Alles zum Thema Altstadtfreunde Nürnberg

Beiträge zum Thema Altstadtfreunde Nürnberg

Freizeit & Sport
Die Nürnberger Maxbrücke.

Erster Stadtspaziergang der Altstadtfreunde 2019
Über sieben Brücken musst du geh'n!

NÜRNBERG (pm/nf) - Brücken spielten in Nürnbergs Geschichte von Anfang an eine wichtige Rolle. Da die Stadt sich zu beiden Seiten der Pegnitz entwickelte, waren Brücken unentbehrlich, um die Sebalder und Lorenzer Seite miteinander zu verbinden. Der Spaziergang der Altstadtfreunde führt zu sieben Brücken über die Pegnitz innerhalb der Stadtbefestigung von der Heubrücke bis zum Kettensteg und befasst sich mit ihrer Entstehung, Geschichte und Entwicklung bis heute. Gleichzeitig wird...

  • Nürnberg
  • 17.04.19
Freizeit & Sport
Barbara Häublein (l.) und Inge Lauterbach von den  Altstaddtfreunden zeigen einen besonderen Teil der neuen Ausstellung: Das Geschworenenbuch der Bader von 1626 (Germanisches Nationalmuseum) in einem Karussell, so dass die einzelnen Blätter der Meister genau betrachtet werden können.
10 Bilder

Ausstellung im Museum in der Kühnertsgasse
Hygiene, Klatsch & Tratsch: Wie die Nürnberger ihre Badekultur pflegten

NÜRNBERG (nf) - Eine kleine, feine Ausstellung der Altstadtfreunde  im Museum in der Kühnertsgasse gibt bis 22. September einen privaten Einblick in die Nürnberger Badekultur vom Mittelalter bis in die Neuzeit. In den Badehäusern (ab dem 13. Jahrhundert gab es bis zu vierzehn Badehäuser in der Stadt) ging es aber nicht nur um Hygiene und die Versorgung von kleineren Wehwehchen, sondern auch um Klatsch und Tratsch. Die Badehäuser (nur reiche Leute wie Anton Tucher konnten sich ein eigenes Bad...

  • Nürnberg
  • 12.04.19
Lokales
Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand auf den Ruinen des Pellerhauses die Nachkriegsarchitektur (Mitte) von Fritz und Walter Mayer.

Stadtplanungsausschuss entschied mehrheitlich gegen den Vorschlag der Altstadtfreunde
Simulation der historischen Pellerhaus-Fassade abgeschmettert

NÜRNBERG (nf) - Gestern wurde im Stadtplanungsausschuss (auf Antrag der CSU) mehrheitlich gegen den Vorschlag der Altstadtfreunde, in einer Installation mittels Großplakat die Renaissance-Fassade des Pellerhauses zu simulieren, gestimmt. Die Hoffnung der Altstadtfreunde (zumindest für kurze Zeit) zeigen zu können, wie der Egidienplatz mit einer Rekonstruktion der ursprünglichen Pellerhaus-Fassade aussehen könnte, hat sich somit vorläufig zerschlagen.  Seit langem zieht sich der Streit um...

  • Nürnberg
  • 29.03.19
Lokales
Das Pellerhaus im Jahr 1898.
2 Bilder

Simulation der historischen Pellerhausfassade als Großdruck
Altstadtfreunde werden sich nicht geschlagen geben

Heute (28. März 2019) wird im Stadtplanungsausschuss über das Vorhaben der Altstadtfreunde abgestimmt NÜRNBERG (nf) - Der Vorschlag von Altstadtfreunde-Chef Karl-Heinz Enderle, einen Großdruck mit dem Bild der ursprünglichen Fassade des Pellerhauses wenigstens kurze Zeit vor die aktuelle Version aus den 50-er Jahren zu hängen, stieß in Teilen der Stadtverwaltung auf wenig Gegenliebe. Enderles Ansinnen war es, den Nürnberginnen und Nürnbergern zu zeigen, wie es unter Umständen am Egidienberg...

