Coronakrise Nürnberg
Weitere beliebte Stadtteilkirchweihen abgesagt

Kirchweih in St. Johannis.

NÜRNBERG (pm/nf) - Die von der Stadt Nürnberg geplanten und vom Süddeutschen Verband reisender Schausteller und Handelskaufleute e. V. (SSV) durchgeführten Stadtteilkirchweihen Eibach (geplant vom 25. bis 29. Juni 2021), St. Johannis (geplant vom 25. bis 29. Juni 2021), Kleinreuth h. d. V. (geplant vom 25. bis 28. Juni 2021) und Gartenstadt (geplant vom 25. bis 29. Juni 2021) können auf Grund der coronabedingten Beschränkungen in diesem Jahr nicht stattfinden und werden daher abgesagt.

Ebenso die vom Bürgeramt Nord, Ost, Süd ausgerichteten Kirchweihen Altenfurt (geplant vom 9. bis 13. Juli 2021) und Kornburg (geplant vom 2. bis 5. Juli 2021). Bereits abgesagt wurde die aus der lokalen Bürgerschaft organisierte Kirchweih in Lohe (geplant vom 18. bis 21. Juni 2021).

Die Infektionslage in Nürnberg und die Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung lassen hier leider keinen Handlungsspielraum zu.

Die Stadt Nürnberg und der SSV wollen unverändert jede Chance nutzen, die noch ausstehenden Stadtteilkirchweihen für die Menschen in Nürnberg veranstalten zu können, möglicherweise in einem anderen Format. Daher erfolgt keine Absage aller Kirchweihen, vielmehr wird die Lage regelmäßig gemeinsam bewertet, und es wird auf Grundlage der jeweils geltenden bayerischen Rechtsvorschriften kurzfristig entschieden.

Wie bereits im Jahr 2020 wird es auch im Jahr 2021 in Nürnberg wieder einzelne Schaustellerverkaufsstände anstelle abgesagter Kirchweihen in Nürnberg geben, an denen zumindest etwas Kirchweihatmosphäre geschnuppert werden kann.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen