Masken

Beiträge zum Thema Masken

Panorama

Bundesärztekammerpräsident wird stark kritisiert
Alltagsmasken: Klaus Reinhardt hat Nutzen teilweise bezweifelt

MÜNCHEN (dpa) - Bayerns Ärztekammerpräsident Gerald Quitterer hat Aussagen seines Bundesvorsitzenden Klaus Reinhardt zum Nutzen von Mund-Nase-Masken kritisiert. Er sei über die Äußerungen «nicht glücklich», sagte Quitterer dem «Münchner Merkur» (Freitag). Sie konterkarierten Bemühungen, Patienten die Sinnhaftigkeit des Mund-Nasen-Schutzes nahezubringen. Er selbst trage auch außerhalb seines Praxis-Alltags Maske, da es «infektiologisch sinnvoll» sei, sagte Quitterer. «Die Aerosole fliegen mit...

  • Nürnberg
  • 23.10.20
Panorama
Die IG-Bau fordert konsequenten Gesundheitsschutz für Baubeschäftigte ein.

Oft kein Händewaschen, keine Masken, kein Abstand?
IG Bau: Corona-Disziplin auf den fränkischen Baustellen sinkt!

REGION (pm/nf) - Auf immer mehr Baustellen in der Region wird gegen Abstands- und Hygieneregeln verstoßen. Das kritisiert die IG Bauen- Agrar-Umwelt (IG BAU). „Viele Baufirmen nehmen die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus auf die leichte Schulter. Das ist fatal“, sagen die Vorsitzenden der IG BAU Mittelfranken/Oberfranken, Iris Santoro und Gerald Nicklas. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona- Pandemie. Viele Bauunternehmen blendeten die Gefahr...

  • Nürnberg
  • 06.08.20
Panorama
Der bayerische Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber (Freie Wähler).

Schwarzen Schafen Handwerk legen
Staatliche Prüfstelle nimmt Schutzmasken ins Visier

MÜNCHEN (dpa/lby) - Im Freistaat nimmt ab sofort die «Bayerische Prüfstelle für Schutzgüter» ihre Arbeit auf und prüft beispielsweise Schutzmasken und Handschuhe. «Die Menschen müssen sich darauf verlassen können, dass die Schutzgüter auf dem Markt auch funktionieren. Schwarzen Schafen muss das Handwerk gelegt werden», teilte Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) am Donnerstag mit. Die Prüfstelle in München ist dem Verbraucherschutzministerium zufolge die bislang erst...

  • Nürnberg
  • 30.07.20
Panorama
Ein Friseurmeister wäscht einem Kunden mit Mund- und Nasenschutz vor dem Schnitt die Haare.

Waschen, Schneiden, Föhnen
Wie Friseure unter Corona leiden

Von Larissa Schwedes, dpa REGION (dpa) - Politiker im verwuschelten Holzfäller-Look vor der Fernsehkamera und verunglückte Ponys bei jenen, die selbst zur Schere griffen: Eines Tages werden Bilder der «Corona-Friesen» wohl neben den rar gewordenen Klopapierrollen als Skurrilitäten der Corona-Krise die Museen erreichen. Riesig war die Euphorie, als es im Mai nach etlichen Wochen hieß: Weitermachen, liebe Friseurinnen und Friseure! Im Mai lagen die Umsätze daher immerhin 15,8 Prozent über...

  • Nürnberg
  • 03.07.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Rund um die ersten beiden Rennen in Spielberg sollen auch viele Coronatests durchgeführt werden.
2 Bilder

Von Corona-Test bis Fahrerlager – ein Überblick
Kleinere Teams, Masken, keine Promis: F1 während Corona Auftakt in Spielberg

Von Thomas Wolfer, dpa SPIELBERG (dpa) - Nichts wird normal sein, wenn die Formel 1 mit fast viermonatiger Verspätung in die Saison startet. Auf die Teams warten rund um die Rennstrecke im österreichischen Spielberg vor dem Auftakt am Sonntag (5. Juli) noch mehr Herausforderungen als gewohnt. Nur durch strenge Einhaltung der Hygieneregeln ist der Rennbetrieb überhaupt möglich. «Man tut da alles. Die Sicherheitsmaßnahmen sind sehr groß. Man ist da sehr gewissenhaft, um keine Probleme zu...

