarkt nach Berching. Auf dieser Strecke sind fast alle Schleusen erhalten, einige von ihnen sogar noch funktionstüchtig. Eine besondere technische...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

An den Ufern der Naab

Der Naabtal-Radweg von Mariaort bis Luhe-Wildenau Rund 600 km markierte und gut gepflegte Radwege laden dazu ein, das Oberpfälzer Seenland auf dem Fahrrad zu entdecken. Im Rahmen von Halbtages-, Tages- und Mehrtagestouren besteht die Möglichkeit, die Vielfalt der Oberpfälzer Hügellandschaft mit ihren weiten Flusstälern, ihren reizvollen Seen, großen Waldgebieten und zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten zu „erradeln“. Auch sieben überregionale Radwege streifen das Oberpfälzer Seenland....

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Wasser- und Freizeitspass pur

Oberpfälzer Seenland – wasserreichste Region Ostbayerns Zu Wasser... Das Oberpfälzer Seenland, im Osten Bayerns gelegen, ist mit seinen mehr als 800 Hektar Wasserfläche die perfekte Urlaubs- und Freizeitregion für alle „Wasserratten“: Egal ob Baden, Bootswandern, Wasserskifahren, Wakeboarden, Stand Up Paddling, Segeln, Surfen oder Tauchen – die größten Seen Ostbayerns, unzählige Teiche und Flüsse sowie zahlreiche Spaß- und Erlebnisbäder versprechen Wasserspaß pur. ...zu Land... Doch...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Mitten Im Herzen Bayerns

Qualitätswandern und Flussradeln im Bayerischen Jura Der Bayerische Jura, im geografischen Herzen Bayerns, zieht sich von der Hallertau bis an die westlichste Oberpfalz nach Neumarkt und bildet mit seinen charakteristischen Karsterscheinungen und Trockenrasen einen abwechslungsreichen Naturraum. Die Befreiungshalle und der Donaudurchbruch mit Kloster Weltenburg Kelheim, das weltweit einzige Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt und die einzigartige...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Direkt an der Goldenen Strasse

Pommelsbrunn wartet mit vielfältigen Attraktionen auf Das vor gut 700 Jahren erstmals urkundlich erwähnte Pommelsbrunn liegt direkt an der „Goldenen Straße“, die von Beginn des 16. Jahrhunderts an die beiden Handels- und Kulturmetropolen Nürnberg und Prag miteinander verband. Historisches Badhaus Eine besondere Attraktion Pommelsbrunns ist sein spätmittelalterliches Badhaus (täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, 2 € Eintritt, Führungen nach Vereinbarung). Im gesamten...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Das „Schottental“

Ein reizvolles Naturschutzgebiet bei Heldmannsberg Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wo dieses Hartmannshof, der Endhalt der S-Bahnlinie 1, eigentlich liegt? Dann haben wir an dieser Stelle einen Tipp für Sie: Besuchen Sie das unweit von Hartmannshof am Ostrand des Kreises Nürnberger Land gelegene Naturschutzgebiet „Schottental“ (oder: „Schottenloch“). Das malerische, 42 ha große Naturschutzgebiet umfasst den Talgrund sowie die hohen, offenen Hänge dieses tief eingeschnittenen...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Markt Heroldsberg

Die Marktgemeinde inspirierte schon Albrecht Dürer Der Markt Heroldsberg liegt im östlichsten Bereich des Landkreises Erlangen-Höchstadt und hat ca. 8.600 Einwohner. Die Gemeinde ist nicht nur durch die vier historischen Schlösser bekannt, sondern auch durch die bewegte Kulturgeschichte des Ortes. Wie kaum eine andere vergleichbare Gemeinde hat Heroldsberg in der Vergangenheit immer wieder Künstler inspiriert, das Ortsbild oder Teile davon bildlich darzustellen. Kein Geringerer als...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Der Zenntalradweg

Von Fürth-Flexdorf nach Marktbergel Der Zenntalradweg verbindet auf rund 50 Kilometern den Radweg am Rhein-Main-Donau-Kanal mit dem Aischtalradweg. Von Fürth-Flexdorf unweit des Fürther Hafens aus führt uns der Weg über die Gemeindeverbindungsstraße nach Ritzmannshof und von dort den Zenngrund entlang auf einem befestigten Flurweg über Kreppendorf bis Veitsbronn. In Veitsbronn entscheiden wir uns für den Radweg entlang der Gemeindeverbindungsstraße nach Retzelfembach, ehe uns ein...

  • Nürnberg
  • 21.07.17
Freizeit & Sport
Wanderer in der Fränkischen Schweiz auf dem Weg zum Rotenstein auf dem Walberla bei Kirchehrenbach während der Kirschblüte. Foto: FSV-Loewisch

Wanderparadies Fränkische Schweiz

FRÄNKISCHE SCHWEIZ (pm/rr) – Die Fränkische Schweiz soll zu einem Paradies für Wanderer ausgebaut werden. Das LEADER-Projekt „Fränkische Schweiz – Qualitätswanderregion mit starkem Kultur- und Gesundheitsprofil“ wird von den fünf Landkreisen Bamberg, Bayreuth, Forchheim, Kulmbach und Lichtenfels getragen. Nachdem kürzlich der Förderbescheid und weitere Zuschüsse, insgesamt 1,26 Millionen Euro, bewilligt wurden, geht das Projekt nun in die Umsetzung. In enger Zusammenarbeit mit dem Fränkische...

