Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales

Herausragendes Ehrenamt

Ereignisreiches Jahr für den Weissen Ring e.V. FORCHHEIM (pm/rr) – Die Außenstelle Forchheim, WEISSER RING e. V., kann auf ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2018 zurückblicken. Neben der Opferarbeit, die den größten Teil aller ehrenamtlichen Mitarbeiter einnimmt, standen wieder besondere Ereignisse im Fokus und es konnten zwei neue Mitarbeiter gewonnen werden, die bereits die ersten Schulungen erfolgreich abgeschlossen haben. Neustart in ein gewaltfreies Leben Ein wichtiges...

  • Landkreis Forchheim
  • 21.02.19
Lokales
In der Notaufnahme werden die Patienten zeitnah versorgt.
2 Bilder

„Wertvoller Arbeitgeber“ aus der Region

Klinikum Forchheim – Fränkische Schweiz im Ranking an der Spitze FORCHHEIM (fs/rr) – Was Arbeitgeber in ihrer Region wertvoll macht, wissen die dort lebenden Menschen am besten. Das Marktforschungsinstitut ServiceValue hat im Auftrag der Zeitschrift Wirtschaftswoche die Bewohner von 106 Landkreisen und 34 kreisfreien Städten in der Region Süd befragt, wie sie den Wert von insgesamt 3804 regionalen Arbeitgebern für das Gemeinwohl beurteilen. Für den Landkreis Forchheim gaben die 100...

  • Landkreis Forchheim
  • 21.02.19
Lokales

1,4 Milliarden Euro futsch?

MarktSpiegel erklärt, was der Brexit für Oberfranken bedeuten kann OBERFRANKEN (pm/rr) – Der nun aller Voraussicht nach ungeregelte Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU stellt die oberfränkische Wirtschaft vor große Herausforderungen, erklärt Sonja Weigand, Präsidentin der IHK für Oberfranken Bayreuth. Am 29. März wird Großbritannien die EU verlassen, so der aktuelle Zeitplan. Großbritannien zählt zu den wichtigsten Außenhandelspartnern Oberfrankens, rund 200...

  • Oberfranken
  • 21.02.19
Lokales
AWO

Schals gegen soziale Kälte

ZIRNDORF - Der AWO-Kreisverband Fürth-Land startete die Aktion „Schals gegen soziale Kälte“. Die ersten Strickerinnen waren zur Auftaktveranstaltung in die Begegnungsstätte am Weiherhofer Dorfplatz gekommen. Zirndorfs zweite Bürgermeisterin Sandra Hauber brachte ihr bereits begonnenes Teil aus roter Wolle mit. Auch Vertreterinnen der AWO Fürth-Stadt waren dabei, als Heidi Übler, die Weiherhofer Ortsvorsitzende und Koordinatorin der Aktion, die Idee erläuterte. Durch das Stricken von Schals...

  • Landkreis Fürth
  • 21.02.19
Lokales
Zielperspektive: Nach der Straßeneinmündung „An den Rampen“ entsteht auf dem Tunneldeckel ein Park.
4 Bilder

Umweltstudie zum Frankenschnellweg jetzt öffentlich

NÜRNBERG (nf) - Das komplexe Thema kreuzungsfreier Ausbau des Frankenschnellweges beschäftigt Stadt, Stadtrat, Planer und Bevölkerung seit Jahren. So manch einer hat den Glauben daran längst verloren, Bürgermeister Christian Vogel gibt sich optimistisch bei der Vorstellung des aktuellen Sachstandes samt des ergänzenden Planfeststellungsverfahrens. ,,Wir haben eine überzeugend fachliche Arbeit geleistet." Die Stadt hat freiwillig und vorsorglich eine Umweltverträglichkeitsstudie (UVP) erstellen...