  • Nürnberg
  • 30.06.20
Anzeige
Lokales
Deutsch-chinesische Freundschaft: Lions Club Zirndorf-Franconia und  die Lieferung aus China.�
3 Bilder

Internationale Partner-Aktion der Lions-Clubs
Mehr als 4.500 Masken für Zirndorf

ZIRNDORF (pm/ak) - Als sich im März die Corona-Pandemie abzeichnete, hatten das Mitglied des Lions Clubs Zirndorf-Franconia Dr. Norbert Steiger und seine Frau Sophie die Idee, über ihre Kontakte nach China Mund- und Nasenschutzmasken für Alten- und Pflegeheime sowie Arztpraxen zu besorgen. Dies stellte sich als ziemlich kompliziertes Unterfangen dar, da die Preise für Masken explodierten und auch Fake-Produkte den Markt überfluteten. Zum Glück landete das Hilfegesuch auch bei den...

  • Landkreis Fürth
  • 25.05.20
Marktplatz
Nicht nur im OP-Raum ist Schutzausrüstung gefragt.

Herstellerübersicht der IHK
Mund-Nasen-Masken aus Oberfranken

OBERFRANKEN (ihk/rr) – Schutzkleidung und -ausrüstung sind in Corona-Zeiten sehr begehrt. Die IHK für Oberfranken Bayreuth hat eine Liste mit überwiegend oberfränkischen Lieferanten zusammengestellt, die Desinfektionsmittel, Schutzkleidung, Atemschutz und andere Produkte herstellen, wie sie aktuell von vielen Unternehmen in Oberfranken gesucht werden. "Viele Unternehmen fragen bei uns nach, wenn sie nach Herstellern etwa von Mund-Nasen-Masken, Desinfektionsmitteln oder Hygieneschutzwänden...

  • Oberfranken
  • 13.05.20
Panorama
Video 2 Bilder

Aktiv werden gegen Corona
Masken selber nähen

OBERASBACH (pm/ak) - In Bayern gilt für alle Geschäfte und für die öffentlichen Verkehrsmittel vom 27. April an eine Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nasen-Masken. Da medizinische Schutzausrüstung gerade leider Mangelware ist, ruft die Stadt Oberasbach Nähbegeisterte auf, Mund-Nasen-Masken (auch Community-Masken genannt) selber zu nähen. Auch wenn die selbstgenähten Masken nicht mit medizinischem Material vergleichbar sind, so tragen sie doch zu einer deutlichen Einschränkung des...

  • Landkreis Fürth
  • 22.04.20
Panorama
Einige Beispiele der Nasen-Mund-Masken, die von den fleißigen Näherinnen aktuell hergestellt werden.

Gegen eine Spende abzugeben
Tierhilfe Franken produziert Mund-Nasen-Masken

REGION (pm/vs) - Not macht erfinderisch: Weil wegen der Coronakrise die meisten anderen finanziellen Einnahmequellen weggebrochen sind, nähen fleißige Mitarbeiterinnen aktuelle Mund-Nasen-Masken aus Stoff, um sie gegen eine Spende an die Tierhilfe Franken e.V. abzugeben. Die Masken bieten einen Grundschutz vor allem für Personen, die sich in der Nähe eines möglicherweise Erkrankten aufhalten. Sie können zwar nicht verhindern, dass Coronaviren etwa beim Niesen oder Husten an die Umwelt...

  • Nürnberg
  • 20.04.20
Lokales
Das Rathaus in Schwabach, hier gibt es den kostenlosen Stoff für die Behelfsmasken.

Ausgabe von Vliesstoff zum Selbstnähen
Material für Behelfsmasken gibt es kostenlos

SCHWABACH (pm/ak) - Ab Montag, 20. April, können Bürgerinnen und Bürger Vliesstoff zum Selbstnähen von Behelfsmasken am Rathaus abholen. Pro Person werden 2 Meter Stoff kostenlos abgegeben. Die Ausgabe erfolgt über ein Fenster am Rathaus links neben der Eingangstüre zwischen 8 und 16 Uhr. Interessierte werden gebeten sich von außen am Fenster im Erdgeschoss des Rathauses zu melden, die Ausgabe erfolgt durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Es gilt das...

  • Schwabach
  • 17.04.20
Lokales
Mitarbeiterinnen der Firma Kastner Raumausstattung - vorbildlich selbst mit Mundschutz - beim Nähen der Masken.

Stadtverwaltung mit Feuereifer dabei
Schwabach: Maskennähen als Akt der Solidarität

SCHWABACH - Eine gute Nachricht: Über 40 Freiwillige aus der Stadtverwaltung haben sich gemeldet, um Masken zu produzieren, die in Heimen und anderen Pflegeeinrichtungen vom medizinischen Personal getragen werden können. Außerdem haben die Firmen Jelena Art Fashion, Kastner Raumausstattung, Tesan „Mode vom Schneider“ und Waldmüller Modeatelier ihr Know-how ebenfalls zur Verfügung gestellt. Beschäftigte aus dem Baubetriebsamt biegen die Drähte, die in die Mund-Nasen-Masken für den besseren...

  • Schwabach
  • 01.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.