  • Nürnberg
  • 28.03.19
Freizeit & Sport
Ausstellung von Prof. Gottfried Müller in der Kulturscheune der Altstadtfreunde.
3 Bilder

Architektonische Dichtung von Prof. Gottfried Müller
Missratene Häuser und das Bankhaus Soleder

NÜRNBERG (pm/nf) - Gottfried Müller ist seit 2010 Professor für Architekturdarstellung in Dortmund. Außerdem freischaffender Künstler und Illustrator. Und mit einem wahrlich trockenen Humor gesegnet. Die Altstadtfreunde freuen sich sehr, den renommierten Künstler in der Kulturscheune zur ersten Ausstellung des Jahres begrüßen zu dürfen. Missratene Häuser sind das erste Sujet der architektonischen Dichtung Müllers. Häuser, Villen, Tankstellen und andere Gebäude, die so nirgends zu...

  • Nürnberg
  • 12.03.19
Lokales
Das Pilatushaus (Mitte) ist eines der wenigen Bürgerhäuser aus der Spätgotik (erbaut 1489).
3 Bilder

Wie geht es mit dem Pilatushaus weiter?

NÜRNBERG (nf) - Das weit über 500 Jahre alte Pilatushaus (Tiergärtnertorplatz) steht seit 2012 leer. Wegen schwerer statischer Probleme mussten Wohnungen und Büros ausziehen. Seitdem wird die Diskussion um die Höhe der Sanierungskosten geführt und es wird darüber diskutiert, ob die Stadt bereit wäre, das Haus im Rahmen eines Erbbaurechtvertrages an die Altstadtfreunde abzugeben. Laut SPD-Antrag soll es ein Atelierhaus für Künstler werden, außerdem will man von der Verwaltung wissen, welche...

  • Nürnberg
  • 22.02.19
Freizeit & Sport
St. Martin and the Beggar, 1836 von Alfred Rethel,n(1816-59); 28.5x23.5 cm; Hamburger Kunsthalle, Hamburg.
2 Bilder

Der Herbst kommt mit selbstgemachten Köstlichkeiten ins Museum

NÜRNBERG (pm/nf) - Über Jahrhunderte endete das Jahr des Bauern am 11. November, dem Tag des Heiligen Martins. Der Zehnt wurde entrichtet. Vieh wurde vor dem Winter geschlachtet. Mit einem ausgelassenen Fest erfreute man sich an der noch vorhandenen Fülle. Gerade auch, weil früher die nun kommende Adventszeit zum Fasten vor Weihnachten gedacht war. Am Martinstag gab es in etlichen Städten einen Jahrmarkt, bei dem man letzte Besorgungen vor dem Winter machen konnte.Der Martinimarkt im...

  • Nürnberg
  • 26.10.18
Freizeit & Sport
Die Friedenskirche in St. Johannis.

Neuer Stadtspaziergang der Altstadtfreunde: Alte Kunst – moderne Hülle

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 1952 prägt das wiederhergestellte Gotteshaus der Friedenskirche erneut das Bild des Stadtteils St Johannis. Äußerlich zum Zustand vor dem 2. Weltkrieg nahezu unverändert, im Inneren jedoch architektonisch und besonders durch gerettete Kunstwerke der total zerstörten Heilig-Kreuz-Kirche entscheidend verändert. Diese großartige Symbiose aus dem monumentalen Backsteinbau im romanisierenden Stil des 20. Jahrhunderts und den spätgotischen Kunstwerken aufzuzeigen,...

  • Nürnberg
  • 26.10.18
Freizeit & Sport
Handwerkerparade am 29. Juli im Museum |22|20|18| Kühnertsgasse.

Handwerkerparade im Museum |22|20|18| in der Kühnertsgasse!

NÜRNBERG (pm/nf) - Fünf Jahrhunderte lang gingen in den Fachwerkhäusern der Kühnertsgasse Handwerksmeister mit einem Gesellen oder Lehrling ihrer Arbeit nach: Deckweber, Plattschlosser, Rot- und Zirkelschmiede, Nagler, Goldschläger, Salzmesser, Bürstenbinder und viele mehr. Mit Reproduktionen aus den Nürnberger Zwölfbrüderbüchern der Stadtbibliothek kehren sie nun ins Museum |22|20|18| Kühnertsgasse zurück. Zur Handwerkerparade im Museum |22|20|18| am Sonntag, 29. Juli, finden wieder...

