Partnerstadt

Beiträge zum Thema Partnerstadt

Freizeit & Sport
Mittelfränkische Mundart-Theatertage im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim.

Mundart-Theatertag im Freilandmuseum
Fränkisch ist Kult!

REGION (pm/nf) - Seit 1994 werden im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim die jährlichen Mittelfränkischen Mundart- Theatertage veranstaltet und am Sonntag, 14. Juli 2019, ist es wieder so weit: die Vielfalt der fränkischen Mundartkultur in der Sparte Mundart-Theater, im Bereich der Mundart-Prosa und -Lyrik kommt von 11.00 bis 17.30 Uhr auf die Bretterbühne in der Scheune Mailheim. Die teilnehmenden Gruppen aus ganz Franken gehören der...

  • Mittelfranken
  • 26.06.19
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Gisela Schwanse, Alfred Schwanse, Nico Cieslar, Leiter der Forchheimer Tourist-Information, Helga Buhl, Dolmetscherin und Mitglied des Partnerschaftskomitees, Jürgen Hubert, neuer Partnerschaftsbeauftragter und Karsten Heinz, Mitglied des Partnerschaftskomitees (von links).

Städtepartnerschaft mit Broumov:
Alfred Schwanse verabschiedet

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Partnerschaftsbeauftragte für die Freundschaft zwischen der Stadt Forchheim und der tschechischen Stadt Broumov (Braunau), Alfred Schwanse, wurde offiziell von der Stadt Forchheim verabschiedet. Die Pflege partnerschaftlicher Beziehungen mit anderen Städten in Europa hat in Forchheim eine lange Tradition. Alfred Schwanse trug viele Jahre lang zum Erhalt dieser friedensstiftenden Verbindung bei, indem sich er intensiv für die Partnerschaft engagierte. Fast 18 Jahre...

  • Forchheim
  • 04.06.19
Panorama
Die Ehrengäste im Rathaus von Rovereto, u.a.

30 Jahre Partnerschaft mit Rovereto
44-köpfige Reisegruppe aus Forchheim besucht die Partnerstadt im Trentino

FORCHHEIM (pm/rr) – 30 Jahre Partnerschaft mit Rovereto, das musste gefeiert werden! Und so machte sich eine 44-köpfige Reisegruppe aus Forchheim unter der Leitung des Partnerschaftsbeauftragten Reinhold Otzelberger auf in die italienische Partnerstadt im Trentino. Im Rathaus von Rovereto begingen Roveretos Bürgermeister Francesco Valduga und Forchheims Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein mit allen Gästen in einer offiziellen Feier das 30-jährige Partnerschaftsjubiläum. Wuchtige Klänge für...

  • Forchheim
  • 22.05.19
Lokales
Mit den Spenden aus Schwabach konnte in Gossas bereits sehr viel für die Kinder dort erreicht werden.

Bitte erfolgreiche Projekte in Gossas weiter unterstützen!

SCHWABACH (pm/vs) - Spenden kann man natürlich das ganze Jahr über, aber gerade in der Vorweihnachtszeit sind viele Menschen bereit, Hilfprojekte finanziell zu unterstützen. Die Goldschlägerstadt bittet daher um Spenden für Schwabachs Patengemeinde Gossas. Seit über 30 Jahren unterstützen Verwaltung und Bürgerschaft Schwabachs eine Missionsschule in Gossas, einer Gemeinde mit 14.000 Einwohnern im westafrikanischen Senegal. Die Spenden zeigen dort immer wieder positive Wirkung....

