Joachim Herrmann

Beiträge zum Thema Joachim Herrmann

Lokales
Zusammen mit Innenminster Joachim Herrmann (4.v.li.) durchschnitten Politiker und Vertreter der Landkreisgemeinden das Band zur offiziellen Freigabe des Biberttal-Radwanderweges. Foto: oh

Biberttal-Radweg hat nun eine Asphaltdecke

FÜRTH - (web) Nun ist es soweit. Der Biberttalradweg ist von Zirndorf bis nach Großhabersdorf durchgängig asphaltiert und auf eine Breite von mindestens 2,5 Meter ausgebaut. Im Beisein von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wurde der Rad- und Wanderweg offiziell freigegeben. Zugleich ging der Biberttalradweg bei der Feierstunde in Weinzierlein offiziell in das Eigentum des Freistaates Bayern über, der damit künftig für den Unterhalt zuständig ist. „Ein Wunsch, der seit vielen Jahren...

  • Fürth
  • 05.11.14
Lokales

Eröffnung des Geh- und Radweges zwischen Kalchreuth und Weiher

NÜRNBERG (pm/nf) - Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann kam heute zur Eröffnung des rund 2,5 Kilometer langen Radweges zwischen Kalchreuth und Weiher entlang der Staatsstraße 2243 im Dormitzer Forst nach Kalchreuth. ,,Die Bayerischen Staatsforsten haben heuer den parallel zur Staatsstraße verlaufenden Forstweg ausgebaut und dabei in besonderem Maße auf eine radlerfreundliche Ausführung geachtet. So kann die Radweglücke zwischen Kalchreuth und Weiher nun größtenteils geschlossen...

  • Nürnberg
  • 31.10.14
Lokales

Wichtiges Signal für die StUB

ERLANGEN / NÜRNBERG (pm) - Die beiden Oberbürgermeister Ulrich Maly (Nürnberg) und Florian Janik (Erlangen) sowie Landrat Alexander Tritthart (ERH) begrüßen die erhöhte Förderung des Freistaates Bayern für die geplante Stadt-Umland-Bahn Nürnberg-Erlangen-Herzogenaurach (StUB). Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann und Finanzminister Markus Söder hatten in einem Schreiben mitgeteilt, dass das Land Bayern die staatliche Förderung um zehn Prozent auf dann 30 Prozent der...

  • Nürnberg
  • 15.10.14
Lokales
Innenminister Joachim Herrmann spricht von einer abstrakt hohen Gefährdungslage. Foto: Uwe Müller

Joachim Herrmann: „Es gilt, wachsam zu sein“

Das Thema ISIS bestimmt die täglichen Nachrichten, die Terror-Miliz gewinnt in Syrien und im Nord-Irak deutlich an Boden. Der Konflikt droht, auf NATO-Gebiet überzugreifen, und auch hierzulande sind die Auswirkungen bereits spürbar: In verschiedenen deutschen Städten liefern sich Salafisten und Kurden brutale Straßenschlachten. Der MarktSpiegel sprach mit dem Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann: Herr Minister, die Meldungen häufen sich, dass ISIS-Kämpfer als Flüchtlinge getarnt den Weg...

  • Nürnberg
  • 14.10.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (l.) stellte gemeinsam mit MIttelfrankens Polizeipräsident Johannes Rast die Salafismus Broschüre vor.
  2 Bilder

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann stellte Broschüre über ,,Salafismus" vor

Information und Aufklärung über die geistigen Wurzeln der Radikalisierung - Ausreisewelle gewaltorientierter Salafisten aus Deutschland ebbt nicht ab NÜRNBERG (pm/nf) - Die Ausreisewelle gewaltorientierter Salafisten aus Deutschland vor allem aus Richtung Syrien rollt weiter. So war Bayerns Innenminister Joachim Herrmann im August diesen Jahres noch von bundesweit 320 Personen ausgegangen, inzwischen liegen derzeit schon Erkenntnisse zu mehr als 450 deutschen Islamisten aus Deutschland vor,...