  • Nürnberg
  • 19.07.18
Freizeit & Sport
,,Halb-Finale" Fest am Samstag im Pellerhof.
12 Bilder

Altstadtfreunde Nürnberg feierten ,,Halb-Finale" im Pellerhof

NÜRNBERG (nf) - Da ließen die Gäste nicht lange auf sich warten: Zum ,,Halb-Finale"-Fest am Samstag strömten Freunde und Förderer bei herrlichstem Sonnenschein schon vormittags in den hübsch geschmückten Pellerhof. Besucherinnen und Besucher konnten an Führungen teilnehmen, Leckeres vom Grill schnappen oder Kaffee und Kuchen genießen. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Franconian Harmonists, die Schembart-Gesellschaft, die Hans-Sachs-Spielgruppe, die Klezmerband Sheynhoven sowie...

  • Nürnberg
  • 14.07.18
Freizeit & Sport
Das frühere Wohnhaus der Familie Graff-Merian, heute Bergstraße 10.
2 Bilder

Stadtspaziergang: Hier wohnte Maria Sibylla Merian in ihrer Nürnberger Zeit

„…als ich im Anfang July meinen Garten besuchte…“ NÜRNBERG (pm/nf) - Am Samstag, 8. Juli 2017, bieten die Altstadtfreunde wieder einen ihrer beliebten Themenspaziergänge an. Zum 300. Todestag von Maria Sibylla Merian haben die Besucher an diesem Tag tatsächlich wieder die Möglichkeit, wie einst die berühmte Naturforscherin, „im Anfang July“ ihren Garten zu besuchen. Zwischen 10 und 16 Uhr starten die Gruppen viertelstündlich auf der Burgfreiung. Die Familie Graff-Merian lebte 14 Jahre in...

  • Nürnberg
  • 30.06.17
Lokales
Die teilweise von Mayer abgebrochene Rückfassade des Pellerhofes. Bild aus dem Jahr 1955.
2 Bilder

Ein Politikum: Stadtrat entscheidet über die künftige Nutzung des Pellerhauses

NÜRNBERG (nf) - Beim Pellerhaus prallen die Meinungen aufeinander. Morgen, 15. Februar 2017 (aktuelles Update: Beschluss wurde auf eine der nächsten Sitzungen verschoben), will der Nürnberger Stadtrat eine Entscheidung über die zukünftige Nutzung des Pellerhauses treffen. Das Gesamtkonzept des Jugendamtes und der Museen der Stadt Nürnberg steht zur Debatte. Das Planungs- und Baureferat zieht eine gemeinsame Nutzung mit dem Jugendamt vor. Die Verbindung von Spielearchiv und Jugendhaus sei ideal...

  • Nürnberg
  • 14.02.17
Freizeit & Sport
Im Pellerhaus ist auch eine Vielzahl unterschiedlichster Termine geboten. Mit der Besichtigung der Baustelle Pellerhof beginnen die Altstadtfreunde am 29. April 2017.

Jahresprogramm 2017 der Altstadtfreunde mit vielen Highlights

NÜRNBERG (pm/nf) - Auch 2017 haben die Altstadtfreunde einige schöne Termine im Programm. Die beliebten Spaziergänge beginnen im April mit wilden Männern und anderen Figuren (Fachwerk), beleuchten die Zeit der Merianin in Nürnberg (Juli), fahren per Fahrrad die Sommerfrisch-Sitzlein und Lustschlösser der Patrizier an (Oktober) und feiern die Reformations-Gedächtnis-Kirche Ende Oktober. Dies ist auch gleichzeitig die Führung der kurzen Wege und die Altstadtfreunde-Sonderführung in...

  • Nürnberg
  • 07.02.17
Lokales
Die Altstadtfreunde Nürnberg bieten ihre eigene Prosecco-Edition an. Wahlweise mit Pellerhof oder Altstadtfreunde-Etikett.

Altstadtfreunde Nürnberg bringen Prosecco-Edition heraus

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Altstadtfreunde haben – rechtzeitig zum Fest und zu Silvester – ihre eigene Prosecco-Edition in die Weißgerbergasse 10 gebracht. Wahlweise mit einem Altstadtfreunde- oder einem Pellerhof- Etikett versehen ist die 0,75 Liter-Flasche „Terre al Piano“ Prosecco dort für 10 Euro zu haben. Die Altstadtfreunde sind nämlich der Meinung, eine Flasche Prosecco ist das einzig wahre Geschenk für alle Nürnberg-Freunde, Pellerhof-Liebhaber und solche, die es noch werden wollen....