  • Nürnberg
  • 21.02.19
Lokales
Besonders Kröten sind beim Überqueren von Straßen immer wieder bedroht. Foto: © Konstanze Gruber / Fotolia.com

Rücksicht ist gefragt: Schutz für Amphibien im Straßenverkehr

LANDKREIS (pm/mue) - Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer beginnen dieser Tage wieder damit, die Welt für wandernde Amphibien sicherer zu machen. Meist nachts und außerorts bringen sie Kröten, Frösche und Molche auf die andere Straßenseite, damit diese sicher zu ihren Laichgewässern kommen. Besonders betroffen ist die Kreisstraße ERH 25 zwischen Niederndorf und Obermichelbach – um die Helferinnen und Helfer zu schützen, gilt hier bis Dienstag, 30. April, eine...

  • Erlangen
  • 21.02.19
Lokales
Vergangenes Jahr war unter anderem die Schornbaumstraße an der Reihe. Auch heuer werden im Rahmen des Gesamtprogramms etliche Straßen saniert. Foto: © Stadt Erlangen

Über 8 Millionen Euro eingeplant: In Erlangen wird auch heuer fleißig weiter saniert

ERLANGEN (pm/mue) - Straßen, Brücken, Ampelanlagen und Beleuchtungen: Auf dem Maßnahmenplan der Stadt Erlangen stehen für dieses Jahr eine ganze Reihe von Sanierungen. Im Zuge dessen wird an einigen Stellen die Verkehrssituation geändert und verbessert. Bei einer Pressekonferenz haben Planungs- und Baureferent Josef Weber sowie Tiefbauamtschef Andreas Pfeil jüngst die großen und vor allem verkehrsbedeutenden Projekte näher vorgestellt, wie etwa die Fahrbahndeckenerneuerung samt Umbau der...

  • Erlangen
  • 20.02.19
Lokales
Alessandro Marino, Geschäftsführer der italienischen Handelskammer München-Stuttgart, Lino Nori, Chef des Consorzio il Biologico, Barbara Regitz, MdL, Günther Kreuzer, Honorarkonsul der italienischen Republik Nürnberg auf der BIOFACH in Nürnberg.

Auf der „BIOFACH“ in Nürnberg präsentierten sich Anbieter aus 98 Nationen

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit Bestmarken schlossen BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, das Ausstellungsjahr 2019 ab. Über 51.500 Besucher, davon 50 Prozent international, ließen sich dieses Mal von der Produktvielfalt der 3.273 Aussteller aus 98 Nationen inspirieren, und entdeckten die Neuheiten, Trends und Innovationen aus aller Welt. In die Top 5 haben es bei den Besucherländern dieses Mal neben Deutschland, Italien, Österreich,...

  • Nürnberg
  • 20.02.19
Lokales
Nürnbergs Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner.

CSU nominiert Prof. Dr. Julia Lehner für weitere Amtszeit als Kulturreferentin

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit einem einstimmigen Beschluss nominierte die CSU-Stadtratsfraktion in ihrer Sitzung am 18. Februar 2019 die Kulturreferentin Julia Lehner für eine weitere Amtszeit. Bei den in diesem Jahr anstehenden Referentenwahlen wird sie erneut für die CSU als Chefin des Kulturreferates ins Rennen gehen. Fraktionsvorsitzender Marcus König: „Julia Lehner hat als Kulturreferentin vieles in dieser Stadt vorangebracht und weiterentwickelt - Blaue Nacht, Klassik Open Air,...

  • Nürnberg
  • 20.02.19
Lokales
Plan des Evakuierungsgebiets auf Nürnberger Stadtgebiet.
2 Bilder

Update 14: Fliegerbombe entschärft, Evakuierung aufgehoben!

Update 14, 23.41 Uhr Der Katastrophenalarm wurde aufgehoben,  das Evakuierungsgebiet freigegeben. Anwohner können wieder in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren.  Südwesttangente wieder befahrbar! Auch der Schiffsverkehr ist freigegeben. Flugverbotszone besteht nicht mehr.  Dank an alle Einsatzkräfte! –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––– Update 13, 23.15 Uhr Sprengmeister bestätigt, dass die Sprengung (23.07 Uhr) die Fliegerbombe (250 Kilo) aus dem Zweiten Weltkrieg...