  • Nürnberg
  • 10.10.14
Anzeige
Lokales
Foto: oh

Weitreichende Zukunftsperspektiven

Der Hochschulstandort Nürnberg soll kräftig aufgewertet werden. Der Freistaat Bayern will bis Ende des Jahres 2015 den Nord- und Südostteil des ehemaligen AEG-Areals in derFürther Straße zum Zwecke der Hochschulnutzung erwerben. Auf dem rund 150.000 Quadratmeter großen, ehemaligen AEG-Areal werde damit der Weg frei für eine umfassende Restrukturierung der Universität Erlangen-Nürnberg. FAU-Präsident Prof. Karl-Dieter Grüske (2.v.r.) freute sich über die Ankündigung der drei bayerischen Minister...

  • Nürnberg
  • 30.09.14
Lokales
Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Innenminister Joachim Herrmann (2.v.r.) besuchen das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts in Erlangen. Links im Bild Christoph Marquardt, Leiter der Forschungsgruppe und rechts der Vizepräsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Joachim Hornegger. Foto: R. Rosenbauer

Lichtquanten für mehr Sicherheit

ERLANGEN (rr) - Die NSA könnte es künftig schwer haben, den E-Mail Verkehr abzuhören – und zwar dann, sobald sich eine Technik durchsetzt, die Erlanger Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts erforschen: die so genannte Quanten-Kryptografie. Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner waren jüngst im Max-Planck-Institut zu Gast, informierten sich dort über die aktuellen Entwicklungen und besuchten auch die Baustelle des...

  • Erlangen
  • 26.09.14
Lokales
Teilnehmer und Ausbilder freuten sich über die ersten Absolventen der BDS-AzubiAkademie, die vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (8.v.l.) ihre Zertifikate bekamen. Foto: oh

Zertifikate für erste Absolventen der BDS-AzubiAkademie

LANDKREIS (pm/mue) - Insgesamt 26 Auszubildende aus sechs unterschiedlichen Betrieben im Landkreis Erlangen-Höchstadt haben in der ersten Staffel der „BDS-AzubiAkademie“ gebüffelt, sich immer wieder neue Themen erarbeitet und überbetriebliche Freundschaften geschlossen. Jetzt haben die Lehrlinge vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann sowie von Ingolf F. Brauner, Präsident des Bundes der Selbständigen (BDS) Bayern, im Rahmen einer kleinen Feier ihre Teilnahmezertifikate...

  • Erlangen
  • 07.08.14
Lokales
Über drei Jahrzehnte war Thomas Vogler als Schulleiter tätig – jetzt verabschiedet er sich in den wohl verdienten Ruhestand. Foto: privat

Schulleiter Thomas Vogler verabschiedet

ERLANGEN (pm/mue) - „In Erlangen geht heute eine Ära zu Ende", so Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zur Verabschiedung von Thomas Vogler, der als Schulleiter des Sonderpädagogischen Förderzentrums Erlangen in den Ruhestand geht. Wie der Minister betonte, sei Vogler mehr als drei Jahrzehnte mit Herzblut und Leidenschaft als Schulleiter tätig gewesen – eine Zeitspanne, die ihresgleichen suche. Voglers ganz besonderes Interesse habe der Sprachheilpädagogik gegolten; mit großem Engagement...

  • Erlangen
  • 29.07.14
Lokales

Joachim Herrmann übergab Fördermittelbescheid

ERLANGEN (pm/mue) - Das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg saniert in Erlangen einen Teil seiner bestehenden Studentenwohnhäuser aus den Siebziger Jahren; Innen- und Bauminister Joachim Herrmann konnte dem Geschäftsführer, Otto de Ponte, einen Förderbescheid in Höhe von 754.800 Euro übergeben. Der Minister: „Wir haben in fast allen bayerischen Hochschulstädten einen hohen Bedarf an preiswertem Wohnraum für unsere Studenten. Neben dem dringend benötigten Neubau von Wohnheimplätzen müssen wir aber...

  • Nürnberg
  • 12.06.14
Lokales
Zwei Schläge benötigte Oberbürgermeister Dr. Florian Janik - dann war's geschafft!
  21 Bilder

Die schönsten Bilder von der Bergkirchweih-Eröffnung: Promis auf dem Berg!