  • Nürnberg
  • 06.12.16
Freizeit & Sport
Weihnachtsausstellung im Museum |22|20|18| Kühnertsgasse.

Zuckerreiter und Zuckerdocke: Alte fränkische Bräuche in der Weihnachtszeit

NÜRNBERG (pm/nf) -Die Weihnachtsausstellung der Altstadtfreunde im Museum in der Kühnertsgasse zeigt alte Holzmodeln und einige von diesen Formen neu hergestellte Springerle. Die Modeln stammen aus dem Bestand der Konditorei Eberlein, die bis zum 2. Januar 1945 in der Färberstraße ansässig war. Aber auch andere kunstvolle Modeln und Springerle sind in den Räumen des Mu- seums zu sehen. Ein alter Brauch in fränkischen Landen war es, zu Weihnachten dem Jungen einen Zuckerreiter, dem Mädchen...

  • Nürnberg
  • 17.11.16
Freizeit & Sport
Begrüßung der Altstadtfreunde Lauf am Laufer Marktplatz
3 Bilder

Besuch der Altstadtfreunde Nürnberg bei den Altstadtfreunden in Lauf

Am Samstag, 15. Oktober 2016 besuchten die Nürnberg Altstadtfreunde mit ca. 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Altstadtfreunde Lauf. Baldur Strobel, Vorstand der Altstadtfreunde Lauf begrüßte den Vorsitzenden der Nürnberger Altstadtfreund Karl- Heinz Enderle, der seine Mitglieder begleitete, am Laufer Marktplatz. In Gruppen führten Baldur Strobel, Georg Reuter und Monika Pöhlmann die Gäste in die Laufer Burg, die Reichel’sche Schleif und die Felsenkeller. Die „Nürnberger...

  • Nürnberger Land
  • 29.10.16
Freizeit & Sport
Punkt 11 startet die erste Radler-Gruppe Richtung Großgründlach.

Quer durchs Knoblauchsland: Von Lohe nach Großgründlach

Fahrradführung der Altstadtfreunde am Samstag, 8. Oktober NÜRNBERG (pm/nf) - Eine geführte Fahrradtour durchs Nürnberger Knoblauchsland bieten die Altstadtfreunde am Samstag, 8. Oktober 2016, an. Die bewährten Führerinnen und Führer haben wie immer Überraschendes und Außergewöhnliches im Gepäck dabei. Zahlreiche Stopps erlauben es auch weniger trainierten Radlern teilzunehmen. Es geht mehr um das Entdecken oft außer Acht gelassener Kleinode entlang der Route als um das schnelle „Abradeln“...

  • Nürnberg
  • 28.09.16
Freizeit & Sport
Sonderausstellung Haderlumpen und Wasserzeichen.

Sonderausstellung: Haderlumpen und Wasserzeichen

Ab Oktober: Allgemeine Museumsführung: Jeden Sonntag um 14.30 Uhr Führung durch die Ausstellung: jeden 2. Sonntag im Monat um 15.00 Uhr NÜRNBERG (pm/nf) - Ganz selbstverständlich nehmen wir ein Buch zu Hand und machen uns meist keine Gedanken, wie viele Arbeitsschritte erforderlich sind, um eben dieses herzustellen. In der Ausstellung „Haderlumpen und Wasserzeichen“ widmen sich die Altstadtfreunde genau diesem Thema. Das Spektrum reicht von der Papierherstellung über das Beschreiben bzw....

  • Nürnberg
  • 28.09.16
Freizeit & Sport
Das alte Gerberhaus in der Hinteren Ledergasse 43 soll aus dem Dornröschenschlaf erweckt werden.
2 Bilder

Bürger retten ein Gerberhaus in der Hinteren Ledergasse

Veranstaltung am Tag des offenen Denkmals: „Gemeinsam Denkmale erhalten“ NÜRNBERG (nf) - Am Tag des offenen Denkmals zeigen die Altstadtfreunde Nürnberg e.V. dieses Jahr das ehrgeizige Projekt „Hintere Ledergasse 43“, das sich gerade im Aufwachen aus dem Dornröschenschlaf befindet. Das ehemalige Gerberhaus hat im Laufe seines Lebens schon viel mitmachen müssen. Ein paar Spuren davon zeigen die Altstadtfreunde am Tag des offenen Denkmals. Wer sich ein Bild von dem alten Gerberhaus machen...

