Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Uwe Scharrer, Leiter des Sachgebiets für den Personennahverkehr am Landratsamt, ist gespannt auf die Anregungen  aus der Bevölkerung zum neuen Nahverkehrsplan.
2 Bilder

Nahverkehrsplan Nürnberger Land mitgestalten
Online-Befragung: Bus und Bahn - Ihre Meinung ist gefragt!

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Von wo nach wo, wann und wie oft sollen öffentliche Nahverkehrsbusse im Nürnberger Land fahren? Diese Fragen stellt das Landratsamt seinen Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Aktualisierung des Nahverkehrsplans. Wer mitgestalten möchte, kann dies online auf der Startseite des Landkreises (https://landkreis.nuernberger-land.de/ ) unter dem Stichwort „Online-Befragung zum Busliniennetz“ gerne tun. In den Bussen hängen darüber hinaus entsprechende Plakate aus,...

  • Nürnberger Land
  • 12.05.19
Richtfest Augusinterhof (v.l.) Bauherr Gerd Schmelzer, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Oberbürgermeister Dr. Urlich Maly.
97 Bilder

Deutsches Museum & Hotel mit 120 Zimmern
Richtfest für den neuen Augustinerhof!

NÜRNBERG (mask) – Zu den Klängen des Posaunenchors schwebt der Richtkranz in die Höhe: Richtfest für den Augustinerhof! Bauherr Gerd Schmelzer konnte dazu Bayerns Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder (CSU), den Nürnberger Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (SPD), den Generaldirektor des Deutschen Museums Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl und rund 200 Vertreter aus Wirtschaft, Sport, Politik und Kultur begrüßen. Nur wenige Meter vom Hauptmarkt entfernt, bekommt Nürnberg mit dem Augustinerhof ein...

  • Nürnberg
  • 10.05.19
Eine besondere Attraktion beim Tag der offenen Tür im Jahr 2017: Fanny, der Robotikdrache neben Staatsminister Dr. Markus Söder (r.), Staatssekretär Albert Füracker (l.)sowie Ritter und Burgfräulein.

Ministerium informiert über seine Aufgaben
Albert Füracker lädt zum Tag der offenen Tür ins Heimatministerium ein

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Heimatministerium in Nürnberg lädt ein zu einem Blick hinter die Kulissen mit Rundgang durchs Haus und einer abwechslungsreichen Mischung aus Information und Unterhaltung für die ganze Familie. Für den Nachwuchs wird ein spezielles Kinderprogramm angeboten, etwa mit Airbrush-Tattoos oder Luftballonfiguren basteln. Die Besucher haben beim Tag der offenen Tür Gelegenheit, die vielfältigen Aufgaben des Heimatministeriums vor Ort an Infoständen kennenzulernen, unter anderem...

  • Nürnberg
  • 10.05.19
Jakob Schmidt, Maria Reinhart, Matthias Thürauf, Valerie Loos, Roland Oeser, Margot Feser und Hanne Hofherr (v.l.) bei der Spendenübergabe.

Fairer Pausenverkauf bringt 250 Euro für Gossas
Gut gemacht: Nachhaltige Schülerinitiative am Wolfram von Eschenbach-Gymnasium

SCHWABACH (pm/vs) - Egal, ob Umweltschutz, Entwicklungshilfe oder Gerechtigkeit: Viele kleine Schritte helfen mehr als viele große Worte. Schülerinnen und Schüler des Wolfram von Eschenbach-Gymnasiums (WEG) zeigen wie es geht. Seit gut einem Jahr bieten sie einen fairen Pausenverkauf an. 250 Euro und damit einen großen Teil der Einnahmen haben die Jugendlichen jetzt Schwabachs Partnergemeinde Gossas im westafrikanischen Senegal gespendet. Der Pausenverkauf fair gehandelter Produkte, etwa...

  • Schwabach
  • 10.05.19
Oberbürgermeister der Stadt Fürth, Thomas Jung, stellt die Position der Stadt Fürth zum kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs klar.
2 Bilder

Stadt Fürth nimmt offiziell Stellung
Baldiger Ausbau des Frankenschnellwegs ausdrücklich erwünscht

FÜRTH (pm/ak) - Aufgrund der Berichterstattung in verschiedenen Medien stellen der Oberbürgermeister der Stadt Fürth, Thomas Jung, und die Stadtbaurätin der Kleeblattstadt, Christine Lippert, folgendes klar.  Die Stadt Fürth begrüßt den kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs auf Nürnberger Stadtgebiet ausdrücklich als wichtige infrastrukturelle Maßnahme für die ganze Metropolregion. Die Stadt Fürth wünscht sich einen möglichst zeitnahen Baubeginn und die ebenso zeitnahe Realisierung...