ERLANGEN (nf) - Nur zwei Schläge brauchte der frisch gewählte Oberbürgermeister Dr. Florian Janik heute nachmittag, Donnerstag, 5. Juni, um das erste Fass der diesjährigen Bergkirchweih anzustechen. Das Wetter spielte mit Sonne und angenehmen Temperaturen mit. Die Aussichten für die Pfingstfeiertage auf der Bergkirchweih sind hochsommerlich herrlich. Die wohl angenehmste Amtshandlung als Erlanger Oberbürgermeister hat Dr. Florian Janik jetzt hinter sich gebracht. Bergfans aus aller Welt...

  • Erlangen
  • 05.06.14
Lokales
Gutachter beurteilen, ob das Projekt die Gräfenbergbahn mit der Rangaubahn zu verbinden, tragfähig ist.

Nürnberger Ringbahnpläne: ,,Ergebnis der Gutachter abwarten"

Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann zu den Nürnberger Ringbahnplänen REGION (pm/nf) - Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann steht den Nürnberger Ringbahnplänen wohlwollend gegenüber: ,,Die Pläne zur Verbindung der Gräfenberg-Bahn mit der Rangaubahn sind prinzipiell eine gute Idee. Bevor wir diese weiter verfolgen können, müssen wir aber den Endbericht für das erweiterte Gutachten zur gesamtwirtschaftlichen Bewertung des Verkehrsprojektes 'Sektor West - Gräfenberg-Bahn'...

  • Nürnberg
  • 30.05.14
Freizeit & Sport

Joachim Herrmann: Nachwuchstalente optimal fördern

Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann tritt Kuratorium der Bayerischen Sportstiftung bei: ,,Wichtiger Baustein für die Förderung des Spitzensports". NÜRNBERG (pm/nf) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ist dem Kuratorium der Bayerischen Sportstiftung beigetreten. Bei der Sitzung der Stiftung in Nürnberg sagte Herrmann: ,,Die Bayerische Sportstiftung liefert einen wesentlichen Baustein, um bayerische Talente optimal zu fördern und halten zu können. Sie ergänzt die staatlichen...

  • Nürnberg
  • 30.05.14
Lokales

Landessportbeirat: Walter Nussel in Finanzausschuss gewählt

ERLANGEN-HÖCHSTADT / MÜNCHEN (pm/mue) - Der Landtagsabgeordnete Berthold Rüth ist vor wenigen Wochen für weitere fünf Jahre als Vorsitzender des Bayerischen Landessportbeirats bestätigt worden. Mit dem Landtagsabgeordneten Walter Nussel als stellvertretendem Vorsitzenden des Finanzausschusses ist nun auch der Landkreis Erlangen-Höchstadt im Gremium vertreten. „Im Bayerischen Landessportbeirat ist auf Grund seiner Zusammensetzung mit Vertretern aus allen Landtagsfraktionen, aus Sport- und...

  • Erlangen
  • 28.05.14
Lokales
Das Siemens MedMuseum zeichnet die Entwicklung der Medizintechnik nach und erzählt die Geschichten von Menschen mit Pioniergeist. Im Bild eine Büste von Werner von Siemens, der im Jahr 1844 erstmals eine seiner Erfindungen medizinisch anwendete. Foto: Siemens AG
  2 Bilder

Erfolgsgeschichte der Medizintechnik

ERLANGEN (pm/mue) - Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann zeigte sich anlässlich der feierlichen Eröffnung des neuen Siemens MedMuseums tief beeindruckt von der gelungenen Präsentation der weit über ein Jahrhundert dauernden Erfolgsgeschichte der Medizintechnik am Standort Erlangen. Der Minister: „Wir können stolz darauf sein, dass High-Tech-Medizin made in Erlangen weltweit einen so hervorragenden Ruf genießt. Dieses besondere Ausstellungskonzept unterstreicht eindrucksvoll die...