  • Nürnberg
  • 01.09.16
Lokales
Das Motiv zeigt den Pellerhof.
2 Bilder

Briefmarken: Die neue Altstadtfreunde-Edition

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Altstadtfreunde Nürnberg geben nach den Jubiläumsmarken im Jahr 2013 zwei neue Briefmarken heraus. Das Motiv der Marke für 0,70 Euro ist das Museum |22|20|18| Kühnertsgasse, die Marke für 1,45 Euro ziert der wiedererstandene Ostflügel des Pellerhofes. Wer sich sein(e) Exemplar(e) holen möchte, der kommt ab sofort am Montag, Dienstag oder Freitag ab 15.00 Uhr ins Büro der Altstadtfreunde, Weißgerbergasse 10. Nur hier sind die Marken zu erstehen. Der Bezugspreis für die...

  • Nürnberg
  • 23.08.16
Freizeit & Sport
Ausstellung: Ästhetik des Wandels in der Kulturscheune.
2 Bilder

Ausstellung Ästhetik des Wandels

Arbeiten von Mansour Nosrat Nezami NÜRNBERG (pm/nf) - Geboren 1955 in Teheran, studierte der Künstler unter anderem in seiner Geburtsstadt, in Erlangen und Stuttgart, bevor er nach Nürnberg zur Akademie der Bildenden Künste wechselte. In seinen kreativen Kombinationen aus den verschiedensten Materialien wie Merino- wolle, Holz, Bambus, Wachskreide, Acryl und Kunstfasergips, findet Nezami zu einer spannenderen dreidimensionalen Ästhetik. „An der Schwelle zwischen Malerei und Plastik“...

  • Nürnberg
  • 05.07.16
Lokales
Michael Prymelski (Leiter Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Diehl Stiftung), Karl-Heinz Enderle und Steinmetz Harald Pollmann (v.l) begutachten Schmuckelemente, die im Nordgiebel eingebaut werden.
8 Bilder

Werner Diehl spendet 500.000 Euro für den Pellerhof

NÜRNBERG (vs) - Wenn es die Unternehmerfamilie Diehl nicht gäbe, dann wäre der Traum eines Pellerhofes im alten Glanze wohl nur Illusion geblieben: Dieser Tage erhielt der Vorsitzende der Altstadtfreunde Nürnberg e.V. Karl-Heinz Enderle die Zusage von Werner Diehl, der anlässlich seines 70sten Geburtstages eine Spende in Höhe von 500.000 Euro für den Wiederaufbau des prächtigen Nordgiebels zugesagt hat. Die Spende komme zur rechten Zeit, so Enderle, da die Bauarbeiten aufgrund von Geldmangel...

  • Nürnberg
  • 22.06.16
Freizeit & Sport
Der Blick, den schon Albrecht Dürer für sein berühmtes Aquarell nutzte.
3 Bilder

2. Stadtspaziergang führt ins ehemalige Nürnberger Mühlenviertel

Es klapperten Mühlen im Pegnitzgrund - Zu Dürers Weidenmühlen NÜRNBERG (pm/nf) - Am Samstag, 18. Juni 2016, bieten die Altstadtfreunde wieder einen ihrer beliebten Themenspaziergänge an. Die Führung im ehemaligen Mühlenviertel Klein- und Großweidenmühle verbindet Historie, Kunst und Architektur, so dass für jeden etwas dabei ist. Zwischen 10 und 16 Uhr starten die Gruppen alle 15 Minuten zwischen Praterstraße und Kleinweidenmühle. Heute liegen Klein- und Großweidenmühle idyllisch rechts...

  • Nürnberg
  • 08.06.16
Freizeit & Sport

Pellerhof-Matinée: Bier gewinnt!

500 Jahre Reinheitsgebot - Lieder und Geschichten rund um den Gerstensaft - Gesungen, gespielt und erzählt von Res Richter, David Saam und Christoph Lambertz NÜRNBERG - Das Reinheitsgebot feiert seinen 500. Geburtstag: da schäumt das Bier vor Freude. Und zur Schaum-Krönung gibt es ein feucht-fröhliches Programm mit viel Musik. Denn im Wirtshaus ist traditionellerweise nicht nur mit Hingabe getrunken, sondern auch begeistert gesungen worden. Die Glückszustände der Sänger spiegeln sich in...

  • Nürnberg
  • 02.06.16