  • Fürth
  • 10.05.19
Eine neue Bestenliste kürt die attraktivsten Arbeitgeber in 38 deutschen Städten.

Bestenliste für 38 Städte in ganz Deutschland
Das sind die attraktivsten Arbeitgeber in Nürnberg und der Region!

NÜRNBERG (pm/nf) - Welche Unternehmen übernehmen soziale Verantwortung? Wie stark engagieren sich Firmen in der Region? Und welche bieten weitreichende Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten? Die „Attraktivsten Arbeitgeber der Stadt 2019“ ist eine lokale Bestenliste für 38 Städte in Deutschland, die insgesamt 610 Auszeichnungen für herausragende, regionale Arbeitgeber umfasst. In die Befragungen flossen Bewertungen von Arbeitnehmern zu über 4.500 Arbeitgebern in 38 Großstadtregionen...

  • Nürnberg
  • 10.05.19

Erhebliche Verkehrsbehinderungen nach Verkehrsunfall
Update: Autobahnkreuz Fürth/Erlangen: Hier brauchen Sie momentan starke Nerven!

Update: Für die Dauer der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten kam es rund um das Autobahnkreuz bis ca. 11.30 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und mehreren Kilometern Rückstau. Zwischenzeitlich wurde die Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Erlangen beendet und die Baustellenführung durch die Autobahndirektion Nordbayern instandgesetzt. Alle Fahrspuren sind für den Verkehr wieder freigegeben. –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––– REGION (ots/nf)...

  • Nürnberg
  • 10.05.19
Akiba mit Fohlen Nala, das erste Bekanntschaft mit einem Kulan (Wildesel) macht.
3 Bilder

Erstes Kamelfohlen im Tiergarten nach fast 50 Jahren
Kamel-Baby Nala entwickelt sich prächtig!

NÜRNBERG (pm/nf) - Nach knapp einem halben Jahrhundert kam im Tiergarten der Stadt Nürnberg wieder ein Kamel zur Welt. Am 26. April 2019 hat die 12-jährige Stute Akiba ein weibliches Fohlen gesund zur Welt gebracht. Seine Nürnberger Tierpflegerinnen und Tierpfleger gaben ihm den Namen Nala. Bereits im alten Tiergarten am Dutzendteich wurden ab 1921 Trampeltiere gezüchtet. Beim Umzug des Tiergartens im Mai 1939 an den Schmausenbuck zogen zwei Stuten mit um. Auch im neuen Tiergarten gab es...

  • Nürnberg
  • 10.05.19

Erstaufnahmeeinrichtungen werden geschlossen
Leichtbauhallen unterm Hammer

ERLANGEN (pm/mue) - Die Standorte der Erstaufnahmeunterkünfte in Tennenlohe werden in diesem Jahr endgültig aufgelöst – so eine Meldung aus dem Rathaus. Wie weiter informiert wird, versteigert die Unterkunftsverwaltung des städtischen Sozialamtes deshalb über das bundesweite Portal www.zoll-auktion.de, ein „virtuelles Auktionshaus“ der öffentlichen Verwaltung, zwei Leichtbauhallen und diverse Sanitärcontainer, die bei den bereits geschlossenen Erstaufnahmeunterkünften im Einsatz waren....

  • Erlangen
  • 09.05.19
Albrecht von Wallenstein / Portrait.
© Unbekannter Künstler
3 Bilder

Bewusstsein für Geschichte schärfen
Regionaler Rundweg: Wallensteins Lager wird thematisch lebendig

LANDKREIS FÜRTH (mue) - Es war eines der größten Militärlager der Geschichte: In Zirndorf standen sich während des Dreißigjährigen Krieges (1618–1648) mit der Schlacht an der Alten Veste Anfang September 1632 die Heere des protestantischen Gustav II. Adolf von Schweden und des kaiserlich-katholischen Albrecht von Wallenstein gegenüber. Letzterer ließ ein Feldlager errichten, das auf dem Gebiet der heutigen Städte Zirndorf, Oberasbach und Stein insgesamt 16 Kilometer umfasste und in dem fast ein...