  • Nürnberg
  • 18.02.19
Lokales
In Erlangen wird seit Jahren emsig gebaut – bei der Erschließung neuer Bauflächen im Innenstadtbereich sind jedoch die Grenzen so gut wie erreicht. Foto: @ Uwe Müller

Flächenschonender Wohnungsbau im Fokus

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr als Modellkommune für das Förderprogramm „Erhebung der Innenentwicklungspotentiale“ ausgewählt. Im Rahmen einer Pilotuntersuchung soll bis Ende des Jahres herausgefunden werden, welche größeren Parkplätze und Flachbauten für eine Überbauung geeignet sind. „Um zusätzlichen Wohnraum in der Stadt zu schaffen, werden somit bei der Innenentwicklung auch bisher wenig beachtete Flächen unter...

  • Erlangen
  • 18.02.19
Lokales

Update 3: Nach Messerangriff auf Passantin – Tatverdächtiger wurde in eine Fachklinik gebracht!

Update 3, 15.37 Uhr Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde der Festgenommene heute (18.02.2019) einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt. Dieser erließ einen Unterbringungsbefehl gegen den 25-Jährigen. Er wurde anschließend in eine Fachklinik gebracht. –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––– Update 2:  Zwischenzeitlich nahmen Einsatzkräfte der Polizei einen dringend Tatverdächtigen fest. Ein zunächst unbekannter Täter hatte gegen 05:00 Uhr...

  • Nürnberg
  • 17.02.19
Lokales

Der Landkreis Forchheim wächst

IHK zur Bevölkerungsprognose für Oberfranken bis 2037 - Landkreise Bamberg und Forchheim wachsen weiter. OBERFRANKEN (pm/rr) – Pünktlich zum Jahreswechsel hat das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung seine jüngste Prognose zur künftigen Bevölkerungsentwicklung im Freistaat bis 2037 vorgestellt. Unter dem Titel "Demographisches Profil für den Freistaat Bayern" wird Altbekanntes präsentiert: Bayern insgesamt wird auch in Zukunft wachsen, Franken dagegen schrumpfen. Weil die...

  • Oberfranken
  • 16.02.19
Lokales

Flussparadies Franken freut sich über Auszeichnung

REGION (pm/rr) – Das Flussparadies Franken ist vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz für drei weitere Jahre mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ ausgezeichnet worden. Positiv hat die Bewerbungskommission vor allem die vielfältigen Angebote zu verschiedensten Themen einer nachhaltigen Entwicklung sowie die Vermittlerrolle zwischen Umweltbildung und Tourismus hervorgehoben. „Für mich ist Umweltbildung etwas, das den Alltag betrifft“, so Anne Schmitt,...

  • Oberfranken
  • 16.02.19
Lokales
Die Vorstände der FF Wellerstadt Helga Roß und Wolfgang Gruber, Kurt Gumbrecht (techn. Betriebsführung RSV AG), die Vorstände der RSV AG Wolfgang Geus und Christian Sponsel, dazwischen Andreas Galster (Bürgermeister von Baiersdorf), sowie die Kommandanten Philipp Andrasch und Rainer Kauschke (v. li)

3.000 Euro für die Freiwillige Feuerwehr Wellerstadt

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Regnitzstromverwertung AG wird seit Jahren tatkräftig von der Freiwilligen Feuerwehr Wellerstadt unterstützt. Die langjährige gute Zusammenarbeit würdigt die RSV AG mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro für die stets unkomplizierte und unbürokratische Hilfe durch die FF Wellerstadt. Die RSV AG erzeugt im Wasserkraftwerk Wellerstadt schon seit Jahrzehnten jährlich zirka vier Millionen Kilowattstunden Strom aus Wasserkraft. Diese umweltfreundliche Art der...

