Trinkwasserversorgung

Beiträge zum Thema Trinkwasserversorgung

Ratgeber
Im Bereich der Stadtwerke Roth ist das Trinkwasser jetzt wieder sauber und chlorfrei.

Kein Chlor mehr im Rother Trinkwasser
Stadtwerke können Entwarnung geben

ROTH (pm/vs) - Dem Trinkwasser der Stadtwerke Roth wird seit gestern kein Chlor mehr zugesetzt. Die Maßnahme war erforderlich, da als Folge eines Juli-Unwetters auch im Rother Trinkwassernetz Fäkalkeime nachgewiesen worden waren. Am 8. August hatten die Stadtwerke Roth bekanntgegeben, dass das Abkochgebot für das Trinkwasser nach dem Keimbefall am 19. Juli 2021 im gesamten Versorgungsgebiet der Stadtwerke Roth aufgehoben werden konnte. Die Chlorung des Trinkwassers wurde vorsorglich...

  • Landkreis Roth
  • 19.08.21
Panorama
Der 36 Meter tiefe Ziehbrunnen neben der Kirche hat kein Wasser mehr.
2 Bilder

Auswirkung des Klimawandels
Sichtbar weniger Quellwasser für Kunreuth

KUNREUTH (rr) – Seit 40 Jahren beobachtet die Mikrometeorologie-Gruppe der Universität Bayreuth die klimatischen Veränderungen in der Region genau, zeigt Trends auf und macht Vorschläge, wie man auf die veränderten Rahmenbedingungen reagieren kann. Die Zahlen belegen, dass es in den Monaten April und September weniger regnet als früher. Laut Statistik fällt im Jahresmittel so viel Niederschlag wie vorher, doch dafür regnet es weniger und heftiger. Bei Starkregen kann ein Trinkwasserbehälter das...

  • Forchheim
  • 06.02.21
Lokales
Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Zwingel, Geschäftsführer Reiner Gagel und Projektleiter Armin Betz beim befüllen der Kartusche, die im Erweiterungsbau in der Fassade verbaut wird. �

Wasserwerk Erlach wird erweitert
Grundsteinlegung der Stadtwerke Zirndorf

ZIRNDORF (pm/ak) – Das Wasserwerk Erlach in Ortsteil Weinzierlein wird umgebaut und erweitert. Damit wollen die Zirndorfer Stadtwerke die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung langfristig und zukunftsfähig sichern. Bei der Grundsteinlegung wurde das Vorhaben nochmals genauer erklärt. Grundlage für diesen Entschluss war die im Jahr 2017 vorgelegte Studie zur Neuordnung der Aufbereitung der Wässer aus dem Gewinnungsgebiet Weinzierlein, da das dortige Wasserwerk aus den 60er Jahren nicht am...

  • Landkreis Fürth
  • 14.10.19
Lokales
(Hintere Reihe von links nach rechts) Stephan Zeilinger, Bereichsleiter Wasserwerke bei der infra, Oberbürgermeister der Stadt Fürth und infra-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Thomas Jung und  Thomas Kallert, Betriebsleiter des Wasserwerks in Cadolzburg, mit infra-Geschäftsführer Marcus Steurer und 1. Bürgermeister des Marktes Cadolzburg, Bernd Obst, die den Kooperationsvertrag unterzeichnen.
2 Bilder

Vertrag mit infra fürth unterzeichnet
Trinkwasser für Cadolzburg

CADOLZBURG (pm/ak) - Der 1. Bürgermeister des Marktes Cadolzburg, Bernd Obst, und der Geschäftsführer der Fürther infra, Marcus Steurer, unterzeichneten einen wegweisenden Kooperationsvertrag, der die Trinkwasserversorgung von Cadolzburg sichert. Er läuft für zunächst 30 Jahre und sieht eine Wasserlieferung von bis zu 150.000 Kubikmetern pro Jahr vor. Cadolzburg war auf der Suche nach einem verlässlichen Partner, welcher bei der Deckung des steigenden Wasserverbrauchs, insbesondere des...

  • Fürth
  • 05.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.