  • Forchheim
  • 17.03.17
Freizeit & Sport
Der Rothsee mit seinen Angeboten bildet einen Schwerpunkt beim Infostand des Landkreises Roth auf der Freizeitmesse in Nürnberg.

Landkreis Roth auf der Freizeitmesse in Nürnberg vertreten

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Einen bunten Querschnitt durch seine Freizeitangebote präsentiert der Landkreis Roth bei der Messe „Freizeit, Touristik & Garten“ vom 15. bis 19. März 2017 in Nürnberg. Auch in diesem Jahr lockt der Landkreis Roth Erholungssuchende aus nah und fern mit neuen Freizeitangeboten. So ist seit kurzem die Zahl der Premium-Wanderwege auf insgesamt fünf angewachsen, eine neue Freizeitlinie des VGN bringt ab Mai Ausflügler aus der Metropolregion in den südlichen Landkreis und...

  • Landkreis Roth
  • 15.03.17
Die EXPERTEN
PEC POD SNEZKOU, CZECH REPUBLIC - JAN 20, 2013: winter landscape near Snezka mount, Krkonose (Giant) mountains, Czech republic
2 Bilder

Skispass am Monte Sperlasso

Wer den Namen „Monte Sperlasso“ hört, denkt wohl in erster Linie an sonnenbeschienene Dolomi­tengipfel oder an die Höhenzüge der italienischen Alpen. Doch weit gefehlt. Der „Monte Sperlasso“ oder auch „Sperlasberg“ liegt bei Velburg und bietet – bei entsprechender Witterung – ein ausgelassenes Skivergnügen „direkt vor der Haustür“. Ski alpin... Der Landkreis Neumarkt i.d.OPf. ist jetzt keine Alpenregion und doch bietet diese Mittelgebirgslandschaft vielfältige Möglichkeiten, Wintersport zu...

  • Nürnberg
  • 23.11.16
Die EXPERTEN
5 Bilder

Wanderregion Franken

Fränkischer Albverein Nürnberg – Erleben und Genießen Wandern ohne Vorbereitung, ohne Planung, ohne Verpflichtung, nur nach Lust und Laune, ganz spontan – geht das? Ja, beim FAV – auf www.fav-nuernberg.de/wanderprogramm einfach Veranstaltung aussuchen und rechtzeitig zum Treffpunkt kommen – ganz ohne Anmeldung und Verpflichtung. Für Mitglieder und Gäste gibt es ganzjährig ein vielfältiges und abwechslungsreiches Wander- und Veranstaltungsprogramm. Das sind jede Woche 6 bis 8 geführte...

  • Nürnberg
  • 07.07.16
Die EXPERTEN
4 Bilder

Ferienregion „Stiftland“

Freizeitvergnügen im Land der 1000 Seen und Teiche Direkt gegenüber dem böhmischen Bäderdreieck Franzensbad-Marienbad-Karlsbad, liegt auf bayerischer Seite die Ferienregion „Stiftland“. Die Region, die sich mit ihrer einzigartigen kulturellen Landschaft gerade um den Titel „Weltkulturerbe“ bewirbt, präsentiert sich als Ausflugsparadies mit vielfältigen Attraktionen: • Mit der Tirschenreuther Teichpfanne beherbergt das „Stiftland“ beispielsweise eines der größten zusammenhängenden...

  • Nürnberg
  • 07.07.16
Die EXPERTEN
3 Bilder

Fischhofpark

Lebenswert – Liebenswert – Tirschenreuth Der Fischhofpark lockt mit der wiederhergestellten historischen Situation des Stadtteiches, eingebettet in eine blühende Parklandschaft. Die ökologische Komponente liefern der regionale Naturlehrpfad und die Storchenwiese. Für Kinder gibt es den regional einmaligen Wasserspielplatz „Fischers Fritz“, aber auch die Jugend kommt mit unserem modernen Skaterplatz nicht zu kurz. Das herrliche Gelände entstand im Zuge der Gartenschau „Natur in...

  • Nürnberg
  • 07.07.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Bayrisch Kanada

Der „Schwarze Regen“ bei Böbrach Zwischen der Kreisstadt Regen und Viechtach durchfließt der „Schwarze Regen“ eine abgelegene Landschaft, die gerne als Bayrisch Kanada bezeichnet wird. Hier liegen die beiden Wildwasserabschnitte Bärenloch und Altriegel (Gumpenrieder Schwall), die bei Kanufahrern aus der näheren und weiteren Umgebung äußerst beliebt sind. Der Schwarze Regen entsteht durch die Vereinigung von Kleinem Regen und Großem Regen in Zwiesel. Nach rund 50 km Länge, wird der...

  • Nürnberg
  • 06.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.