Alles zum Thema Förderprogramm

Beiträge zum Thema Förderprogramm

Lokales
Staatsministerin Melanie Huml mit Dr. Florian Rehner bei der Übergabe des Förderbescheides.
2 Bilder

Niederlassungsförderung für Ärzte im ländlichen Raum
Gesundheitsministerin Huml übergibt 500. Förderbescheid an Hausarzt Dr. Rehner aus Altdorf

NÜRNBERG (pm/nf) - Der große Erfolg des Förderprogramms von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zur Niederlassung von Haus- und Fachärzten im ländlichen Raum geht weiter. Den 500. Förderbescheid überreichte Huml am Freitag in Nürnberg an den Allgemeinmediziner Dr. Florian Rehner, der seit Januar 2019 im mittelfränkischen Altdorf bei Nürnberg eine Hausarztpraxis führt. Melaie Huml betonte: ,,Mein Ziel ist es, dass es in Bayern auch künftig eine gute und möglichst wohnortnahe...

  • Nürnberg
  • 22.03.19
Lokales
Fünf Millionen Euro: Mit dem Geburtshilfe-Programm will die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml die Betreuung durch Hebammen unterstützen.

Gesundheitsministerin Huml will die Betreuung durch Hebammen unterstützen

Geburtshilfe-Förderprogramm stößt in ganz Bayern auf große Resonanz - Bayerns Gesundheitsministerin: 56 Landkreise und kreisfreie Städte beantragten bereits eine Förderung zur Stärkung der Hebammenversorgung REGION (pm/nf) - Das Geburtshilfe-Förderprogramm des bayerischen Gesundheitsministeriums stößt auf große Resonanz. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml betonte: ,,Mittlerweile haben bereits 56 Landkreise und kreisfreie Städte einen Förderantrag zur Stärkung und Sicherung der...

  • Nürnberg
  • 12.12.18
Lokales
Dr. Michael Waasner, Vizepräsident der IHK für Oberfranken Bayreuth und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim, möchte eine flächendeckende Mobilfunkversorgung in Oberfranken erreichen.

Mobilfunk ist eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit

"Weiße Flecken": Forchheimer Kommunen sollen Förderprogramm nutzen FORCHHEIM (pm/rr) – Die IHK für Oberfranken Bayreuth setzt sich dafür ein, dass der Mobilfunkausbau in Bayern neuen Schwung bekommt und "weiße Flecken" in der Netzabdeckung beseitigt werden. Daher hat die IHK die Landkreiskommunen angeschrieben, in deren Gebiet es noch solche weißen Flecken gibt. Das sind Ebermannstadt, Effeltrich, Egloffstein, Gößweinstein, Heroldsbach, Hiltpoltstein, Neunkirchen/Brand, Obertrubach,...

  • Landkreis Forchheim
  • 12.11.18
Ratgeber
Hermann Imhof MdL (CSU), direktgewählter Abgeordneter des Stimmkreises Nürnberg-Ost

Mehr staatliche Förderung zum Ausbau von Kitaplätzen

In Bayern läuft das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze auf vollen Touren. Die Gemeinden im Freistaat erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. Insgesamt stehen 178 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Anträge können bis zum 31. August 2019 bei den zuständigen Regierungen gestellt werden. Bereits bewilligt wurde eine Förderung in Höhe von 352.000 Euro für die Schaffung von 114 neuen Betreuungsplätzen im Neubau...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Übergabe der Förderurkunde des Bundes für den Ausbau des Dokumenatationszentrums Reichsparteitagsgelände in Berlin (v.l.): Staatssekretär Florian Pronold, Bürgermeister Christian Vogel, Kulturreferentin Julia Lehner, Bundesministerin Barbara Hendricks.

15,3 Millionen Euro für den Ausbau des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände

NÜRNBERG (nf) - In Berlin wurden jetzt die „Nationalen Projekte des Städtebaus“ ausgezeichnet. Mit dabei ist das Dokumentationszentrum auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände in Nürnberg. Die Urkundenübergabe ist mit einer Bundesförderung von sieben Millionen Euro für bauliche Verbesserungen, räumliche Erweiterungen und eine Anpassung an die heutigen Anforderungen an Barrierefreiheit verbunden. Die Nürnberger SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriela Heinrich und Martin Burkert hatten sich für...

  • Nürnberg
  • 28.06.17
Anzeige
Ratgeber
Einen besseren Schutz vor Einbrechern will der Bund künftig fördern. Foto: © Dan Race - Fotolia

Besserer Schutz vor Einbrechern

NÜRNBERG / REGION (pm/mue) - Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm für den baulichen Schutz vor Einbrüchen aufgelegt. Wie in einer Pressemitteilung informiert wird, stehen hierfür bis 2017 insgesamt 30 Millionen Euro zur Verfügung. Nicht nur Eigentümer, auch Mieter können in diesem Zusammenhang eine Förderung von bis zu 1.500 Euro in Anspruch nehmen, zum Beispiel beim Einbau besserer Schlösser an der Wohnungstür. Das Programm soll ab kommenden Herbst über die staatliche Kreditanstalt für...

  • Nürnberg
  • 28.05.15
Lokales
Studienkompass Regionalgruppe Nürnberg.

Studierende beschreiten erfolgreich neue Wege

Nürnberger Absolventen aus dem Förderprogramm STUDIENKOMPASS verabschiedet NÜRNBERG (pm/nf) - Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung für Stipendiaten wurden am Wochenende 20 Nürnberger STUDIENKOMPASS-Absolventinnen und -Absolventen aus dem gemeinnützigen Förderprogramm verabschiedet. In den letzten drei Jahren wurden die Jugendlichen, die als Erste in ihrer Familie ein Studium aufgenommen haben, auf dem Weg an die Hochschule begleitet und bei ihrer Studien- und Berufsorientierung...

  • Nürnberg
  • 20.05.14
Ratgeber

Die Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Im Zuge von Förderprogrammen aus dem Bereich „Bauen, Wohnen, Energie sparen“ verhilft die KfW-Bankengruppe, deren Kapital zu vier Fünftel von der Bundesrepublik Deutschland und zu einem Fünftel von den Bundesländern gehalten wird, immer mehr Menschen zu Wohneigentum. Zwei zentrale Leitgedanken sind dabei der altersgerechte Umbau sowie das energieeffiziente Bauen und Sanieren. Für diesen Zweck stellt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) privaten Bauherren zinsverbilligte Kredite und...

  • Nürnberg
  • 26.09.13