Antrag

Beiträge zum Thema Antrag

Lokales
Die CSU-Stadtratsfraktion möchte die künftigen Regelungen des Parkraummanagements für die Altstadt in einer kundenfreundlichen und serviceorientierten Informationskampagne darstellen. Daneben soll die bereits durch die CSU angeregte Nutzung von Parkhäusern durch die Anwohner nun realisiert werden.

Informationskampagne gefordert
Neues Parkraumkonzept für die Nürnberger Altstadt

NÜRNBERG (nf) - Bereits im Jahr 2018 hat die CSU-Stadtratsfraktion die Verwaltung beauftragt, ein integriertes Konzept für das Bewohnerparken und das Parkraummanagement in der Nürnberger Altstadt zu entwickeln. Eine Informationskampagne für alle Beteiligten soll jetzt für Transparenz sorgen.  Die Anforderungen der Bewohner sollen dabei genauso berücksichtigt werden, wie die der Wirtschaft, des Handels, Handwerks und Tourismus. Für eine hohe Akzeptanz müssten die Regeln einfach,...

  • Nürnberg
  • 23.06.20
Lokales
Staatsministerim Melanie Huml (l.) zusammen mit der  Vorsitzenden des Bayerischen Hebammen Landesverbandes, Mechthild Hofner.

Runder Tisch in Nürnberg beschloss zahlreiche Maßnahmen
Hebammenversorgung soll verbessert werden

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein Aktionsprogramm für die Hebammenversorgung in Bayern hat kürzlich auf Initiative von Gesundheitsministerin Melanie Huml ein ,,Runder Tisch" mit Vertretern betroffener Institutionen und Verbände beschlossen. Huml betonte nach dem Treffen: ,,Ich freue mich sehr, dass wir heute zahlreiche Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der Hebammenversorgung in Bayern auf den Weg gebracht haben. Mit zusätzlichen Impulsen wollen wir die Versorgung von Mutter und Kind sicherstellen - und...

  • Nürnberg
  • 09.01.20
Lokales
Für Marcus König (CSU-Fraktionsvorsitzender) ist völlig klar, dass Radverkehr und ÖPNV gestärkt werden müssen. Aber einen Zwang zur alternativen Mobilität lehnt er ab.

Autoarme neue Stadtquartiere: CSU-Stadtratsfraktion setzt auf Angebote statt Verbote

NÜRNBERG (nf) - Ein Antrag der SPD-Stadtratsfraktion hat für Überraschung gesorgt. Zum Thema Entwicklung von autoarmen Stadtquartieren in Neubaugebieten – speziell in der Brunecker Straße (dort entsteht die neue Universität Nürnberg), aber auch im Tiefen Feld – will die Fraktion drastische Wege gehen. Im Konzept spielen Luftreinhaltung, Radverkehr, Carsharing und ÖPNV-Nutzung eine große Rolle. Die Verwaltung soll jetzt prüfen, ,,inwieweit mit den Bewohnern eine Verbindlichkeit zur Nutzung des...

  • Nürnberg
  • 07.08.18
Lokales
Cornelia Griesbeck, Vorsitzende der Frauen-Union Bezirksverband Mittelfranken.

Infos von unserer politischen Arbeit

Cornelia Griesbeck, Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Mittelfranken lud den Vorstand zu einer Sitzung nach Wendelstein ein. Hier stellt sich die neue Kreisvorsitzende von Ansbach Stadt Elisabeth Hofmann vor. Auch der Kreisverband Roth hat eine neue Vorsitzende gewählt. Da die Gredingerin Margareta Bösl aus privaten Gründen nicht mehr antrat, hat nun Thekla Singer aus Röttenbach dieses Amt inne. Die neue Vorsitzende betont jedoch, die neue Aufgabe im Team, in enger Zusammenarbeit und...

  • Schwabach
  • 04.06.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Anwohner diskutierten mit Vertretern von Stadt, Vorstadtverein und Kommunalpolitik über die Verkehrsprobleme im Schnepfenreuther Weg.

Schnepfenreuther Weg: Gemeinsamer Antrag von CSU und SPD

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadtratsfraktionen der CSU und der SPD stellten jetzt einen gemeinsamen Antrag an die Stadtverwaltung, um die Verkehrsprobleme im Schnepfenreuther Weg in den Griff zu bekommen. Vorgeschlagen wurden der Bau einer Querinsel oder Verengung um den Verkehr während der Straßenbahnbaustelle zu reduzieren. Nach Beendigung der Baumaßnahme sollte an der B4 eine Unterbrechung analog der Anlage vor dem TB St. Johannis 1888 oder der Otto-Lilienthal-Straße entstehen. Die Anwohner...

  • Nürnberg
  • 20.12.15
Anzeige
Lokales

Fahrtkostenerstattung: Anträge bis spätestens 31. Oktober stellen

REGION - (pm/vs) - Wer im Landkreis Roth Anspruch auf die Erstattung der Schulwegkosten hat, sollte den Kalender im Auge behalten: Bis Samstag, 31. Oktober, muss der entsprechende Antrag im Landratsamt eingegangen sein. Angemeldet werden können die Fahrtkosten, die im Schuljahr 2014/2015 angefallenen sind. Das Landratsamt erstattet nach dem Gesetz über die Kostenfreiheit des Schulweges Schülern aus dem Landkreis Roth ab der Jahrgangsstufe 11 für den Besuch der nächstgelegenen Gymnasien,...

  • Landkreis Roth
  • 05.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.