  • Forchheim
  • 15.02.19
Lokales
Von links zu sehen: stellv. Vorsitzender Peter Pinzel, OB Dr. Uwe Kirschstein, Erna Stein, Vorsitzender Josua Flierl eingerahmt von einer kleinen Abordnung fleißiger Helferinnen und Helfer.

4.500 Euro für brandverletzte Kinder

FORCHHEIM (pm/rr) – Der bundesweit tätige Verein „Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V.“ erhält zum wiederholten Male die Spende vom Feuerwehr Weinstadl am Forchheimer Annafest. Für jeden verkauften Schoppen werden 10 Cent gespendet, ebenso steht eine große Spendenbox bereit. „Ich freue mich sehr, dass es uns auch beim vergangenen Annafest wieder gelungen ist, die stattliche Summe von 4.500 Euro als Spende zu generieren“ so der Vorsitzende Josua Flierl. Erna Stein, die...

  • Landkreis Forchheim
  • 15.02.19
Lokales
Die Herausforderung für eine Pflegefamilie: Fremden Kindern Schutz und Geborgenheit vermitteln, als wären es die eigenen.

Stadt Schwabach sucht weitere Pflegefamilien

SCHWABACH (pm/vs) - Fremde Kinder für eine längere Zeit zu betreuen, ist eine ebenso verantwortungsvolle wie erfüllende Aufgabe. Das Amt für Jugend und Familie sucht weitere Pflegefamilien, die sich dieser Aufgabe stellen wollen. Um mögliche Barrieren abzubauen, gibt es am Donnerstag, 28. Februar, eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema. Veranstaltungsort ist die Nördliche Ringstraße 2 a-c, 1. Stock, Zimmer 1.36 von 17.30 bis 19.30 Uhr. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos und...

  • Schwabach
  • 15.02.19
Lokales
Staatsministerin Melanie Huml.

Melanie Huml will Gesundheitsministerin bleiben!

REGION (nf) - Spekulationen, die Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) wolle möglicherweise das Amt der Bamberger Oberbürgermeisterin anstreben, wurden nicht bestätigt. Auf MarktSpiegel-Anfrage teilte die Ministerin mit: ,,Meine Arbeit als Gesundheits- und Pflegeministerin im Kabinett von Markus Söder bereitet mir viel Freude. Im Übrigen gibt es bereits einen Interessenten der CSU für die OB-Kandidatur in Bamberg.“  

  • Oberfranken
  • 14.02.19
Lokales
Zukunftsort Schwabachanlage: Ob nun genau in diesem oder einem anderen Gebäude die Umsetzung des Projektes erfolgt, ist derzeit noch Gegenstand der Diskussion. Foto: © Melanie Schmitz/Uni-Klinikum Erlangen
2 Bilder

Spitzenforschung und Gedenken: Wie Stadt und Uniklinik das ehemalige „HuPfla“-Gelände nutzen wollen

ERLANGEN (pm/mue) - Der Erlanger Stadtrat hat mit großer Mehrheit die Verwaltung beauftragt, die Bemühungen zur Schaffung eines Gedenkortes an die Ermordung von Menschen mit psychischer Erkrankung der Heil- und Pflegeanstalt („HuPfla“) Erlangen weiterhin zu fördern. Zugleich begrüßte das Ratsgremium die Chance, weitere Spitzenforschungseinrichtungen in Erlangen anzusiedeln. In diesem Zusammenhang erging die Bitte an die Verwaltung, die Umsetzung der Bauvorhaben auf dem...

  • Erlangen
  • 14.02.19
Lokales
Jüdisches Museum in Fürth: Der Rathausturm spiegelt sich in einem der Museumsfenster.