  • Fürth
  • 09.05.19
Drei Hafenbrücken, hier die Brücke Frankenschnellweg über Südwesttangente und Main-Donau-Kanal, müssen abgerissen und neu gebaut werden.

Informationsabende zur Sanierung der Hafenbrücken

NÜRNBERG - Projektleiter Bernhard Homering vom Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) informiert an vier Abenden über die anstehende Sanierung der Hafenbrücken. Um möglichst vielen Anwohnerinnen und Anwohnern die Gelegenheit zu geben, sich über den zeitlichen Ablauf der Baumaßnahme, die Entwürfe zur Brückengestaltung und das anstehende Planfeststellungsverfahren zu informieren, finden die Veranstaltungen an folgenden Orten im Nürnberger Süden statt: • Montag, 13. Mai 2019, um...

  • Nürnberg
  • 08.05.19

Beschluss im Bauausschuss
Neuer Standort für Gedenkstücke

ERLANGEN (pm/mue) - Die Grünfläche an der Ecke Sieboldstraße / Hofmannstraße soll aufgewertet werden und künftig als Standort für die Brüxer Gitter mit Brunnen und die Komotauer Stele dienen. Dies hat der Bauausschuss des Stadtrats beschlossen. Bislang standen die Gedenkstücke am Frankenhof; im Zuge der Schaffung des Kultur- und Bildungscampus soll an der Stelle jedoch der Freibereich einer neuen Kindertagesstätte entstehen. Mit dem Wiederaufbau der Ensemblegruppe Brüx / Komotau an der...

  • Erlangen
  • 08.05.19

Eine Million Euro sind kalkuliert
Gerbereitunnel wird baulich verbessert

ERLANGEN (pm/mue) - Ab 2020 soll der Gerbereitunnel in zwei Bauabschnitten zu einem attraktiven Zugang in die historische Innenstadt umgestaltet werden – der entsprechenden Entwurfsplanung hat der Bauausschuss des Stadtrats zugestimmt. Durch eine Verbreiterung der Rampe auf ein Mindestmaß von 5,40 Metern sollen die Sicherheit für Fußgänger, Radfahrer und mobilitätseingeschränkte Bürger, aber auch der Verkehrsfluss verbessert werden. Zugleich werden die Rampe und die Zugänge auch...

  • Erlangen
  • 08.05.19

CSU fordert Headquarter für Erlangen
Siemens gliedert die Kraftwerksparte aus

ERLANGEN (pm/mue) - Aus Sicht der Erlanger Stadtspitze bringt die Entscheidung des Siemens-Aufsichtsrats, Siemens Gas and Power (GP) als eigenständiges, börsennotiertes Unternehmen auszugliedern, endlich mehr Klarheit zur Zukunft der Siemens-Kraftwerkssparte „Das Thema ist emotional, denn mit dem Kraftwerksbereich verlässt ein Stück Erbgut den Siemens-Konzern“, so Wirtschaftsreferent Konrad Beugel. Dennoch könne man sich nun besser darauf einstellen, wohin sich der Bereich mit 5.000...

  • Erlangen
  • 08.05.19
Das ehrenamtliche Tem steht jeden Abend für Notfälle zur Verfügung.

Johanniter-Projekt "Helfer vor Ort" ist sehr erfolgreich
Hervorragend: Über 6.000 Stunden Bereitschaft im letzten Jahr geleistet!

REGION (pm/vs) - 170 Einsätze in einem Jahr bescheinigen dem Projekt „Helfer vor Ort“ (HvO) der Johanniter in Kammerstein einen vollen Erfolg. Start war im April 2018. In und um Kammerstein kommt der HvO zum Einsatz, um die Zeit bis zum Eintreffen des öffentlich rechtlichen Rettungsdienstes zu überbrücken. Dafür stehen die Johanniter jeden Abend ab 19 Uhr bereit, um von der Integrierten Rettungsleitstelle Schwabach alarmiert zu werden. Je nach Ausbildung in Zweierteam oder alleine rücken sie...

  • Landkreis Roth
  • 08.05.19
Probesitzen (v.l.): Baureferent Daniel Ulrich, Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, Marktamtsleiterin Christine Beeck und Stadtplanungsamtsleiter Siegfried Dengler.
5 Bilder

Jetzt geht eine neue Variante in die Testphase
Bunt, fröhlich, praktisch: So will Nürnberg sein ,,Stuhl-Problem" lösen!