  • Schwabach
  • 07.12.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Blick von einem Hotel in Hadera: Das Stadtzentrum liegt im Hintergrund, die Stadt wächst Richtung Westen zum Meer hin. Hier entsteht ein neuer Stadtteil für tausende von Menschen. Die ersten Hochhäuser stehen schon.
3 Bilder

Grüße aus Hadera! Hier wächst Nürnbergs Partnerstadt in Israel

NÜRNBERG (mask) - Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas (CSU) in Israel! Mit André Freud von der Israelitischen Kultusgemeinde berichtet er aus der Nürnberger Partnerstadt (seit 1995) Hadera, 3900 km oder knappe vier Flugstunden entfernt. Fraas: ,,Hadera wächst! Hatte es vor 10 Jahren noch 80.000 Einwohner, sind es nun weit über 100.000. Seit meinem letzten Besuch 2015 wurde viel gebaut. Es entstehen neue Stadtviertel, modern, lebenswert." Fraas weiter: ,,Mit dem neuen Direktflug...

  • Nürnberg
  • 14.11.17
Anzeige
Freizeit & Sport
,,Kunst, Kultur und Genuss" ist das Motto der Bürgerreise nach Nordgriechenland. Die in Kooperation mit dem Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg zunächst vom 9. bis 16. Mai 2017 geplante Reise findet nun vom 10. bis 17. Oktober 2017 statt.

„Kunst, Kultur und Genuss“ – Bürgerreise nach Kavala

NÜRNBERG (pm/nf) - „Kunst, Kultur und Genuss“ ist das Motto der Bürgerreise nach Nordgriechenland. Die vom Reisebüro Reiseglück in Kooperation mit dem Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg zunächst vom 9. bis 16. Mai 2017 geplante Reise findet nun vom 10. bis 17. Oktober 2017 statt. Zu Beginn der Reise warten ein Sonderprogramm in der Partnerstadt Kavala und deren malerischen Altstadt sowie Ausflüge nach Xanthi und zum antiken Philippi, das zum Gemeindegebiet von...

  • Nürnberg
  • 07.04.17
Lokales
Der Erlös aus dem Verkauf der Spezialitäten geht heuer an die INSEL Sozialpsychiatrischer Dienst. Foto: Stadt Forchheim

Hilfe für psychisch Erkrankte

FORCHHEIM (pm/rr) – Am Samstag, 17. Dezember war eine Delegation aus Forchheims französischer Partnerstadt Le Perreux auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Sie verkauften Spezialitäten aus der Partnerregion wie Champagner, Chablis, Käse, Cognac und mehr. Den Erlös aus dem Champagnerverkauf erhält dieses Jahr die INSEL Sozialpsychiatrischer Dienst, eine Beratungs- und Begegnungsstätte für psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörige. Mit dem Spendenscheck soll das Projekt „Bouldern erleben –...

  • Forchheim
  • 15.12.16
Lokales
Die Nürnberger Journalisten-Delegation und einige türkische Kollegen in dem neu eröffneten Hotel "Land of Legends" in Belek. Zum Hotel gehört ein Freizeitpark, der es mit Disney-Land aufnehmen soll.
2 Bilder

Nürnberger Journalisten zu Gast in der Partnerstadt Antalya

NÜRNBERG (jrb/vs) - Seit zwölf Jahren pflegen der Presseclub Nürnberg und der Journalistenverband Antalya intensive Beziehungen. Gerade in schwierigen Zeiten müssten sich diese bewähren, ist Siegfried Zelnhefer, Vorsitzender des Presseclubs Nürnberg, sicher. Deshalb war der einwöchige Besuch einer Nürnberger Journalisten-Delegation bei ihren türkischen Kollegen Ende September keine gewöhnliche Visite. Mevlüt Yeni, der Vorsitzende des „Antalya Gazeteciler Cemiyeti“ (Journalistenverband Antalya),...

  • Nürnberg
  • 02.11.16
Lokales

Nizza-Fest wegen Anschlag in der Partnerstadt abgesagt

Trauer um Opfer des Attentats in Partnerstadt Nizza NÜRNBERG (pm/nf) - Mit Bestürzung und großer Trauer ist im Rathaus die Nachricht vom gestrigen Anschlag in Nürnbergs Partnerstadt Nizza aufgenommen worden. Das am morgigen Samstag geplante Nizza-Fest wurde abgesagt. „Der abscheuliche Anschlag ist auch ein Anschlag auf unsere Demokratie und unsere gemeinsamen Werte. Wir stehen an der Seite unserer französischen Freunde. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen“, sagt...