Der Bezirk und die Stadt Fürth zahlen mehr für Jüdisches Museum

Finanzierung neu geregelt REGION (pm/nf) - Der Bezirkstag von Mittelfranken hat eine neue Finanzvereinbarung des Trägervereins Jüdisches Museum Franken e. V. einstimmig gebilligt. Dem Verein gehören neben dem Bezirk noch die Stadt Fürth, der Landkreis Nürnberger Land, die Marktgemeinde Schnaittach und die Stadt Schwabach an. Sie tragen gemeinsam die ungedeckten Kosten des Museums mit seinen Standorten Fürth, Schnaittach und Schwabach. Mit der Eröffnung des Anbaus in Fürth im Mai...

  • Mittelfranken
  • 14.02.19
Lokales

Schwabacher Hallenbad muss für mindestens eine Woche geschlossen bleiben

SCHWABACH (pm/vs) - Harte Zeit für alle Wasserratten: Das Schwabacher Hallenbad ist seit Donnerstag, 14. Februar, bis mindestens zum kommenden Donnerstag, 21. Februar geschlossen. Grund sind technische Probleme an der Filteranlage zur Wasseraufbereitung. Die Stadtverwaltung informiert Schulen und Vereine über den Ausfall. Der Betreiber, die Stadtbäder GmbH, wird zeitnah über die voraussichtliche Reparaturdauer unterrichten.

  • Schwabach
  • 14.02.19
Lokales

Sanierungen am Bergkirchweihgelände: 1,5 Millionen Euro für mehr Sicherheit

ERLANGEN (pm/mue) - Während im Vorfeld der Bergkirchweih die Sanierungsarbeiten im Hangbereich des Erich-Kellers auf Hochtouren laufen, gehen die Planungen für die nächsten Sanierungsschritte schon weiter. Der Bau- und Werkausschuss des Stadtrats hat beschlossen, im Frühsommer – unmittelbar nach Ende des Festes – mit den Umbauten im Bereich des Hofbräu- und des Henninger Kellers zu beginnen. Die Sanierungsschritte verfolgen primär das Ziel, aus Sicherheitsgründen auf dem Bergkirchweihgelände...

  • Erlangen
  • 14.02.19
Lokales
Kerstin Schröder vom Jugendamt, Christian Löhberg und Marion Helfrich vom St. Theresien-Krankenhaus, Wolfgang Köhler vom Klinikum Nürnberg, Melek Karagöz-Perst und Michael Schroth von der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik und Susanne Becke von der KoKi (v.l.) bei der Übergabe der mit der Hotline der Frühen Hilfen versehenen Umschläge und Aufkleber.

Nürnberger Geburtskliniken engagieren sich für Frühe Hilfen

NÜRNBERG (pm/nf) - Ab sofort erhalten Eltern bereits in den Nürnberger Geburtskliniken einen Hinweis auf die zentrale Hotline des Netzwerks Frühe Hilfen. Die Rufnummer 09 11 / 2 31-33 33, unter der sich Eltern und Fachkräfte rund um die Uhr über Angebote informieren, aber auch in Überforderungs- und Krisensituationen schnell Rat und Unterstützung holen können, ist auf dem Umschlag des Kinder-Untersuchungshefts, kurz U-Heft genannt, aufgedruckt oder aufgeklebt. Dass die Klinik...

  • Nürnberg
  • 13.02.19
Lokales
Offene Fahrradwerkstatt des Künstlerhauses.

Generalsanierung des Künstlerhauses

NÜRNBERG (pm/nf) - Im März 2019 wird die Generalsanierung des Künstlerhauses beginnen. Die Leitung des Künstlerhauses übernahm zum 1. Januar 2019 Simone Ruf, die seit 2011 als Programmkoordinatorin im Künstlerhaus tätig ist. Der Betrieb des Filmhauses Nürnberg, der KulturInformation, der Artothek und im restlichen Teil des 1. und 2. Bauabschnitts, also im Glasbau und vorderen Trakt, geht während des gesamten Umbauvorhabens wie gewohnt weiter. Zahlreiche offene Werkstätten sowie die...

  • Nürnberg
  • 13.02.19

Beiträge zu Lokales aus