NÜRNBERG (nf) - Im Sommer 2018 sorgten sie schon für heftigen Zündstoff: die Nürnberger Marktbänkla auf dem Hauptmarkt. In der Diskussion ging es vor allem (aber nicht nur) um eine Geschmacksfrage: Sind die im Zuge der Qualititätsoffensive Wochenmarkt Hauptmarkt aufgestellten Bänke (wurden mit Bierzeltgarnituren verglichen) jetzt schön beziehungsweise passend für den Hauptmarkt oder nicht? Weitere Kritikpunkte: Kein Schatten für die Sitzgelegenheiten, Mobiliar provinziell und unästhetisch. Wie...

  • Nürnberg
  • 08.05.19
Am Donnerstag, 9. Mai 2019, dem Europatag, wird das Rathaus am Hauptmarkt 18 von 20.30 bis 24 Uhr mit der Flagge der Europäischen Union angestrahlt. Die Nürnberger Versicherung will auch Flagge für Europa zeigen und hisst am Europatag an der Firmenzentrale ein großes blau- gelbes Sternen-Banner.

Europatag am 9. Mai
Nürnberg zeigt Flagge für Europa!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Wahlen zum Europäischen Parlament stehen bevor. Im Gegensatz zu den nationalen oder Landeswahlen fiel die Wahlbeteiligung zur Europawahl zuletzt eher bescheiden aus. Deshalb möchten das Europabüro der Stadt Nürnberg mit dem Europe Direct- Informationszentrum und das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 der Stadt Nürnberg mit einer gemeinsamen Aktion auf die Verwobenheit Nürnbergs mit Europa aufmerksam machen und die Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an...

  • Nürnberg
  • 08.05.19
Um 13.00 Uhr stellte die Wehr zahlreiche Wasser abgebende Apparaturen vor.
5 Bilder

Forchheimer Feuerwehr feierte den Florianstag
Fettexplosion in der Egloffsteinstraße

FORCHHEIM (pm/rr) – Für den diesjährigen Florianstag, am Sonntag, 5. Mai wurde ein Temperatursturz voraus gesagt- Die Vorboten standen nicht gut, denn am Samstag war der Tag der Jugend am Rathausplatz sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Dennoch zeigte sich Petrus nach anfänglich kalten Temperaturen am Florianstag von seiner Sonnenseite. Festzug mit viel Prominenz Traditionell trafen sich die Aktiven, die Ehrengäste und Abordnungen um gemeinsam zum Dankgottesdienst in die St.-Martins-Kirche...

  • Forchheim
  • 07.05.19
Der künstlerische Leiter der ION Moritz Puschke (l.) und Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas stellten in St. Martha die Konzeption und das Programm für die ION-Nacht vor.
3 Bilder

Auftakt zur ION vom 28. Juni bis 13. Juli 2019 ++ Highlight: Größter Nürnberger Nachtchor auf dem Hauptmarkt
Die lange ION-Nacht der Musik in der Nürnberger City

ION-Nacht Nürnberg eröffnet das 68. Musikfest ION am 28. Juni NÜRNBERG (pm/nf) - Unter dem Motto ,,Musik hören – Stadt entdecken – Menschen treffen" findet anlässlich der ION-Nacht des 68. Musikfestes ION in der gesamten Altstadt wieder eine lange Einkaufsnacht mit Öffnungszeiten bis 23 Uhr statt. Dabei gibt es neben den ION-Konzerten in den Altstadtkirchen St. Sebald, Frauenkirche, St. Egidien, St. Lorenz, St. Martha und St. Elisabeth ein musikalisches Programm in einzelnen Ladengechäften,...

  • Nürnberg
  • 07.05.19
Hier kommt die neue U1: Nach rund 40 Jahren haben die alten Doppeltriebwagen des Typs DT1 ausgedient. Sie werden nun durch den Typ G1 von Siemens ersetzt.
6 Bilder

Siemens liefert 1. Zug vom Typ G1 an die VAG aus
Hier kommt Nürnbergs neue U1!