  • Erlangen
  • 26.05.14
Lokales

Siemens-Restrukturierung: Bekenntnis zu Menschen und Standort gefordert

ERLANGEN - Zu den Restrukturierungsplänen der Siemens AG und den zwischenzeitlich geäußerten Befürchtungen hinsichtlich eines damit möglicherweise verbundenen Stellenabbaus am Standort Erlangen erreichte unsere Redaktion eine gemeinsame Erklärung des Erlanger Landtagsabgeordneten und Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann, des Erlanger Bundestagsabgeordneten und Staatssekretärs Stefan Müller, der Vorsitzenden der CSU-Stadtratsfraktion Birgitt Aßmus sowie der CSU-Kreisvorsitzenden Alexandra...

  • Erlangen
  • 09.05.14
Lokales
Joyce Holzheimer (Mitte) ist stolz auf ihr Team aus haupt- und vor allem ehrenamtlichen Helfern. Zu den Gratulanten zählten auch Wolfgang Tereick (Vorstandssprecher Diakonie Erlangen / hinten Mitte) sowie der neu gewählte Landrat Alexander Tritthart (CSU / 3.v.r.). Fotos (2): Uwe Müller
  2 Bilder

Seit 60 Jahren „stets am Zug“

ERLANGEN (mue) - „Nächste Hilfe: Bahnhofsmission“ – getreu diesem Motto sind in Erlangen seit nunmehr 60 Jahren haupt- und ehrenamtliche Helfer aktiv, um für Menschen da zu sein. Die Bahnhofsmission, so betonte Wolfgang Tereick von der Diakonie Erlangen, versteht sich als Anlaufstelle für alle Reisenden, die Hilfestellung benötigen – ob es nun um Auskünfte geht, um Hilfe beim Ein- oder Aussteigen, ein Platz zum Wickeln eine Tasse Tee oder ein belegtes Brot. Joyce Holzheimer, Leiterin der...

  • Erlangen
  • 09.05.14
Lokales
Staatsminister Joachim Herrmann sieht die Förderung des Städtebaus als Grundlage für weitere Investitionen. Foto: stmi.bayern

Joachim Herrmann: Millionen für den Städtebau

REGION / MÜNCHEN (pm/mue) - Der Freistaat Bayern unterstützt die mittelfränkischen Kommunen heuer mit über 5,6 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm „Ort schafft Mitte“. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen damit 8,6 Millionen Euro zur Verfügung. Bayerns Bauminister Joachim Herrmann teilte dazu mit: „Die Mittel werden zur Reaktivierung leerstehender Gebäude, zur Steigerung der Energieeffizienz im Baubestand sowie zur Erneuerung des baulichen Erbes eingesetzt....

  • Nürnberg
  • 05.05.14
Lokales
Joachim Herrmann (l.) und  Polizeipräsident Johann Rast (r.) ehren die Nürnberger Gründungsmitglieder Aurel Motiu und Antonio Torollo Rodriguez.

20 Jahre Bayerische Sicherheitswacht - Nürnberger Gründungsmitglieder geehrt

NÜRNBERG (pm/vs) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat vergangene Woche in Nürnberg die Bayerische Sicherheitswacht zum 20jährigen Jubiläum als Erfolgsmodell ehrenamtlichen Engagements gewürdigt. Gleichzeitig ehrte der Innenminister sieben Gründungsmitglieder der Sicherheitswacht aus Deggendorf, Ingolstadt und Nürnberg, die sich bereits seit 20 Jahren unermüdlich für mehr Sicherheit in ihrem Ort einsetzen. „Unsere Sicherheitswacht leistet in ganz Bayern hervorragende Arbeit“, so der...

  • Nürnberg
  • 15.04.14
Lokales
Joachim Herrmann (l.) überreicht Hubert Schwarz die Urkunde.

Verdienstkreuz für Extremsportler Hubert Schwarz

REGION (pm/vs) - Auf Vorschlag des Bayerischen Ministerpräsidenten hat Bundespräsident Joachim Gauck, Hubert Schwarz mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann übergab in einer Feierstunde Urkunde und Ehrenzeichen. In seiner Laudatio lobte Herrmann Hubert Schwarz das unternehmerische und soziale Engagement, mit dem Schwarz nicht nur zahlreichen, vor allem jungen Menschen, geholfen hat. Er ist auch...