  • Nürnberg
  • 15.07.16
Lokales
Katharina Joost vor dem Rathaus in Villeneuve

Ausbildung bei der Stadt Hof: Praktikum in der Partnerstadt

HOF: Ob Büro oder Handwerk – die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt Hof sind vielfältig. Erstmals wurde während der Ausbildung nun die Möglichkeit geboten, im Rahmen eines Praktikums auch den Arbeitsalltag und die Strukturen der Verwaltung einer Partnerstadt, genauer Villeneuve-la-Garenne, kennenzulernen. Katharina Joost, Anwärterin der Qualifikationsebene 3 (gehobener Dienst) bei der Stadt Hof, durfte für eine Woche bei den Kollegen der französischen Partnerstadt arbeiten. Jeden Tag...

  • Oberfranken
  • 23.09.15
Freizeit & Sport
Die Plaza Tendillas, der Hauptplatz von Nürnbergs andalusischer Partnerstadt Cordoba.

Bürgerreise nach Lissabon und Córdoba

NÜRNBERG (pm/nf) - Unter dem Motto „Das Goldene Zeitalter der Mauren in Portugal und Spanien“ führt vom 11. bis 18. April 2015 eine Bürgerreise nach Lissabon und in Nürnbergs andalusische Partnerstadt Córdoba. Neben dem Besuch zahlreicher Sehenswürdigkeiten sind auch Begegnungen mit offiziellen Vertretern und Bürgern der Stadt Córdoba geplant. Es gibt 30 freie Plätze. Die Reise kostet 1 495 Euro im Doppelzimmer, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 250 Euro. Veranstalter ist das Amt für...

  • Nürnberg
  • 18.12.14
Lokales

Fotografen aus Wladimir stellen im Rathaus aus

ERLANGEN - In einer Ausstellung zeigen drei Fotografen aus Wladimir ab Montag, 7. April, im Rathausfoyer Szenen und Augenblicke aus dem Leben der Menschen in der 2.500 Kilometer entfernten russischen Partnerstadt Erlangens. Die Fotoschau steht deshalb unter dem Titel „Russland – Land und Leute“ und wird von OB Siegfried Balleis am Montag um 18 Uhr eröffnet. Mit dabei sind die Fotografen Wladimir Fedin, Sergej Uchin und Wladimir Filimonow. Die Ausstellung ist bis zum 18. April zu sehen.

  • Erlangen
  • 04.04.14
Lokales

Spenden für Wladimir

ERLANGEN / WLADIMIR - Der Partnerschaftsbeauftragte im Erlanger Rathaus, Peter Steger, konnte jüngst bei einem Besuch in der russischen Partnerstadt Wladimir Spenden in Höhe von 3.000 Euro überreichen. Das Geld aus Erlangen geht an das Kinderkrankenhaus, das Rote Kreuz, den Kinderschutzbund sowie die Altenhilfe Wladimir. Bei seinem Aufenthalt nahm Steger auch an der Eröffnung einer Wohnung für selbstständiges Leben – dort leben fünf junge, behinderte Männer – teil; das landesweit einzigartige...

  • Erlangen
  • 12.03.14
Lokales

Sachspende: 200 Krankenhausbetten für Wladimir

ERLANGEN - Das Universitätsklinikum unterstützt das Notfallkrankenhaus in Wladimir mit einer großzügigen Sachspende in Form von rund 200 Betten aus dem alten Bettenhochhaus. Bürgermeisterin Birgitt Aßmus verabschiedet am Donnerstag, 23. Januar, drei mit dem Mobiliar beladene Lkw, die sich auf die rund 2.500 Kilometer weite Reise in Erlangens russische Partnerstadt machen. Begleitet wird der kleine Hilfskonvoi vom Direktor des Notfallkrankenhauses aus Wladimir, Jewgenij Jaskin. Möglich wurde...

  • Erlangen
  • 22.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.