NÜRNBERG (pm) – Da kommt was auf uns zu: Die VAG (Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg) hat ihren ersten neuen U-Bahn-Zug des Typs G1 in Empfang genommen! Der knapp 76 Meter lange, viergliedrige Zug wurde jetzt auf Bahngleisen vom Wiener Siemens-Werk nach Nürnberg-Langwasser gebracht. Er ersetzt nach 40 Jahren die alten Doppeltriebwagen des Typs DT1. Der neue U-Bahn-Zug rollte auf eigenen Rädern, wenn auch nicht selbständig. Er wurde zwischen zwei spezielle Güterwaggons „gepackt“ und von...

  • Nürnberg
  • 07.05.19
Das Kolpinghaus soll schnell zu einer bespielbaren Kulturstätte werden.
3 Bilder

Verein ist bereit, Betrieb für Übergangszeit zu übernehmen
Junges Theater: Kolpinghaus schnell zur Kulturstätte machen

FORCHHEIM (pm/rr) – Das Junge Theater (jtf) hat der Stadt einen konkreten Vorschlag unterbreitet, wie das Kolpinghaus schnell zu einer bespielbaren Kulturstätte werden kann. Das sei notwendig, um die nicht erst seit dem Aus für die Jahnhalle entstandene Raumlücke zu füllen, erklärte jtf-Vorsitzender Ulrich Raab nach einem entsprechenden, einstimmig gefallenen Vorstandsbeschluss. 200.000 Euro für moderne Technik Das Junge Theater begrüßt darin noch einmal, dass der Stadtrat Mittel in Höhe...

  • Forchheim
  • 06.05.19
Wirtschaftsreferent Michael Fraas, wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira und Bürgermeister Christian Vogel (v.l.) stellen das Wöhrder See Café vor.
2 Bilder

Gastronomie am Wöhrder See
Bau des See-Cafés hat begonnen!

NÜRNBERG (pm/nf) - Vor wenigen Tagen hat die wbg Nürnberg mit dem Bau des Cafés am Wöhrder See begonnen. Auf einem circa 400 Quadratmeter großen Grundstück an der Nordseite des Wöhrder Sees in der Nähe des Parkplatzes/Kirchweihplatzes Wöhrd, entsteht dieses neue Gastronomieangebot mit einer Nutzfläche von rund 170 m² für Gastraum, Küche, Lager und Sanitäreinrichtungen sowie Außensitzgelegenheiten. Bestandteil der Sanitäreinrichtung ist ein öffentliches, vollständig behindertengerechtes WC...

  • Nürnberg
  • 06.05.19
Die bei Bauarbeiten gefundene Fliegerbombe dürfte ein ähnliches Kaliber wie dieser Sprengkörper haben, der 2014 in Thon entdeckt wurde.

Kontrollierte Sprengung erfolgt ++ Autobahnsperrung aufgehoben
Update: Fliegerbombe auf der BAB 73 gefunden!

Update 2: Nach intensiven Vorbereitungen und entsprechenden Maßnahmen zur kontrollierten Sprengung sowie der rechtzeitig durchgeführten Sperrung der BAB 73 wurde die Fliegerbombe um 16:53 Uhr gesprengt. Verletzt wurde niemand. Unter der Leitung des Landratsamtes Roth waren zahlreiche Einsatzkräfte der Autobahndirektion Nordbayern und der Freiwilligen Feuerwehren der Umgebung beteiligt. Ein Polizeihubschrauber der Bayerischen Bereitschaftspolizei kontrollierte aus der Luft das gesperrte...

  • Nürnberg
  • 06.05.19
Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Nürnbergs Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich, Bayerns Staatsminister für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Nürnbergs Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner (v.li.) bei der Bekanntgabe der Beteiligung des Freistaats Bayern an der baulichen Sicherung von Zeppelintribüne und Zeppelinfeld auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände am 4. Mai 2019 auf der Zeppelintribüne.
2 Bilder

Freistaat Bayern gibt 21 Mio Euro dazu
Bröckelnde Zeppelintribüne kann gerettet werden

NÜRNBERG (pm) - Der Freistaat Bayern beteiligt sich an der baulichen Sicherung von Zeppelintribüne und Zeppelinfeld mit 21,275 Millionen Euro. Dies bestätigte Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder jetzt bei einem Pressetermin an der Zeppelintribüne. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 85,1 Millionen Euro. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bayerischen Landtags wird die Beteiligung des Freistaats in Höhe von 21,275 Millionen Euro über den Doppelhaushalt 2019/2020...

  • Nürnberg
  • 04.05.19

Beiträge zu Lokales aus