  • Nürnberg
  • 15.04.14
Lokales
Frank Haberzettel, Vorsitzender der Geschäftsleitung Commerzbank Nürnberg, Innenminister Joachim Herrmann, Moderator Martin Wagner, Organisator Rainer Faupel und Häusle-Wirt Werner Behringer (v.l.).
  4 Bilder

100 Gäste beim 60. Polit-Frühschoppen

NÜRNBERG (pm/vs) - Innenminister Joachim Herrmann war Gast beim 60. Polit-Frühschoppen im Nürnberger Bratwursthäuschen. Martin Wagner, noch BR-Frankenstudioleiter, konnte rund 100 Gäste zum Talk mit Herrmann begrüßen. Themen waren neben der Verkehrsinfrastruktur auch der Sport, Stadtumlaufbahn, Flughafen und natürlich eine Wahlnachlese. In der Pause servierte Häusle-Wirt Werner Behringer Sauerbraten mit Kloß . Zum Schluss präsentierte Martin Wagner seine Nachfolgerin Dr. Kathrin...

  • Nürnberg
  • 08.04.14
Lokales
Moderator Rudi Cerne (l.) im Gespräch mit Staatsminister Joachim Herrmann (r.) und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly.
  6 Bilder

Viel Prominenz bei der Eröffnung des neuen Porsche Zentrums

REGION (pm/vs) - Michael Eidenmüller, Inhaber der Auto-Scholz Gruppe, und Jürgen Niemuth, Geschäftsführer des Porsche Zentrums, luden zur festlichen Eröffnung des neuen Porsche Zentrums Nürnberg-Fürth-Erlangen. Rund 1.500 Gäste, darunter Innenminister Joachim Herrmann, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Nationaltorwarttrainer Andi Köpke, wurden am Standort in Nürnberg vom Moderator des Abends Rudi Cerne in der festlich ge­schmückten Autoarena begrüßt. Im Interview mit Joachim Herrmann lobte...

  • Nürnberg
  • 08.04.14
Lokales
Auszeichnung für viel Engagement: Staatsminister Joachim Herrmann (2.v.r.) und Moderator Gerd Rubenbauer (3.v.r.) mit den Vertretern der Schützengesellschaft Eltersdorf 1913 e.V. Foto: oh
  2 Bilder

Sportplakette für verdiente Vereine

REGION (pm/mue) - Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hat die Sportplakette des Bundespräsidenten an 23 bayerische Sport- und Schützenvereine überreicht. Die Plakette ist ein Zeichen der Anerkennung für Vereine, die 100 Jahre oder länger bestehen und sich große Verdienste um den Sport erworben haben. Herrmann: „Gleichzeitig bringt die Plakette zum Ausdruck, wie vielfältig der Sport ist und wie fest er in unserer Gesellschaft verankert ist. Die Sportvereine leisteten unbezahlbare...

  • Nürnberg
  • 07.04.14
Lokales
Nach der Verleihung der Löhe-Medaillen stellten sich die Ehrengäste zum Gruppenbild auf (v.l.): Abteilungsdirektor Dr. Mathias Hartmann, Autorin Elke Worg, Bischof Rudolf Bażanowski, Gerswid Hermann, Staatsminister Joachim Herrmann, Hannelore Kühnlein-Zenker, Petra Gerster, Eva Schoenauer, Abteilungsdirektor Jürgen Zenker, Rektor Hermann Schoenauer und Roman Worg.

Joachim Herrmann erhält die Löhe-Medaille

REGION (pm/vs) - Die Diakonie Neuendettelsau hat ihm Rahmen ihres Jahresempfangs 2014 im März die Löhe-Medaille an den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann verliehen. „Seit ihrem Eintritt in das Kuratorium der Diakonie Neuendettelsau haben Sie sich intensiv um die Belange der Diakonie Neuendettelsau bemüht, sei es durch Ihren Sachverstand als Jurist oder als Politiker“, sagte Rektor Prof. Dr. h.c. Hermann Schoenauer im Historischen Rathaussaal der Stadt Nürnberg vor rund 500 Gästen....

  • Nürnberg
  • 01.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.